Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-02-13 21:57:33 in /b/

/b/ 12953391: Wankel

sava2500 Avatar
sava2500:#12953391

Lass uns darüber reden warum der Kreiskolbenmotor überlegen ist. :3
>wenige bewegliche Teile,
>geringer Platzbedarf
>Gassteuerung kimmt ohne Ventile und die zugehörigen Elemente wie Nockenwelle, Stößel, Ventilspielausgleich und Kipphebel aus
>größeres Leistungs-Gewichts-Verhältnis
>weicher und vibrationsarmer Lauf auch bei nur einer Scheibe.
>gleichförmigeres Drehmoment als ein Viertakt-Hubkolbenmotor.
>Betrieb mit Wasserstoff ohne Umbau möglich.
> kann mit idealen Zündzeitpunkten betrieben werden, was den Wandwärmeverlust gegenüber Hubkolben-Schichtlademotoren reduziert

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#12953397

Nur der Elektromotor ist wirklich überlegen

samihah Avatar
samihah:#12953452

Du hast vergessen, dass er wie ein LKW besteuert wird und nicht nach Hubraum, was aber immer noch extrem günstiges Preis/Leistungsverhältnis ist.

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#12953464

Man sollte auch die Nachteile nicht vergessen:
Säuft.

1markiz Avatar
1markiz:#12953543

>>12953464
Auch nicht mehr als vergleichbar leistungsstarke Modelle.
1,3l beim Kreiskolben kann man aber nicht mit 1,3l Hubkolben vergleichen.

Macht man aber gerne.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#12953636

>>12953391
Soviele Vorteile, trotzdem setzt kaum ein Hersteller auf die Art von Motor. Merkste selber.

yesmeck Avatar
yesmeck:#12953668

eine sehr gute Diskussion, die leider viel zu selten stattfindet.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#12953735

>>12953636
Weil das Konzept eben "neuer" ist und natürlich mit Kinderkrankheiten zutun hat, wird trotzdem in vielen Flugzeugen und Motorbooten sehr erfolgreich eingesetzt.
Wo ist dein Hubkolbengott jetzt?

Überleg mal wie viel Geld in die Entwicklung der Hubkolbenmotoren floss, alleine die Auf- und Abwärtsbewegung der Kolben in eine Kreisbewegung unzuwandeln.
Es gibt auch nur noch einen Hersteller der auf dieses Konzept setzt und der ist nicht wirklich groß, dennoch ist es die Zukunft.

dwardt Avatar
dwardt:#12953779

Dichtleisten

millinet Avatar
millinet:#12953958

Der Wankelmotor wäre perfekt in einer verschleißfereien Welt aber die haben wir leider nicht. Dichtleisten sind zwar eine Lösung aber ich kann mir nicht vorstellen dass ein Wankelmotor jemals die 0,5 Mio-KM-Marke knacken könnte.

Wenn man es recht überlegt sind „Dichtungen“ generell die Schwachstelle einer jeden Maschine. Angefangen bei der Zylinderkopfdichtung eines PKW-Motors bis zum Radialwellendichtring eines Elektromotors bis hin zu dem Silikon das unsere Fensterscheiben im Rahmen hält. Mit der Zeit wird das flexible Material spröde und gibt nach. Der Wankelmotor ist von der Idee her gut aber an der Umsetzung scheitert es, ähnlich wie beim Staustrahltriebwerk.

posterjob Avatar
posterjob:#12954084

Du bist doch nicht mehr gans dicht.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#12954178

Spülverluste >9000, damit auch keine EUdSSR-fähigen Abgaswerte.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#12954712

>>12953391
Kapiere den Motor nicht. Eigentlich kapiert Benedikt allgemein Motoren nicht.
>weicher und vibrationsarmer Lauf auch bei nur einer Scheibe.
Also Bild verwandt sieht so aus als ob da Schwingungen noch und nöcher wären. Wie eine Waschmaschine, in die man einen Backstein tut und einen Schleudergang startet. Die Waschmaschine tanzt dann überall herum und wankelt.

wtrsld Avatar
wtrsld:#12954713

>>12953452
>Du hast vergessen, dass er wie ein LKW besteuert wird und nicht nach Hubraum
Motoren werden besteuert, wenn man sie besitzt? Was?

marrimo Avatar
marrimo:#12954714

>>12953543
>Macht man aber gerne.
Das macht man doch nur um den Kreiskolben schlecht zu machen. Da steckt eine Lobby hinter.

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#12954716

>>12953735
>Überleg mal wie viel Geld in die Entwicklung der Hubkolbenmotoren floss, alleine die Auf- und Abwärtsbewegung der Kolben in eine Kreisbewegung unzuwandeln.
Benedikt hätte gern die Anfänge dieser Entwicklungen gesehen. Irgendwo muss man ja anfangen und am Anfang muss einiges kaputt gedengelt geworden sein

smaczny Avatar
smaczny:#12954732

Meines Wissens ist der horrende Ölverbrauch das Problem. An den Spitzen des Dreiecks muss immer gut abgedichtet werden, und das haben zumindest die NSU Ro 80 nur geschafft, wenn man in etwa so viel Öl wie Benzin nachgetankt hat.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#12954734

>>12953391
Weil Wankel unbesiegt bleibt.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#12954741

>>12953397
aber der brummt nicht, was für Unterschicht-AfD-Bernd das wichtigste ist

to_soham Avatar
to_soham:#12954743

>>12953958
OEM Entwicklung hier: Kreiskolben sowie 2T Direkteinspritzung sind beide dem Diesel in Leistung je Takt und Sparsamkeit zur Überlegenheit entwickelt worden. Allerdings sind beide Konzepte wartungsärmer. Elektro kommt nur, weil die Batterien als Sollbruchstelle allgemein akzeptiert sind. Wissen nur die wenigsten.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#12954750

>>12953636
Hinterradantrieb ist Frontantrieb auch in allen Belangen überlegen, trotzdem setzt kaum ein Hersteller darauf.
Deine Aussage macht gerade im Autokontext wenig Sinn.
Wirtschaftlichkeit geht dort über alles.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#12954757

>>12953735
>weil es neuer ist

Autos sind aber auch neuer als Pferdekutschen.

puzik Avatar
puzik:#12954758

>>12954750
>Hinterradantrieb ist Frontantrieb auch in allen Belangen überlegen

Nein!

t. Habe BMW

suribbles Avatar
suribbles:#12954759

>>12954758
Doch. Du kannst nur nicht Auto fahren.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#12954761

>>12954759
Wenn ich besser fahren könnte, würde also der Kardantunnel nicht stören, wenn 3 Mann auf der Rücksitzbank Platz nehmen?

Das musst du mir genauer erklären!

kurafire Avatar
kurafire:#12954766

>>12954761
Ich glaube nicht, dass ich das kann. Du scheinst offensichtlich fahrerische Defizite zu haben und es auf den Antrieb deines Autos zu schieben. Das arme Ding kann dafür nichts, obwohl es eine Türkenkarre ist.
Was kommt als nächstes? Das im-Winter-Steigungen-hochfahren-Mem? Winterreifen haben mehr Grip, weil sie weicher sind?

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#12954768

>>12954766
>Du scheinst offensichtlich fahrerische Defizite zu haben

Weil durch den Kardantunnel hinten Platz fehlt?

robergd Avatar
robergd:#12954776

>>12954768
Nein, einfach nur so.
Echt keine Ahnung, wieso du den Heckantrieb verantwortlich machst für die schlechten Entscheidungen in deinem Leben.

adhiardana Avatar
adhiardana:#12954777

>>12954714
Dies scheint zu plausibel.

>>12953958
Könnte man natürlich erneuern und an jedem Motor gibt es ja Verschleißteile.
>>12954712
Da gibt es echt tolle Videos auf der Röhre, aber Bernd es dir auch gleich erklären.
Im Grunde hast du 4 getrennte Bereiche, einmal wird der Kraftstoff zugeführt, dann verdichtet, dann entzündet und dann ausgelassen.
Es gibt auch schöne Videos wo Leute einen 12 Rotor Wankel gebaut haben und ein Glas Wasser draufstellen. :3
Brumm~

>>12954713
>Autos mit Wankelmotor
fixiert.

>>12954734
Sekundiere härtestens.

hammedk Avatar
hammedk:#12954781

>>12954776
Wenn der Heckantrieb doch in ALLEN Belangen überlegen ist, kann er doch keine falsche Entscheidung sein.

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#12954782

Der Wankelmotor hat sich nicht durchgesetzt. Trotzdem bleibt der Mercedes Benz C111 Typ I+II unvergessen in der Automobilgeschichte. Faszinierendes Teil aus den 70ern.

>Mercedes-Benz entschied sich aufgrund von Problemen mit der Standfestigkeit und Lebensdauer sowie aufgrund der beschriebenen Qualitätsmängel in der Fertigung gegen eine Serienfertigung.

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#12954794

>>12954781
sag ich doch

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#12954802

>>12954178
sollte doch technisch in den Griff zu bekommen sein, Abgasrückführung wie z.B. beim Diesel um unverbranntes Zeugs wie Russ abzuflammen ist kein Hexenwerk mehr wenn die Bauteile auch ordentlich ausgelegt sind, und damit meine ich in LKW-Qualität!

>>12954782
Der Mazda RX-8 wurde bis 2012 oder so verkauft, 231PS aus 1,3l klingen auch ganz nett. Es gab sogar eine Version die Benzin und Wasserstoff nutzen kann. Somit wäre die Tankstelle im eigenen Haus durchaus möglich!

Altbernd überlegt wirklich, sich mittelfristig so eine Flunder zu beschaffen :3

scottgallant Avatar
scottgallant:#12954807

Der Japaner schaffts natürlich...

http://www.autobild.de/artikel/mazda-rx-9-2017--5230339.html

Mein alter Nachbar war übrigens Chaffeur für die CSU. Der Dienstwagen fuhr auch mit Wankelmotor. Hatte ja auch so 500 PS und richtig dicke kugelsichere Türen.

anjhero Avatar
anjhero:#12954820

>>12954807
Bernd freut sich sehr darauf. :3

>>12954802
Der RX-8 war dem RX-7 in allen Belangen unterlegen, leider.
Der 7er war ein perfekt ausbalanciertes full performance auto, der 8er naja, aber trotzdem bis 2012 immerhin. :3

fatihturan Avatar
fatihturan:#12954971

>>12954782
Lerne2NSU-Ro80!

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#12954975

>>12953464
Das Saufen kam vom Turbinen-ähnlichen Antriebs- und Beschleunigungsverhalten.

adhiardana Avatar
adhiardana:#12955183

Wankelmotor Dichtungsprobleme, nach 50.o00 km mitunter schon Schrott. Muss mind. 5-7 Minuten im Stand warmlaufen sagt der Konzessionär...

alagoon Avatar
alagoon:#12955195

>>12953391
Na ihr Bernd, schonmal was vom Huettlin Kugelmotor gehoert?

Ein Wankel ist auch nicht schlecht, aber Wartungsintensiv (alle 50-70k km neue Dichtungen fuer die Rotoren) und Spritvernichtend ohne Ende mit ewiger Warmlaufphase (20km, dabei um die 25L/100km).

bassamology Avatar
bassamology:#12955215

der Nachteil ist halt, dass die Dichtflächen scheisse sind, aber ansonsten eine ganz gute idee, wenn nicht Verbrennungsmotoren insgesamt unfug wären.

2takt motoren haben übrigens auch ganz viele vorteile.(teils die gleihchen wie aus op)

cboller1 Avatar
cboller1:#12955216

>>12955195
Wieso wärmt man ihn dann nicht vor?

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#12955357

Der Wankel hat bauartbedicngt immer einen schlechteren Wirkungsdrad als ein Hubkolbenzerknalltreibling. Das ist ein Gesetz des Universums, so wie Bernd keine heißen Baginas füllen wird.

Ungünstigere Brennraumform für die Befüllung, gemischverteilung, Vergasung und Stoßwellen-Brennfront, daher schlechtere Abgaswerte und aufwändigere Nachbehandlung notwendig.

Schlechtere thermische Effizienz weil viel mehr kühle Metallflächen in Kontakt mit dem Flammenfeuer, daher schlechterer Wirkungsgrad als beim halbkugeligen Brennraum des üblichen Zerknalltreiblings.

Schlechterer Gemischaustauch plus etwas Verlust von Frischgemisch wegen der komplizierten Befüllung mit Frischgas und der mittigen Ableitung, fast so schlecht wie bei einem Zweitakter.

Deutlich ungünstigerer Verlauf der Leistungs- und Drehmomentkurven als beim Hubkolber. Daher schlechter geeignet im Straßenverkehr mit den sehr unterschiedlichen Betriebszuständen von
Vollgas beim Überholen bis zum Mager-Schiebebetrib in der grünen Welle und Bergabfahrt. Wankel ist besser geeignet für stets gleichmäßige Drehzahl und Befüllung... wie bei einem Flugzeugmotor.

Höhere thermische und Partikelbelastung des Schmieröls, weil 400 % größere Kontaktfläche der Feuerfront mit dem Ölfilm als bei einem vergleichbaren Hobkolbenmotor.


Fazit: Wankel nur brauchbar als exotisches Spielzeug für Japper - oder wo Leichtgewicht, ruhiger Lauf und Kompaktheit die o.g. Nachteile inkl. höherem Durst deutlich wichtiger sind.

Zum Beispiel beim S-400 Skycar vom Moller, oder Motoren für Drohnen, bei denen Abgase und Treibstoffkosten nicht so wichtig sind.

t. Ing.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#12955360

>S-400
Meinte M400
https://de.wikipedia.org/wiki/Moller_Skycar

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#12955378

Wankel-Maschine als gleichmäßig laufender Range-Extender für E-Autos zum Akkuladen bei der Fahrt wäre interessant. Wird aber nicht kommen.

alv Avatar
alv:#12955524

>>12955378
Doch davon habe ich irgendwo mal gelesen (heise, Golem evtl.?). Da auch die geringere Geräuschemission zu Stromern passt.

albertodebo Avatar
albertodebo:#12955545

Kreismotor ist dood, weil er dreckiger und ineffizienter als richtige Motoren ist. Selbst für Nischenfahrzeuge ist er nicht wirtschaftlich, da zu selbst zu sehr Nische.
Elektromotor wird Benzin in den nächsten dreißig Jahren sowieso vom Markt verdrängen.
Das heißt: in der Ersten Welt, nicht im Kalifat Europa. Hier läuft man zu Fuß von der Lehnhütte zur Müllhalde, um dort nach Verwertbarem zu suchen.

mizhgan Avatar
mizhgan:#12955652

>>12955195
>Na ihr Bernd, schonmal was vom Huettlin Kugelmotor gehoert?

Ist das Berndphysik wie die Repulsine, oder läuft der wirklich? Sieht aus wie ein Gasturbinen-Stromgenerator, gebaut als Kolbenmotor.

Ist es ein theoretisches Gedankenmodell eines wirren Erfinders wie Teslas drahtlose Energieübertragung über Ozeane hinweg?
Gibt es mehr als 3D-Computergrafiken?
Existieren Mock-Ups?
Liefen schon Prototypen im Labor?
Wie sind die Verbrauchsdaten je Kilowatt-Leistungsabgabe?
Wie stark soll er überhaupt sein?
Wo liegen die Einsatzgebiete?
Auto? Zug? Schiff? Stationär als BHKW?
Ist der Stator ein Generator oder eine Antreib-Elektrospule?
Wie wird er gestartet?
Braucht er Sprakraft? (supraleitende Stator-Spulen)
Wie sind die Abgaswerte? Partikelemissionen?
Läuft er mit CNG, LPG, Methanol, Benzin?
Woraus bestehen die Kolbenführungskugeln?
Wo sind Gemischein- und auslässe?
Braucht er eine Aufladung mit Turbo oder Kompressor?
Wie wird er gekühlt?
Gehen die Gegenkolben auf und zu wie beim Pacman-Männchen beim Fressen?
Wie werden die Bewegungen als Nutzbewegungen an eine Abtriebsachse weitergegeben?
Wie funktioniert die Querachse-Rotationsachse des Kolbenrotors wirklich? "Nickt" sie nach vorne in einer 360°-Rotation?
Wie ist das möglich wenn das Kurvenglied statisch fest mit dem Gehäuse verbunden ist?
Wird die Drehung des Kolbenrotors oder die 90° dazu stehende Schwenkachse der Twinkolben als Nutz-Bewegungsenergie nach außen abgegeben?
Wie erfolgt diese Abgabe? Wo ist die Kurbelwelle wo die nutzbare Motorkraft rausgeht?
Hätte Speer ihn in den Tiger eingebaut?
Fragen!

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#12955701

>oder wo Leichtgewicht, ruhiger Lauf und Kompaktheit die o.g. Nachteile inkl. höherem Durst deutlich wichtiger sind.
oder wo die Vorteile des geringeren Gewichts, ruhiger Lauf und Kompaktheit deutlich wichtiger als die o.g. Nachteile inkl. höherem Durst sind.

Bernd Avatar
Bernd:#12955784

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/e-mobilitaet/der-huettlin-kugelmotor-elektroautos-flott/

Klingt 9000 mal komplizierter als Ottomotor und nach esoterischer Nullpunktenergiemaschine aus dem Vakuumäther. Quasi ein Stollsches Perpetuum Mobile aus Aldebaran.

yehudab Avatar
yehudab:#12955825

http://www.grueneautos.com/2009/03/der-huettlin-kugelmotor-denn-die-gluhbirne-ist-auch-keine-weiterentwicklung-der-wachskerze/
>2. März 2009 ... Der von Dr. h.c. Axel Stoll Herbert Hüttlin entwickelte Kugelmotor setzt Bewegung direkt in Rotation um und soll dadurch mit deutlich weniger Kraftstoff auskommen. Ideal für sparsame Autos. ...

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#12955839

>>12953391
kommpt mit dem Kugelmotor der Endsieg ?

darcystonge Avatar
darcystonge:#12955841

>>12955652
Nicht dein persoenlicher Antwortnigger, gurgel selbst.
Das 3d Modell siehst du ja im Pfosten und Bewegtbilder findest du auf deinRohr.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#12955848

>>12955839
Die Proportionen sehen wirklich scheiße aus, Bernd.

karalek Avatar
karalek:#12955882

ICH KAM HOCH VOM BODEN UND INS OBERE ENDE
ZUM ESTEN MAL ICH FÜHLE LEBENDIG

xarax Avatar
xarax:#12956408

>>12953391
Ist das ein Fiktionsfaden oder ein Metafaden?

>>12953735
> alleine die Auf- und Abwärtsbewegung der Kolben in eine Kreisbewegung unzuwandeln
Die Bewegung des Drehkolbens ist natürlich viel einfacher.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#12956424

>>12954802
Hast Dü überhaupt eine Vorstellung was Spülverluste sind?

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#12956458

Warum nehmen Flugzeuge Wankelmotoren?

andychipster Avatar
andychipster:#12956461

>>12956424
wenn mal ein Teller hinfällt ist das

starburst1977 Avatar
starburst1977:#12956481

>53 Post(s) und 12 Datei(en) nicht angezeigt.
Ein Video sollte ausreichen, um die Überlegenheit zu erörtern.
https://www.youtube.com/watch?v=ncAeLtg9ue4

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#12957413

>>12955545
>Das heißt: in der Ersten Welt, nicht im Kalifat Europa. Hier läuft man zu Fuß von der Lehnhütte zur Müllhalde, um dort nach Verwertbarem zu suchen.
Putin wird sich dagegen stellen. Europa zerbricht dann also in einen islamischen Westen und einen russisch-orthodoxen Osten. Bernd hofft, dass der Bruch an der alten Ost-West-Grenze ist und nicht an der deutsch-polnischen Grenze. Bernd würde dann jeden Tag mit dem Bus oder dem selbst gebauten Fahrrad zum VEB der russischen Herren fahren und schafen. Alles ist besser als Islam.

subtik Avatar
subtik:#12957584

Das Beste am Wankelmotor ist, dass er vielstofffähig ist: egal ob Schweröl oder Methan, der schluckt alles! Wenn es wieder so weit ist, ist es sicher von Vorteil, wenn man sein Auto auch mit Seife betanken kann ;3

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#12957590

>>12957584
>der schluckt alles! 

Psst, der Experte spricht.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#12957787

>>12957584
> Wenn es wieder so weit ist
> mit Seife betanken
Aus sechs Millionen Juden?

itskawsar Avatar
itskawsar:#12958081

>>12957584
Wankel als Diesel?

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#12958101

>>12957584
Verpiss dich!

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#12958418

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/e-mobilitaet/der-huettlin-kugelmotor-elektroautos-flott/
>Der Hüttlin-Kugelmotor macht Elektroautos flott
>15.07.2011
>Rein mit Akkusystemen betriebene Elektroautos haben Reichweiten von etwa 150 km. Stromer mit „Range-Extender“ kommen auf Fahrtstrecken heutiger Pkw. Derzeit im Gespräch ist eine Benzinmotor/Generator-Einheit, die aus einem neuartigen Kugelmotor und einer integrierten elektrischen Maschine besteht. Der Hüttlin-Motor besticht durch Kompaktheit, geringes Gewicht, den Betrieb ohne Getriebe und Differenzial sowie hohe spezifische Leistung und sparsamen Kraftstoffverbrauch. Zum Jahresende soll er seine Einsatzreife im Elektroauto eines Herstellers unter Beweis stellen.

Das war vor gut sechs Jahren. Was wurde aus der Einsatzreife?

xspirits Avatar
xspirits:#12958444

>>12954759

Ich bin damals, bei der 'Schneekatastrophe' mal mit einer "Ente" an so einem Hinterradantrieb vorbeigefahren, der auf der glatten Straße von der einen zur anderen Seite die Anhöhe runterschlitterte, bis er nach der Kuhle in den aufgehäuften Schnee fuhr. Einfach im richtigen Moment etwas Gas gegeben, sodaß er gerade auf seiner Fahrbahnseite war als ich vorbeizog. Frontantrieb hat da echt Vorteile.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#12958986

>>12958081
Benzin, Ethanol, Diesel, Gas... alles kein Problem. Hab mal ein Praktikum in einer Wankelbunde gemacht. Die Heizung war natürlich auch ein Wankelmotor und lief mit Heizöl:
http://www.wankelsupertec.de/application.html
> Diesel
> Kerosin
> Benzin

shesgared Avatar
shesgared:#12959044

>>12958986
Sähr got

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#12959098

Hüttlin-Kugelmotor
•In einem kugelförmigen Gehäuse aus Aluminium dreht sich ein Kolbenrotor in zwei Großringlagern.
•Der Kolbenrotor, ebenfalls aus Aluminium, hat zwei zylindrische bogenförmige Hohlräume für die Aufnahme zweier „Twinkolben“.
•Die Twinkolben rollen mit je zwei hohlen Führungskugeln aus hochfestem Titan orthogonal-längenmittig auf den beiden Kolbenführungsbahnen ab, die auf der Systemachse angeordnet und fest mit dem Gehäuse verbunden sind.

Ortho-was? Drehachse? Systemachse? Das versteht doch kein Mensch. ;_;

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#12959102

>>12954713
Man bezhalt Kraftfahrzeugsteuer.
Dafür werden Strassen gebaut und in Stand gehalten.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#12959104

>>12959102
Nö, werden sie nicht. Steuern sind nicht zweckgebunden. Deshalb Hubraum für Fachkräfte!

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#12960281

• Durch die so geführten Twinkolben entstehen wechselweise in beiden Brennräumen die Aufeinander-zu- und Voneinander-weg-Bewegungen der Kolben, die exakt den vier Takten nach Nikolaus Otto und Rudolf Diesel entsprechen.
• Pro einer kompletten Systemdrehung des Kolbenrotors um 360 o entstehen dabei zwei volle Arbeitstakte, wie beim 4-Takt-Ottomotor mit vier Zylindern.
• Der Gaswechsel für beide Brennräume erfolgt auf beiden Stirnseiten des kugelförmigen Gehäuses über eine kreisrunde Gaswechselöffnung.
• Eine jeweils stirnseitig und koaxial im Kolbenrotor eingebrachte kreisrunde Gaswechselöffnung rotiert über die jeweils im stirnseitigen Gehäuseteil eingebrachte Ansaugöffnung, den Kompressionsbereich, den Arbeitsbereich, den Auspuffbereich und schließlich über den neutralen Gaswechselsteg wieder zur Frischgasöffnung.


Ich verstehe nur Bahnhof. Und dabei ist es nichtmal Atomphysik mit Quarks und Gluonen. Hat das Gerät Ventile wie ein Hubkolbenmotor? Falls nein, sehe ich neue Probleme beim präzise gesteuerten Gasaustausch. Verschiedene Motoren z.B. von BMW und VTEC können die IIRC Steuerzeiten der Ventile variabel fahren und damit den Wirkungsgrad bei hoher wie auch niedriger Belastung verbessern. Ähnlich wie Constant-Speed-Props im Vergleich zu Propellern mit fester Steigung.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#12960785

>>12958986
> Elektronisch gesteuerte Zündung
Also ein Ottomotor? Und der wird auch mit Diesel und Kerosin betrieben. Ich halte das für eine gute Idee. Wie steht es denn um die Klopffestigkeit des Selbstzünderkraftstoffs?

Wie läuft die Einspritzung? Genug Druck für Diesel?
> Einsatz hochmoderner Common Rail Einspritzung
> Hochdruckpumpe:
> 1600bar
Das ist beachtlich. Aber wie verkraftet die Pumpe den Betrieb mit Benzin?
> Schmierung mit Motoröl
Ach. Das bedeutet doch wohl Ölverbrauch. Das Schicksal der eierlegenden Wollmilchsau.

Im Übrigen, nichts davon wird erst durch das Wankelverfahren ermöglicht. Mit einem Kolbenmotor könnte man all das auch umsetzen. Der Wankelmotor ist so vielstoffähig wie andere Motoren auch.

auch
> Datenblatt Stromerzeuger:
> PDF
nicht anklickbar
> Datenblatt Aussenbordmotor:
> PDF
nicht anklickbar

Neuste Fäden in diesem Brett: