Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-02-01 17:35:57 in /e/

/e/ 53382: Bernd würde sich gerne einmal einen Teeziegel kauf...

antongenkin Avatar
antongenkin:#53382

Bernd würde sich gerne einmal einen Teeziegel kaufen, jedoch ist er nach dem Teefaden auf /b/ und den dort gefundenen Warentestergebnissen davon abgeschreckt einfach wild auszuprobieren.

Kann /e/-Bernd helfen? Allgemeine Empfehlungen für Tees ausserdem erwünscht!

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#53383

Tu es einfach.

Viele der "Schadstoffe" die die Testung da gefunden hat kommen durch die Verarbeitung hierzulande rein, zum Beispiel irgendwelcher ölartiger Dreck (über die Schmierung von Maschinen und über Recyclingpapier in Verpackungen). Bei loser Ware im Pfundbeutel ist das möglicherweise gar nicht relevant so.

Irgendwelche Insektizide werden dich auch nicht gleich umbringen.

Große Probleme gibt wenn der Boden verseucht ist, Tee reichert Fluorid an und andere schöne Dinge sicher auch, wie sagen wir Blei und Cadmium? Das testen die aber nicht weil duh. Wie man das vermeiden kann weiß Bernd auch nicht. Vielleicht nicht unbedingt aus China kaufen, aber wer stellt sonst Ziegel oder SChwarzpulver her?

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#53388

Bitte erkläre mir den Sinn dieses Ziegels und wie und weshalb man den herstellt, ist ernstgemeint.

alta1r Avatar
alta1r:#53389

Es ist eine handliche, haltbare, ohne Waage handelbare Form von Tee und nett anzuschauen?

ankitind Avatar
ankitind:#53391

>>53383

Das klingt ja noch beunruhigender! Weißt du zufällig wie stark sowas in Lösung geht? Gibt es Teemarken die von Chinesen bevorzugt werden? Ich kann mir nicht vorstellen das es da keinen Markt und Nachfrage für streng kontrollierte, qualitativ hochwertige Tees gibt. Hab leider nichts dazu gefunden.

http://ebay.eu/2jzVV8A

Hat Bernd gefunden. Meinen die das mit dem Jahrgang ernst?

danro Avatar
danro:#53392

Bernd hat auch keine Quelle.

Tee reichert nun mal Fluorid an. Isso. Evtl. Milch draufkippen damit sich CaF2 ausfällt, ist relativ unlöslich.

Man sagt daß Grüntee weniger F hat weil jüngere Blätter. Ansonsten hilft wohl nur nicht aus China kaufen.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#53393

Grade Ziegeltee (was meist Pu Erh tee ist) soll am härtesten sein weil dazu der letzte Rest der alten Blätter fermentiert wird.

Kannst es ja trotzdem mal probieren.

1953 sieht eher aus wie ein Markenname.

Ob und wie es in Lösung geht ist ne interessante Frage, die Bernd auch noch nicht zufriedenstellend beantwortet bekam. Insbesondere wüßte er gern ob nicht vielleicht einiges des gemessenen Fluorids einfach unlösliches CaF2 ist.

Es geht nicht alles in Lösung aber schon eine Menge. Haben gemessen daß ein Liter Billigtee in UK ca. 4 mg oder so enthielt, das ist schon ne Hausnummer wenn man sich das jeden Tag reinschüttet. In trockenem Tee bis zu 600 mg/kg.

samscouto Avatar
samscouto:#53394

>>53388 Bernd hier

Außer "nett anzuschauen" würde ich mir keinen Ziegel zulegen.

Dann doch lieber mit dem losen TGFOP oder grünen Tee.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#53402

Werde auf den Ziegel verzichten und auf Anbaugebiete, Ziehzeiten und Verpackung achten.
Teekampagne ist ja auch durchgerasselt obwohl sie angeblich alles durchtesten. Naja. Hab mir den von "Das gesunde Plus" geholt. Schmeckt nicht. Aber im Endeffekt trinke ich auch Alkohol und rauche ab und zu. Dann lieber leckeren Tee und keinen Fick geben. Werde den billigen Tee mal meinem Teepilz geben, mal gucken ob der das überlebt. Danke für die Antworten, Bernd!

shesgared Avatar
shesgared:#53410

>>53392
Fluorid wird allerdings nicht von jedem als Schadstoff betrachet. Nur sagend. Es sind ja auch nicht gerade die Konzentrationen einer Mundspülung enthalten.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#53436

>>53393
Pu-Erh-Tee heißt übrigens so, wie er schmeckt.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#53822

Hatte letztens einen, stank leider nach Fisch. Schmeckt trotzdem gut, und ist leider häufig so. Bei teurem seltener als bei günstigem.

Neuste Fäden in diesem Brett: