Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-14 12:14:21 in /e/

/e/ 54920: Sushi

artcalvin Avatar
artcalvin:#54920

Das Ziel: Bernd will sich zum ersten Mal Sushi selber machen.
Das Problem: An der Frischetheke im örtlichen Supermarkt erhielt Bernd die Auskunft, dass der Fisch nicht in Sushi-Qualität vorliege und man ihm daher nichts verkaufen könne. Es gäbe in der Nähe aber eine Sushi-Bar, da könne er hingehen, wenn er Lust auf Sushi hat.
Die Frage: wat

Bernd nahm an, dass für Sushi gewöhnlicher tiefgefrorener Lachs (der vorhanden gewesen wäre), usw. verwendet wird.
Stimmt das mit der besonderen Qualität für Sushi-Fisch und Bernd hatte die netteste Fischverkäuferin aller Zeiten oder ist Bernd da einem Meistertroll auf den Leim gegangen?

karsh Avatar
karsh:#54922

Für wirklich gutes Sushi ist der Fisch wirklich frisch. In den günstigen Sushi-Buden oder noch besser Sushi beim Billig-Chinesen wird mit Tiefkühlware gemacht.
Siehe auch die ausufernden Sushisachen in den Tiefkühltruhen der Asiamärkte.

bluesix Avatar
bluesix:#54924

Lass dir keine Scheisse erzählen. Es gibt keinen frischen Fisch, außer du angelst ihn selber.
Die sind alle auf See tiefgefroren wegen Nematoden, und dann wieder aufgetaut.

Wäre ja auch schlimm sonst.

Broblem bei TK ist höchstens dass TK nach dem Auftauen relativ verderblich ist. Wenn du das Zeug dann bei 5 oder 10 Grad C wickelst und bald verzehrst sollte da aber nicht viel mehr passieren als bei rohem Mist sonst auch.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#54925

>>54924
>Die sind alle auf See tiefgefroren wegen Nematoden, und dann wieder aufgetaut.
Das ist schon richtig, aber die Textur von aufgetautem Fisch aus der Tiefkühltruhe ist eher widerlich.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#54927

Ausgezeichnet, Bernd wollte auch gerade einen Faden über Sushi aufmachen. Habe eigentlich alles geholt um bald wieder welche zu machen, nur war mir der Reis letztes Mal viel zu feucht gewesen. Wie kann ich das nächstes Mal verhindern? Hab ich ihn etwa zu lange gekocht? Zu viel Wasser hinzugefügt?

guischmitt Avatar
guischmitt:#54931

Bernd nimmt immer Milchreis weil er schön klebt und ich geschmacklich keinen sehr großen Unterschied zum teuren Sushireis feststellen konnte. Mehr kann ich zum Thema nicht beitragen. Mache oft nur Lachs oder Gurken, Avocados und so nen Kram rein. An Thunfisch oder anderes Zeug trau ich mich selber nicht so ran was Frische und Haltbarkeit angeht.

ayalacw Avatar
ayalacw:#54943

>>54931
>man nimmt Milchreis

Kann man nehmen. Man nimmt auf jeden Fall einen Rundkornreis. Eigentlich gibt es mittlerweile schon überall Sushireis zu kaufen. Der ist etwas teurer, soll aber eine bessere Qualität haben. Was auch immer das heißen soll. Milchreis soll zumindest der minderwertigste Rundkornreis sein, den man kaufen kann.

safrankov Avatar
safrankov:#54944

>>54920
Die gleiche Antwort habe ich mal in einem Kaufland mit Frischfischtheke erhalten. Den einzige Fisch, den der Verkäufer mir für mein Vorhaben nicht komplett ausgeredet hat, war das frische Lachsfilet, welches ich dann auch kaufte und verarbeitete. War ganz gut und ohne Nebenwirkungen. Leider aber nicht die Vielfalt, die ich mir bis ich vor der Theke stand, versprochen habe.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#54945

>>54924
>Es gibt keinen frischen Fisch, außer du angelst ihn selber.
Nordseebernd freut sich bei solchen Feststellungen immer.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#54955

>>54931
Japanische Studenten in Deutschland nehmen auch gerne Milchreis. Wenn man sehr arschbürgerig an die Sache rangeht, ist Milchreis ein Rundkornreis, während der original japanische Reis ein Mittelkornreis ist. Die Kocheigenschaften sind aber wirklich ähnlich.

>>54944
Rest ist halt auf eigene Gefahr. Der Verkäufer will ja nicht, dass du ihn verklagst oder dich öffentlich beschwerst, wenn du doch mal die Scheißerei kriegst.

Bernd bekam diese Scheißerei mal von tiefgefrorenem vorgeschnittenen "Sashimi" aus dem Asialaden, das gar nicht billig war.

Neuste Fäden in diesem Brett: