Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-17 17:38:50 in /co/

/co/ 12997: Valerian und Veronique / Valérian et Laureline

Bernd Avatar
Bernd:#12997

zl;ng
Kann Comicbernd einige schöne Blätter aus den 'Valerian und Veronique'-Bänden hochladen? Ich würde es gerne kennenlernen. Original Valérian et Laureline ginge natürlich ebenfalls, (auch wenn ich leider kein franz. beherrsche).


Die Reakverfilmung von Luc Besson scheint ziemlich spektakulär zu werden, ist die teuerste europäische Filmproduktion ever.

https://de.wikipedia.org/wiki/Valerian_%E2%80%93_Die_Stadt_der_tausend_Planeten
>Auch wenn die Science-Fiction-Comic-Serie Valérian et Laureline von Pierre Christin und Jean-Claude Mézières, die Valerian – Die Stadt der tausend Planeten als Vorlage diente, eine Reihe von Science-Fiction-Filmen inspirierte, ist George Lucas, der Schöpfer von Star Wars, nie auf eventuelle Adaptionen eingegangen.
>
>Einige Stilelemente und Figuren der Comic-Serie weisen Ähnlichkeiten mit denen der Star-Wars-Filmreihe auf, so ähnelt das Sklavenmädchen-Outfit, das Laureline in einem Abenteuer von 1972 trug, dem Kostüm von Prinzessin Leia Organa in Die Rückkehr der Jedi-Ritter aus dem Jahr 1983.[2] Weitere Ähnlichkeiten bestehen zwischen dem Millennium-Falken und Zeichnungen eines Raumschiffes in der Comic-Serie, und einige Aliens hatten darin einen Rüssel im Gesicht und Fell auf der Haut.[3] Die erste Geschichte von Valérian et Laureline war im Jahr 1967 erschienen, Krieg der Sterne, der erste Teil der Star-Wars-Reihe feierte 1977 seine Premiere. Die französische Comic-Serie war in den Vereinigten Staaten lange Zeit völlig unbekannt.[4]
>
>Die Dreharbeiten wurden am 4. Januar 2016 in der Cité du cinéma in Saint-Denis, im Norden von Paris, begonnen[19] und am 3. Juni 2016 nach 91 Drehtagen beendet.[20] Ursprünglich waren 115 Drehtage angesetzt.[19] Die gesamten Produktionskosten sollen sich auf 180 Millionen US-Dollar belaufen, womit der Film die teuerste europäische Produktion überhaupt wäre[17], auch im Vergleich zum Film Cloud Atlas mit Produktionskosten von 100 Millionen US-Dollar, einer der bislang teuersten deutschen Produktionen.[21]

Ich fürchte einen deftigen Flop in USA weil der Durchschnitts-Ami sich nicht für außeramerikanisches Originalmaterial interessiert. Deswegen werden ja auch europäischen Filme in den USA mit US-Schauspielern meistens nachgedreht statt die Originale englisch synchronisiert ins US-Kino zu tun. Komödien mit Pierre Richard, Filme mit Gérard Depardieu usw.
Seufz.

kennyadr Avatar
kennyadr:#12998

Oder PDFs.

Yoku Tsuno fand ich damals auch recht nett. :3

thehacker Avatar
thehacker:#12999

Hier also nun noch mal meine Lieblingsgeschichte von Valerian und Veronique.
Da der Einstieg ohne Exposition erfolgt, sollte man zuerst den Klappentext lesen.

Ich erwarte von dem film nichts, aus meinem gut informierten Bekanntenkreis hörte ich allerdings Stimmen, die auf ein erstaunlich durchwachsenes Ergebniss hindeuten. Vielleicht haben wir also nur eine mittlere Katastrophe zu erwarten.
Der Flop in den USA ist sowieso vorprogrammiert, denn je näher Besson am Original bleibt, desto weiter entfernt er sich damit vom Zeitgeist.

>>12998
Ja, Yoko Tsuno ist toll.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#13000

>>12999

alexcican Avatar
alexcican:#13001

>>13000

guischmitt Avatar
guischmitt:#13002

>>13001

scottgallant Avatar
scottgallant:#13003

>>13002

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#13004

>>13003

_kkga Avatar
_kkga:#13005

https://openload.co/f/YUro9ddIaYE/Valerian_Und_Veronique_-_02.cbr
https://openload.co/f/gQg-PJQGKGE/Valerian_Und_Veronique_-_03.cbr
https://openload.co/f/EGUlhyoigr8/Valerian_Und_Veronique_-_04.cbr
https://openload.co/f/oFXcYKfpNHU/Valerian_Und_Veronique_-_06.cbr
https://openload.co/f/AVGaBaWAu2E/Valerian_Und_Veronique_-_05.cbr
https://openload.co/f/dr3Xsf2iDIw/Valerian_Und_Veronique_-_09.cbr
https://openload.co/f/tnMZdcF8u38/Valerian_Und_Veronique_-_14.cbr
https://openload.co/f/RETRlBwy_O0/Valerian_Und_Veronique_-_17.cbr
https://openload.co/f/NZiBdfPo-d0/Valerian_Und_Veronique_-_15.cbr
https://openload.co/f/YCTVowyKaEo/Valerian_Und_Veronique_-_01.cbr
https://openload.co/f/yFJ95QZeanE/Valerian_Und_Veronique_-_08.cbr
https://openload.co/f/p4Ad2n9zqAE/Valerian_Und_Veronique_-_16.cbr
https://openload.co/f/mmVSijjvJSU/Valerian_Und_Veronique_-_10.cbr
https://openload.co/f/pInVtHQD9no/Valerian_Und_Veronique_-_07.cbr
https://openload.co/f/u9fZHVWK86o/Valerian_Und_Veronique_-_12.cbr
https://openload.co/f/YkbaEUz8vE8/Valerian_Und_Veronique_-_11.cbr
https://openload.co/f/oAjMKUnUQWw/Valerian_Und_Veronique_-_18.cbr
https://openload.co/f/wRk3rVI2arw/Valerian_Und_Veronique_-_13.cbr
https://openload.co/f/UJNkb1W4RrE/Valerian_Und_Veronique_-_20.cbr
https://openload.co/f/LelYV72VKX8/Valerian_und_Veronique_Schlechte_Traeume.cbr
https://openload.co/f/KMMcxfhYF10/Valerian_Und_Veronique_-_Bewohner_des_Himmels.cbr
https://openload.co/f/HK3sB3oTTIk/Valerian_Und_Veronique_-_21.cbr
https://openload.co/f/YJ9th7ZOUkA/Valerian_Und_Veronique_-_19.cbr
https://openload.co/f/MshO90gUrOI/Valerian_und_Veronique_-_Jenseits_von_Raum_und_Zeit.cbr
https://openload.co/f/BW--JbocpZs/Valerian22.cbr

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#13006

>>13004

Ahh, jetzt, beim kurzen Reinlesen, zieht die Erzählweise mich sofort wieder in ihren Bann.
Voll von Comictechnischem können und mit perfekt erzeugter Atmosphäre.

bluesix Avatar
bluesix:#13008

>>13007

thinkleft Avatar
thinkleft:#13009

>>13008

samscouto Avatar
samscouto:#13010

>>13009

tmstrada Avatar
tmstrada:#13011

>>13010
Hier endet der Band, im nächsten wird die Geschichte dann fortgeführt.
Normalerweise hängen die einzelnen Bände nur lose zusammen.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#13012

>>13010
Sorry wegen dem unbearbeiteten Scan,
nu, dafür gibts ein paar schöne Hi-Res Panel.

remiallegre Avatar
remiallegre:#13013

>>13011
Und nun die Fortsetzung.

layerssss Avatar
layerssss:#13014

>>13013

funwatercat Avatar
funwatercat:#13015

>>13014

horaciobella Avatar
horaciobella:#13016

>>13015

syntetyc Avatar
syntetyc:#13017

>>13016

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#13018

>>13017

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#13019

>>13018

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#13021

>>13020

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#13023

>>13022

edobene Avatar
edobene:#13024

>>13023
Und das wars.

zackeeler Avatar
zackeeler:#13026

>Ich erwarte von dem film nichts

Hast du den Trailer gesehen?
Dieser Bernd (der ne gewisse emotionale Bindung zu der Serie hat) hat im Kino nen Tobsuchtsanfall unterdrücken müssen.
Für die Art wie der Regisseur die Charakterzüge von V&V "umgeschrieben" (bzw verhunzt) hat, würde ich am liebsten mit dem Arsch ins Gesicht springen.

Rangiere immer noch, wenn der Film im echtleben angesprochen wird.
Das traurige ist, wenn man das Quellmaterial nicht kennt, wirds vermutlich sogar ein Unterhaltsamer SciFi-Schinken.

millinet Avatar
millinet:#13027

>>13026
Logn, allerdings fand ich den Trailer nur nichtssagend bis generisch, nicht zum Ausrasten.
Damals bei der Ankündigung von Time Jam habe ich deutlich mehr gelitten.

kennyadr Avatar
kennyadr:#13028

>>13027
>Time Jam

Das hatte ich mir sogar besorgt.
Im Kontext dessen was es war (typischer spät90er Samstagmorgencartoon) fand ich es gar nicht so schlimm.

Beim Filmtrailer ist mir halt tierisch auf den Sack gegangen, wie wenig die Macher von der Beziehung von V+L zu wissen scheinen.

Die Serie war ein kind ihrer Zeit, inklusive einer gewissen sexuellen progressivität.

Valerian ist in dem Film ein lechzendes Milchbubi und Laureline ne perma-angry bitch.
Man hätte vielleicht jemandem die Rolle geben sollen, die keine männerhassende Lesbe ist.

jrxmember Avatar
jrxmember:#13030

>>12999
>>13005
>>...

Habe grad etwas Pipi in den Augen. So schön. ;_;
Tausend Dank liebe Scanner- und Comicbernds!

Muss ich mir wohl doch eine Kinokarte besorgen... wenn der Film nur halb so gut wird wie die Comics. :3

safrankov Avatar
safrankov:#13031

http://titelmagazin.com/artikel/167/10339/m%C3%A9zi%C3%A8res--christin-valerian-und-veronique-gesamtausgabe.html

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#13033

>>13031
>Gesamtausgabe

Habe ich, war jeden Cent wert.


>>13030
Ich werde mir den Film ebenfalls im Kino ansehen.
Einfach nur um gepflegt zu rangieren.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#13034

>>13026
Nanana. Warum so fundamentalistisch?

ryandownie Avatar
ryandownie:#13035

>>13034
Weil nicht jede gute Serie einen lobotomierten Spin-Off braucht.

n_tassone Avatar
n_tassone:#13036

>>13035
>Weil nicht jede gute Serie einen lobotomierten Spin-Off braucht.

Wer entscheidet, wer was braucht?
Zwingt dich denn jemand, ins Kino zu gehen?
Werden die originalen V&L-Alben jetzt eingezogen, verboten und eingestampft?
Werden künftige V&L-Alben nun im Design des Kinofilms erscheinen?

Ich verstehe diesen fannischen Fundamentalismus einfach nicht. Egal ob Dune-Verfilmungen, Herr der Ringe, Star Trek neu, Star Wars neu, Spiderman neu, alle Superhelden-Realverfilmungen, Kampfstern Galactica neu, angedachte Verfilmung der Perry Rhodan-Romanserie, Harry Potter-Filme, Anime-Realverfilmungen, Animes auf Basis von Mangas, Watchmen-Film... immer die bizarren Fundamentalisten im Stil des Comicbuchverkäufers bei den Simpsons.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#13037

>>13036
Das ist ganz einfach:
Du freust dich, dass du etwas neues von etwas sehen kannst, das du sehr magst. Du erzählst vielleicht sogar deinen Freunden ob als davon wie gut das Original ist und jeder es sich anschauen sollte. Dann findest du heraus, dass jemand einfach mal alles auf den Kopf gestellt hat und vom Original nichts mehr übrig ist. Beim ersten Mal denkst du noch: "Ach, so schlimm ist es vielleicht nicht, ich schaue mir das mal an.", und wirst bitterböse enttäuscht weil alles unglaublich schrecklich ist und deine Freunde wollen ihr Geld zurück und hören nie wieder auf deine Ratschläge.

Wenn sowas dann am laufenden Band passiert, verlierst du einfach die Hoffnung und verteufelst es von vornherein, um nicht zu sehr enttäuscht zu werden. Das ist ein relativ simpler Schutzmechanismus.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#13038

>>13005
Danke für die Scans Bernd, habe noch nie davon gehört und ich mag Sci-Fi sehr gerne.

heinrichmitblume.jpg

mizhgan Avatar
mizhgan:#13040

Chronistenpflicht.

> Zukunftsvisionen in den Valeriancomics der 60er und 70er
> 18. Juli 2017, 15:10 Uhr
> Länge 03:42 Minuten
> Hören bis 24. Januar 2018 - 14:10 Uhr
> Sendung Corso
> Audio hören
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/07/18/zukunftsvisionen_in_den_valeriancomics_der_60er_und_70er_dlf_20170718_1510_c60bfe79.mp3

> Text zum Beitrag
> Comic "Valerian und Veronique": Seit 50 Jahren durch Raum und Zeit
http://www.deutschlandfunk.de/comic-valerian-und-veronique-seit-50-jahren-durch-raum-und.807.de.html?dram:article_id=391403


> Film der Woche: "Valerian" - und das Kino des Luc Besson
> 18. Juli 2017, 15:20 Uhr
> Länge 06:00 Minuten
> Hören bis 24. Januar 2018 - 14:20 Uhr
> Sendung Corso
> Audio hören
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/07/18/film_der_woche_valerian_und_das_kino_des_luc_besson_dlf_20170718_1520_730e82ea.mp3

> Text zum Beitrag
> Europäisches Science-Fiction-Kino: Luc Bessons Großkino und die ästhetischen Folgen

http://www.deutschlandfunk.de/europaeisches-science-fiction-kino-luc-bessons-grosskino.807.de.html?dram:article_id=391439
>Europäisches Science-Fiction-Kino
>Luc Bessons Großkino und die ästhetischen Folgen
>
>Luc Besson, der mit Kultfilmen wie "Im Rausch der Tiefe" oder "Das fünfte Ele-ment" zu einer Art europäischem Film-Tycoon wurde, bringt ein neues Science-Fiction-Epos ins Kino. Titel: "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten". Großes oder zu großes Kino?
>
>Unheil droht Alpha. Dieser intergalaktischen Mega-Metropole, irgendwo im Universum,
>
>"3236 Spezies aus den vier Ecken des Universums leben an Bord ..."
>
>… Utopie des friedvollen Miteinanders von Menschen und Aliens, …
>
>"...ein Schmelztiegel der Kulturen und des Wissens."
>
>Jetzt scheint jemand diese Föderation des Friedens zerstören zu wollen. Und die Ursache liegt in einer Ursünde des Menschen. Das drohende Unheil in "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" müssen Valerian und Laureline, Spezial-Agenten, abwenden. Ob ihnen das gelingt? Na sicher! ...

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#13041

Nicht vergessen, Berndi. Nachher kombt Kurzbesprechung im kinokino-Kinomagazin im BR!
http://www.br.de/static/pda/bayerntext.html?vtxpage=342_1#inhalt
http://www.br.de/static/pda/bayerntext.html?vtxpage=410_2#inhalt
> 19.7., 23.15
> Mit Luc Besson ins All -
> die Comic-Verfilmung "Valerian'
>
> Nach dem "5. Element' kehrt Regisseur
> Luc Besson zurück ins All, mit seiner
> quietschbunten Verfilmung der französi-
> schen Comicserie um den Sternenagenten
> Valerian, der in fernen Galaxien mit
> seiner Partnerin Laureline für Recht
> und Ordnung kämpft.
>
> Mit völliger kreativer Freiheit - ohne
> Kontrolle der Mainstream-Studios - hat
> Besson ein wildes, zitatreiches Sci-Fi-
> Abenteuer geschaffen - "Valerian: Die
> Stadt der tausend Planeten".

Bestimmt auch in der BR-Mediathek verfügbar.

bluesix Avatar
bluesix:#13042

Bernd hat sich den Film gestern angesehen.
Für Leute die die Serie nicht kennen, ein optischer knaller der wohl auch gut unterhält.

Für Kenner der Serie:
Hmmmmm...

Der Film bedient sich Szenen/Plots/Versatzstücke aus diversen Alben und fügt diese recht Rund zusammen, auch wenn die Geschichte am Ende typisches Popkornmaterial bleibt.

Die Protagonisten hingegen...
Die Schauspieler passen optisch einfach nicht und das Benehmen der beiden ist von ihrem Verhalten im Comic doch recht weit entfernt. Darüber hinaus ist die Beziehungsdynamik zwischen den beiden stellenweise schon recht nervig.
Die aus den Comics übernommenen Nebenfiguren sind hingegen merkwürdigerweise sehr gut getroffen.

Was kreative Ideen angeht liefert Besson ganz ordentlich, da lohnt es sich schon den Film im Kino zu sehen.
Ich war übrigens in der 2D-Vorstellung, Rückblickend wäre 3D vermutlich lohnenswert gewesen.

Tl;dr:
Typischer Besson, für Fans vom fünften Element.
Wird umso besser, je weniger man von der Comicserie weiss, ist aber auch für Fans der Comics schaubar.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#13043

>Typischer Besson, für Fans vom fünften Element.

Das alleine ist doch schon super,
denn der Luc Besson konnte ja mal was, allerdings hat er seit über 20 Jahren nichts gewinnbringendes mehr geliefert.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#13075

DVD/Bluray kombt angeblich im Oktober raus. Kaufempfehlung? Ist bekannt, was für Extras auf der Scheibe sind?

Nach den desaströsen Kinokassen müssten sie sich eigentlich Mühe geben und viel Goodies auf die Scheibe tun, damit wenigstens da noch ein paar gute Verkäufe zusatandekommen...

Neuste Fäden in diesem Brett: