Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-02-02 02:24:01 in /c/

/c/ 222271: Frage an FFmpeg-Expertenbernd

vj_demien Avatar
vj_demien:#222271

Da Online-convert.com seit einiger Zeit nur noch Errors liefert und es offenbar nicht mehr tut und es mit XMedia-Recode auch nicht möglich ist, folgende Frage an FFmpeg-Bernd:

Mit welcher Befehlskommandozeile lässt sich mit FFmpeg aus einer MP3-Datei eine "Standbild+Audio"-VP8-WebM-Datei erzeugen (so wie relatiert), mit folgenden Eigenschaften:

- VP8
- Audio: 128 Kbps CBR
- Bild: Bilddatei des MP3-Tags, mit den Abmessungen so wie sie dort sind
- Tag mit 'title' und 'artist'

Liepsten Dank für deine Hilfe im Voraus.

ayalacw Avatar
ayalacw:#222272

ffmpeg hat eine sehr gute Dokumentation

https://ffmpeg.org/ffmpeg.html
https://trac.ffmpeg.org/wiki

strikewan Avatar
strikewan:#222286

>>222271
Hier mal ein Grundgerüst:
[code]ffmpeg -i %1 -b:a 128k -codec:v libvpx out.webm[/code]
...als .bat speichern.

Von der Sache mit dem Bild das ganze Lied durch würde ich abraten: keine Keyframes - kein springen innerhald des Lieds. Wenn du trotzdem willst, dann müsste das was mit streams/stream copy oder so zu tun haben.

Tags: keine Ahnung.

_vojto Avatar
_vojto:#222289

Ich habe immer nur -metadata title="Sänger singt Lied Sowieso" mit angegeben. Ob es metadata artist usw. gibt, habe ich nie herausgefunden.

Du musst allerdings kein Testbild senden. Gute Kompressionsraten erreichst du auch mit diversen Spurdo-Sparde/Gondola-Hintergründen oder konvertierten GIF-Wackelbildern. Gib VP8 ruhig was zum kotieren und dem Betrachter was zum sehen.

jitachi Avatar
jitachi:#222299

>>222271
>ffmpeg hat eine sehr gute Dokumentation

Hmmh, also im Vergleich mit dem, was Bernd von HTML und CSS gewohnt ist, ist das alles sehr sehr unübersichtlich, chaotisch und durcheinander. Und schlecht erklärt.

Gibt es nicht irgendwo mal eine Anleitung, in der systematisch die einzelnen Programmbefehle und Befehlsklassen (Video, Audio, Codecs, usw.) aufgelistet sind und erklärt wird, in welcher Reihenfolge die aneinander zu ketten sind?
So in der Art wie bei selfhtml.org?
Und von mir aus auch als kaufbares Buch.

andina Avatar
andina:#222319

>>222286
Bin mir ziemlich sicher, dass man Keyframes in regelmäßigen Intervallen erzwingen kann.

Bin mir außerdem nicht sicher, ob die Abwesenheit von Keyframes beim Video wirklich dazu führt, dass man innerhalb des Liedes nicht mehr springen kann, wenn der Videostrom nur aus einem einzigen Bild besteht, da die Video- und Audioströme eigentlich voneinander getrennt sind. Wenn du in einem Video springst, dann muss der Abspieler im Video- und im Audiostrom separat springen. Wenn im Videostrom nur ein einziges Bild vorhanden ist, sollte das Springen beim Video-Teil eigentlich sehr schnell gehen, und der Audio-Teil ist ja davon unabhängig und sollte immer anspringbar sein. Aber das hängt sicher auch von der Intelligenz der Implementierung ab.

fffabs Avatar
fffabs:#222375

>sehr unübersichtlich, chaotisch und durcheinander
Hast du schon das Handbuch gelesen?
http://manpages.org/ffmpeg

Neuste Fäden in diesem Brett: