Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-14 16:30:15 in /d/

/d/ 90361: Bernd, wie hoch ist das Risiko beim Bestellen von Canna...

hoangloi Avatar
hoangloi:#90361

Bernd, wie hoch ist das Risiko beim Bestellen von Cannabis im Dunkelnetz auf den einschlägigen Märkten? Ich habe damit noch keine Erfahrung und mich interessiert vor allem das Risiko, dass die Sendung auf dem Postweg auffällt und von der Post deswegen geöffnet wird. Um das Risiko zu minimieren, würde ich zwecks des kürzeren Postweges bei einem deutschen Händler bestellen. Bekommen die das auf die Reihe, das Zeug unauffällig und vor allem geruchslos zu verpacken? Kann Bernd Erfahrungen liefern?
Was würde passieren, wenn die Sendung unterwegs auffällig ist und geöffnet wird? Blüht mir in diesem Fall, sofern ich an eine normale Adresse bestelle, eine Strafe oder kann Bernd sich da noch herausreden?

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#90362

>>90361
Dürfte sehr sicher sein. Man darf Pakete (Oder Briefe) nicht verdachtsunabhängig öffnen. Und selbst wenn es mit einer Chance von 1 zu 100.000 doch mal passieren sollte: Es ist Gras. Da gibt keiner einen Fick ob der Konsumenten.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#90363

Bernd hat sich letztes Jahr jeden Monat knapp 100 NG Shatter bestellt und bisher keine Probleme gehabt. Manchmal dauert die Lieferung zwei Wochen, manchmal zwei Tage, aber abgesehen davon passt es mit dem Preis und der Qualität. Bei guten Händlern wird das Produkt durch weitere Beilagen versteckt - mein Shatter kam beispielsweise immer mit Feuerzeug, Paper und anderen Goodies zusammen an.
Du solltest dich vielleicht auch auf Öl und Shatter beschränken, da der Geruch bei normalen Cannabis streng sein kann und die Hundis eher darauf aufmerksam werden.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#90364

Ich hatte mal bei einem neuen Händler bestellt, weil es sehr billig war (5€ für gutes Gras) aber als es ankam roch der ganze Briefkasten danach. Das war in den typischen dünnwandigen Dealerbeutelchen verstaut mit Alufolie drum. Hab mich beim Verkäufer beschwert und anscheinend haben das auch andere, er versendet nun laminiert.

Ja und wie gesagt, Öl, Shatter und in geringerem maße auch Hasch riechen weniger.

areus Avatar
areus:#90366

Bernd will sich Blüten bestellen. Bernd interessiert vor allem, ob die Verkläufer das mit der Heimlichkeit Stealth bei der Verpackung auch ernst nehmen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#90367

>>90366
Ja les halt die Bewertungen der Verkäufer.

kennyadr Avatar
kennyadr:#90370

>Was würde passieren, wenn die Sendung unterwegs auffällig ist und geöffnet wird?
Ist mir passiert, es gab eine Vorladung, sonst nix. Waren aber auch nur 3g Hasch.
Bin zur Vorladung hin, um rauszufinden, wie das passiert ist, Beamtin war dehr redselig und meinte, das fällt halt auf, wenn da auf einmal ein Haufen gleich aussehender Briefe im Postkasten landet. Bernd hat dann die Aussage verweigert, keine weiteren Konsequenzen. Die Vorladung gab es ein halbes Jahr nach der Bestellung, Bernd hatte vom Verkäufer sogar eine Ersatzlieferung bekommen, die problemlos durchging.

Erfahrene Verkäufer gestalten ihre Umschläge unterschiedlich. Was passiert, wenn eine Bestellung auffliegt, dürfte an der Menge/Art der Substanzen liegen. Wären da 10 Gramm Koks drin gewesen, hätte es sicher eine Hausdurchsuchung gegeben.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#90374

>>90370
Also kann man sagen, dass bei verschreibungspflichtigen Substanzen, die aber nicht dem BTMG unterliegen nicht viel passiert (z.b. Ketamin)?

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#90378

nicht darüber nachdenken einfach machen oder gar nicht darüber reden du nutte kauf einfach wenn du erwischt wirst gibts pipifax strafe einfach nicht über 5g bestellen

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#90379

>>90378
Meiste Angst hätte ich um meinen Dschob, das wäre die schlimmste Strafe.

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#90380

>>90379
Was soll da passieren, dass du deinen Dschopp verlierst?

syswarren Avatar
syswarren:#90381

>>90380
Keine Ahnung, was wäre denn wenn mein AG erfährt, dass ich Drogen nehmen? Ist ja verboten oder net

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#90382

Bernd wartet seit zwei Wochen auf eine Lieferung. Muss mit einer HD gerechnet werden?

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#90383

>>90381
Und woher soll der das erfahren?
>>90382
Manche Verkäufer sind halt Asis und verschicken sehr spät. Mach halt einen Fall auf ("Dispute").

mrzero158 Avatar
mrzero158:#90384

>>90383
Selbst wenn die Bestellung als abgeschickt markiert ist?

pdugan19 Avatar
pdugan19:#90386

>>90384
Ja, auch dann. Bei mir kam mal eine Packung Diaz erst nach fast zwei Wochen an, nachdem ich einen Dispute aufgemacht hatte. Poststempel hatte das Datum des Vortags.

Das ist das Problem mittlerweile im Darknet, es ist alles so einfach, dass sich unter den Händlern auch so einige Vollpfeifen rumtreiben, die früher, als man noch ein bissl Nerd-Skills brauchte, draußen bleiben mussten. Dafür sind die Preise mittlerweile teils unter Straßenniveau und die Quali weiterhin meistens besser.

kylefrost Avatar
kylefrost:#90389

>>90386
Danke für die Info. Bernd meldet sich, falls sich etwas an der Situation ändert.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#90409

>>90361
Bekommst halt ne HD, wenn du BW o. BY bist..

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#90410

>>90370
Das war in Schleswig-Holstein BTW

otozk Avatar
otozk:#90411

>>90386
Unter Straßenniveau? Das billigste was ich gesehen hab sind 10NG aber meistens kostet ein Gramm 15.

Darknet-Tipps: Bei so wenigen Händlern wie möglich einkaufen. Am besten man findet einen guten Händler mit vielen guten Bewertungen der schon länger dabei ist und bestellt bei dem. Passt alles bestellt man ab jetzt nurnoch bei dem. Jedesmal wenn man bei irgendeinem Händler einkauft läuft man Gefahr, dass dieser jemandes Adresse speichert oder in sein schlaues Buch schreibt aus Dummheit oder weil er Blöd ist. Und wenn dann die Bullen bei ihm die Tür einrennen ist man dran. So passieren die meisten HDs wegen Dunkelnetz. Die Polizei kann auch noch Briefkästen überwachen wenn der Dealer immer den gleichen benutzt und dann da deine Adresse rausziehen. Es liegt eigentlich immer an der Blödheit der Verkäufer. Deswegen nie bei neuen kaufen und bei so wenigen wie möglich.

Ach und innerdeutschlands wird die Post eigentlich nicht mit Hunden kontrolliert. Das passiert nur abundzu mal bei Bombendrohungen oder sowas. Wär auch zuviel Aufwand und gibt zuwenige Drogenhunde.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#90418

Darggnetz-Händler mit Verbindungen in die Deutsche Post hier,

niemand kontrolliert innerhalb Deutschlands. Es gibt keine Hunde, punkt. Wie sollte das auch funktionieren? So ein Hund kann höchstens eine Stunde lang riechen. In einer Postabfertigungshalle wäre die Kotpumpe nach zehn Minuten ob all der Sinneseindrücke überfordert und reif für die Hundepsychiatrie.

Auch: die Abfertigungsmaschinen sind so ausgereift, dass die weniger als 10 in einer Million Briefe beschädigen. Rechne das Risiko aus, dass dir das mit deinem Grasbrief passiert, Bernd.

HD bekombt man erst bei "nicht geringen Mengen" bzw. wenn Verdacht auf Handel besteht, ansonsten erst nach drei Bestellungen, selbst in Bayern. Auch wieder so aus Erfahrung.

Dein Arbeitgeber bekommt davon nichts mit, da selbst 5g MDMA gegen Strafbefehl und (deftige) Geldzahlung eingestellt werden, du also nicht vorbestraft wirst.

Problem ist höchstens, dass dir vor Gericht Beschaffung nachgewiesen wird - Konsumiert hast du ja nicht nachweisbar - und dann Post von der Führerscheinstelle kombt. Da heißt es dann zweimal pinkeln im Monatsabstand und Fragen von einer PSychologin beantworten ("Ich habe noch nie Drogen genommen. Sehe ich so aus?" - "Oh, nein. Aber es wurde doch..." - "Da hat sich jemand einen Spaß gemacht, ich nehme keine Drogen, Punkt!"). Ist Bernd auch schon passiert.

Also los, bestell' dein Gras Bernd.

melvindidit Avatar
melvindidit:#90421

Bestell aus dem EU-Ausland, nicht aus DE.
Warum wirst du dich fragen. Nun, wenn du aus DE bestellst wird dein gewiefter Händler eine Liste anfertigen, auf die auch dein Name gesetzt wird. Wenn die Polizei nun den Händler hochnimmt und sie diese Liste finden, bist du zwar nicht am Arsch, aber zumindest auf dem guten Weg da hin. Wenn nun aber der Händler im EU-Ausland sitzt, wird der Zoll sich nicht um deine Briefe kümmern und wegen 5g MDMA wird nicht die Europol, oder noch schlimmer, deine Führerscheinstelle benachrichtigt, dir kann also egal sein ob der Händler hochgenommen wird oder nicht.
Simpel.

Neuste Fäden in diesem Brett: