Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-15 08:44:40 in /c/

/c/ 218573: Umschulung Fachinformatiker Systemintegration

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#218573

Auf einer Skala von 1 bis 10, wie sehr wird Abiturbernd, der nie Informatikunterricht in der Schule hatte sondern lediglich ein paar Scriptsprachen auf Codecademy lernte, auf die Fresse fallen und von seinen Mitumzuschulenden ausgelacht werden?

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#218575

Gar nicht, allerdings ist das ziemlich Microsoft-lastig und bei der aktuellen WannaCry-Lage kann das entweder eine Maßnahme aufs Abstellgleis/Grillendstation sein, oder aber eine Überfliegerausbildung.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#218576

>lediglich ein paar Scriptsprachen auf Codecademy lernte
Du bist dem durchschnittlichen Fachinformatiker bereits überlegen.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#218577

>>218575
>>218576
I-Ihr meint ich schaffe das? Ich bin echt ziemlich nervös. Aber ich kann ja auch nicht für immer NEETen oder mich für Zeitarbeitsfirmen prostituieren.

i_ganin Avatar
i_ganin:#218579

Als Fachinformatieger mit Fachrichtung Systemintegration ist es nicht deine Aufgabe zu Programmieren sondern Computer zusammen zu schrauben. Du sollst das effektiv in einem professionellen Umfeld machen tun und dazu musst du Vorstellungen über Vorgehen und Ziele verstehen und kommunizieren können.

Die mit Abstand wichtigste Fähigkeit dabei ist das Schreiben und das Erstellen von Bildchen. Direkt danach kommen Überredungskünste. Dann kommt irgendwann das Wissen darüber, wie man mit Betriebssystemen und Hartware umgeht. Programmieren hingegen ist ganz unten auf der Liste und dient allenfalls der Unterhaltung. Wenn du auftrumpfen willst, lerne inzu Linuks.

Was du im Deutschunterricht gelernt hast, ist also viel wichtiger als der Kram aus dem Informatik-Unterricht, der sowieso nur dazu dient(e), Kindern die Angst vor der Zauberkiste zu nemen.

Tu es, das ist eine ehrbare Arbeit.


>>218577
>ich kann ja auch nicht für immer NEETen
Hmmm~

mrzero158 Avatar
mrzero158:#218582

>>218573
Kehre um wenn Du noch kannst, Bernd!
Dieser Bernd hier hat eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration abgeschlossen und kann Dir aus Erfahrung sagen, dass Du nich nach der Ausbildung nur zum Neger vom Dienst machst.

Geh lieber Anwendungsentwicklung, da kannst Du Dich wenigstens selbstständig machen wenn die Schafweiden Dich ankotzen.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#218583

Vorsicht, OP, fall nicht auf die romantischen Vorstellungen Unwissender wie >>218582 rein. Selbstständige sind nicht nur Nigger vom Dienst sondern gleich Nigger der ganzen Welt.

samscouto Avatar
samscouto:#218584

>>218582
>>218583
Ja, äh, ne, lieber Nigger als selbstständig. Hab ich gar nicht die Freizeit für.

terryxlife Avatar
terryxlife:#218585

>>218579
In welchem Jahrtausend lebst du?

cmzhang Avatar
cmzhang:#218586

Wozu eigentlich SyIntegration, wenn Elektriker und SysElektroniker sein Gebiet bereits abdecken? Der Elektriker kann ALLES.jpg, wenns um's verlegen, klemmen etc geht; er baut dir den Serverschrank fertig hin und drückt auf on. Theoretisch brauchst du dann nur noch den SysElektroniker, der dir den Schmu aufsetzt und wartet. Das, was er aufsetzt, kommt vom Anwendungsendwickler oder von einem zu etwas zu gebauchenden Mint. Elektiker kosten mal 13€/h, warum dann den SysIntegration anhauen, der gewiss deutlich teurer ist, während der Elektriker noch schnell arbeitet, da er seine Lehrzeit nicht mit zocken vergeuden konnte.

>dass Du nich nach der Ausbildung nur zum Neger vom Dienst machst.

Es wird offensichtlich noch schlimmer

subburam Avatar
subburam:#218601

>>218586
Den Systemintegrator hinterher aufräumen zu lassen ist teurer.

devankoshal Avatar
devankoshal:#218602

>>218601
Kann es denn schlimmer werden?

peterlandt Avatar
peterlandt:#218603

>Fachinformatiker Systemintegration
meinten Sie EDV-Hausmeister? Spaß beiseite, das Ziel ist fast egal wenn es dir Spaß macht und du gut bist. Achte darauf, dass dich dein Bildungsträger nicht mit hurr-durr Lernvideos oder Blendet- Distance-Learning abspeist sondern richtige Schulung liefert. Früher hat man Bauarbeiter zum Systemadministrator fortgebildet, heute zum Fachinformatiker Systemintegration. Keine Chance auf eine richtige Lehrstelle? Dort gäbe es die Aussicht auf Einstellung, bei einer Umschulung nicht. Auch wird es bald sehr viele arbeitslose Administratoren geben, da viele Firmen ihre Server in die Wolke schieben. Wenn du eh erst in zwei Jahren auf den Arbeitsmarkt kommst, warum dann Server 2012 und Exchange 2013 lernen das ist 2019 alter Scheiß! Auch fehlt Azure oder irgendetwas mit Wolke. Andererseits es gibt schlimmerer Dschobs, siehe Bild.

samihah Avatar
samihah:#218605

>>218576
Dies

Bernd ist mittlerweile im Praktikum und wurde schon gefragt wie seine Pläne für danach sind und ob es ihm hier gefällt.

Schrauben (d.h. Bereitstellung) ist nur ein Teilbereich des ganzen, deine eigentliche Verwendung hängt stark davon ab was du sonst noch so kannst.
Jerbaussichten sind auch ganz okay.

Was der Bernd oben bezüglich Server2012 sagt ist Unfug.
Zum einen sieht man immer noch 2008er Systeme im Einsatz (so unklug das auch sein mag), zum anderen ist der Wechsel von 12 auf 16 nicht so extrem.
Bernds Schule war übrigens leider Kacke, er musste sich so ziemlich alles selbst beibringen.

Neuste Fäden in diesem Brett: