Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-02-03 18:24:39 in /c/

/c/ 222296: Erster Custom Water Loop

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#222296

Ich bin viel zu günstig an einen gedämmten Chieftec Bravo Tower mit fast vollständigem Custom Water Loop gekommen.
Der ist zu schade für den Weiterverkauf, also will ich ihn selber nutzen.
Zwei MoRa3-Radiatoren (360*360mm), sowie zwei von Watercool (120*120 und 360*120) sind montiert. Der 360er sitzt von innen an der Decke, der 120er innen an der Rückseite.
An dem 360er sind 3 120er Lüfter von Noctua. Ausgleichsbehälter, Laing-Pumpe, Schläuche, alles noch da, einen passenden CPU-Kühler (Eisblock XPX) habe ich bestellt.
Und jetzt bekomme ich das große Muffensausen.
Die Anlage ist sogar noch befüllt, und scheint kein Wasser zu verlieren, aber sollte ich vielleicht dennoch Schläuche tauschen und komplett neu befüllen?
Reichen die 3 Noctuas am 360er Radiator um den Ryzen 1600 zu kühlen (ich würde sagen ja), und werde ich ggf. weitere Lüfter anbringen müssen wenn ich mir eine GPU mit Waterblock (bis max. 200W TDP) zulege? Ich meine Die Kühlfläche ist schon sehr groß, aber wieviel da passiv zu machen ist kann ich eben gar nicht einschätzen.
Hat da jemand Ahnung von, und kann mir ein paar Neubienenfragen beantworten?

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#222297

Ich habe nicht die geringste Ahnung, warum KC meine Bilder um 270° gedreht hat, auf meinem Schlaufon und PC sind die richtigherum.

Bernd Avatar
Bernd:#222300

>>222296
Mach gefälligst die Bilder mit einer ordentlichen Kamera oder/und besseren Licht!
Das kann sich keine Fee anschauen.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#222301

>>222300
Ja okay, schick die Kamera vorbei, du hast ja meine Adresse :x

juaumlol Avatar
juaumlol:#222302

>>222301
Wird gemacht Bernd!
Bernd liefert an folgende Adresse:

Bernd Lauert
In der Loliallee 69

66666 BKA-Hausen


>Reichen die 3 Noctuas am 360er Radiator um den Ryzen 1600 zu kühlen (ich würde sagen ja)
Damit kannst du eigentlich alles kühlen damit.
Ryzen braucht ja jetzt nicht wirklich viel Strom/erzeugt nicht wirklich viel Abwärme.

Du hast doch destilliertes Wasser genommen, oder?
Kannst du Wasssertemperatur messen/auslesen?

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#222303

>>222302
>Ryzen braucht ja jetzt nicht wirklich viel Strom/erzeugt nicht wirklich viel Abwärme.
Das ist wahr, 65W TDP sind eigentlich nichts.
Wird aber wohl anders aussehen, wenn da auch noch ne GPU von 150-200W dran hängt, oder?

>Du hast doch destilliertes Wasser genommen, oder?
Ja. Und keine Zusätze für Farbe etc.

>Kannst du Wasssertemperatur messen/auslesen?
Nein. Ich wäre jetzt einfach davon ausgegangen, dass solange das Wasser sich bewegt die Kühlung grundsätzlich ihren Dienst tut, und hätte dann halt per Speedfan oder so geguckt, ob die Core Temp annehmbar ist.
Wenn das wichtig ist, bestelle ich einfach noch ein entsprechendes Gerät, und bei der Gelegenheit gleich noch einen Noctua für den Baby-Radiator.

ovall Avatar
ovall:#222305

Ich würde das eher verkaufen weil sich bei einem Ryzen gar keine Wasserkühlung lohnt. Und die GPU auch nicht. Wirklicht lohnt das eigentlich nur wenn du Maxwell auf 1,6 GHz bei max voltage hauen willst.

Die Radiatoren werden sich darüber kaputtlachen wenn du nur 250 W damit abführen willst.

maiklam Avatar
maiklam:#222306

>>222305
Das ist aber kurzsichtig gedacht, finde ich. Wenn ich nächstes Jahr beschließe, richtig übertaktungsfreudige Hardware zu kaufen (bis dahin haben Intel, AMD und Nvidia jeweils eine neue Generation CPU und GPU auf dem Markt) und will wieder was vergleichbares haben, zahle ich mich dumm und dämlich.
Frisst doch kein Gras.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#222307

Bist du 15?

andychipster Avatar
andychipster:#222308

>>222306
Bei einem X299 würde ich es verstehen. Aber den kaufen auch nur Behinderte. Solange du keinen Threadripper oder etwas ab 12 Kernen reinbaust würde ich es lassen, es ist den Aufwand nicht wert. Und keine Grafikkarte unter 300 W ohne "Ti" am Ende.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#222311

>>222308
Es liegt aber durchaus im Bereich des Möglichen, dass ich das tue. Ich werde nächstes Jahr ~1000€ mehr für Koks und Nutten übrig haben als dieses Jahr. Monatlich. Dass ich dann nicht mehr mit der Bauernhardware von Anfang 2017 unterwegs bin versteht sich von selbst.

irsouza Avatar
irsouza:#222313

>>222311
Man kauft aber Hardware immer dann wenn man sie auch braucht. Das ist 2019, wir haben aber gerade mal Anfang 2018. Verkauf das Zeug lieber (Radiatoren sind immer was wert) und bastele dir einen vernünftigen PC _jetzt_

Wasserkühlung ist immer Aufwand, alleine weil man für alles Blöcke braucht (Die teuer sind) und man nicht so einfach schnell Hardware wechseln kann.
>>222312
Der 1600er hat 65 W, in meinen Augen völlige Verschwendung. Da müsste schon ein Threadripper rein und selbst dann ist es fraglich ob OP den überhaupt braucht. Wenn wirklich tausende vorhanden sind würde ich erstmal eine Ti kaufen, die lohnt auch jetzt noch, da es bis 2019 kaum was Besseres geben wird.

Wahrscheinlich wird er sich dann eine GTX 1060 einbauen. Oder noch besser, ein Typ im Hardwareforum der sich beschwerte dass es keine 1050-Kühlblöcke gibt, wo ich mich nur fragte wieso er die Wasserkühlung nicht verkauft und sich gleich eine ordentliche GTX davon kauft.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#222315

>>222312
Ich bekam den ganzen Scheiß quasi gratis zum Gehäuse.
Ich habe weniger gezahlt, als ein einziger MoRa kostet.

>>222313
>Man kauft aber Hardware immer dann wenn man sie auch braucht.
Deine Logik ist scheiße. Mein PC ist jetzt gut genug für alles. Wenn ich jetzt den Waterloop verkaufe, was kriege ich dann für den gebrauchten Waterloop? 200€?
Wenn ich dann nächstes Jahr *richtige* Hardware habe kriege ich dafür nicht mal mehr die beiden großen Radiatoren ohne Pumpe, Ausgleichsbehälter, CPU-Kühlblock etc.
Der Grund warum man Hardware erst dann kauft wenn man sie braucht, ist weil sie in der Zwischenzeit so bleibt wie sie ist, günstiger wird, die Anforderungen an sie aber steigen. Ich bekomme also die gleiche Hardware nächstes Jahr günstiger, oder fürs gleiche Geld bessere Hardware, darum wäre es Quatsch heute 500€ für eine RX580 (Oh Hunt, die Dinger gab es zwischenzeitlich für 200) auszugeben, wenn ich aktuell nur Blobby Volley spiele und das grafisch aufwendige Spiel auf das ich mich freue erst Ende 2019 released wird.
Bei Kühlung ist das aber nicht anwendbar.
Prozessoren verursachen quasi seit 20 Jahren vergleichbar viel Abwärme, alles was sich mal ändert ist der Sockel. Alles was passieren würde wenn ich den Waterloop heute verkaufen würde, wäre dass ich einen tierischen Wertverlust(wegen Gebrauchtwarenverkauf vs erneutem Anschaffungspreis) habe wenn ich mir was vergleichbares nochmal zusammenstellen will.

Geplant ist, nächstes Jahr das dann aktuelle AMD-GPU-Flaggschiff mit Waterblock und die kommende Ryzen-Generation mit Unterstützung von schnellerem Arbeitsspeicher zu verbauen.
Ryzen1/Threadripper schön und gut, aber nativ unterstützen die ja selbst mit der 2000er-Generation nur 2400er- bzw. 2667er-RAM.
Aktuell ist die Kohle dafür noch nicht da, den Waterloop gab es, so bescheuert das klingen mag, quasi zum Kauf des Gehäuses gratis dazu.

samscouto Avatar
samscouto:#222316

>>222315
Dann sag mal an, statt "quasi gratis".

Wenn du wirklich sicher bist mit Wasser kühlen zu wollen würde ich die Teile weglegen. Eine 1060 oder so mit Wasserkühler ist Nonsens. Da ist der Kühler ja bald teurer als die Karte. Ansonsten ist Wasserkühlung überflüssig, wenn du dir nicht gerade eine Mega-SLI-Workstation bauen willst. Für einen Standard-PC mit max. 100 W CPU und 250 W GPU sind Moras einfach übertrieben, außer du möchtest das Ganze passiv / silent.

Bei dem geplanten wäre mir das Gehäuse schon zu groß. Das ist ja mehr ein Standardbuild den man im Zweifelsfall sogar als mATX bauen könnte. Möchtest du in 4K spielen und die GPU brachial übertakten?

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#222320

>>222316
>Dann sag mal an, statt "quasi gratis".
100NG für Chieftec Bravo Bigtower mit:
2* Watercool Mo-Ra3 360 Core Radiatoren
1* Alphacool Nexxxos ST30 360mm Full Copper Radiator
1* Alphacool Nexxxos ST30 120mm Full Copper Radiator
Laing 12V DDC-1T Plus PWM Pumpe
Acrylglasblock für die Pumpe, Aquacomputer, Modell unbekannt
Alphacool Eisbecher Ausgleichsbehälter
Schläuche und Verschlüsse

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/863638_-bravo-ba-01-op-schwarz-chieftec.html

Ich weiß auch nicht was hier ständig von dieser verkackten 1060 steht, der Plan ist schlicht und ergreifend, ein Teil nach dem anderen gegen High End-Komponenten zu ersetzen. Im Moment ist bei mir die Kohle noch nicht so da, aber da das Ende meiner Durststrecke absehbar ist, werde ich sicher nicht nochmal eine Karte der unteren Mittelklasse kaufen.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#222322

>>222320
OK, der Preis ist gut. Nur fragtest du ja ~jetzt~ für was in einem Jahr+ sein wird.

christauziet Avatar
christauziet:#222325

>>222322
Da High-End-Komponenten so ca seit 20 Jahren den gleichen Stromverbrauch haben (CPU: 100-150W, GPU: 150-250W) hatte ich einfach mal vorausgesetzt, dass sich das in dem Rahmen bewegen wird, egal welchen Hersteller und welches Modell ich letzten Endes wähle. Eine CPU mit TDP >95W vor dem Overclocking oder eine Grafikkarte mit >250W käme mir, unabhängig von der jeweiligen absoluten Leistung, wahnsinnig ineffizient vor. Wenn ich einfach nur mittels Elektrizität heißes Wasser erzeugen wollte, bekäme ich da wohl für wenig Geld effizientere Geräte von Miele oder Krupp.

mshwery Avatar
mshwery:#222326

>>222325
Meine Ti hat ein Powertarget von 368 W, welches sie auch annähernd ausnutzt. Allerdings lohnt sich das nur wenn du wirklich jeden FPS rauskratzen willst, also 4K oder 144 Hz spielst.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#222327

>>222326
Ja gut, ich meinte jetzt erstmal die Stock-TDP. Die liegt bei deiner 1080ti, bei der 980ti, der Titan X jeweils bei 250. Für ne einstellige Prozentzahl mehr FPS 50% zusätzlichen Verbrauch würde ich persönlich nicht machen wollen, kann aber nachvollziehen wenn jemand anders das tut.
4k und 144hz sind in der Tat vorhanden. Ein 4k HDR-Fernseher von anständiger Größe für Filme, und ein 1080p 144hz Freesync-Monitor zum Zocken. Beim Spielen geht mir die Bildwiederholfrequenz und der verringerte Inputlag durch Freesync über die Grafikpracht. Aber 144 FPS schafft ja auch nun wirklich nicht jede Karte in jedem Spiel. Momentan habe ich nur eine RX 560, aber die reicht eben um in League of Legends auf 1080p max Settings so 110-144 FPS zu sehen, mit aktiviertem Freesync. Drops unter 100 habe ich bisher keine gesehen. Auf mittlere Sicht möchte ich aber wohl auch Kingdom Come Deliverance antesten, Ni no Kuni 2 auf 4k darstellen, und wer weiß was noch, ich bin nicht so wahnsinnig informiert über kommende Releases. Jedenfalls wird in absehbarer Zeit von Entry Level GPU auf den Nachfolger der 1080 oder der Vega64 umgestellt.
Und ich hoffe, dass die passiven Mo-Ras das zusammen mit den aktiven Nexxxos 120 und 360 noch immer gut bewältigen, denn die mit Lüftern auszustatten wäre eklig. Da müssten ja selbst bei reinem Push-Betrieb 8*180mm Lüfter drauf (4 pro Radiator)!

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#222332

>>222327
Ein moderner 4K-TV hat unter 20 ms, das ist durchaus zum Zocken geeignet. Ich spiele allerdings lieber SP darauf, also langsame Spiele wie Witcher 3, schnellen Multiplayer auf einem 4K-Gsync-Monitor.

Die Grafikkarte auf Stock lassen macht keinen Sinn wenn du wirklich Blöcke kaufst, die kosten allein rund 125 € pro GPU. Daher sagte ich ja, lohnt das nur wenn du gleich das Topmodell kaufst. Es wird in absehbarer Zeit auch nichts Besseres als die 1080 Ti geben, die kratzt meist knapp an der 60-FPS-Marke, höchstens ab Ende 2018 eine neue Titan.

Warum keine Lüfter? Es ist besser viele Lüfter zu haben, die dann aber sehr langsam (=lautlos) drehen. Ich habe Setups gesehen mit externem Mo-Ra und unzähligen Lüftern, auf 400 RPM, was auch übertaktete 10-Kerner mit zwei Titans lautlos bewältigte bei 40°.

Meine GT 530 schafft LoL in 1080p "maxed out" mit 90 FPS. Ich glaube bald eher hast du da ein CPU-Bottleneck.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#222335

>>222332
Ich hatte eigentlich den Plan, von Anfang eine mit Wasserblock zu kaufen, wird ja z.B. bei der 1080, 1080ti und Vega auch angeboten.
Takten kann man dann ja noch immer.
>Meine GT 530 schafft LoL in 1080p "maxed out" mit 90 FPS
Also die RX 560 macht durchgend >100, meistens 144 (Freesync Cap). Das ist zufriedenstellend. Ein CPU Bottleneck mit einem 4Ghz Ryzen in dem Spiel ist aber auch Quatsch ehrlich gesagt. Da limitiert vorher der Netcode.

>Warum keine Lüfter?
Hab ich ja gar nicht gesagt, dass ich das ausschließe - ich habe nur gefragt ob ich das wohl benötigen werde, weil ich keinen Sinn darin sehe die anzuschaffen und dranzufrickeln (Mo-Ra 3 Core hat keine Verkleidung und somit keine Befestigungsschienen für Lüfter), was mit Kosten und Mühe verbunden ist, wenn es auch ohne schon Overkill ist.
Andererseits würde ich es wahrscheinlich selbst dann noch tun, allein für die brachiale Optik. Hm.

crhysdave Avatar
crhysdave:#222342

>>222335
Ist nur recht teuer. Sei vorsichtig, normal kauft man dann immer eine günstige, aber bloß kein Gainschrott. Am Besten EVGA, weil die garantiert auch bei Kühlerwechsel Garantie geben. Wichtig wäre aber auch eine mit Custom-PCB oder hohem Powertarget. Die meisten Karten machen nach 280 W Schluss, Zotac und EVGA schaffen hingegen über 350 W. Allerdings auch nur die AMP! Extreme und FTW3. Ansonsten kann es sein dass du schnell im Powerlimit bist, das passiert gerade bei Pascal-Titans, dann schmieren sich die Leute Flüssigmetall auf die Karten damit die nach 2 Monaten kaputt gehen. Hauptsache im Forum prahlen dass man sich dann einfach noch eine kaufen kann.

Naja, 144 Hz müssten bei LoL eigentlich gehen. Das Spiel fordert kaum Leistung.

ovall Avatar
ovall:#222346

>>222342
Ja, das geht prima, selbst mit der 560-Popelgrafikkarte.
Sowas wie Witcher 3 (angenommen die Karte würde das mitmachen) könnte man auch auf dem 4k-Screen ohne Freesync spielen. Aber bei Competitive Onlinegames macht jede Millisekunde weniger Inputlag einen Unterschied, darum hab ich da eben einen anderen Bildschirm für. Und würde auch in Zukunft gerne bei AMD bleiben, um Freesync weiter nutzen zu können, sofern die nächsten 1-2 Generationen da etwas Kräftiges mit passenden Wasserblocks hervorbringen.
Wenn das nicht der Fall sein sollte, wird eben mal wieder Nvidia gekauft, ich bin kein Markenlüfter.

garand Avatar
garand:#222347

>>222346
Das Problem ist nur dass AMD immer noch scheiße ist, die Karten sind an sich brauchbar, aber kaum am Markt vorhanden. Die 580 kostet derzeit wieder an die 500 € wegen der beschissenen Miner (Sollte verboten werden der Müll) und Vega ist praktisch gar nicht verfügbar, wenn dann für überzogene Preise. Custom-Modelle gibt es immer noch keine. Da kannst du nur hoffen dass es mit Navi besser wird, aber so wie ich AMD kenne lassen die sich wieder 10 Jahre Zeit, so um 2019 wird NVIDIA wahrscheinlich dann die nächste Ti raushauen.

Das mit dem Inputlag wird überschätzt. Wenn du nicht gerade jeden Kill mitnehmen willst und dich dafür bezahlen lässt kann Zocken auf dem Fernseher sehr gemütlich sein. Es ist nur ein anderes Gefühl und anstrengender für die Augen. Vom reinen Input Lag spüre ich absolut keinen Unterschied, nur dass mein TV gerne mal Tearing hat, mein Gsync-Screen nicht, außer bei PUBG hatte ich bis vor kurzem trotz Gsync Tearing.

to_soham Avatar
to_soham:#222350

>>222347
Ich kenne jemanden mit Vega64, die ist gar nicht scheiße. Nur eben nicht zu bekommen. Er hatte aber das Glück, am Anfang bevor die Miner sie alle aufkauften für 600NG zu bekommen.
Ich kann zu PUBG jetzt nichtviel sagen weil ich es nicht spiele, aber das ist ja codetechnisch ohnehin ein großer Zugunfall. Ich spiele an sich nur League of Legends online, und da kann ich *wirklich* den Unterschied fühlen. Ich habe aber auch konstant einen Ping unter 20, wenn der bei 40 dümpelt ist der Synclag wohl zu vernachlässigen.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#222358

>>222350
Ich habe auch nicht gesagt dass die Karten generell scheiße sind, sondern die Preise/Verfügbarkeit. Leistungsmäßig teils über 1080, zieht zwar auch mehr Strom, trotzdem heftig. Bringt aber nichts wenn es nur Schrottblower gibt die dann über 700 € kosten, während bis vor kurzem 1080er schon ab 500 € verfügbar waren, custom.

PUBG ist vor allem anfordernd, so eine riesige Map, 100 Spieler, jedes Haus begehbar und Unmengen von Details und Loot.

20er Ping, habe ich nur mit reinem LTE. DSL bringt 30. Macht aber keinen Unterschied, nur dass DSL sofort auf 400 springt wenn man es benutzt, weil es mit modernen Multiplayerspielen einfach überfordert ist.

Habe ich bei LoL aber nicht gemerkt, das spiele ich auch auf dem Fernseher. Ich habe aber nun auch nicht vor Diamantspieler zu werden. Ich spiele aus Spaß an der Sache und da muss man immer abwägen wieviel Genuss man dabei möchte. Bei PUBG dropt es auch von den FPS her, da kann man aber nichts machen außer auf "Mittel" stellen, was ich angesichts der immensen Ausgaben für die Hardware aber bestimmt nicht tun werde.

vladyn Avatar
vladyn:#222359

>>222358
>PUBG ist vor allem anfordernd, so eine riesige Map, 100 Spieler, jedes Haus begehbar und Unmengen von Details und Loot.
Meinten Sie PUGH ist scheiße zusammen geskriptet und nicht optimiert und läuft kacke wie ARMA 3?

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#222360

>>222358
>Ich spiele aus Spaß an der Sache
Dann werde Diamondspieler, denn oberhalb von Gold hat man ENTSCHIEDEN weniger toxische Spieler und Leaver.
Ich werde niemals Leute verstehen, die lieber Casual statt Competitive spielen. Ich spiele tausend mal lieber in Competitive, selbst wenn ich da brutal schlecht wäre - immerhin geben die Leute da noch einen Fick ob sie gewinnen, und sparen sich dann den einen oder anderen Frustsuizid oder Mutterspruch.

adhiardana Avatar
adhiardana:#222370

>>222359
Ich weiß nicht wie heftig Arma ist, aber PUBG läuft mittlerweile recht gut, 50+ FPS in 4K maxed out.
>>222360
Ich spiele genussvoll, versuche aber trotzdem zu gewinnen. Auf LoL habe ich vor allem wegen Gesagtem keinen Bock mehr, diesen Sommer schaue ich wohl nochmal rein. Das ist bei PUBG deutlich besser, da spielt man alleine oder mit Kollegen. Es gibt keine Ränge, jede Runde ist in sich abgeschlossen, ich muss mich nicht mit Randoms rumschlagen, geil.

Neuste Fäden in diesem Brett: