Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-08-26 19:33:49 in /c/

/c/ 220054: Bernd, was gibt es für cli tools unter Linux um ei...

romanbulah Avatar
romanbulah:#220054

Bernd, was gibt es für cli tools unter Linux um ein Spektrogramm aus einer Audiodatei in einem vorgegebenen Frequenzbereich zu erstellen?

Ich habe es satt, mit sox ein Bild zu machen und dem danach zu schneiden.

ultragex Avatar
ultragex:#220057

Verstehe nicht genau was du vorhast, was ist an sox verkehrt? Warum schreibst du kein Skript für dein Vorhaben?

ntfblog Avatar
ntfblog:#220058

>>220057
Ich möchte mir ein tool bauen, mit den ich schnell mal den oberen Frequenzbereich einer MP3 Datei mir anschauen kann. So als Stütze um schlechtkodierte Musik sofort zu erkennen. Mich interessiert der Bereich von 16kHz bis 22kHz.

Ich benutze ja sox, und ich habe einen kleinen script geschrieben, nach sox ist da ein imagemagic mit crop dran, der das Spektrogramm in ein 170 Pixel hohes Streifen schneidet. Aber das ist doch reiner Krebs, weil dieser fester Pixelwert nur mit 44.1 kHz stereo Dateien so funktioniert. Ich will etwas universelles, wo ich von einfach einen Frequenzbereich angebe und gut ist.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#220059

https://jdesbonnet.blogspot.de/2014/02/sox-spectrogram-log-frequency-axis-and.html

kershmallow Avatar
kershmallow:#220062

>>220058
Wo ist denn in dem Frequenzbereich der unterschied zwischen anstaendigem und schlechtem encoding?

vocino Avatar
vocino:#220063

Vermutlich dass bei "schlechtem" Encoding ab 10+ kHz die Frequenzen auf 0 rasiert sind.

garand Avatar
garand:#220064

Nicht OP, aber ja. Ist natürlich auch vom Mastering der CD abhängig aber man kann so z.b. auch Transcodes erkennen.

carlyson Avatar
carlyson:#220074

>>220059
schon sehr geil, danke, das hat mir geholfen.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#220077

>>220058
>schnell mal den oberen Frequenzbereich einer MP3 Datei mir anschauen
>So als Stütze um schlechtkodierte Musik sofort zu erkennen. Mich interessiert der Bereich von 16kHz bis 22kHz.
MP3 ist veraltet und verwendet (zugunsten von Philipps Patenten) eine MUSICAM-Filterbank, die alles ab 16 kHz wegraspelt.
Es gibt nicht ohne Grund einen besseren Nachfolger namens AAC.

michigangraham Avatar
michigangraham:#220078

soweit bernd erinnert war die Rasierung vom Kwallitätslevel abhängig (und vom Dateiformat natürlich)

Somit kann man Sachen erkennen, die mal durch einen lamen Encoder gelaufen sind, aber nicht zuverlässig "miese" Kwallität im Sinne von Datenrate.

markolschesky Avatar
markolschesky:#220079

>>220078
Die MP3-Filterbank kodiert grundsätzlich keine Töne über 16 kHz. Alles was man dort oben findet, sind Aliasing-Artefakte von Decodern, die man aber eh nicht hört.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#220080

>>220074
2 Minuten mit Google gesucht

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#220082

>>220077
>AAC
Wie inzu AAC mit Foobar kodieren? Bernd hat qaac_2.64.zip runtergeladen

von
>https://sites.google.com/site/qaacpage/cabinet

Foobar gibt jedoch eine Fehlermeldung aus

1 out of 1 tracks converted with major problems.


An error occurred while writing to file (The encoder has terminated prematurely with code 2 (0x00000002); please re-check parameters) :
Encoder stream format: 44100Hz / 2ch / 16bps
Command line: "C:\Program Files (x86)\foobar2000\qaac_2.64\x64\qaac64.exe" --ignorelength -s --no-optimize -V 100 -o "02. Shoot To Thrill.m4a" -
Working folder: C:\Users\Bernd\Desktop\

Conversion failed: The encoder has terminated prematurely with code 2 (0x00000002); please re-check parameters

syntetyc Avatar
syntetyc:#220085

>>220079

meiner Meinung nach, kann es da doch schon bis 20kHz gehen.

$ sox -V -r 44100 -n sweep.wav synth 10 sine 0:22000
$ lame sweep.wav -b 320 lame.mp3
$ sox lame.mp3 -n spectrogram -o lame.png
$ sox sweep.wav -n spectrogram -o sweep.png

tweet_john Avatar
tweet_john:#220096

>>220079
Nö.
>http://wiki.hydrogenaud.io/index.php?title=LAME#Recommended_settings_details

Neuste Fäden in diesem Brett: