Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-05 02:02:44 in /c/

/c/ 220535: Netzwerkkrebs

moynihan Avatar
moynihan:#220535

Hallo Bernd, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk hier.

Ich habe einen Internetvertrag bei Unitymedia, dazu gab es diese beschissene Horizon-Box als Kabelmodem und Router, die Sendeleistung ist unter aller Sau, daher musste ich sie ersetzen.
Habe mir dann einen Xiaomi R1D bestellt und dran gehängt, der fungiert jetzt als irgendwas zwischen Router und Access Point, das WLAN der Horizon Box ist deaktiviert. Funktioniert auch alles ganz gut, habe sogar DHCP auf dem Xiaomi aktiviert statt auf der Horizon Box, klappt trotzdem alles gut, lediglich drei Probleme habe ich.

1. Port-Weiterleitung habe ich richtig eingestellt, funktioniert aber nicht. 50000 und 4040 will ich weiterleiten, habe die richtige statische IP des Rechners angegeben, Firewall ist aus, der Port ist trotzdem zu. Was könnte die Ursache sein?

2. WLAN wird nach ein paar Minuten-Stunden immer ganz langsam, bis auf 2-5 MBits down, bis ich den Xiaomi-Router neu starte, dann habe ich teilweise dreistellige Geschwindigkeiten. Ideen?

3. Das 5GHz-WLAN wird auf meinem Handy nicht angezeigt, wird aber eigentlich unterstützt. Ist ein Blackberry Priv. Lösungen?

Mehr Infos gebe ich bei Bedarf natürlich auch.

Danke Berndi :3

keremk Avatar
keremk:#220536

>>220535
Ich habe jetzt das Port-Problem gelöst, ich musste die Ports noch zusätzlich in der Horizon Box zum Xiaomi-Router weiterleiten, damit dieser sie dann weiterleiten kann. Die Geschwindigkeit ist jetzt auch seit mehreren Stunden mehr oder weniger stabil. Das dritte Problem bleibt weiter bestehen. Ich habe schon einen anderen Kanal gewählt, der in Deutschland auch zugelassen ist, trotzdem erscheint da nichts.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#220537

Erster Schritt bei WLAN Problemen ist messen!
>>220481

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#220623

>>220537
Habe Kanal gewechselt, habe jetzt die Probleme gelöst. Nur 5GHz geht immer noch nicht. Scheint wohl was defekt zu sein.

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#220625

>Wifi kacke da Router nur interne Antennen hat
>Kaufe noch einen Router mit internen Antennen
>Netzwerkkrebs

zackeeler Avatar
zackeeler:#220634

>>220535
Du hast wohl doppeltes NAT, wenn du auf dem Chinaböller ebenfalls Ports weiterleiten musstest. Das ist maximaler Krebs. Hänge den Router mit einem LAN Port hinter die Horizonbox und lass diese nur WLAN machen. DHCP und Portforwarding bleibt auf der Horizont. Wüsste nicht, was deine Konstellation für einen Gewinn abwerfen sollte.

t. Bernd mit einem richtigen Kabelmodem ohne eingebauten Router

cat_audi Avatar
cat_audi:#220648

>>220634
Habe ich mir auch so gedacht, habe nur die komplizierte Version benutzt weil ich dann Zugriff auf die Routerinterne Festplatte im Netzwerk hätte.
>>220625
Für 70€ gibt es doch auch kaum besseres.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#220654

>>220648
>Für 70€ gibt es doch auch kaum besseres.
[X] 70NG und keine Lösung
[ ] 0NG und keine Lösung

xspirits Avatar
xspirits:#220751

>>220625

Cisco Aironet: interne Antennen
Ubiquiti UniFi: interne Antennen
Aruba Networks: interne Antennen
NSA: interne Antennen

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#220776

>>220751
> Ubiquiti UniFi: interne Antennen
Haben wir in allen Standorten und läuft einwandfrei, hat auch eine schöne Controllersoftware und ein brauchbares Vouchersystem für Gäste.

Neuste Fäden in diesem Brett: