Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-31 03:52:14 in /e/

/e/ 53364: Tütensalat

donjain Avatar
donjain:#53364

Wie schlecht ist Salat aus der Tüte wirklich? Es wird ja davon abgeraten wegen den Keimen aber ist das wirklich so ein großes Problem? Was ist das schlimmste was da passieren kann? Wenn es viele Leute krank machen würde würde es nicht aus dem Verkauf genommen werden?

giuliusa Avatar
giuliusa:#53365

Im Endeffekt hast du alles schon selber beantwortet. Es kann zu Problemen wegen Keimen kommen, aber die Gefahr ist viel höher bei Geflügelfleisch und Salmonellen. Und ich hatte beides noch nicht.

Und ja, wenn es zu schlimm wäre, dann wäre es nicht im Handel.

Ich greife bedenkenlos dazu, manchmal ist es einfach zu praktisch, einerseits durch die Mischung der Inhalte und andererseits, weil es schon fertig geschnitten ist.
Auch wenn ich bedenkenlos schreibe, schaue ich mir dennoch die Packung vorher an, ob innen schon etwas braun ist oder schon zu weich wegen zu viel Flüssigkeit in der Packung.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#53369

Geflügelfleisch wird gebraten. Salmonelle dood.

Bei Salat gibt es keine Möglichkeit der Dekontamination.

kylefrost Avatar
kylefrost:#53370

Eine Verbrauchersendung auf Deutschlandfunk hat empfohlen, den Salat einfach noch mal kurz zu waschen, das entfernt wohl noch ein paar Keime.
Das Lustige ist ja die ganzjährig gleiche Preisgestaltung. Im Winter lohnt es sich fast schon, den fertigen Tütensalat zu kaufen, weil die Zutaten in der Gemüseabteilung so teuer sind.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#53372

>>53369
Strahlenwaffenküche, bekannt?

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#53373

>>53369
Dann brat den Salat haLt auch.

alagoon Avatar
alagoon:#53377

Das widerspricht der Idee eines küchenfertigen Produktes.

Bernd kauft doch nicht Salat für 15 Mark das Kilo damit er ihn dann noch putzen und fritieren kann, von geschmacklichen und Vitamineinbußen mal ganz abgesehen. Da könnte er auch TK Spinat kaufen.

Zum Thema irgendwo hat Bernd mal gehört daß die abgepackten Salatsalate (die haben noch irgendwelche Thunfisch und Mais und sowas) vom Lidl hervorragende Qualität haben sollen. Bisher waren sie auch am MHD immer noch genießbar.

ademilter Avatar
ademilter:#53378

>>53364
auf keinen Fall kaufen. Danke

davidsasda Avatar
davidsasda:#53384

>>53377
>von geschmacklichen und Vitamineinbußen mal ganz abgesehen
Wenn Bernd danach geht, sollte er das mit dem Tütensalat gleich bleiben lassen.

alagoon Avatar
alagoon:#53466

Kann man ohne Probleme kaufen und essen. Ist halt teurer, weil einigermaßen geputzt (trotzdem selbst nochmal waschen). Ich kaufe solche Mischpackungen ab und zu, wenn ich Wraps oder ähnliches mache.

salleedesign Avatar
salleedesign:#53467

>>53369
doch, waschen. Salat hat, soweit ich weiß, keine Salmonellen.

itskawsar Avatar
itskawsar:#53499

Sind da nicht manchmal dode Mäuseriche oder noch lebende Pepen drinn?

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#53502

>>53499
Immer! Das gibt den typischen Geschmack den Bernd daran so schätzt.

Bernd hatte mit keinem Fertigblattsalat jemals Probleme bis zum MHD. Nicht mit Keimen, Insekten oder Fremdkörpern. Danach kommt es auf Lagerung und relatives Alter an. 5 Tage nach MHD ist es leicht eine halbe Tüte Kompost.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#53510

Bernd findet, Fertigsalat (und erst recht solcher wo noch Thun oder Sauce mit ohne Ei dabei ist) sollte ein Verfallsdatum haben, kein MHD.

Listerien, Ecoli und Salmonelle sind kein Spaß.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#53514

>>53510
>Listerien, Ecoli und Salmonelle sind kein Spaß.
Für die Boil it/Peel it-Angsthasen bleiben immer noch die Vollkonserven mit Spinat.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#53518

>>53510
Bernd hat schon öfter abgepacktes Frischfleisch nach dem Verfallsdatum verzehrt und bisher wurde aus dem Spaß kein Ernst.

yesmeck Avatar
yesmeck:#53519

>>53518
stirb früher, sei elite.

eloisem Avatar
eloisem:#53520

>>53518

Siehe >>53369.

Und Bernd geht nicht verängstigt, er wäscht inzwischen nicht mal Feldsalat - bringt eh nix wird eher noch dreckiger. Er findet nur, ähnlich wie Pollmer, dass die Risiken rohen Gemüses wirklich unterschätzt werden. Und bei Fertigsalat wurde das Zeug ja vorher noch prozessiert geschnitten wodurch Zeit länger Oberfläche größer und meer Gelegenheit für Ecoli

Neuste Fäden in diesem Brett: