Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-17 10:15:10 in /d/

/d/ 92469: 3 Jahre alter Haschischbrocken

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#92469

Habe das Experiment gewagt und vor drei Jahren am 5ten November 2015 einen Brocken Haschisch weggeschlossen. Ich hatte ihn tatsächlich beinahe vergessen. Er war halt meine eiserne Reserve die ich nie angefasst hatte.

Das Haschisch war zum Zeitpunkt der Einlagerung in einem weichen knetbaren Zustand. Es wurde eine Kugel von einem Gramm geformt und plattgedrückt und ich habe in die Knetgummiartige Masse das Datum 51115 eingraviert. Die Lagerung erfolgte in einer luftdichten Braunglasfasche. Danach wurde das Glas in meinen Medikamentengiftschrank gestellt wo es weder Licht noch hohen Temperaturen ausgesetzt war.

Gestern räumte ich im Medikamentenschrank rum um mir eine Injektion Diclofenac zu setzen weil ich mir einen Nerv geklemmt hatte und da fiel mir die Flasche in die Hand.

Das Harz war nun nicht mehr Knetgummiartig sondern fest wie Stein, es brach wie ein Stück Kunststoff und liess sich gut im Grinder kleinraspeln. Ich habe einen Test-Joint mit 0,1Gramm Haschischmehl gemacht um die Wirkung zu testen.
Beim zweiten Joint war klar dass das Haschisch keinerlei Qualitätseinbussen hatte, die Wirkung war steinigend wie ich das von der Sorte HAsch kannte.

millinet Avatar
millinet:#92470

Eine Sache noch die ich vergass einzufügen.
Das Haschisch ist stark nachgedunkelt, es hatte vorher eine Farbe wie Vollmilchschokolade, jetzt eher wie Zartbitterschokolade. Bei der Vergrörerung kann man gut erkennen dass es sich hier hauptsächlich um Hartz handelt und sehr wenig Sand darin ist (normal für Haschisch aus dem Freilandanbau)

cmzhang Avatar
cmzhang:#92473

>>92469
kenn ich. hab auch schon furztrockenen roten liebernesen gefunden und geraucht.super war das

evandrix Avatar
evandrix:#92476

Das Fühl wenn schon ewig nicht mehr an Haschisch gekommen zu sein ...

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#92479

Oi, du bist also der arme Bernd, der eigentlich berufsunfähig in seinem Beruf ist, und es trotzdem wieder macht?
Tust mir echt leid, kenne ähnliches Fühl...
Was ich dir sagen wollte, wgn. der Schmerzen. Kratom leistet mir beste Dienste und ab und an ein Ketamin(derivat), welches die Schmerzen auch Tage später noch unterdrückt. Eine Dauerlösung, dass wissen wir beide, ist das nicht.
Alles Gute dir!

superoutman Avatar
superoutman:#92488

>2015 ist 3 Jahre her

Neuste Fäden in diesem Brett: