Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-08-23 15:16:48 in /c/

/c/ 220014: Registrare

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#220014

Hallo Bernd!

Wo hast du eigentlich deine Domains liegen? Meine eine liegt aus historischen Gründen bei netbeat, wo sie nur ihren eigenen Webspace (5 MB 💪) erlauben und weil ich mir eh mal eine neue zulegen wollte würde ich sie gleich mit umziehen. Aber wohin nur?

So einen Schnickschnack wie Webspace, Emails und sowas brauch ich eigentlich nicht weil ich das am End eh alles auf meinem Uberspace mache. Sie muss nur an die richtigen Stellen zeigen.
Ein Bonus wäre es, wenn der Registrar diese ganzen neuen TLDs anbieten würde. .science und .space lachen mich schon sehr an.

Lieben Dank,
Bernd

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#220015

Meine liegen bei netcup, die bieten auch fast alle neuen Domains an die es so gibt.
https://www.netcup.de/bestellen/domainangebote.php?art=neu

pehamondello Avatar
pehamondello:#220017

Bei INWX.

linux29 Avatar
linux29:#220018

INWX und eine letzte liegt leider noch bei DF. Bernd verpennt seit Jahren die sie umzuziehen und dann ist der Stichtag wieder vorbei. DF ist der letzte Krebs, das Webinterface kann noch nicht einmal Glue-Records mit IPv4 und IPv6.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#220019

>>220018
Für was sind GlueRecords da?

Bernd hat seinen Kram bei strato, läuft einfach und 10er im Monat tut nichct weh.

grafxiq Avatar
grafxiq:#220032

Ich bin für 1.99€ im Monat bei 12 Monaten Laufzeit bei tldhost.de. Die angebotenen TLDs hab ich mir nicht angeschaut.

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#220041

>>220019
Die Namensservierer deiner Elterndomain muessen neben den namen (NS-rekorde) deiner namensservierer auch deren IP Adresse kennen, sonst gibt es ein Henne-Ei problem (de. sagt dir, der namensservierer von bernd.de. ist "der.bernd.de", aber um das in eine adresse aufzuloesen muesstest braeuchtest du erstmal die adresse des fuer "bernd.de." verantwortlichen namensservierer und das ist halt "der.bernd.de." und so weiter ad inf.)

Wenn du daher die namensservierer von "de." nach den namensservierern fuer "bernd.de." fragst, sagen sie dir "namen fuer bernd.de. serviert der.bernd.de. -- und pssst, der hat die IP Adresse 1.2.3.4". Dieser "psst"-teil ist der Klebe-rekord.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#220053

Und natürlich gab es wieder Solche Fälle wo Leute fremden Glue Record geliefert haben auf ganz andere Anfragen.

Bernstein hat ne ganze Reihe von FAIL auf cr.yp.to und wenn man sich das durchliest fragt man sich wie der ganze Rotz überhaupt je funktionieren konnte. Besonders lustig ist ja dass das DNS einen Record Typ vergibt aber anstatt einfach jeden Record durchzupopeln und den Code der es wissen muss per Nummer entscheiden zu lassen und unbekannte Recordtypen zu ignorieren, fummelt BIND an jedem Mist rum und muss prompt für neue Recordtypen "erweitert" werden.

subburam Avatar
subburam:#220076

>>220041
Hatte mich gerade von der Uni her mit DNS beschäftigt, und mich gefragt, was Glue Records sind (bzw., warum nicht einfach die A- und AAAA-Records geliefert werden), und bin dann bei Wikipedia auf
>Aus diesem Grund werden so genannte Glue Records eingefügt, das sind A bzw. AAAA Resource Records, die ebendiese Zuordnung ermöglichen.
gestoßen. Da sag nochmal jemand, in der Uni lernt man nichts sinnvolles :3

shoaib253 Avatar
shoaib253:#220262

Ich kaufe meine bei NameCheap; Zahle per BTC.

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#220283

>>220262
Zahlen per BTC schön und gut, aber muss man nicht Name und Anschrift angeben? Oder hat Bernd Feek-Daten angegeben? Wie sieht es mit dem WerIst aus?

dmackerman Avatar
dmackerman:#220285

INWX oder Namecheap, domaindiscount24 und andere von Keysystems meiden.

INWX: Gute Preise, gerade bei .de Domains. Ein Jahr Whoisprivacy dabei (außer für .de wo es nicht erlaubt ist), außerdem spielen sie für dich secondary wenn du DNS selber hostest.
Namecheap: Billig bei .com, guter Service, Immer mal neue TLDs für 88 Cent im ersten Jahr. Du kannst eigene Nameserver verwenden, sie machen aber keinen Secondary für dich.

Key-Systems ist schon einmal negativ aufgefallen als sie die Domains von jemandem als Geisel genommen haben um ihn dazu zu bewegen etwas zu machen. Ich habe die Details vergessen (findet sich irgendwo auf Hackernews) aber seit dem habe ich dort keine eine Domain mehr.

>>220283
Whoisprivacy hilft dir. Die verlangen von dir aber natürlich das gleiche wie sonst im Whois steht und geben das bei einer Strafanzeige (und sonst nicht) weiter. Genauso wie bei Whois bist du die Domain los wenn auffliegt dass die Daten falsch sind.

Für .de gibt es keine Whoisprivacy (denic will das nicht) aber die meisten DNS-Hoster bieten einen Treuhandservice an damit Leute im Ausland eine Domain registrieren können. Soweit ich das verstehe kannst du den auch nutzen und die Domain ist auf ihn registriert, er gibt aber bei jeder Anfrage (nicht nur Strafanzeigen) deine Daten weiter. Trotzdem stehen sie dann natürlich nicht auf diversen Webwhois-Seiten.

areus Avatar
areus:#220286

>>220285
>Whoisprivacy hilft dir. Die verlangen von dir aber natürlich das gleiche wie sonst im Whois steht und geben das bei einer Strafanzeige (und sonst nicht) weiter.
Was ist dann der Sinn von der Zahlung per Stückmünzen? Dann kann Bernd auch gleich per Bezahlkumpel, Überweisung oder Kreditkarte zahlen.

Bernd Avatar
Bernd:#220288

>>220286
> Was ist dann der Sinn von der Zahlung per Stückmünzen? Dann kann Bernd auch gleich per Bezahlkumpel, Überweisung oder Kreditkarte zahlen.
Genau, kannst du auch.

Wenn du so viel Anonymität brauchst dass du Bitcoin nutzen musst, ist normalerweise eine Domain mieten auch nichts für dich sondern du nimmst besser .onion. Wenn du zu viel Bitcoin rumliegen hast kannst du aber natürlich auch ganz normale Dienste damit zahlen.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#220289

>>220288
Warum sollte man seine hart erarbeiteten Stückmünzen dafür verschwenden? Eventuell macht man sich damit auch noch nackig, wenn man z.B. das gleiche Konto benutzt hat, um illegale Dinge zu kaufen.

Falls man zu viele Stückmünzen hat, weil man z.B. eingestiegen ist, als eine Stückmünze 5 NG kostete und sie bis heute gehalten hat, dann wäre es eh eine gute Idee, sich einen Teil davon in NG auszahlen zu lassen.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#220294

>>220289
>Warum sollte man seine hart erarbeiteten Stückmünzen dafür verschwenden?
Bernd schürft auf seinen Servern mit der ungenützten CPU Leistung Cryptomünzen. Mit den geschürften Münzen kann Bernd sich dann wieder etwas kaufen und muss sich nicht mit Exchanges herum ärgern.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#220317

>>220294
> Bernd schürft auf seinen Servern mit der ungenützten CPU Leistung Cryptomünzen. Mit den geschürften Münzen kann Bernd sich dann wieder etwas kaufen und muss sich nicht mit Exchanges herum ärgern.
Ist ja bisschen OT, aber wie hat das früher eigentlich mit den Bitcoins funktioniert? Eine grobe Rechnung mit 500 Watt Netzteil mit Vollauslastung und 30 Cent pro kWh ergibt bei mir 108 Euro Stromkosten. Damit kann man doch nicht über 108 Eur verdienen, wenn man Spekulation (die sich ja bewahrheitet hat) außen vor lässt.
Und andersherum: Wenn dein Server den du vermutlich um die 50 Eur rum anmietest für 100 Eur Strom verbraucht was sagt dein Hoster dazu?

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#220323

>>220317
>Und andersherum: Wenn dein Server den du vermutlich um die 50 Eur rum anmietest für 100 Eur Strom verbraucht was sagt dein Hoster dazu?

Wenn es ein vServer ist, fällt das eventuell gar nicht auf.
Bei ner dedicated Maschine kommt es drauf an wie der Vertrag gestaltet ist.

Von "Hoster gibt keinen Fick weil es nicht gemonitored wird" über "Nachzahlung anberaumt" bist zu "Kündigung!" ist alles drinn.

motionthinks Avatar
motionthinks:#220324

>>220323
Die Bayern schreiben zum Stromverbrauch glaube ich nichts, bieten aber dezidierte Servierer für 50 Eur an deren CPUs ausreichen sollten um ordentlich Strom zu fressen.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#220328

>dein Hoster dazu?
Gar nichts. Bei einem Dedizierten Server kann man die ganze Leistung verwenden das ist ja der Sinn dahinter. Provider ist übrigens hetzner und online.net.

>>220323
>vServer
Da wirst du sehr schnell banniert. Nicht wegen dem Stromverbrauch sondern weil die CPU für über9000 Kunden reichen muss.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#220330

>>220329
>Mischkalkulation
Das ist Bernd klar aber solange Bernd nur 3-4 Servierer hat wird da niemand kehren.

>Übertrafficpreis
Die 20TB inklusive sind Mischkalkulation der Übertraffic Preis ist kosten deckend sonst würden die das ja nicht machen.

Spassfakt: Hetzner hat 2014 über 1000 Server für [email protected] o.ä. rechnen lassen damit sie mehr Strom verbrauchen und darum wenige Netzentgelt zahlen müssen weil sie damit einen Großabnehmer Status oder so etwas bekamen.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#220331

>>220330
Sorry fürs Löschen, aber ich dachte das ist eine dumme Frage die ja keiner genau beantworten kann der nicht bei Hetzner arbeitet.

Hier noch mal mein Pfosten für den Faden:

> Gar nichts. Bei einem Dedizierten Server kann man die ganze Leistung verwenden das ist ja der Sinn dahinter. Provider ist übrigens hetzner und online.net.
Und worauf beruht das? Mischkalkulation mit über 9000 Kunden die weder die 20 TB Traffic für 1 Eur das TB (Übertrafficpreis) benutzen noch Strom ziehen weil ihr 50-100 Eur Server nur 3 Mails pro Tag verarbeiten muss?
Also ich meine es ist schwer zu sehen, wie man zu den Preisen Traffic + Strom + Refinanzierung der Hardware schafft.

Bei VPS keine Frage, völlig überbelegt, die meisten User nutzen aber weniger als für ihr Geld möglich wären. Aber bei echter Hardware dürfte das bei Einsteigermodellen ja eher knapp kalkuliert sein.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#220335

https://www.golem.de/news/njalla-peter-sunde-startet-anonymen-domainhoster-1709-130082.html

Forendiskussionen sind ganz aufschlussreich, bez. Eintragung Deines IPv6-Subnetz bei ripe.net inkl. persönlicher Daten, weshalb einem dann die anonyme Domain gar nichts bringt.

joki4 Avatar
joki4:#220337

>>220328
>vServer
Geh einfach zu Strato, die geben offensichtlich keinen Fick. Bernds vServer war immer arschlahm deshalb.

crhysdave Avatar
crhysdave:#220346

>>220335
> Forendiskussionen sind ganz aufschlussreich, bez. Eintragung Deines IPv6-Subnetz bei ripe.net inkl. persönlicher Daten, weshalb einem dann die anonyme Domain gar nichts bringt.
Deine IPv4 theoretisch auch. Nur dass du so wenig IPv4 bekommst, dass der Bereich auf deinen Hoster läuft. Früher sah das anders aus.

iamglimy Avatar
iamglimy:#220566

gandi.net

Neuste Fäden in diesem Brett: