Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-04 21:21:52 in /d/

/d/ 91030: Cannabishalluzinationen

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#91030

Bernd hatte letzten Monat ein komisches Erlebnis. Bernd hat mit seinem Nachbarn an einem ruhigen Ort mit einer Gruppe Freunden etwas geraucht. Alles war cool, angenehm und alles in allem sehr entspannend. Bernd und sein Nachbar haben sich dazu entschlossen die Nacht im Park zu verbringen und noch etwas zu rauchen, auch wenn Bernd anfangs etwas gezögert hat. Dann hatte Bernd wohl die komischste Erfahrung auf Cannabis, die er sich bisher nichtmal vorstellen konnte: die Optik hat sich etwas geändert, es sah so ähnlich aus als ob Bernd die Welt durch ein Gitter sieht, oder als ob überall Schatten sich bewegen. (Paranoid war er aber nicht). Weil Bernd das nach einer Weile etwas beunruhigt hat hat er sich dazu beschlossen sich hinzulegen und die Sterne anzuschauen und auch die Augen für eine Weile zu schließen. Als Bernd die Augen geschlossen hat sah er eine Silhouette, welche langsam die Farben änderte, wobei die Silhouette große Alien-artige Augen in einem anderen Farbton hatte. Bernd war verwirrt und etwas beunruhigt. In seinem Rausch hat er die Silhouette als seine Seele interpretiert.

Bernd fragt sich nun ob sowas häufiger Vorkommt. Im Netz fand er nur beschreibungen von leichten LSD-artigen optics, wie verzerrte Optik, stärkere Farben usw. Er ist etwas hypchondrisch und hat Angst davor in Zukunft Schizophren zu werden.

Zur Zeit des Konsums nahm Bernd täglich 20mg Fluoxetin zu sich.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#91033

Leichte Halluzinationen kommen vor, besonders wenn man keine Toleranz hat. Ich hatte immer so ein Farbrauschen bekommen und manchmal Bewegungen in den Schatten gesehen. Wenn man Paranoia bekommt muss man sich einfach klar machen dass das manchmal die normale Wirkung von Gras ist die auch wieder abklingen wird.

iamglimy Avatar
iamglimy:#91050

Visuals bzw. Optics sind keine Halluzinationen. Halluzinationen sind, wenn du Objekte, Geräusche etc. Wahrnimmst, die es tatsächlich nicht gibt. Ein paar Farbmuster, Verzerrungen oder Bewegungen realer Dinge sind keine Halluzinationen.

alexcican Avatar
alexcican:#91054

>>91050
Die Halluzinationen mit geschlossenen Augen (CEVs) sind aber schon ziemlich komplex. Bernd hat in höhrer Dosis auch Kaleidoskop-Optik und streift über Comik-Landschaften. Mit offenen Augen schiebt man nur nebenbei Filme, wärend man mit geschlossenen diesen sozusagen eine Leinwand gibt.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#91056

Bernd hatte mal eine extrem hohe Dosis durch Gebäcke aufgenommen und ist sehr abgedreht.
Hatte dann Geräusche gehört, von denen ich wusste, dass sie nicht real existieren.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#91057

Bei meinem ersten mal kiffen hatte ich auch leichte OEV und besonders COV's danach nicht mehr.
Hatte am anfang auch noch richtig intensive lachflashs so wie man in der Grundschule gelacht hat oder als kleinkind so , dass man nicht mehr aufhören konnte und die muskeln im bauch richtig angespannt waren.
Auch alles weg nach den ganzen Jahren dauerkonsum.

Neuste Fäden in diesem Brett: