Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-01-26 02:08:02 in /co/

/co/ 10939: Bernd, lohnt bildrelatiert? Dieser Bernd mag den Film s...

VinThomas Avatar
VinThomas:#10939

Bernd, lohnt bildrelatiert? Dieser Bernd mag den Film sehr und hat dann versucht die grafische Novelle auf der Lauermaschine zu lesen, das war im aber zu krebsig, da er bei Büchern und Comics gerne etwas in der Hand hält. Also was meinst du? :3

doooon Avatar
doooon:#10940

>>10939
Du fragst auf dem Comicbrett nach, ob du einen Comicklassiker kaufen sollst, bei dem dir der Film gefallen hat... kauf es doch einfach und find's raus. Oder leih es dir in einer Bibliothek.

herrhaase Avatar
herrhaase:#10941

>>10940
Genau!
Wo kommen wir denn da hin wenn man auf einem Bilderbrett über Bildermedien reden würde?

carlyson Avatar
carlyson:#10942

>>10941
Bernd, der 10940er-Bernd hat schon recht. Wächter ist neben Maus und Fledermausmann der Dunkle Ritter (alle 1986) DAS Buch der sequentiellen Künste, das ein jeder Ventilator in seinem Bücherschrank haben sollte. Du fragst doch auch keinen Christen, ob man sich eine Bibel kaufen sollte!

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#10943

Buch und Film unterscheiden sich stellenweise durchaus, die Frage ist also nicht unsinnig.
Im großen und ganzen geht die Zeit qualität der Comics aber deutlich über den Film hinaus und der hat mir als Capeshit-Hasser schon recht gut gefallen.
Also, besorg es dir.
Ist sogar recht sozialkonform, du wirst damit weniger schräg angeschaut als mit dem neuesten Lustigen Taschenbuch.

m4rio Avatar
m4rio:#10944

>>10943
>du wirst damit weniger schräg angeschaut als mit dem neuesten Lustigen Taschenbuch.

Also als Oberalterbernd noch LTB in öffentlichen Verkehrsmitteln las, wurde er ständig von alten Menschen angesprochen. Die können wohl eher was mit den Enten anfangen als mit der Dekonstruktion der muskelbepackten Männern in Strumpfhosen. Nur sagend.

greenbes Avatar
greenbes:#10945

>>10944
Was sagen die denn dann? Bernd hat sich 2013 zum Zeitvertreib beim Bahnfahren mal ein LTB gekauft, niemand kehrte. Gleiches bei Manga und anderen Comics.

superoutman Avatar
superoutman:#10949

>>10945
War auch eher in Bussen und Straßenbahnen auf diesen 4er Sitzen, bei denen man sich gegenüber sitzt. Und auch nicht ständig. Kann mich nicht mehr an die Gespräche erinnern. War einfach dummes Kleinsprech. Wahrscheinlich kannten die auch die LTB, weil ihre Enkelkinder das Zeug lasen. Gab also eher kein Fachsimpeln über die genaue Lokalisation von Entenhausen, das Schlaue Buch oder Donaldismus im allgemeinen. Einfach nur: Ah, das kenn ich ja auch et cetera, perge perge...

superoutman Avatar
superoutman:#10950

>>10939
Der Comic ist großartig und natürlich besser als der Film. Der Film ist nicht verkehrt, aber diese übertriebenen Gewaltdarstellungen, die auf Teufel komm raus hinein mussten (war dem 300 Regisseur wohl zu tiefsinnig und dialoglastig, so kann man den Amis keine Latte geben - also her mit dem Blut) gingen mir stark auf den Sack, sowie das peinlich platzierte "99 Luftballons".

Im Comic erfährt man z.B. noch, dass Night Owl einen Mentor hat (den vorherigen Night Owl) und was diesem passiert. Was Rorschach dem Vergewaltiger antut ist wesentlich weniger stumpfsinnig.

Die Lösung des Konflikts ist am Ende etwas albern (zumindest das machte der Film besser), passt aber zum Zeitgeist des Comics.

Richtig genial sind die ganzen Stilmittel und Easter Eggs im Comic. Die Macher müssen sich richtig das Gehirn zermartert haben.
Es gibt einen Comic im Comic, der die Geschehnisse auf andere Art und Weise zusammenfasst. Das Rorschach-Kapitel ist farblich so gestaltet, dass die Seiten gespiegelt sind. Der blutige Smiley ist eine Anspielung auf die "Doomsday-Clock", die 5 vor 12 steht, das Blut ist hierbei der Zeiger.
Mit jedem Kapitel nähert sich die "Doomsday-Clock" 12 Uhr. Auch künstlerisch einfach genial.

Sollen die Leute doch heulen, die es überbewertet finden.

Neuste Fäden in diesem Brett: