Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-11 21:06:21 in /d/

/d/ 91115: Bernd, ich habe von einem Freund ein kleines Röhrc...

chatyrko Avatar
chatyrko:#91115

Bernd, ich habe von einem Freund ein kleines Röhrchen mit ca. 1/4g getrocknetem, gemahlenem Salviaextrakt (ich vermute, es ist Extrakt - das Etikett sagt "Sage Extract" und der Rest ist auf Niederländisch).

Wie kann ich am effektivsten Spaß damit haben? Reicht die Dosis für einen Rausch und wenn ja, lieber essen oder rauchen? Es wäre mein erstes Mal, vielleicht mit Tripsitter?

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#91117

Bist du dir denn dann überhaupt sicher, dass es Salvia Divinorum ist, wenn du schon nicht weißt, ob es wirklich ein Extrakt ist?

Ohne zu wissen wie stark dieses Extrakt überhaupt sein soll, kann man auch keinen wirklichen Dosishinweis geben, bei einem stärkeren Extrakt solltest du das Zeug aber eher nicht auf einmal wegrauchen. Und ja, rauchen ist das einzig wirklich effektive was du damit tun kannst. Am besten durch die Bong und mit einer sehr heißen Flamme, also so ein "Bunsenbrenner" Feuerzeug, durch eine gewöhnliche Pfeife ist der Rauch eben sehr heiß und schmecken tut es sowieso nicht wirklich gut. Alles in einem Zug weg und so lange wie möglich den Rauch in der Lunge behalten, normal solltest du bereits auf Sendung kommen noch bevor du wieder ausatmest. Tripsitter kann von Vorteil sein, damit du nicht aus Versehen die Bong zerdepperst, er muss aber seine Fresse halten können für knappe 20 Minuten.

Je nachdem wie du drauf anschlägst ist Salvia auch überhaupt kein Spaß, es ist deutlich seltsamer als viele gängige Psychedelika, aber es hängt eben viel von der Rauchtechnik ab. Außerdem gibt es so eine Art umgekehrte Toleranz, das heißt bei den ersten Versuchen braucht man mehr Material als bei darauffolgenden.

artcalvin Avatar
artcalvin:#91118

>>91117
Salvia Divinorum ist es, steht explizit drauf.

Danke dir, Bernd! Werd die Tage mal mit Bong und Sitter nen Versuch wagen, ich berichte dann.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#91119

Salvia ist problemlos zu handhaben, wenn man vorher schon mal andere Dissoziativa (in hoher Dosis) erlebt hat. Man ist nach dem Rauchen sofort im Loch, das Schmerzempfinden lässt nach und alles erscheint flüssig, man selbst wie schwimmend. Filme wie auf MJ können auftreten und haben auch emotionale Quallität, wirken wie Erinnerungen bzw. basieren auch darauf.

N2O ist im Vergleich noch etwas schneller und viel körperlicher. Salvia ist da viel psychedelischer. Als sakral würde Bernd das Gefühl trotz des Namens nicht einstufen, wobei der Rausch im Abklang etwas ehrführchtiges, ängstliches hat, wie wenn man in einem dichten Wald steht und es überall raschelt.

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#91121

>>91119
Bernd hatte auf Salvia öfters Begegnungen mit der "Göttin" (gibt nicht wenige Leute die auf dem Trip die Präsenz einer zumeist weiblichen Entität spüren), diese Momente waren dann schon sehr magisch, aber auch geprägt von einem starken Gefühl der Geborgenheit.

Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass man den Trip am besten liegend verbringt und gar nicht erst versucht rumzulaufen.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#91265

>Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass man den Trip am besten liegend verbringt und gar nicht erst versucht rumzulaufen.

Ist man denn so Herr seiner Sinne, dass man das Laufen bewusst verweigern kann? Hatte auf LSD mit rund 150ug so meine Probleme mich zu kontrollieren.

karalek Avatar
karalek:#91267

Salvia ballat imma. Gönn dir mit ne Dosis Gras zusammen oder auch einfach so. Du bist sofort im Hole, stärkstes Disso immer. Rauchen hält nicht länger als 30min.

Schieß die Bude ab!

t.unter Alkoholeinfluss

Neuste Fäden in diesem Brett: