Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-02-12 18:28:36 in /b/

/b/ 12948072: Kotsackhaltung

crhysdave Avatar
crhysdave:#12948072

Hundehaltung ist asozial und gehört geächtet. Hunde sind evolutionärer Dreck des Wolfes.

VinThomas Avatar
VinThomas:#12948100

Habe am Sonntag auch wieder fleißig hier beködert. Sobald das Wetter besser wird kommen die ganzen asozialen Haltäter mit ihren Kotpumpen raus und verschmutzen alles. Wenn dann mal der Schnee/Regen nicht mehr ist, kann man auch die ganzen Waldwanderwege wieder ordentlich beködern. Da ist dann auch dort Ruhe.

chatyrko Avatar
chatyrko:#12948118

>Brennpunkt.jpg
Müsste das Hundefell nicht viel schmutziger sein? Oder lecken die sich den Kot gegenseitig ab?

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#12948129

Hunde sind okay. Pro Hund 1000qm² Besitz nachweisen und fertig ist. Kann jeder soviele Hunde halten wie er lustig ist.

motionthinks Avatar
motionthinks:#12948133

>>12948118
lecken ab, scheißen aus ->lecken ab, scheißen aus ->lecken ab, scheißen aus.

Perpetuum Kotbile

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#12948140

>Hundehassfaden
>Denkt, Hunde stammen vom Wolf ab
Musel detektiert.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#12952635

bester Fadne immer

thinkleft Avatar
thinkleft:#12952655

Zählt Hundefleisch bei veganer Ernährung eigentlich als Gemüse?
Frage für einen Freund.

oskamaya Avatar
oskamaya:#12952676

>>12948140
>Denkt, Hunde stammen vom Wolf ab
Hunde stammen auch vom Wolf ab du Idiot

subtik Avatar
subtik:#12952700

>>12952676
Hunde SIND genau genommen Wölfe. Können sich uneingeschränkt paaren.

Hunde sind nach meiner Definition Wölfe, denen man absichtlich körperliche und geistige Behinderungen angezüchtet hat.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#12952720

>>12952655

Bekommen die Olympioniken auch Hundefleisch aufgetischt?
Ich hab gehört die Schlechtesten Koreaner sind ziemlich verkommen.

edobene Avatar
edobene:#12953361

>>12952720
>die Schlechtesten Koreaner
Hunt ist dort Delikatesse. Die Unterschicht bekommt Schaf oder Schwein.

dmackerman Avatar
dmackerman:#12953376

>>12948072
Hast wohl mal schlechte Erfahrungen mit Hunden gemacht oder ? Haben sie dich gefuckt?

ovall Avatar
ovall:#12953401

Habe schon einen Köderausleger seine Glasköder fressen lassen,
Freue mich schon auf den nächsten den ich erwische

xarax Avatar
xarax:#12954653

>>12952700
>impliziert unironisch Neger seien Menschen

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#12954669

Nicht OP hier. Ich hasse Hunde, weil sie laut sind. Das reicht mir schon.

Auch: Deren Schlabberzungen sind ekelhaft verglichen mit den rauen von Katzen und sie wollen einem immer die Fresse ablecken.

Sie schnüffeln dir immer am Sack rum was für peinliche Momente sorgt.

Sie scheißen überall hin (woran die Besitzer natürlich mit an die Wand gestellt werden sollten) und die Scheisse liegt im Herbst unter den Blättern. Ich werde immer gefragt, warum ich Leuten beim rumlaufen nicht ins Gesicht sehe, aber ich will wissen wo ich hinlaufe, weil alles voller Hundescheisse ist. ALLES.

Hunde stinken und man muss sie waschen, während Katzen sich selber putzen.

Hunde wollen um 1 Uhr nachts wenn du völlig im Arsch bist mit dir zum Pissen raus.

Hunde gucken einen die ganze Zeit dämlich und mitleiderregend an, was wohl niedlich sein soll, führt aber bei mir zu einer Mischung aus Mitleid und "Was zum Fick willst du?" Diese traurigen Glubschaugen bei einigen Rassen sind einfach schrecklich.

Hunde sind notgeil und ficken alles und jeden an, wälzen sich gern in der Pisse und Scheisse ihrer Artgenossen, beißen Leute und man darf Strafe zahlen, zerficken deine wichtigen Unterlagen vom Jobcenter (ich schwöre, das war der Hund!), sind unglaublich teuer in der Haltung und jagen andere Tiere während der asoziale Halter darüber lacht.
Ekelhaft. Einzige Vorteile sind, dass sie Penner im Winter warm halten und eine Katze im Vergleich doch sehr ignorant ist.

Neuste Fäden in diesem Brett: