Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-25 01:45:51 in /d/

/d/ 92269: Was kann man davon nehmen ohne Hopps zu gehen?

ntfblog Avatar
ntfblog:#92269

Ich bekomme Oxycodon-HCl vom Dok jedes Mal eine 100er-Packung. Ich muss nicht viel nehmen. Also habe ich angefangen eine Halde aufzubauen und will mich hin und wieder mal ordentlich zuballern. Ich will mich aber nun wirklich nicht umlegen. Aus dem Netz werde ich aber nicht schlau.

Was ist die letale Dosis für einen 100kg-Bernd wie mich? Ich zieh es mir nicht durch die Nase oder drücke es in die Venen. Einfach nur ganz normal schlucken.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#92273

Taste dich doch einfach mit niedrigen Dosen heran und steigere es halt langsam. Ist doch nicht so schwer.

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#92274

Sind es wirklich die Retardtabletten? Ich weiss ja nicht wie es bei Oxy ist, aber Retard Benzos eignen sich nur schwer für eine gute Zeit. Der Wirkstoff ist irgendwie von einer Hülle bedeckt. Die macht, dass der Wirkstoff eben zeitversetzt frei wird. Kann man aber mit einem gewissen Prozedere umgehen.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#92281

Solange du nicht einschläfst davon, kannst du auch nicht sterben. Würde dennoch vom Missbrauch abraten, wenn du als Schmerzmittel regelmäßig darauf angewiesen bist. Deine Toleranz wird steigen und das sollte man keineswegs unnötig beschleunigen.

rdbannon Avatar
rdbannon:#92282

Wenn es Retard sind, wirst du sie wohl zerstampfen und ziehen müssen oder in in ein kleines Stück Küchenrolle und schlucken.
Lauchbernd mit Toleranz brauchte 40mg, mit so viel würde ich an deiner Stelle mal anfangen. Dürfte reichen.

Neuste Fäden in diesem Brett: