Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-28 07:55:17 in /c/

/c/ 216623: Internet außerordentlich kündigen?

albertodebo Avatar
albertodebo:#216623

Folgendes Problem:

Bin bei der Tkom, habe meinen Umzug Anfang Dezember angemeldet und warte immer noch auf den Anschluss. Der vorgeschlagene Termin ist erst Mitte Februar, angeblich wegen Ausbau. Habe bereits Mitte Januar angerufen und um Nachbesserung gebeten, mir wurde aber gesagt die können da nichts machen. Habe gestern bei Vodafone angerufen, die meinten die könnten mir 400mbit/s innerhalb von max. 5-7 Werktagen schalten. Ist preislich auch nicht teurer als 50mbit/s bei der Telekom.
Kann ich jetzt meinen Vertrag aufgrund nicht erbrachter Leistung außerordentlich kündigen, da ich die lange Wartezeit als unzumutbar empfinde? Mir entstehen außerdem hohe Kosten, weil ich jetzt krebsige Datenpässe für LTE kaufen muss.

Auch: Dieses Kabelinternet von Vodafone ist schon einigermaßen brauchbar, oder?

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#216624

>Auch: Dieses Kabelinternet von Vodafone ist schon einigermaßen brauchbar, oder?
https://blog.fefe.de/?q=Vodafone
Gibt es in Neuland einen Provider der nicht dscheisse ist?

n_tassone Avatar
n_tassone:#216625

>Dieses Kabelinternet von Vodafone ist schon einigermaßen brauchbar, oder?
Joa, so morgens ab halb vier bis um neune hat man schonmal zweistellige Megabit.
Sonst ist der Backbone und/oder dein Kabel leider etwas überlastet

smaczny Avatar
smaczny:#216626

>>216623
http://www.golem.de/news/ueberlastung-vodafones-kabelnetz-soll-netzausbau-verzoegern-1701-125831.html KEK

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#216628

>>216624
>>216625
>>216626
Oh weh ;___;

Also lieber doch beim Telekomkrebs bleiben?

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#216629

Ich bin bei Vodafone und habe dieses krebsige geteilte Internet was über die TV Boxen läuft. Bekomme meine 100Mbits immer rein aber auch nur weil ich in einem Rentner viertel lebe wo keine sau weiß was Netflix ist und das Internet nur für Fratzenbuch benutzt wird.

csswizardry Avatar
csswizardry:#216630

>>216629
Wohne auch abseits von Studentenkrebs, und es ginge um so einen TV-Kabel-Anschluss. Was genau ist daran so krebsig?

zacsnider Avatar
zacsnider:#216631

>>216630
Wenn z.B einige Bernds die so gut wie immer ihre Leitung voll auslasten schlägt sich das dann aufs ganze Node aus weil Vodafone krebs ist und nicht genug Ressourcen für einen Node zur Verfügung stellt. Am ende krebst man dann wenn man Pech hat mit 1/4 seiner eigentlich bezahlten Leistung rum.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#216633

>>216631
Das Problem ist aber nicht nur Vodafone sondern die ganze Idee des Internets übers Fernsehkabel.
Es teilen sich halt alle die am gleichen Verteiler hängen ein einziges Kabel, das können in der Stadt auch mal tausend Wohneinheiten sein. Und durch das Kabel gehen auch bei idealen Bedingungen leider nur 10Gbit/s, und diese müssen sich auch noch mit dem Fernsehen geteilt werden.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#216640

>>216633
seit wann kann normales tv koaxial kabel 10gbit/sec???

karsh Avatar
karsh:#216642

>>216640
Seit DOCSIS 3.1

joki4 Avatar
joki4:#216653

>>216626
>https://blog.fefe.de/?q=Unitymedia
>keine Ergebnisse
fühlt gut

linux29 Avatar
linux29:#216654

>>216633
>Es teilen sich halt alle die am gleichen Verteiler hängen ein einziges Kabel
Wow, ganz was neues. Lieber Dummbert, das war SCHON IMMER so. Auch bei DSL oder VDSL und Glasfaser. Erstmal teilen sich nicht alle ein einziges Kabel, es funktioniert genau wie bei anderen Alternativen. Auch für Kabelinternet werden neue Leitungen verlegt. Im Gegensatz zu jenen Alternativen ist Kabelinternet aber in den meisten Städten sehr neu und niemand, der schon einen Vertrag hat, kehrt. Darum teilt man sich die Leistung umso weniger mit anderen. Dieser Bernd hat Kabelinternet (nicht im Pissdorf) mit 120Mbit Downloadrate. Wenn GF in HD Fernsehen guckt und ich einen Geschwindigkeitstest mache kriege ich 130Mbit. Über WLAN! Also geh lieber wieder Störungen ausbessern, Telekombernd. Du wirst einfach nicht mehr gebraucht.

devankoshal Avatar
devankoshal:#216655

>>216654
Und wenn der Provider zu dum ist genug Leistung für alle Beteiligten zu hinterlegen und man nur einen viel zu kleinen Teil davon abkriegt, gibt es auch Gesetze die man sich zur Hilfe nehmen kann, mit denen man den Vertrag sofort kündigen kann, oder auch mal nur die Hälfte zahlen muss.
Übrigens: Als ich noch im Pissdorf gelebt habe und es nur die Telekom gab, wurde mir als schnellste Verbindung VDSL 50Mbit angeboten. Rate mal wie viel über LAN angekommen ist. Ganze 7 Mbit. Es wurde monatlich deshalb nur ein Betrag unter 5€ gezahlt. Wie das ging brauchst du mich nicht fragen, da war ich noch Unteralter und meine Mama hat das geregelt. Der springende Punkt ist, dass "die ganze Idee des Internets übers Fernsehkabel" überhaupt kein "Problem" ist.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#216659

>>216655
ich glaube, dass du das Kleingedruckte deines Vertrages nicht gelesen/verstanden hast.

Neuste Fäden in diesem Brett: