Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-12 20:43:38 in /c/

/c/ 221013: Linux Brogramme

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#221013

Faden über Anwendungen und andere Dinge, die die Verteilung bereichern. Pfostiere deine Empehlungen, Bernd!
muss nicht ausschließlich für Linux sein

>Deadbeef
Lässt tatsächlich etwas Foobar-Fühl aufkommen.

>Ocenaudio
kleiner aber feiner Audio-Bearbeiter

>Arc-Theme
Delizöses Fenster-Thema

>Elementary Icons

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#221019

In nenne mal qtshutdown. Es ist ein Programm zum automatischen abschalten. Es ist möglich ein Countdown zu starten oder eine bestimmte Zeit festlegen ob der Rechner entweder herunter fährt oder in Stand By Modus schaltet. Du kannst also etwas Musik anmachen, den Count down starten und dich hinlegen.
Das zweite Programm ist Oqapy. Damit kannst du im Sortiermodus sehr viele Bilder in die dafür vorgesehenen Ordner verschieben. Ist leider nicht ganz ausgereift.
Ich nutze außerdem noch Synergy, aber das ist schon des öfteren kritisiert worden. Aber um es allgemein zu halten, es ist ein Programm, das die Nutzung einer Maus und Tastatur auf unterschiedlichen Rechner erlaubt.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#221020

>>221019
>qtshutdown
Gib mal in der Konsole "man shutdown" ein. Danach eventuell mal "man man".

freddetastic Avatar
freddetastic:#221042

Krita ist besser als Corel Draw.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#221047

Warum zum fick wurde/wird sowas nützliches wie purge-old-kernels depricated? Rettete auf Systemen mit zu kleiner boot-Partition schon häufig vor Überläufen!

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#221048

>>221020
das kenne ich und habe das vorher benutzt. qtshutdown hat einfach Voreinstellungen die man anpassen kann. Es ist wirklich sehr bequem.
Ich empfehle noch RAWtherapee für Fotos im RAW-Format.
Was ich gerne noch spaßeshalber nutze ist guitarix, eine Effektsoftware für die E-Gitarre, nicht ganz einfach einzurichten da man noch ein Zusatzprogramm (QJackCtl) braucht. Für mehr Musik, vor Allem elektronische, ist LMMS ganz cool. Da sollte man zusätzliche Samples, (KidUrban Christmas drumkit http://www.mediafire.com/file/ccb0k2dbt605fi1/Kid+Urban+Christmas+BeatKit.zip) besorgen.
Und für die, die noch einen passenden Musikspieler suchen, lohnt es sich Clementine anzuschauen. Ich mag ja den Standardplayer banshee.

strikewan Avatar
strikewan:#221049

Konsole.

marrimo Avatar
marrimo:#221055

>>221048
>Screenshot
Man schaue sich nur mal alleine diese ekelhafte Pseudo-Segment-Anzeige an. Typische von Linuxautisten ohne jeden Geschmack zusammengefrickelte Oberfläche. Ekelhaft.

>LMMS
Der Code ist ganz, ganz gruselig. Wenn man den gesehen hat, dann wundert man sich nicht mehr, warum das Programm alle 5 Minuten crasht. Vieles ist auch eher halbherzig umgesetzt. Die Automatisierung ist z.B. komplett unbrauchbar, weil die Entwickler offensichtlich selber nicht verstehen, was sie eigentlich programmieren.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#221059

>>221055
Die Kritik am LMMS code lass ich noch gelten. Dem Programm fehlt tatsächlich die Aufnahmefunktion obwohl der Knopf schon da ist und das Ding crashed wirklich oft, auch wenn nicht alle fünf Minuten. Wenn der Code schlecht ist, dann ist das immerhin gute Kritik am Programm. Verstehe aber nicht, was du meinst mit "unbrauchbar".

Die Kritik an qshutdown am Design festzumachen ist aber dünn. Das UI hat alles was das Programm braucht und ist sehr funktional. Das Programm ist nur auf eine Funktion ausgerichtet und da liegt es in der Natur der Sache, dass da wenige Funktionen zu finden sind. Die Anordnung der Elemente ist nur eine Frage der Ästhetik, die aber kein Nachteil ist wie beispielsweise bei GIMP. Da wirkt sich die Anordnung und das Design negative auf das Programm aus.

Ein weiterer Tipp von mir noch zu Programmen ist Blender. Speziell bei Linux find ich es praktisch, dass man das Programm nicht installieren muss. Einfach runterladen und dann starten.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#221061

>>221048
>Clementine
Dies, Clementine ist bester Musikspieler. Bernd nutzt dort seit einiger Zeit vor allem die Subsonic-Anbindung zu seinem Servierer, welche kompatibel mit Libresonic ist. Demnächst stellt er sein Libresonic auf Airsonic um, da Libresonic anscheinend tot ist.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#221196

>>221061
leider kaum noch ordentlich entwickelt, obwohl die da auf ihren githubs viel lärm und pushs machen. projekt ist wohl so groß geworden, dass die keine features mehr umsetzten.

romanbulah Avatar
romanbulah:#221209

>>221048
> qtshutdown hat einfach Voreinstellungen die man anpassen kann. Es ist wirklich sehr bequem.
Nee. atd und ein Alias sind bequem und elegant.

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#221282

>>221013
purge-old-kernels

Besonders gut auf Systemen auf denen irgendein Möchtegernroot eine separate /boot-Partition mit 512MB angelegt hat (weils ja so im MAN prä2000 stand!!!), aber gleichzeitig ubuntu-server auto-security-updates im hintergrund laufen lässt.

rangafangs Avatar
rangafangs:#221878

>>221282
Ein extra /boot anzulegen ist immer noch sinnvoll. Es ermöglicht einem auch exotischere FS für / zu wählen ohne auf den Bootloader achten zu müssen. 512 MB für /boot zu nehmen genügt eigentlich auch, denn da passt bereits ein ganzes Live-System rein. Allerdings kann man bei heutigen Festplattengrößen auch gleich 1 GB nehmen.

samihah Avatar
samihah:#221883

>>221878
Was sind denn exotische FS? Auf irgendwelchen ominösen RAIDs sollte man es eh nicht ablegen!

wtrsld Avatar
wtrsld:#221888

>>221883
Ext4, ReiserFS, XFS, Btrfs. Eigentlich alles was nicht Vfat oder Ext2 ist kann Probleme machen, je nach Bootloader.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#221890

Auf modernen PCs packt man heute den Kernel in die EFI-Partition und lädt ihn mit ELILO.

davidsasda Avatar
davidsasda:#221922

>>221048
>Was ich gerne noch spaßeshalber nutze ist guitarix, eine Effektsoftware für die E-Gitarre, nicht ganz einfach einzurichten da man noch ein Zusatzprogramm (QJackCtl) braucht
Hast du deine E-Gitarre direkt am AudioIn dran, ohne Vorverstärker, oder wie funktioniert das?

johnriordan Avatar
johnriordan:#221923

>>221922
Line In sollte grundsätzlich unverstärkt gespeist werden.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#221925

>>221890
> ELILO
> Status: Abandoned

carlyson Avatar
carlyson:#221926

>>221925
Ist normal, daß Open-Source-Frickler nach Studiumsende regelmäßig die Lust verlieren.

Neuste Fäden in diesem Brett: