Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-02-07 03:06:14 in /c/

/c/ 216836: Router hinter Router

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#216836

Bernd hat seit mehreren Jahren einen Telekom Anschluss, da vorher oft auf die Nase gelegt mit anderen Anbietern.
Nun findet in Bernds Kaff kein wirklicher Netzausbau statt, sondern nur popeliges Glasfaser bis zur Bordsteinkande mit maximal 50Mbit.
Bernd hat sich daher im letzten Jahr dazu entschieden zu Einheitsmedien Unitymedia zu wechseln, da es dort ein unschlagbares Angebot gab für einen kostenlosen Hausanschluss ans Kabelnetz und 2Spiel (120Mbit Netz und Telefonie) zum gleichen Preis wie sein derzeit krebsiges 12Mbit Neulandnetz der Telekom.

Das ganze wurde im letzten Juni bestellt und bis heute wurde nicht angeschlossen, aber es waren zumindest schon mal Leute da um sich die Lage anzusehen.
Eigentlich wollte Bernd diese schnellere Leitung vor allem um dahinter seinen kleinen Servierer gescheit zu betreiben und mit der neuen Fritzbox 6490Kabel endlich keinen hundert Jahre alten Plasterouter meer in der Bude zu haben. Doch nun zieht sich das ganze hin und der Servierer konsumiert manchmal den ganzen hochlad.

Bernd würde nun gerne einen anderen Router benutzen bei dem man über QoS den Verkehr regeln kann (runterlad aus dem Netz drosseln) und der auch dyn Dienste wie selfhost unterstützt, jedoch wegen der Umstellung auch nicht mehr viel Geld dafür ausgeben. Könnte ja sein das Einheitsmedien doch mal zu Potte kommt.
Zwischenzeitlich wurde von der Telekom auf VoIP umgestellt und ein neuer Router mit VoIP ist entsprechend teuer.
Bernd hat hier noch einen älteren TP-Link TL-WR740N Router herumfliegen, der Openwrt fähig ist aber kein VoIP kann.
Kann man das irgendwie so hinbiegen, dass man den TPLink Router nutzen kann und gleichzeitig VoIP der Telekom mit dem anderen Router?
Oder kennt Bernd vielleicht einen anderen Lösungsweg der nicht 200NG verschlingt?

gmourier Avatar
gmourier:#216837

>>216836
>Eigentlich wollte Bernd diese schnellere Leitung vor allem um dahinter seinen kleinen Servierer gescheit zu betreiben
XD, bist du dum?
Ueber Kabel ist dein Upstream langsamer als bei VDSL.
Nur sagend ...

1markiz Avatar
1markiz:#216838

>>216836
Du setzt einfach den 740 hinter den Speedport als exposed Host (fälschlicherweise gerne als DMZ bezeichnet).
Die Ports für SIP schluckt der Speedport selbst. Alles andere gibt er an den 740 weiter.

Schau mal in der Bucht nach gebrauchten Speedports.
Da sind die in der Regel deutlich günstiger.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#216840

>>216838
> DMZ
Man nennt es auch Umkreisnetzwerk, es muss nicht immer Englisch sein!

davidsasda Avatar
davidsasda:#216846

>>216837
Als der Antrag gestellt wurde gab es noch kein VDSL hier, das ist auch noch nicht vorhanden sondern wird erst im Laufe dieses Jahres umgestellt wie man Ende 2016 im Dorfanzeiger lesen konnte..
Bernd denkt auch nicht, das er noch aus dem UM Vertrag herauskommt.


> setzt einfach den 740 hinter den Speedport als exposed Host
im Speedport w503v gibt es keine solche Option um den Router als DMZ oder Umkreisnetzwerk einzurichten.

> Schau mal in der Bucht nach gebrauchten Speedports.
habe mir mal ein par Handbücher angesehen, aber bisher nboch keinen gefunden, der eine DMZ einrichten kann.
Kann Bernd vielleicht einen Tipp geben, welcher dazu in derLage ist?

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#216847

Alten PC mit 2 Netzwerkkarten und IPFire
/faden

thehacker Avatar
thehacker:#216848

>>216847
und der alte PC kann VoIP?!

0,1/10

agromov Avatar
agromov:#216849

Nur so Nebenbei: Dir ist die IPv6-Schuchtelei bekannt und hast natürlich einen EinigkeitsMedien-Geschäftsanschluss bestellt, der ne feste IPv4 bekommt? Grade noch mal geschaut, nun steht nur noch statische IP, nicht mehr explizit v4 kek

Diesem Bernd ist das natürlich auch erst nachher aufgefallen, wie krebsig das ist, wenn man von aussen nur v4 hat, wie z.B. bei einigen Mobilanbietern, und man auf den Heimservierer zugreifen will. Die Lösung ist natürlich, dass ich seit dem IPv6-Lüfter bin und über gestrige v4-Unterschicht lache.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#216850

>>216849
>Dir ist die IPv6-Schuchtelei bekannt
Ja

> der ne feste IPv4 bekommt?
nein dafür gibt es aber Portmapper http://www.feste-ip.net/dslite-ipv6-portmapper

> Die Lösung ist natürlich, dass ich seit dem IPv6-Lüfter bin
aha wie sieht denn deine Lösung aus um deine Servierer von außen zu erreichen?
Domain auf IPv6 weiterleiten oder wie?

Eben auch noch mal bei Einheitsmedien angerufen, Tiefbaufirma ist informiert, Anträge bei der Stadt genehmigt usw aber dauert wohl noch 2 Wochen bis die Anfangen also noch schätzungsweise 6 Wochen bis es nutzbar ist.


>>216846
> habe mir mal ein par Handbücher angesehen, aber bisher nboch keinen gefunden, der eine DMZ einrichten kann.
> Kann Bernd vielleicht einen Tipp geben, welcher dazu in derLage ist?
Hat sich auch erledigt, suche mir direkt einen der QoS kann, dann spare ich mir die frickelei mit DMZ

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#216852

>>216846
>im Speedport w503v gibt es keine solche Option um den Router als DMZ oder Umkreisnetzwerk einzurichten.
Kann mein Hybrid auch nicht.
Hab den Router einfach trotzdem dahinter gesetzt und lebe damit, dass ich die benötigten Ports manuell weiterleite.

Ich habe nur noch nicht rausgefunden wie ich das mit dem, beim Hybrid nicht abschaltbaren, IPv6-DHCP mache.
Interessiert mich um ehrlich zu sein aber auch nicht, solange noch alles mit IPv4 funktioniert.

Drinvor Technologiebremse-Scheißesturm.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#216853

Warum nicht einfach einen 30€ VoIP-Adapter? Das kann auch ne billige gebrauchte Fritzelbox, die dann einfach als normaler Client in deinem Heimnetz hängt und VoIP auf analog/ISDN/wasweißich umsetzt. Die Zugangsdaten müssen die Anbieter ja mittlerweile rausgeben. Davor kann Bernd dann jeden beliebigen Router und Modem verwenden, z.B. seinen WR740. Dann fehlt ihm aber noch ein VDSL-Modem, die leider nicht gerade günstig sind. Vielleicht ein gebrauchtes Speedport 300HS aus der Bucht.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#216864

>>216848
Wie duhm bist du auf einer Skala von 10 bis 10?

Neuste Fäden in diesem Brett: