Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-20 16:08:28 in /d/

/d/ 90403: Herzprobleme durch MDMA?

likewings Avatar
likewings:#90403

Hallo Bernd,

ich habe bisher zweimal ohne Probleme MDMA genommen.

Das zweite Mal war dann zusammen mit LSD (hatte mal bereits auf /d/ berichtet). Hab dann kurz nach dem Einschmeißen des MDMA ziemliche Panik bekommen. Daraufhin habe ich Xanax genommen. Weil ich durch das Trippen total verwirrt war, habe ich an Hinweise aus dem Zwischennetz wie "niemals Uppers und Downers" mischen. Objektiv betrachtet sind MDMA und Xanax ja eine völlig ungefährliche Kombination, aber in dem Moment hatte ich Angst, dass etwas Gefährliches passieren könnte, dass z. B. mein Herz stehen bleiben könnte. Wenige Minuten später hatte ich tatsächlich mehrfach das Gefühl, dass ich ohnmächtig werde. Ich habe nie das Bewusstsein verloren, aber mir wurde schwindelig, mein Blickfeld hat angefangen zu flimmern und ich musste mich hinsetzen. Mein Puls hatte sich auch ziemlich schwach angefühlt. Nach 20-30 Minuten und einigen dieser Anfälle wurde es besser, vermutlich weil das Xanax gewirkt hat. Ich bin davon ausgegangen, dass das einfach panikinduzierte Halluzinationen waren. Danach habe ich ein Wärmegefühl in der linken Brust bekommen, das man pessimistisch auch als „Brennen“ bezeichnen kann.

Gestern, etwa zwei Monate später, habe ich wieder MDMA genommen, aber ohne Psychedelika. Eine Stunde später hatte ich das gleiche Gefühl. Mir wurde schwindelig, alles hat geflimmert, ich dachte, ich kippe jeden Moment um und der Puls hat sich wieder schwach angefühlt. Bin zu einem Kollegen gestolpert, damit dieser auf mich aufpasst, habe etwas Valium genommen und nach einer halben Stunde war der Spuk wieder vorbei und das Brennen in der Brust ist wieder dazu gekommen.

Da mir heute immer noch ein bisschen schwindelig ist und ich immer noch das Wärmegefühl in der Brust habe, bin ich morgens direkt zu meinem Hausarzt. Vor einigen Monaten wurde mal ein MRT des Herzen gemacht, da ein Arzt beim Abhören ein Herzgeräusch festgestellt hatte, dabei wurde aber nichts festgestellt. Vor drei Wochen wurde zur Kontrolle nochmal ein EKG gemacht, das war auch unauffällig. Daher hat mir mein Arzt gesagt, dass mein Herz in bester Ordnung sei, hat heute aber auch nichts mehr untersucht.

Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen sammeln dürfen? Ich würde meinem Arzt liebend gerne glauben, dass meine Pumpe in Ordnung ist, bin aber immer noch etwas beunruhigt.

vladyn Avatar
vladyn:#90404

Möchte noch hinzufügen, dass ich immer recht moderate Dosen zwischen 100 und 120 mg hatte.

Habe das MDMA nicht getestet, aber die Quelle ist recht verlässlich und zweimal habe ich den gleichen Stoff wie gesagt bereits ohne Nebenwirkungen genommen.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#90405

Bernd hat mal Alpha-PVP mit 5-HTP kombiniert und sich ein mildes Serotonin-Syndrom eingehandelt. Kreislauf war total am Ende und Bernd hatte das Gefühl jeden Moment in Ohnmacht zu fallen. Nach ein paar widerlichen Stunden war dann wieder alles in Ordnung und Bernd ziemlich müde.

Große Mengen Serotonin sind nicht gut für das Herz. 5-HTP etwa ist deshalb auch in Verruf gekommen, da daraus im Darm durch eine Bakterienart sehr große Mengen mit einem mal produziert werden.

Was hat Bernd denn an dem Tag gegessen?

pf_creative Avatar
pf_creative:#90406

klingt eher nach psychosomatisch (soll nicht böse gemeint sein). Nimm nicht gleich Beruhigungsmittel bei jeder Scheisse ein du Mimose! Einfach etwas spazieren, auch mit flauem Gefühl. Deine Brust hat sich heiß angefühlt, weil dein Herz intensiver geschlagen hat aber dein Kreislauf nicht hoch genug war, um den erhöhten Blutdruck aufzufangen. Daher auch das Gefühl von schwachem Puls. Dein Hirn kommt eben nicht damit klar, dass dein Herz stark arbeitet aber dein restlicher Körper keinen erhöhten Stoffwechsel hat. Solltest dich etwas bewegen auf MDMA

t1mmen Avatar
t1mmen:#90407

>>90405
>Was hat Bernd denn an dem Tag gegessen?
Die Gefahr bei MDMA ist mir eigentlich bekannt, aber ich hatte den Eindruck, dass mein Blutdruck gefährlich niedrig war, nicht gefährlich hoch.

>Was hat Bernd denn an dem Tag gegessen?
Habe etwa eine Stunde vor dem MDMA ein bisschen Leber mit Zwiebeln gegessen und morgens normal Brot gefrühstückt.

>>90406
>psychosomatisch
Das kann gut sein, ja.

>Nimm nicht gleich Beruhigungsmittel bei jeder Scheisse ein du Mimose! Einfach etwas spazieren, auch mit flauem Gefühl.
Bernd, ich rede nicht von "mir ist ein bisschen unwohl", sondern von "ich spüre fast keinen Puls mehr".

antonkudin Avatar
antonkudin:#90412

>>90407
Das erste mal Acid plus MDMA vielleicht einfach die Dosis etwas geringer halten.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#90426

>>90407
>Leber mit zwiebeln

IIIIIIH

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#90431

>niemals Uppers und Downers mischen
Gröbster Unsinn, abgesehen von den allgemein mit Mischkonsum verbundenen Problemen sehe ich nicht, warum das generell problematisch sein soll. Speedballing ist halt gefährlich, aber auch nur wenn man eine H-Dosis nimmt die sowieso tödlich wäre.

crhysdave Avatar
crhysdave:#90456

Da mir in den letzten zwei Wochen wiederholt Schwarz vor Augen geworden ist, habe ich mich nochmal medizinisch untersuchen lassen (Herzecho und Belastungs-EKG). Das Herz ist wohl wirklich in Ordnung, dennoch habe ich seit dem MDMA weiterhin konstanten Schwindel (als hätte ich zwei Bier intus) und die bereits erwähnten Schwächeanfälle.

Deshalb gehe ich inzwischen auch stark von einer Angststörung und psychosomatischen Symptomen aus. Hätte man mir vorher gesagt, wie real sich Symptome bei Panikattacken anfühlen, hätte ich das nicht geglaubt.

Hatte Bernd so etwas schon mal? Scheint im Internet einige Berichte von MDMA-induzierter Panikstörung zu geben. Glaube zwar nicht, dass mein Hausarzt mir Benzos verschreiben wird, aber ich werde mal versuchen, das zur übergangsweisen Therapie anzusprechen. Langfristig möchte ich beim Psychiater nach SSRIs fragen.

irsouza Avatar
irsouza:#90458

>>90407
warum bist du auch so dämlich und fängst an druff deinen Puls zu checkieren? Panikattacken sind da vorprogrammiert.
Musst halt jetzt n paar Wochen durchhalten, wird irgendwann schon vorbei gehen wenn du dir deiner Lauchheit und Selbstverschuldung bewusst wirst.

javorszky Avatar
javorszky:#90459

>>90458
Bin mir nicht sicher, ob ich mich missverständlich ausdrücke oder ob du das falsch liest … Ich habe zuerst Schwindel und Flimmern vor den Augen bekommen und dann meinen Puls geprüft. Zugegeben, das lindert die Panik sicher nicht, aber es hat sie nicht induziert.

anjhero Avatar
anjhero:#90467

>>90459
nächste mal halt voher lesen was lsd und insbesondere candyflipping mit einem anstellen können. weiterhin selbstverschuldet, dämlich und kurzsichtig. Diese Benzogeile neue Generation bereitet mir echt Magenschmerzen.

andychipster Avatar
andychipster:#90468

Ts.. Leute mit psychischen Problemen sollten keine Drogen nehmen. Merk dir das.

Neuste Fäden in diesem Brett: