Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-08-20 15:23:1 in /d/

/d/ 91795: Kratomfaden

alagoon Avatar
alagoon:#91795

Weil es das so lange nicht mehr gegeben hat (wahrscheinlich werden die Leute deswegen inzwischen hier so aggressiv): EIN KRATOMFADEN!

Wie steht Bernd so zu grünen Sorten? Dieser Bernd hat eigentlich immer "Red Thai" aber das hängt mir langsam zu Hals raus.. Würde ganz gerne mal "Maeng da" kaufen, bin mir aber relativ unsicher ob mich das befriedigen wird... Das Problem ist halt auch ich habe einen relativ hohen Verbrauch und bestellt immer direkt 1kg...
Kann ein anderer Bernd sagen, ob sich diese Sorte lohnt?

Auch: Allgemeiner Kratomfaden :3
Ich beginne auch mal mit dem obligatorischen Red Thai Stoß !

abotap Avatar
abotap:#91796

Ich habe es erst einmal probiert und nicht wirklich eine Wirkung gespürt.
Wie nimmt man es denn deiner Meinung nach am besten zu sich? Und wieviel?

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#91797

Bernd bleibt beim bewährten Borneo Rot. Hat sich kürzlich erneut 500g bestellt. Anders ist die Arbeit leider nicht zu ertragen ;_;

horaciobella Avatar
horaciobella:#91808

OP hier, hab jetzt mal eine Testfuhre grüne Blattvene geordert, ich werde mich melden sobald ich es getestet habe.

>>91796

Das ist von Person zu Person unterschiedlich... Gibt hier manche Verrückte die meinen sie merken mit 2g schon eine Wirkung (Schwachsinn, wenn du mich fragst) aber die Leute scheint es wohl auch zu geben. Ich würde aber sagen so ~5g sollten es schon sein, um das volle Wirkspektrum auskosten zu können. Es gibt aber für Menschen ohne Toleranz eine Art "magische Grenze" die bei ungefähr 7-8g (ist auch unterschiedlich) liegt. Die sollte nicht überschritten werden. Überschreitest du diese Grenze hast du zwar ordentlich Wirkung, aber dir wird auch speiübel sein, sodass du es nicht genießen kannst (Opioidübelkeit).


Ich habe hier auf dem Board vor einer ganzen Weile eine Konsummethode gelernt, die ich seitdem immer benutze:
- leeres Marmeladenglas
- Kratom rein +
- möglichst wenig Wasser (aber doch so viel dass du es trinken kannst und nicht Schleim runterwürgen musst)
- ordentlich Schütteln (natürlich mit Deckel ;) )
- schnellrunterdamit.jpg (in EINEM Schluck runter, nochmal ansetzen kostet 50x Überwindung)
- NACHTRINKEN! Am Besten geeignet: dicke Fruchtsäfte, (Hafer-) Milch, Kaffee, Schokodrink, ...


Und dann abwarten. Am schnellsten hast du Wirkung auf leeren Magen, wenn du viel fettiges vorher gegessen hast kann es sein, dass sich das Essen mit dem Kratom vermischt, beides zusammen sehr langsam abgebaut wird und du wenig-keine Wirkung verspürst.

Viel Spaß, Berndi.

terryxlife Avatar
terryxlife:#91809

>>91808
Ich bekomme bei 4g schon fiese Schwindel- und Katergefühle...

langate Avatar
langate:#91810

>>91809
Wow, der Vorrat an Kratom muss bei dir ja ewig halten! Ich sollte wohl dazu sagen, dass die beschriebenen Mengen sich auf mich als Großbernd beziehen (knapp 2 Meter, dafür aber relativ dünn). Am besten ist wohl langsam rantasten, wobei ich wie gesagt nicht so ganz an dieses 2g-Gehabe glaube...

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#91836

Dieser Bernd hat von seinem Händler eine Probe der Sorte "Borneo Gold" mit zur Bestellung dazu bekommen und hat sie gestern Abend probiert. Trotz hoher Toleranz hat es schon bei wenig eine suuuuuper schöne Wirkung gezeigt!
Habe schon gute 2 Jahre Kratomerfahrung und muss sagen, das ist bei weitem meine Lieblingssorte. Wenn ihr mal darauf stoßt, versucht es, das Zeug ist scheinbar ein Geheimtipp!
Jetzt ärgere ich mich ein wenig, anderes bestellt zu haben...

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#91839

>>91836
Hmm ein anderer gibt dem Gold 3 von 10. Was ist denn jetzt wahr?

chatyrko Avatar
chatyrko:#91840

>>91839
Einmalige Einnahme sagt doch rein gar nichts aus. Bei Kratom sind Set und Setting eh fast genauso wichtig wie die Qualität der Ware.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#91850

>>91836
Gold aus NL oder DE?

puzik Avatar
puzik:#91852

>>91840
Laber Rhabarber, kannst du dir in den Hut schmieren die Binsenweisheit. Stimmt nicht. Wie gesagt, habe knapp 2 Jahre ausführliche Erfahrung damit und ich kann das nicht bestätigen. Nur weil du das in so einem Esoterikforum gelesen hast muss das nicht stimmen. Die glauben auch, dass sie durch Massieren ihrer Chakren LSD Erfahrungen machen können.

>>91839
Also meine Meinung ist 10/10, aber kann ja bei jedem auch ein wenig anders sein, wem welche Wirkung gefällt ist ja eh immer sehr subjektiv. Mir gefällt es sehr gut. Wo hast du die Bewertung her, wenn ich fragen darf? Würde mich mal interessieren wenn ich nächstes mal ne neue Sorte versuchen will.

>>91850
Meins war aus DE.

amboy00 Avatar
amboy00:#91853

>>91852
Bewertung stand im LdT.

Welche Sorten vom Deutschen hast du gerade getestet und für gut empfunden?
Was ich blöde finde sind halt nur die Preise. Vor allem sind die Probenstücklung beknackt und teuer. Der hat immer noch keine 1kg Probe drin, obwohl ich ihm das schon seit wwi. wie lange sage/frage.

Eigentlich würde ich am liebsten in NL kaufen, da bekombe ich das KG (2x500) für insgesamt 20 NG günstiger, als ein Ganzes vom Deutschen.

Blöd ist halt das es keine Berichte über die Quali von NL gibt. Einmal lief es gut - das letzte Mal war nur der eine 500g Beutel zu gebrauchen. Werde auf jeden Fall die Tage jetzt kaufen müssen. Schwanke halt noch, weil der NL hat auch Güldne im Angebot. Und beim Deutschen bekombst du ja keine 500 oder 1000 Güldnes. Was auch wieder Kacka ist, und man dann wieder die verfickte Probe nehmen muss, die noch teurer ist.

Das letzte MDR vom Deutschen fand ich jetzt auch nicht mehr so prickelnd. Löffle gerade an den letzten 150g von dem KG rum.

Auch: Wie viel genehmigst du dir so? Bei mir schwankt es zwischen 1x5-7g oder 2x5-6g am Tag. Wobei ich gerade wieder mehr nehme (3x5g MDR v. Deutschen), weil meine Bandscheiben am Arsch sind.
(OP hatte ich schon u. Trama will ich nicht mehr haben.)

ryandownie Avatar
ryandownie:#91854

>>91853
Ach ja, Dosis hängt natürlich auch immer von der Quali ab. Wenn die stimbt, reichen auch 3,5g.
Glaube sowieso das da manchmal gepanscht wird - gerade wenn du einen großen Beutel nimmst.

terryxlife Avatar
terryxlife:#91856

>>91854
>manchmal gepantscht
Auf jeden Fall. Da ist oft Sand dazwischen. Zumindest wenn man Pulver kauft.

exevil Avatar
exevil:#91858

>>91856
Das kommt eher von einer schlechten Mühle, denke ich.
Weil das ist so wenig, eine kleine Prise auf 5g, da liegt es eher an der Mühle.
Ich meinte eher, dass gerade bei großen Beuteln schlechteres dazugeschüttet wird.
Zumindest hatten oft große Beutel eine andere Farbe und knallten schlechter wie die kleinen.

Hatte mal z.B. 1,25kg von der ersten Batch SAG bestellt. Da war der Kleinste 25g und der Größte 250g. Alles, wie gesagt, aus einem Batch und doch Unterschiede. Farblich und knall technisch.
Habe auch blind verkosten lassen und wurde bestätigt.

bagawarman Avatar
bagawarman:#91859

>>91797
Jo hab ich auch mal so gehalten. Dann bin ich abhängig geworden, Entzug war widerlich aber noch schlimmer ist, dass das Zeug mich jetzt höchstens noch müde macht.

Also lieber nur gelegentlich genießen, wenn du später auch noch Freude dran haben willst.

iamgarth Avatar
iamgarth:#91860

>>91859
Das was du als "Entzug" empfindest ist lächerlich. Mach mal einen Entzug von Meth, Benzos oder Alk. Sogar bei Kaffee und Zigaretten geht da mehr.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#91863

>>91852
>Nur weil du das in so einem Esoterikforum gelesen hast muss das nicht stimmen.
Nur weil Dich der Placebo-Effekt so umhaut bei einmaligem Konsum einer Sorte, musst Du hier nicht einen auf Überexperte tun. Substanzkonsum ist halt immer Kopfsache.

lightory Avatar
lightory:#91869

>>91853
Hab gerade vom Deutschen:
1 kg Malaysian Green (nicht probiert, war eher um wieder ein Alltagskratom zu haben, wenn meine Red Thai Vorräte leer gehen (wird bald der Fall sein)).

Die Sache ist, ich hab eigentlich nie verschiedene Sorten da, weil ich eher auf Masse kaufe (man könnte es Suchtproblem nennen). Hatte knappe 2 Jahre lang immer Red Thai, weil ich das für das stärkste befunden habe. Mittlerweile hängt mir das echt zum Hals raus und ich wollte mich mal ein wenig bei den Sorten umschauen. Ich hab das ehrlich gesagt immer für Blödsinn gehalten was Menschen da für Unterschiede gemerkt haben wollen, aber nachdem der mir jetzt eine Probe von diesem Borneo Gold geschickt hat bin ich echt ins Grübeln gekommen. Hab halt nicht wirklich mit einer anderen Wirkung gerechnet, aber wie gesagt hat mich total umgehauen.
Bei mir hängt der Konsum stark davon ab, was ich gerade zu tun habe. Ich bin Student und da wechseln sich die Phasen mit viel zu tun und quasi nichts zu tun hart ab. Körperliche Beschwerden habe ich keine, ich nutze es aus reinem Hedonismus. Wenn ich den Tag über nix zu tun habe können es auch schon mal so 4x 5g sein, aber an Tagen wo viel los ist vielleicht 1x 7g am Abend.
Ich weiß nicht ob ich damit alleine bin, aber ich nehme das auch gerne zum Feiern. Alkohol ist nicht so mein Ding und von dem ganzen chemischen Gedöns hab ich immer das Gefühl, dass es mir mein Hirn komplett brät (wobei das 1-2 mal im Jahr auch Spaß macht). Bei diesen 1-2 Fällen nehme gerne Kratom beim runterkommen zu mir, das macht alles viel erträglicher.

Was auch wunderschön ist, ist LSD zusammen mit Kratom wenn man in einem angenehmen Setting ist. Das killt den Mindtrip sehr gut und man hat einfach Spaß an der Wirkung von beidem, ohne komplett in die Gedankenwelt abzudriften. Würde mich mal interessieren, ob das andere Bernds genau so tun? Würde mich auch mal interessieren, wer das noch so zum Feiern benutzt. Konsumorte sind etwas, das hier so gut wie nie besprochen wird, was aber mal ziemlich interessant wäre!

Auch: Wie bewahrt ihr euer Kratom so auf? Ich habe mir jetzt eine Teedose gekauft (ungefähr wie die auf dem Bild) wo ich das drin lagern kann. In meine Dose passen ~500g und man kann sie prima mitnehmen, weil da nix rausbröselt.

layerssss Avatar
layerssss:#91885

>>91869
Bist du jetzt ein anderer, der Gold hat? Eher nicht...
... also bei neuen Sorten hab ich das auch öfters, dass es am Anfang euphorischer wirkt. Nach dem 3., 4, mal ist das aber wieder weg. Auch mag ich den Deutschen nicht mehr so. Am Anfang war er supernett, aber jetzt...
Daher habe ich jetzt auch in NL bestellt. Glaube der holt auch bei demselben Laden.
Hab dann Pontiak und GM nächste Woche. Mal schauen wie es so wirkt.

Aufbewahren tue ich es meist im Ziplock und wenn ich es mitnehme, abgewogen in in was Kleinem praktischen.

bassamology Avatar
bassamology:#91889

>>91860
>Mach mal einen Entzug von Meth, Benzos oder Alk

Bin zwar nicht >>91859, danke für deine Weisheit, aber nein danke ich verzichte. Nicht jeder hier ist ein Meth, Benzo und Alk-abhängiger Kernassi.

Und im Verhältnis zur Stärke der Wirkung ist der Kratomentzug extrem heftig finde ich. u47000 war weitaus angenehmer abzusetzen.

tomgreever Avatar
tomgreever:#91890

Was mir bei Kratom aufgefallen ist, ist das ich ziemlich starke Stimmungsschwankungen bekomme. Muss auf Andere ganz schön geisteskrank gewirkt haben. Habe aber auch in sehr hohen Dosen konsumiert und diesen Wechsel von Euphorie zu hochgradiger Genervtheit ist bei mir auch bei richtigen Opis nicht unbekannt. Aber bei Kratom ist das noch viel krasser.

Ansonsten hatte ich Entzugsmäßig nie Probleme, bis auf meinen letzten Dauerkonsum über 2 Monate (sehr hohe Einzeldosen von 20g teilweise): Da war ich anschließend 3 Tage wirklich am Ende. Ich hatte ernsthaft das Gefühl, dass mein ganzes Leben keinen Sinn mehr macht.
Mir ist auch erst im Nachhinein aufgefallen, dass es eventuell mit dem (fehlenden) Kratom zusammenhängen könnte.

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#91892

>>91890
bzw. Kratom ist nach einer Zeit geschmacklich echt unglaublich widerlich. Hatte letztens so getrocknete Sprotten als Hundeleckerlis und war mir erst nicht sicher woran mich der Gerucht erinnert, aber dann plötzlich wurde es mir klar: Kratom.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#92002

>>91890
>diesen Wechsel von Euphorie zu hochgradiger Genervtheit ist bei mir auch bei richtigen Opis nicht unbekannt. Aber bei Kratom ist das noch viel krasser.
Habe das bei Kratom auch leicht. Ist immer etwas schade.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#92117

Warnung an Langzeitkonsumierer: Dieser Langzeitkonsumierbernd stellte fest, dass Kratom den Hormonhaushalt zerfickt. Vor allem das Testosteron leidet.
Laut Bernds Nachforschungen wird die Nebenniere beeinträchtigt. Außerdem ist ja bekannt, dass Heorinsüchtige oft keinen Sex haben, auf Affen aber spitz wie Nachbars Lumpi werden.

Seit Bernd kein Kratom mehr zu sich nimmt, hat er ohne Zutun abgenommen und gleichzeitig Muskeln aufgebaut und außerdem eine deutlich stärkere Libido.
Denk daran, Pernd!

tube_man Avatar
tube_man:#92118

>>92117
Merkwürdig mich macht Kratom recht geil. Nicht sonderlich stark, aber es steigert meinen Sexualtrieb, allerdings fühlt sich der Orgasmus manchmal nicht so gut an wie ohne Kratom. Das liegt vermutlich an der etäubenden Wirkung vom Kratom.

i_ganin Avatar
i_ganin:#92129

>>92117
Danke Brönt, nehme jetzt schon wieder über ein Jahr am Stück Kratom (außerdem Pregaba und Bier), merke, dass meine Nudel nur noch selten mal richtig hart wird. Schätze ich sollte mal eine Gesamtpause einlegen...

nateschulte Avatar
nateschulte:#92130

Hi Bernd, ich bins wieder mit meinen 100g Borneo Red Vein, 50g Bali Green, und ner gratis Probe Borneo Maeng Da.

Hab seit dem letzten Post täglich 1-2 Mal vom Red Vein 6g gekostet, heute 8g (da Bernd ein schönes Hüftsteak verzehrte). Die Wirkung ist bei mir noch sehr klein aber wird glaube ich jetzt stärker mit der Zeit.

Hab mein Kratom in ein halbes Glas Milch gerührt. Das geht ganz gut runter, der Geschmack ist nicht so schlimm wie ihr alle immer erzählt.

Ich such momentan eine schöne Droge als alternative zu meinen starken Cannabiskonsum. DXM ist geil, aber ich glaube das macht auf Dauer behindert.. Ist Kratom das richtige für mich? Billig ist sie auf jeden Fall. Die 30€ werden ne Weile halten.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#92133

>>91892

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#92137

>>92130
Schön, dass du mittlerweile etwas spürst.
Wenn du Kratom sparsam konsumieren willst, rate ich dir nun eine kleine Pause von ein paar Tagen zu machen. Ideal wäre eine Woche aber 2-3 Tage könnten auch schon reichen. Damit senkst du deine Toleranz wieder. Nach der Pause wirst du, wenn du bei deiner aktuellen Dosis bleibst, eine stärkere Wirkung verspüren.
Kratom erzeugt bei täglichem Konsum schnell eine Toleranz, deswegen immer mal wieder Pausen machen, dann ist das ganze günstiger und verhinderst so Verstopfung.

olgary Avatar
olgary:#92138

>>92137
>Nach der Pause wirst du, wenn du bei deiner aktuellen Dosis bleibst, eine stärkere Wirkung verspüren.
Könnte auch bei einer niedrigeren Dosis passieren, aber vermutlich unwahrscheinlich, da dein Körper nicht sonderlich "sensibel" auf Kratom zu reagieren scheint.

Neuste Fäden in diesem Brett: