Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-01-08 16:21:1 in /co/

/co/ 6275: Hallo Bernd, ich denke es ist malwieder Zeit f&uum...

robergd Avatar
robergd:#6275

Hallo Bernd, ich denke es ist malwieder Zeit für einen Serienfaden, da der Letzte schon länger zurückliegt und sich manch einer von uns paar neue Serien angeeignet hat.
Die meisten hier sind sicherlich mit Adventure Time, Regular Show, MLP:FiM und Gravity Falls vertraut, darum möchte man hier weniger oft diskutierte Cartoons vorstellen und kommentieren.

Viele (heute nicht mehr ganz so)-Jungbernds sind mit Spongebob großgeworden, einer Serie, die nach fast 15 Jahren einiges an Reiz verlor und mittlerweile ausgedient hat. Ein ähnliches Schicksal ist auch FOP (Cosmo & Wanda), den Simpsons und Family Guy widerfahren, darum habe ich mich ein wenig nach Alternativen umgesehen, die an den Reiz dieser Serien herankommen.

Vor unlanger Zeit sah ich mir Flapjack an und war recht angetan davon. In der Hauptrolle spielt ein naiver kleiner Junge, der zwischen einem mütterlich-fürsorglichen Wal und einem sorglosen Alkoholiker steht, welcher ihn meist für seine Zwecke zu benutzen versucht. Für eine Kinderserie ziemlich kranker Scheiß, hat viele Schock- und Ekelmomente und lässt sich gut in kleineren Dosen genießen, als Spongebob-Ersatz allerdings bestens geeignet. Die Einflüsse von J. G. Quintel (Regular Show, u.a. auch Adventure Time) sind durchaus sichtbar.

The amazing World of Gumball ist dagegen eher kinderorientiert, hat aber einen leicht surrealen Humor und unterhält ungemein. Ähnlich wie bei Spongebob gibt es auch hier interessante und sympathische wiederkehrende Charaktere, im Vordergrund steht ein kleiner Junge, welcher immerwieder Dummheiten anstellt und sich Ärger einfängt.


Und um jetzt etwas ganz Neues vorzustellen: Motorcity.
Eine Titmouse-Serie (u.a. Superjail, Metalocalypse), welche von Disney übernommen wurde. Als ich die ersten Bilder und Animationen (Bilder 1 und 2 relatiert) sah, musste ich unwillkürlich an die Gorillaz denken und wurde unverzüglich hart. Das Charakterdesign und die Animationskunst haut einen echt vom Hocker, Cyberpunk, kontrastreiches Lichtgewitter, futuristische Autorennen und fick ja, endlich mal wieder eine verstärkt auf Action ausgelegte Serie!
Eine gelungene Abwechslung zum sonst üblichen Komödien- und "Scheibe des Lebens"-Genre, ich bin schwer begeistert.

Ich freue mich auf deien Kontribution, Bernd.

mugukamil Avatar
mugukamil:#6391

Bernd hat in einer Antagonistin seine defeormierte Mutantenwaifu gefunden. Klasse Sendung, wie lange war es eigentlich her, dass man eine actionbezogene Serie mit futuristischen Autos hatte? Ende der 90er?

An dieser Stelle schade, dass Disney die Serie aufkaufte und in den Sand setzte, ich hätte mir mehr Folgen und ein paar weitere Staffeln gewünscht. Man braucht definitv mehr Action, ganz ohne Kampfroboter und Superhelden, doch dieses Genre traut sich wohl keiner anzurühren.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#6407

Herzlichen Dank für Gumball, die Serie hat Witz und unterhält einen obwohl sie nicht vor Anspielungen strotzt. Allein der Charakter der überautoritären Mutter stößt bei mir etwas sauer auf, ansonsten ein guter Fund.

csteib Avatar
csteib:#6419

Hat Bernd Elfenjungen? Flapjack würde dieser Bernd sich gerne mal angucken :3

oskamaya Avatar
oskamaya:#6420

>>6419
Bernd hat die Serie von der Piratenbucht bezogen:
http://thepiratebay.se/torrent/4930438/The_Marvelous_Misadventures_of_Flapjack
Da Flapjack etwas in Vergessenheit geraten ist und die Nachfrage abnahm, wären Ströme eher selten. Ich wurde durch einen polnischen Freund auf die Serie aufmerksam, sie haben drüben ein eigenes Cartoon Network im Freifernsehen, auf welchem Flapjack regelmäßig wiederholt wird.

Nach über einem Jahr Pause wird Gumball nun fortgesetzt, eine dritte Staffel wäre sehr wahrscheinlich.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#6476

Die Powerpuff Girls sollen dieses Jahr wiederkommen. Sehr viel ist noch nicht bekannt, außer dass Tara Strong weiterhin ihre gewohnte Rolle spielen wird und dass der Animationsstil von Flash auf eine CGI-Methode wechselt, welche etwas an Südpark erinnert.
Bernd ist vorerst etwas skeptisch ob des neuen Stils, bleibt aber zuversichtlich und freut sich auf weitere Neuigkeiten. PPG hat mir schon immer gefallen, noch mehr als vergleichsweise Dexter's Lab, darum kann man nur hoffen dass die Neuauflage sich selbst treu bleibt.

stayuber Avatar
stayuber:#6492

>>6476
>CGI
>South Park

Wat

kylefrost Avatar
kylefrost:#6497

>>6492
>CGI
>South Park
http://www.youtube.com/watch?v=ltHV2DBSWe0
In Part 3 oder 4 oder so wird's gezeigt.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#6505

Bernd, WARUM bin ich so verdammt minderbemittelt? Warum bin ich nie darauf gekommen das mal zu googlen ...

https://www.youtube.com/watch?v=2NjhkwpFBbo
https://www.youtube.com/watch?v=dWM9r_C1MkI

Für ne serie um die 2000er herum find ich die mal hart kühl gemacht.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#6520

>>6505
>Für ne serie um die 2000er herum
Wat willst du?

Abgesehen davon gefällt's aber.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#6966

Bernd, kannst du mir was zu den tapfersten Kriegern erzählen?

Ich bin bereits ein mittelgroßer Adventure Time-Lüfter und spiele mit dem Gedanken, Bravest Warriors mal anzusehen, da sich diese Serien anscheinde sehr ähnlich sein sollen. Hatte ein Bernd bereits Erfahrung damit?

subtik Avatar
subtik:#6971

>>6966
Ich sah ein oder zwei Folgen und war nicht so begeistert.
Mir waren die Figuren zu flach und der Humor traf einfach nicht denselben Nerv wie Abenteuerzeit.
Die Folgen sind aber recht kurz, also mach dir am besten selbst eine Meinung dazu.
Was ich aber sehr empfehlen kann, ist dieser Comic von einem der Abenteuerzeitzeichner:
http://michaeldeforge.wordpress.com/category/ant-comic/page/7/

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#6972

>>6966
Zugegeben, ich habe weder was davon gelesen noch habe ich es gesehen, dennoch gebe ich meinen Senf dazu.
Die Konstellation sieht wie eine standard-normal Gruppe alá Fantastic Four oder TMHT turtles aus.
Da ist der etwas ältere dennoch sehr sympathische etwas erwachsen wirkende Frontmann der etwas mit der äußerst attraktiven Heldin hat. Daneben ist der aufgedrehte "Torch" Jüngling der etwas zu forsch in das Abenteuer drängt. Am besten noch mit der Heldin verwandt damit es keine Konflikte oder eine Dreiecksbeziehung entsteht. Als Rückversicherung für aussichtslose Situationen gibt es da den schwarzen "Das Ding". Der auch den Rassenkonflikten entgegen wirken soll. Er ist stark, groß und in der Freundeszone der Heldin hat aber mit dem Hauptcharakter eine gemeinsame Vergangenheit, so dass beide die dicksten Kumpels sind die abends bei einem Bier in alten Erinnerungen schwelgen.

So, etwas Text abgelassen nun schaue ich mir die Serie an und schaue wie falsch ich liege. Das wird ein Spaß.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#6973

Nicht schlecht die Serie aber etwas zu sehr von Family Guy Humor mitgenommen. Diese spontanen absurden Szenen die zwanghaft in die länge gezogen werden. Es trifft nicht ganz meinen Geschmack.
Was ich hier >>6972 geschrieben habe trifft nicht vollständig zu aber es geht schon sehr in diese Richtung. Das Szenario ist "Standard Heldengruppe trifft auf möglichst absurde Szenarios.
Werde es aber weiter verfolgen. Bei derart kurzen Episoden macht man nichts falsch.

cat_audi Avatar
cat_audi:#6975

>>6966
Fand es am Anfang auch recht seltsam, aber mit jeder weiteren Folge gewöhnte ich mich dran und bis zum Finale mochte ich es sogar richtig sehr. Werde es weiterverfolgen, wenn die zweite Staffel beginnt.

fatihturan Avatar
fatihturan:#6979

Es ist eine Mischung aus Humor den ich wenig mag aber es sind viele Stellen dabei, wo ich fast vor Lachen auf dem Boden liege.
z.B. der aus der Zukunft nervt in der Episode wo er zum ersten mal auftaucht. Es nervt wie er ständig seine Kräfte präsentiert. Es reicht wenn er das 2 oder 3 mal macht, dann hat man es verstanden. Aber das muss er nicht immer und immer wiederholen.
Die Stelle wo er die Biene fragt, was er mit ihr machen soll dagegen, ist super. Die antwortet im "low Key" Ton und recht ernsthaft.
Catbug ist große Klasse. Und die Haxen der Alten sind recht saftig. Schöne Serie unterm Strich.

mshwery Avatar
mshwery:#6980

>>6979
>alles Essen, was er materialisiert, ist reich an Vitamin B12

t1mmen Avatar
t1mmen:#6981

Jellykid, noooooooooooooooo!

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#6982

Ich sah mir gestern die ganze Staffel vorm Schlafengehen an.
Der Ersteindruck war tatsächlich nicht so pralle, es kam vor wie eine recht schwachsinnige episodische Serie und das kurze Format von 6 Minuten kam auch nicht so überzeugend.
Doch dieses Bild änderte sich schnell, die Charaktere wurden langsam aber stetig vorgestellt und erweckten viel Sympathie, nachdem man auch gewisse Zusammenhänge zwischen den einzelnen Folgen erkannte, war ich begeistert. Die Serie tut das, was Abenteuerzeit sich nicht traut bzw. erst über 9000 Folgen hinweg im Schneckentempo aufbaut, nämlich Kontinuität liefern.

Die Biene fand ich auch toll, bei der muss ich immer an das alte AT-Ending mit dem Island Song denken, Catbug ist auch klasse, hatte erst soetwas wie DIR aus Invader Zim befürchtet, wurde aber zum Glück falsch bewiesen. Die Elfen aus dem Videospiel erinnerten irgendwie stark an MSPA, ob die Produzenten im Vierkanal lauern? Nicht unwahrscheinlich.

Ich freu mich jedenfalls auf die nächste Staffel. Die Serie wird sicher nicht vor Charakterentwicklung zurückschrecken und sich zu einer soliden Sendung entwickeln, die sich auf AT-Ebene oder gar höher bewegt. Bernd zumindest ist angetan.

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#7280

Wider dem Mett der eingefleischten DC-Lüfter hat Bernd gerade große Freude an Teen Titans Go!.
Diese neue Serie ist eine Selbstparodie auf das Franchise "Teen Titans" aus dem DC-Universum und versucht es mit aller Anstrengung so lächerlich wie möglich zu sein, dieser Clip zeigt es am besten: http://youtu.be/LkNrxQ-4JlI
Natürlich sah sich Bernd der Neugierde halber die Originalserie (2006) an und musste feststellen, dass sie von Anfang an auf Comedy aus waren, konsequent Elemnete aus japanischem Anime übernahmen und bescheuerten Humor samt Fanservice lieferten. Darum kann Bernd nich recht verstehen, warum Fans der Originalserie über diese Neuauflage mett sind. Die Charaktere gerieten auch nicht sonderlich in Mitleidenschaft; eigentlich gefällt die "neue" Raven Bernd weitaus mehr als die "alte", sie erinnert an Mandy (Grim Adventures) und Gaz (Invader Zim), dunkel, pessimistisch, sarkastisch und von Haus aus bösartig, ohne dabei kantig zu sein. Robin war schon immer impulsiv und skrupellos, Cyborg wurde mehr zum kindlichem "Bro" anstatt seinem Schicksal melodramatisch nachzuweinen. Starfire und Beastboy sind weitesgehend gleich geblieben.

Bernd heißt TTG willkommen, da er nie ein Freund von Superhelden und des Shounen-Genre war und freut sich über diese lächerliche und komödienlastige Neuauflage von diesem DC-Franchise.

Fazit: Die Serie ist dumm, niedlich und wirklich beschissen, doch genau das soll und will sie auch sein. Bernd zumindest ist angetan davon.

Wenn Bernd Grim Adventures, Barbie's Dreamhouse oder die etwas dümmeren Witze aus Gravity Falls und MLP:FiM mochte, dann wäre die Serie für dich geeignet.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#8056

Bernd, wie fandest du die Premiere von Wander over Yonder?
http://www.watchcartoononline.com/wander-over-yonder-episode-1-the-picnic

Als Lüfter von Craig McCracken und Lauren Faust hatte ich große Hoffnungen in diese neue Disney-Serie, wurde aber etwas enttäuscht. Der Protagonist ist einfach zu nervig, Hater und der Haifischtyp waren hingegen kühl.
Ich werde die Serie noch ein Stück weitzerverfolgen, bevor ich die Hoffnung aufgebe.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#8057

>>8056
Fand Wander auch zu nervig. Allerdings glaube ich, dass sein Reittier das wieder wettmacht. Ansonsten hätten die Macher der Serie nämlich ziemlich dumm gehandelt.

polarity Avatar
polarity:#8062

>>8056
Die erste Folge war ziemlich lahm. Nachdem ich Wander 1s gesehen habe wusste ich die Story der Folge: Er wird Hater so nerven sodass er nicht die Weltherrschaft bekommt. Sehr vorhersehbar. Mir wäre eine Klassische Looney tunes Nervensäge lieber als dieser naive Spongebob Verschnitt.

illyzoren Avatar
illyzoren:#8091

>>7280
So, jetzt habe ich mich endlich dazu gezwungen, mir diese Sendung anzuschauen und ich bin begeistert :3

Danke Bernd

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#8127

Disney hat malwieder geleckt, kennt man vielleicht noch aus Gravity Falls.
http://yp1.pony.pp.ua/woy.php
Noch habe ich es mir nicht angesehen, hörte aber dass Sylvia (Wanders Dinosaurierpferd) wirklich so kühl wie erhofft rüberkommt. Auch sollen Gerüchten zufolge Wander und Hater etwas Tiefe erhalten haben, weshalb ich mich schon freue die runtergeladene Folge morgen zu betrachten und zu kommentieren. Dir wünsche ich schonmal viel Spaß damit, Bernd.

joki4 Avatar
joki4:#8130

>>8056
>Zu nervig

Dies.
Muss gerade die zweit Folge pausieren weil mich der Kerl mit seiner Art einfach zu sehr aufregt.

motionthinks Avatar
motionthinks:#8158

>>6476
Da müssen die sich aber humortechnisch sehr ranhalten, sonst wirds absolut öde. Das gute am alten Zeichenstil war, dass die Actionanimationen flüssige Bewegungen hatten.

Naja, kann nur absolut besser sein als der faptastische Anime (für mehr nicht zu gebrauchen).

chatyrko Avatar
chatyrko:#8159

>>7280
ich glaube du verwechselst da was. die meinen´s absolut ernst.

ich hielt auch Teen Titans für eine Parodie, mit dem lächerlich schlecht kopierten Anime Stil, der typisch amerikanischen Auffassung, wie Animes aussehen (orientieren sich klar an den frühen 90ern, mit einer dummen Grimasse oder einem Nervenzusammenbruch alle 10 Sekunden (siehe die aktuelle Turtles Serie... ihr wisst schon... diese Schildkröten für die sich seit Ende der 90er nur noch Betas interessieren).
Dann noch das Titelthema in gebrochenem Englisch, für mich einfach nur ein geradezu rassistischer Umgang mit dieser Kultur und eine Riesenverarsche, um möglichst viel Quote zu bekommen.

Die Serie ist trotz guter Handlung unerträglich - und wenn es das ganze in NOCH bescheuerter gibt, mit diesem ekelhaften 13-jähriges-Tumblrmödchen Zeichenstil, dann gute Nacht.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#8505

Bravest Warriors geht nun weiter und die neue Folge war einfach großartig!
Hat mich gefreut nach den eher enttäuschenden Kurzfolgen eine derart schöne Folge zu erleben.

Horse ist bestes Ferd.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#8528

In anderen Nachrichten:

Bee and Puppycat hat einen recht erfolgreichen Kickstarter am laufen und wird mit Sicherheit die nötige Zielsumme reinbekommen.
Projekt: http://kck.st/17H3Kqv
Pilot: http://youtu.be/lOG_UtLxh58

Steven Universe bekam grünes Licht und wird demnächst auf Cartoon Network ausgestrahlt.
Pilot: http://youtu.be/Qk5Ab4rs8Jo

Weniger erfolgreich läuft es mit Sam Sweetmilk, habe aber gehört dass es von einem Sponsoren übernommen wird.
Projekt: http://kck.st/1gPKrjW

Ich verstehe diese Richtung irgendwie nicht so ganz. Ist ja nicht so als würde ich mich beschweren, ich liebe Bravest Warriors und hätte nichts gegen mehr von Bee and Puppycat zu sehen, doch brauchen wir wirklich so viele Abenteuerzeit-Ableger? Ich mache mir Sorgen dass dieser Stil schnell auslutscht und sich ins Generische entwickelt.
Dabei hätte ich andere CH-Produkte wie beispielsweise Superfuckers durchaus lieber unterstützt. Für Doctor Lollipop ( http://youtu.be/KvXtRVifAXE ) hätte ich sogar einen Fuffi gespendet, wenn sie einen Kickstarter hätten!

markgamzy Avatar
markgamzy:#8538

>>6275
>The amazing World of Gumball
Ich sah eine Folge davon zusammen mit meiner Schwester 6 Jahre und dachte mir "Wow...wieso habe ich noch nie von dieser Sendung gehört?" Leider hatte ich nicht wirklich nach ihr gesucht aber ich bedanke mich für das Auffrischen meines Gedächtnisses.

newbrushes Avatar
newbrushes:#8555

Kennt ihr schon Deep Space 69:
http://www.youtube.com/watch?v=Wp8LCifX3JA

Bis jetzt insgesammt 21 Episoden.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#8611

Von den Nick turles läuft gerade die 2te Staffel.
Sicher ist es etwas klamukig aber ich mags.

Die aktuellen Comics sind völlig anders aber auch groß.

iamkarna Avatar
iamkarna:#8655

>>8555
Übelst platt. Da guck ich ja lieber die Bullyparade.

Neuste Fäden in diesem Brett: