Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-31 19:46:4 in /d/

/d/ 89870: Bernds Bekannte ist gerade dabei, von Kratom abhän...

yesmeck Avatar
yesmeck:#89870

Bernds Bekannte ist gerade dabei, von Kratom abhängig zu werden.

Wie lang dauert es ca., bis sie davon nichts mehr spürt und Morphium, Oxycodon, Heroin, Hydromorphon und Fentanyl braucht?

jpotts18 Avatar
jpotts18:#89871

>Kratom
>abhängig

Der Entzug ist ein leichter Schnupfen. Krieg dich ein.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#89872

>>89871

Blöderweise merkt sie nach vier Wochen Konsum schon einen Entzug, wenn sie einen Tag nichts nimmt. Das ist natürlich eingebildet aber sie will das nicht wahr haben.

alexradsby Avatar
alexradsby:#89873

Wie inzu opiodabhängiges GF, dass noch nicht verranzt aussieht?

crhysdave Avatar
crhysdave:#89874

>>89871
Die Entzugserscheinungen sind ja auch ein Witz verglichen mit dem Craving. Ist bei anderen Substanzen auch nicht anders!

xarax Avatar
xarax:#89875

>>89873

Das waren sehr spezielle Umstände. Um es mal kurz zu fassen und einige Details auszulassen: besagte Mulle erlebte in Bernds Gegenwart ihren ersten Rausch, während Bernd zufälligerweise ihre Lieblingsmusik spielte. Ihr Gedächtnis assozierte Wohlgewühl dann mit Bernd. "Bekannte" ist eine ziemliche Untertreibung. Es handelt sich um kein GF sondern um eine "Freundin mit Vorteilen".

Aber Bernd möchte nicht, sie damit zur H-Überdosis animiert zu haben. Zumal Bernd mit ihrem Kratomkonsum überhaupt nichts zu tun hat. Ihr Zeug kauft sie selbst.

matt3224 Avatar
matt3224:#89877

>>89875
Weißt Du, wieviel sie konsumiert?
Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass Eure Beziehung so ist, dass sie zumindestens viel von deiner Meinung hält. Du solltest ihr klarmachen, dass sie bei täglichen Konsum immer höhere Toleranz entwickelt und immer mehr von dem Zeug braucht. Sie wird wahrscheinlich sagen, dass sie das total unter Kontrolle habe, etc., aber da muss sie erst einmal selbst verstehen, das es nicht so ist. Mein Tipp: Vereinbare mit ihr eine monatliche Höchstmenge für den Konsum. Wenn sie diesen überschreitet (Und das wird passieren), dann sieht sie ja eben selbst, dass sie es nicht unter Kontrolle hat.

doooon Avatar
doooon:#89878

>>89872
Runterdosieren bis man keine Entzugserscheinungen hat ist aber die einfache und simple Antwort. Die Praxis dazu kann einem aber keiner abnehmen.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#89879

>>89877

Es sind wohl maximal 2 Gramm aber gern 3x am Tag. Von gutem Kratom, das bei 2 Gramm auch sehr deutlich wirkt. Sie hält viel von mir und meiner Meinung und ich habe ihr häufig gesagt, dass ich nicht möchte, dass sie wegen mir eines Tages zu härteren Opis greift und dann tot auf dem Bett liegt. Bisher hieß es, ich würde übertreiben und alles wäre unter Kontrolle. Insofern kam das nicht so wirklich an, zumal sie sonst nach wie vor hohe Stücke auf mich hält und alles andere glaubt. Aber bei dem Thema meint sie, es besser zu wissen.

alagoon Avatar
alagoon:#89880

>>89879
Dass sie ein Problem hat, muss sie eben leider selber herausfinden. Mein Tipp: Schließ mit ihr einer Art "Langzeit-Wette" ab: Du akzeptierst, dass sie kein Problem hat, solange sie unter 200g Kratom im Monat konsumiert. Sie ist bezüglich ihres Konsums völlig ehrlich und Du hälst eben die Fresse und kritisierst sie nicht, solange sie unter 200g bleibt.

Wenn sie dann mehr Toleranz aufbaut und über 200g pro Monat konsumiert, dann merkt sie eben selbst, dass sie es nicht mehr unter Kontrolle hat. Und dass sie es selbst merkt, ist eben essenziell.
Und falls ihr Konsumverhalten tatsächlich konstant bleibt (wovon ich allerdings nicht ausgehe), musst du eben auch akzeptieren, dass Du dagegen nichts sagen solltest!

karsh Avatar
karsh:#89882

>>89879
Das klingt doch erstmal nicht schlimm wenn es dabei bleibt.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#89883

>>89882
Na ja, 6g am Tag ist bei einem 50kg Süßmödchen dasselbe wie 12g/Tag für einen 100kg Fettberundo.

_vojto Avatar
_vojto:#89884

Ich nehme seit Jahren Kratom und habe trotzdem nie Heroin konsumiert. Dieser Faden ist doch völliger Blödsinn, du tust ja gerade so als wäre sie kurz davor auf der Straße zu landen.

>hurr, meine Freundin trinkt jeden Tag ein Glas Wein
>wie lange dauert es bis sie Alkoholiker ist und täglich 2 Flaschen Jäger säuft

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#89885

Nurnoch tage bis sie dazu übergeht sich Gras und LSD zu spritzen. Führe am besten einen kalten Entzug durch und sperr sie eine Woche in deinen Keller.

macxim Avatar
macxim:#89886

>>89884

Sie redet sich am ersten kratomfreien Tag nach gerade einmal 3 Wochen Konsum direkt einen Entzug ein. Erkältung, Frieren, Schüttelfrost, Depression, Angstzustände. Das volle Programm. Ein paar Gramm Kratom und ihr geht es wieder prächtig. Natürlich ist das Quatsch. Nur ist sie ziemlich labil und glaubt, total drauf zu sein. Da mag ich mir gar nicht vorstellen, wenn sie eines Tages hochdosiert wie blöde weil sie denkt, es wirkt nur noch so.

Bernd hat halt sonst keine Freunde weil Bernd. Da übertreibt er natürlich auch mal mit ihren Befindlichkeiten.

keremk Avatar
keremk:#89887

>>89886
Vielleicht ist sie auch nur eine Aufmerksamkeitshure und spielt dir genau das vor. Denn schließlich kümmerst du dich ja dann so rührend um sie. So ein Spielchen durfte ich schonmal erleben, aber habe mich gar nicht erst darauf eingelassen.

markolschesky Avatar
markolschesky:#89888

>>89887

Ich bin nicht viel besser, was Aufmerksamkeitshurerei bei ihr angeht. Nur dann halt in anderen Belangen. Ein wirkliches Kümmern ist das nicht. Sie wohnt über 700 km von mir weg und da ist es nicht so, dass sie mich wegen einer Laune mal eben zu sich rufen kann. Wir treffen uns nur alle paar Monate mal persönlich. Für Dinge.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#89889

>>89887
Dies. Aufmerksamkeitshuren werden aufmerksamkeitshuren. Mullen, die Drogen nehmen, tun dies ausschließlich, weil sie
a) psychische Probleme haben und
b) anderen damit imponieren wollen, sprich Aufmerksamkeit suchen.


Bernd bandelte mal mit einer Mulle an, die komplett psycho ging, als sie Wind davon bekam, dass Bernd gerne in Technoclubs geht und Drogen nimmt. Fing an, sich ständig Glitzer ins Gesicht zu schmieren, jeden Scheiß in den Kopf zu knallen und Bernd natürlich immer davon zu erzählen. Wie ein aufgekratztes Eichhörnchen, das mit aufgerissenen Augen völlig rastlos durch die Weltgeschichte springt und "hier bin ich!" ruft. Bernd war nach kurzer Zeit zutiefst angewidert und hat den Kontakt abgebrochen, hat in diesem Zug aber auch realisiert, dass 99% aller Frauen in den Technoclubs genau so drauf sind. Aufgekratzte, egomanische Spinnerinnen mit massiven psychischen Problemen, die besser daran täten, ihre Hirnchemie einfach in Ruhe zu lassen.

Nimm ihre Probleme nicht ernst und versuche, ihr zu zeigen, dass es dir scheißegal ist. Vielleicht lösen sich ihre "Probleme" dann urplötzlich in Luft auf. Und falls nicht, sollte es also tatsächlich doch ein Problem geben, sieh zu, dass sie es nicht Psychomullenstyle auch zu deinem Problem macht, indem sie dafür sorgt, dass du auch nur einen Fick zuviel gibst.

irsouza Avatar
irsouza:#89890

>>89870
Placebodroge einfach nicht mehr kaufen.

Dann bleibt die Placeboabhängigkeit auch aus.

horaciobella Avatar
horaciobella:#89891

>>89890
Placebo ist es definitiv nicht. Auch wenn es bei 2g mit Toleranz wohl nicht unbedingt einen Rauschzustand verursacht.

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#89893

>>89889
Dadurch dass er sie fickt gibt er ja bereits einen Fick zuviel.

timgthomas Avatar
timgthomas:#89894

>>89886
>nach gerade einmal 3 Wochen Konsum
Und ich gebe mir Mühe und gebe Dir seriöse Antworten. Was für ein Duhmbernd bist du eigentlich?

Bernd Avatar
Bernd:#89897

>>89894

Ein ziemlicher. Geht mir ja nur darum, wann man mit einem richtigen Entzug zu rechnen hätte, wenn sie beim Placeboentzug schon fast zu sterben scheint.

>>89890

Ich hatte mit Kratom schon schönere Erfahrungen als auf ein paar Versuchen Oxy. Das hat mich eigentlich immer nur ins Bett befördert. Der Schlaf war super aber Euphorie etc. gab es nie

p_kosov Avatar
p_kosov:#89907

>>89870
kratom hab ich selber noch nicht probiert aber des ding mit der sucht ist halt dass die lust verfliegt wenn man einmal was stärkeres hatte bei mir gings recht zügig kippen gras angefangen mit 13 dann legalhighs 15-16 lsd pilze alle möglichen tabletten+benzos dann opium morphium mit 16-bis heute

jz gibts nurnoch diamorphin .. opiumentzug war fast n klacks pennen ging 3 tage nicht mega die unruhe.. morphium war noch unangenehmer muss man nicht ausprobiert haben

entzug von heroin is bestimmt nicht lustich muss ich nicht haben

man solltes halt echt nicht wochenlang nehmen sonst wirds extrem unangenehm

wichtig beim entzug ist aufjedenfall bewegung und ablenkung suchtverlagerung ist keine gute idee!

viel glück bei ihrem vorhaben ich drück die daumen

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#89920

Der gesamte Faden liest sich als wäre hier das Eve&Rave-Forum.

bassamology Avatar
bassamology:#89941

Wegen solch Enbildungswichten kommt das Kratom noch in Verruf. Das kotzt mich dermaßen an.
Die Scheisskinder sollten mal einen Alkoholentzug erleben. Das ist ein Entzug.
Die wissen ja nichtmal was das überhaupt ist.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#90043

Stand von heute: sie braucht die dreifache Anfangsmenge, um etwas zu merken. Sie hat kein Geld mehr und will jetzt "kalt entziehen".
Ich biete ihr natürlich keinen Nachschub oder Geld an. Unsere Spezialbeziehung ist ohnehin gerade am Zerbrechen. Soll das Mädel halt zusehen, wie sie klar kommt.

Ist mir dank Kratom, Lyrica und Jim Beam auch relativ egal.

Entschuldige diesen Scheißfaden /d/-Bernd. Nachträge wird es wohl nicht geben, da der Kontakt zu ihr kurz vor "Benutzer ignorieren" steht.

alta1r Avatar
alta1r:#90069

>>90043
Du Arschkrüppel, was zeigst du auch dummen Kindern!
Brenn in der Hölle!

johnriordan Avatar
johnriordan:#90075

>>89941
Und Codeinentzug ist auch ein Witz oder was? Ich fand den Kratomentzug viel schlimmer als den Codeinentzug, nur weil etwas natürlich ist, heißt es nicht, dass es keine schlechten Seiten hat. HabGelesen "Quittingkratom" reicht aus um einen Einblick darin zu kriegen, dass so ein Entzug nach mehreren Monaten mehr als einfach nur leichter Schnupfen ist.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#90078

>>90075
Das sind kleine Kinder die Rumheulen. Da lacht ein Alki oder Benzojünger drüber.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#90087

>>90078
Fress bitte mal täglich 50 Gramm über ein Jahr hinweg und lass es dann einfach weg. Da hat man dann nicht mehr viel zu lachen.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#90091

>>90087
Dann ist es schon ein echt opiatähnlicher Entzug aber wer bitte steigert denn so seine Dosis mit Kratom, dass ist doch übelst unangenehm. Da hält sich mein Mitleid echt in Grenzen.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#90092

>>90087
Bernd war auch mal bei 30-40gr BRV am Tag, bis es mir das Arschloch fast zerrissen hätte. So extrem harten Betonschiss hatte ich noch nie zuvor, JEDEN morgen presste ich den Kampfstern Galactica durch mein Arschloch. Hab nach 6 Monaten einfach aufgehört, war 2 Nächte wie ne leichte Grippe, nix wildes. Gönn mir jetzt alle 3-4 Monate mal 100Gr über ne Woche verteilt und gut is. >>90087

remiallegre Avatar
remiallegre:#90093

>>90092

Einen solchen Kratomschiss hatte ich ein einziges Mal. Es ging einfach gar nichts raus. Ich musste meinen Anus mit Handschuhen und Gleitcreme weiten, damit diese riesige Wurst den Weg nach draußen fand. Anfangs kam Blut, danach stundenlang Wasser.

Dazu kam eine sehr unangenehme Panik. Schön war das nicht. Die Tage zuvor waren es aber auch 20-25 Gramm Kratom am Tag. Seitdem nur 5-7 Gramm und der Kot schmerzte nie wieder so sehr.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#90094

>>90093
Gibt es nicht irgendwelche Medikamente die man sich in den Arsch pumpen kann um den festen Stuhl zu lösen?

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#90095

>>90094
Xylitol essen.
Klistir in Arsch.

herkulano Avatar
herkulano:#90103

>>89872
> nach vier Wochen Konsum schon
Bei Heroin hast du nach einer Woche schon leichten Entzug.


>>89886
> Sie redet sich am ersten kratomfreien Tag nach gerade einmal 3 Wochen Konsum direkt einen Entzug ein
Woher weißt du denn, dass sie den nicht hat, hm?

>>90094
Stuhlaufweicher (nicht Abführmittel, das prügelt dir nur den Betonklotz von innen gegen die Tür). Ansonsten halten Koffein und Nikotin die Därme aktiv, während du konsumierst und verhindern so einen Schissaufbau zumindest zum Teil.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#90107

>>90094
Also ich empfehle Sauerkraut.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#90239

>>89889
>Drogen wirken bei Frauen nicht
wow, bei dir haben die Drogen schon Schäden hinterlassen

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#90263

Ich hole diesen Faden mal wieder hervor, obwohl ich nichtmal OP bin.

Bernd hat 2 Wochen Kratom konsumiert, zum Ende hin zwar in relativ hohen Dosen (>20g pro Tag), weil bei mir die Toleranz sehr schnell hochgeht. Aber mit einem Entzug habe ich eigentlich nicht gerechnet.
Doch etwa 2 Tage nachdem mein Kratom verbraucht war (2g hatte ich noch übrig), hatte ich plötzlich Depressionen aus der Hölle. Bernd hat sich wirklich noch nie so mies gefühlt.

Bernd hat dann irgendwann nachmittags noch die zwei Gramm gefuttert und fühlte sich Abends wieder recht gut.

Am nächsten Tag hatte ich aber wieder die gleiche depressive Stimmungslage. Das ging bis heute morgen.

Kann aber natürlich auch daran liegen, dass Bernd mit dem Kratom negative Fühls unterdrückt hat uns sich das nach dem Absetzen gerächt hat und es keine Entzugserscheinungen im eigentlichen Sinne waren. Wundern tut es mich trotzdem ein wenig, weil Bernd seit Jahren nicht mehr so schlecht drauf war, wie die letzten Tage.

Ich habe übrigens relativ viel Erfahrung mit Heroin und habe da auch schon hin und wieder mal 2 Wochen dauerkonsumiert, aber eigentlich ging das Leben anschließend relativ normal weiter.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#90264

OP hier.

Die Mulle ist mittlerweile auf 0 gewesen, weil kein Geld. Als sie zwischendurch hier war, bekam sie wieder ein bisschen Kratom. Dafür bekam Bernd auch wieder etwas in der Kiste geboten. Alles in Ordnung also.

Ich selbst habe jetzt 4 Monate Kratom am Stück genommen. 2-20 Gramm, im Schnitt so 7-8 Gramm pro Tag. Die letzte Dosis ist so ca. 60 Stunden her. Ich musste seither auf das Klo wie ein Weltmeister und hatte recht starke Hitzeschwankungen. Etwas Übelkeit war auch dabei, die Nase lief ebenfalls (wobei letzteres auch anderweitig herkommen kann).


>Kann aber natürlich auch daran liegen, dass Bernd mit dem Kratom negative Fühls unterdrückt hat uns sich das nach dem Absetzen gerächt hat und es keine Entzugserscheinungen im eigentlichen Sinne waren.

Denke ich bei ihr auch. Meine Depressionen wurden nicht schlimmer, bin aber auch auf SSRI und habe parallel mein Lyrica höher dosiert.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#90288

>>90264
>weil kein Geld
Ist die Mulle 15 oder so? Kratom ist doch billig wie Fick. Jeder Student, der neben dem Bafög 5 Stunden pro Woche als SHK Ärsche leckt, sollte locker genug haben, um Dauerhoch zu sein.

suprb Avatar
suprb:#90290

>>90288

Sie studiert und lebt vollständig auf Kosten ihres richtigen Freundes. Wenn sie bei mir ist, zahle ich den Alkohol, den Rest teilen wir. Die paar NG sind mir die Massagen und Fucks wert. Eine Stunde mit einer Hure ist teurer als eine Woche mit ihr.

Der andere Typ weiß übrigens, dass sie ihn bald abschießen wird. Aber er hängt sehr an ihr. Foll traurik. Ran darf er nicht mehr, ihre Bedürfnisse werden von mir erfüllt.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#90295

>>90290
wat für ein Drama

adhiardana Avatar
adhiardana:#90298

>>90295

Ja. Und es wäre schade, wenn sie kapott geht. Solche Brüste bekomme ich nie wieder in die Hände ;_;

llun Avatar
llun:#90302

>>90290
Kriegt sie kein Bafög UND ist zusätzlich zu doof bei ihren Eltern um Geld zu bitten UND zu dumm zum arbeiten? Klingt nach einer ziemlichen Parasiten-Mulle.

degandhi024 Avatar
degandhi024:#90305

>>90298
Pics du Schuchtel

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#90306

>>90302

Das ist mir relativ egal. Eine Professionelle mit gleichem Service und Aussehen kostet 150-200 NG die Stunde. Der andere Typ ist selbst Schuld, wenn er sie durchfüttert. Würde ich als Mulle nicht anders machen.

tjisousa Avatar
tjisousa:#90308

Faden kann eigentlich auch zu, wenn es nur noch um Weiber geht.

giuliusa Avatar
giuliusa:#90320

>>90306
Mich würde ihr Parasiten-Dasein übelst upturnen. Aber nun gut, wenn du das kannst...

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#90324

>>90320

Also lieber eine Hure für 100€ die Stunde als eine saubere Mulle zum fucken für 100€ auf 5 Tage? Ich nehme jedenfalls Variante 2.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#90327

>>90324
Such Dir doch lieber eine vernünftige Mulle!
Auch: Fucken ist nicht alles im Leben. Für bisschen Ficky-ficky hätte ich jedenfalls keine Lust, so einen wertlosen Parasiten zu ertragen.

maiklam Avatar
maiklam:#90372

>>89879
>Es sind wohl maximal 2 Gramm aber gern 3x am Tag.
Ist sie NEET?

Neuste Fäden in diesem Brett: