Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-11-12 20:43:15 in /e/

/e/ 56080: Preiswertes Essen, das nicht übelst ungesund ist

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#56080

Lieber Bernd,

aktuell kann ich nicht viel Geld für Essen ausgeben und lebe hauptsächlich von Instant-Ramen (0,40€ für 330 Kalorien). Natürlich kann das nicht ewig so weitergehen, die Ausgabensituation wird sich allerdings noch eine Weile lang nicht ändern.

Daher die Frage: Was ist günstig, kann einfach zubereitet werden und praktisch täglich gegessen werden ohne dass es dich langsam tötet? Natürlich wird preislich und vom Zubereitungsaufwand vermutlich nichts an die Weeaboo-Nudeln heranreichen, aber wie nah kommt man dran? Jemand eine Idee?

garand Avatar
garand:#56082

Wir haben diesen Faden öfters und grundsätzlich gewinnen billige Kohlenhydrate in Form von Reis, Kartoffeln oder Nudeln, Linsen etc. gehen natürlich auch. Preislich sind Eintöpfe auch weit vorne. Günstiges Gemüse der Saison oder falls du es bekommst, Gemüse zweiter Wahl.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#56084

>>56082
Fastehe. Werde mal sehen, ob ich noch so einen Faden finde.

murrayswift Avatar
murrayswift:#56085

Alles mit Teig. Von Pizza, über Nudeln, Rollos etc. Füll es mit Billigkram. Günstiges Fleisch und TK Gemüse. Teig kostet oft nur Mehl und Wasser. Evtl. etwas Hefe. Reis geht auch immer. Im Grunde kommst du da für unter 10NG Lebensmittelkosten in der Woche durch. Hab damals als NEET 7 Jahre so gelebt weil meine Prioritäten eher bei Alkohol und Videospielen lagen.

mugukamil Avatar
mugukamil:#56086

Ne Packung Spaghetti kostet das gleiche und hat aber 5x mehr Inhalt - ich versteh nicht, wieso einer behauptet er wäre arm, wenn er nur Instant-Ramen isst.

linux29 Avatar
linux29:#56089

Was hält Bernd von Bild relatiert? 2€ aber dafür richtig sättigend.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#56090

>>56089
Bernd isst gelegentlich Nasigoreng als TK krams mit gleicher menge normaler reis und einem schuss sojasoße in der pfanne.

t. Bernd der lieber Beilagen isst

itskawsar Avatar
itskawsar:#56091

>>56089
Hat dieser Bernd auch im TK-Fach, leider werden die Spalten nie schön knusprig in der Pfanne (;_;), aber sonst ganz lecker.

clementc Avatar
clementc:#56093

>>56089
Ob Rewe wohl Lizenzgebühren an Herrn Schnurer zahlt?

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#56095

>>56080
>täglich gegessen werden ohne dass es dich langsam tötet
Solche Speisen wechseln regelmässig. Besonderns wenn die Wissenschaft (oder sonstwer) das Gegenteil beweist.
Vor 1000 Jahren ernährten die Leute sich nur von Brot, Grütze und Kleinvieh aus dem Vorgarten.

gmourier Avatar
gmourier:#56097

Steige er auf Konserven um. Viele Hersteller, viele leckere Alternativen. Eier, Brot und Schinken kosten auch nicht die Welt. Die YumYum Süppchen habe ich auch oft gefressen,aber der Salzgehalt ist einfach viel zu hoch, und man lagert Wasser ein auf Dauer.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#56099

>>56097
>aber der Salzgehalt ist einfach viel zu hoch

Konserven haben doch den selben Salzgehalt. 6g pro Portion oder so.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#56100

>>56080
Shrimp Geschmack bei Yum Yum für den Endsieg, aber komischerweise hat Netto da seit Monaten einen Engpass.

javorszky Avatar
javorszky:#56102

Tödlich ist alles, du mußt rotieren.

Erbsensuppe aus Trockenerbsen.
Hülsenfrüchte generell wenn günstig eingekauft.
Sonderangebote.
Magerquark.
Innereien.

Dass verkackte krebsige Fertignudeln preislich konkurrieren können glaubst du doch wohl selber nicht. Sie machen wohl Hirnschaden

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#56106

>kalorien

als ob! EIWEISS mann, Eiweiss!

Kuhscheibe 1kg 5,-
Je 20% Fett und Eiweiß
Macht: (36+16) kJ/g * 200 g = 10400 kJ

Für diese kJ mit inzu besagtem Ramen (angeblich 330kcal*4.2kJ/kcal ~= 1400 kJ) zu erreichen:

7.5 Päckchen

Die dich etwa 3 Euro kosten würden.

Selbst teurer, hochwertiger Schmackofatz zum Listenpreis ist also nur 66% teurer für dieselben Kalorien! Gibt auch manchmal Cevapcici was dasselbe ist noch billiger.

Und ob deine Rechnung mit 300 kcal stimmt? Da müßten fast 100g nudel drin sein in dem dscheis pack, Stärke= Kohlenhydrat hat 15kJ/g.

im übrigen der beste weg sich umzubringen, kalorien nach billig selektieren
viel spass mit der mehl-rapsöl diät und deinem diabeetus

edobene Avatar
edobene:#56112

> Was hält Bernd von Bild relatiert? 2€ aber dafür richtig sättigend.

TK Mix für 2€ für 750g (Packung) ~ 2,65€/kg

Patna-Reis, Nudeln - gegarte Gewichtszunahme beachten - und Kartoffeln sind viel günstiger

Zwiebeln, frische Karotten, TK-Erbsen und TK-Bohnen sind günstiger

08/15 Speiseöl ist günstiger

Innereien gibt es teilweise günstiger (Hähnchen-Herzen, Mägen), B-Ware zum ähnlichen Preis, frisches Hack leicht teurer.

Das TK Gericht hat: ~40% Gemüse (<2€/kg ; Zwiebeln+Karotten <1€/kg), 40% Kartoffeln (<1€/kg) und 16% Fleisch lt. Deklaration

amboy00 Avatar
amboy00:#56116

>>56106
>Und ob deine Rechnung mit 300 kcal stimmt? Da müßten fast 100g nudel drin sein in dem dscheis pack, Stärke= Kohlenhydrat hat 15kJ/g.

Naja und Fett ist drin, durr.

grafxiq Avatar
grafxiq:#56119

>>56106
>viel spass mit der mehl-rapsöl diät und deinem diabeetus
Keine Sorge, es ist gesundes gehärtetes Palmfett drin.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#56125

>>56080
Empfehle tierisches, Fett, Butter, Eier, Mehl und andere Kohlenhydratquellen?

otozk Avatar
otozk:#56126

> tierisches, Fett, Butter, Eier, Mehl

In Rindertalg oder Schweineschmalz ausgebackenes Siedegebäck passend zur Weihnachtszeit !

polarity Avatar
polarity:#56132

>>56126
Schweineschmalz bekommt man noch günstig im gutsortierten Supermarkt (250-Gramm-Päckchen, die wie Butterpäckchen aussehen).
Aber woher Rindertalg nehmen?

VinThomas Avatar
VinThomas:#56136

>>56132
Fang damit am besten garnicht erst an , talg ist noch festes Fett vom Tier , dh. du musst es erst daraus lösen, dann klären etc. damit du es auch stark erhitzen kannst nimm Schalz etweder vom Schwein oder auch Butterschmalz. Mit dem Talk (sofern du es bekommst) würde ich eher versuchen Fleisch nachreifen zu lassen. (siehe dazu Talkgereiftes Fleisch)

andychipster Avatar
andychipster:#56137

Das gelbe zeug was in der pfanne nach der kuhscheibe bleibt ist technisch gesehen rindertalg

für pommes usw. aber eigentlich rindernierenfett

butterschmalz nem is aber teuer und vermutlich geschmacklich minderwertig

a_harris88 Avatar
a_harris88:#56139

>>56132

>Aber woher Rindertalg nehmen?

Beim Fleischer bestellen/nachfragen oder online - google sagt "Graisse de Boeuf" (Rinderfett) wird für authentische Belgische Pommes-Frites verwendet.

Ausgelassenes Kobe/Wagyu Fett verkauft sich bestens - scheint es seit mindestens 3 Jahren zu geben

Aber zurück zum preiswerten/gesundem Essen: Die traditionellen deutschen Kartoffelgerichte sind eigentlich recht günstig und gesund und teurer Fleischeinsatz hält sich in Grenzen.

Kartoffelbrei + Leber + Äpfel und Zwiebeln
Pellkartoffeln + (Mager)Quark + Leinöl
Kartoffelsuppe
Kartoffelbrei + Sauerkraut/Erbsmus + Kassler (im Angebot um 3€/kg)
Kartoffelbrei + Eier + Senfsosse

Für gesunde Küche gibt es neben den Ratschlägen und Dokumenten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) auch bei google verschiedenste Wochen/Monatsessenspläne für Schüler - sehr wichtig in der Wachstumsphase

https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/fm/10-Regeln-der-DGE.pdf

und http://www.schuleplusessen.de für Wochenspeisepläne

Bei den Gerichten die Zutaten je nach Wochenangebot austauschen oder günstigere Varianten (Fleisch -> Hack|Innerei; teures Obst -> günstiges Obst) nutzen.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#56141

das ist das dümmste was er machen kann - teuer und schlecht (teuer durch die ganzen Obst und Gemüse, schlecht durch die Sättigungsbeilagen)

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#56147

>>56141
Was jetzt?

cbracco Avatar
cbracco:#56148

Das DGE Zeugs.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#56149

Bernd hat diesen Monat auch wenig Geld und hat sich einen 7,5kg-Sack Kartoffeln für 1,99€ bei Edeka gekauft, dazu den Eigenmarken Kräuterquark und Fertigsaucenpulver.

alexradsby Avatar
alexradsby:#56150

>>56148

Aber die DGE hat doch erst 2017 ihre Richtlinien angepasst Bernd. WHO und USDA empfehlen ziemlich ähnliches.

> Sättigungsbeilagen

Das Wort ist seltsam.

> ursprünglich ist „Sättigungsbeilage“ ein Begriff der DDR-Gastronomie ...Kartoffeln, Reis, Nudeln ...

und Bernd findet es seltsam bei Kartoffel-Hauptgerichten von "Beilagen" zu sprechen, wenn Gerichte sowas wie "traditionell einheitlich" sind.
Reis/Nudeln beim Nasi/Bami-Goreng sind auch keine Sättigungsbeilage zum weglassen.
Kartoffel+Apfel+Zwiebel+Leber ist eher ausgewogener als billigere einfachere Mehlspeisen, die weniger Komponenten haben - Eierkuchen,Hefeklöße/Dampfnudeln mit Obst.
Die "stärkehaltige" Komponente im Gericht wie Kartoffel,Reis,Nudeln kann genausogut weggelassen, ersetzt oder ergänzt werden. Sellerie/Pastinaken/Karottenpürree, Erbsmus, Linsen/Bohnenmus, +Äpfel/Birnen (Himmel & Erde) ....

> teuer durch die ganzen Obst und Gemüse

Aktuell sind Zwiebeln etwa so günstig wie Kartoffeln: 5kg für 2€ (0,40€/kg)
ebenso Möhren (0,50€/kg für 2kg). Ebenso Rot/Weißkohl.
Das ist eigentlich recht günstig - allerdings
die DGE Empfehlungen von ~650g/Tag würde 32ct-65ct-1,30€-1,95€/Tag je 50ct/1€/2€/3€ Kilogrammpreis Obst/Gemüse kosten.

Der "normale" Apfelpreis ist beispielsweise sehr seltsam: http://www.sueddeutsche.de/geld/obstpreis-deutschlands-verbraucher-werden-veraeppelt-1.1279225
bei "Großabnehmerpreisen" im Bereich <1€/kg.

Aber klaro - nicht jeder Bernd hat günstige Obst/Gemüsehändler oder günstige Linsen/Bohnen/"Getreide" Bezugsquellen oder günstige Fleischquellen.

Wurstfabrik"ausschuss" (Anschnitte)/B-Ware (geplatzte Würstchen, Endstücke) wird teilweise national gehandelt - für Chili, Wurstpfanne, Salate oder Suppe schnippelt man das eh klein - aber eben lebt auch nicht jeder Bernd in der Nähe von Verkaufsorten.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#56151

>>56149

> Eigenmarken Kräuterquark

Geschmackloser Quark ist billiger und flexibler mit TK Kräuter & Gewürzen kombiniert zum Hauptgericht und alternativ mit Marmelade zum Nachtisch und Haferflocken zum Frühstück.

> Fertigsaucenpulver

Bernd bittet um Details!

Sind diese Fertigsaucenpulver nicht etwas teurer als die Gemüse & Fleischbrühenpulver ?

adhiardana Avatar
adhiardana:#56152

>>56150

Etymologie hin und her, es bleibt Pampe. Allein schon wie sie die Schüler mit ihrer checkliste quälen. Vollkorn kein Fleisch und so.

Äpfel bringen dem Bauern 0.10/kg, jetzt wohl etwas mehr da Ernte kaputt.

0.40 für Zwiebel ist immer noch teuer. Das sind fast ne Mark. Dafür dass keine Makros drin sind. Du vergißt auch die 15..30% Verluste durch Schälen und Putzen. Aber im Moment ist Bernd versorgt mit seinem 5 kg Sack für .49.

Bernd selber kauft nur das Zeug im Super-Angebot und wenn das dann eben 5 kg Orange ist werden die niedergemacht und dann ein Monat nix.

Allerdings Vitamin K1 und Folsäure. nimmt er supplement und kauft immer mal Grünkohl und sowas.

chanpory Avatar
chanpory:#56153

>>56151

Tüten aller Art sind schlimmste Abzocke.
Salz + MSG (bzw. Hefeextrakt) + Alibigewürze für nen Preis wo man fast schon ein Stück ordentlichen Käse für kriegt.

Das ist das erste was rausfliegen muss

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#56160

>>56151
Das mit dem Quark ist eine gute Idee, den geschmacklosen gibt es nur in Pfundgröße, oder? Wie lange wäre der fertig gemischt haltbar 4-5 Tage?

Das Netto Eigenmarken Rahmsaucenpulver kostet 35 Cent für 2 Portionen.

Kartoffeln mit Gemüsebrühe? Hm eher nicht, oder kann man daraus was machen?

syntetyc Avatar
syntetyc:#56161

Gibt auch 250g vorwiegend für höheren Fettgehalt.
Ist natürlich preislich dann auch wieder dscheise.

Kühlschrank, keine Ahnung. Müßte gehn. Kühl und kaum Substrat bis auf Eiweiß.. vielleicht problematisch wenns so feucht ist, und oder listerie (kälteliebend).
Olivenöl-Kräuter-Knoblauch-Essig Quark hat Bernd immer so hinternanderweg snabuliert.

chatyrko Avatar
chatyrko:#56173

>>56080
Was kann Berndi pro Tag für Essen ausgeben?

Dieser Bernd fährt meist nach der Kartoffelernte vom Bauern (Oktober) direkt mit einem Eimer zum Feld und sammelt den Ausschuss ein. Mehr als Bernd tragen kann, liegen da noch auf dem Feld.
Allein mit Kartoffeln (1kg/0,60€ im Winter; 1kg/770kcal) kann man sehr gut überleben. Die Kartoffel hat quasi alle wichtigen Nährstoffe, die du brauchst. Sogar Eiweiß.
Dazu vllt. noch eine Flasche Sonnenblumenöl 1L/1,09€ um deinem Körper ausreichend Fett zur Verfügung zu stellen.
Sonst sowas, wie bereits andere Bernds schon geschrieben haben.
Linsen. Haferflocken (1kg/0,78€).
Magerquark als gute Eiweißquelle (500g/0,83€ und haben 60g Eiweiß).
Sauerkraut gute Vitamin C Quelle.

Warst du schonmal Containern? :3

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#56177

von sonnenblume ist abzuraten, butter oder kokos (würfel bei Edeka-Metastasen)

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#56178

>>56173
>Ausschuss einsammeln

Richtig gute Idee, hat Bernd gar nicht dran gedacht bisher.
Bernd hat vor 3 Wochen auf dem Einkaufsweg die Wirsingernte beobachtet, er hätte danach mal hingehen sollen.

mattsapii Avatar
mattsapii:#56179

Das ist ohne Fragen immer noch rechtlich bädänklech.
Zumal, wenn OP jetzt null Euro Quellen erschließen will, dann gäbe das noch mal ne Seite voll Tips (Brenesl, Obst..)

samihah Avatar
samihah:#56180

>>56173
Kann zu Problemen führen, wenn man sich vorher nicht die Einwilligung des Bauern holt. Gab schon Fälle, da wurde geklagt, selbst bei Mengen für den Eigenbedarf.
Absolut unsinnig, da die Lebensmittel sonst auf dem Feld verrotten...

cat_audi Avatar
cat_audi:#56234

>>56180
Es ist nicht total Unsinnig.
Wenn du es nicht verbietest hast du da in der Woche gerne mal 20 Leute auf dein Feld trampeln die Kippen und anderen Müll einfach aufs Feld schmeißen.

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#56235

>>56080
Karroffeln 10kg 1,49

cat_audi Avatar
cat_audi:#56241

>>56235
Wat. Wo sind Kartoffeln so billig?

wtrsld Avatar
wtrsld:#56242

>>56241
Hier 1Kilo für 1NG

a_harris88 Avatar
a_harris88:#56245

>>56241
Bauer

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#56249

>>56241
Im Kölner Westen an der Toyotaallee wurde halbes Kartoffelfeld umtergepflügt Da kosten sie Bernd nur die Mühe sie einzusammeln.

thomweerd Avatar
thomweerd:#56317

>>56241
Netto

solid_color Avatar
solid_color:#56464

>>56095
>Vor 1000 Jahren ernährten die Leute sich nur von Brot, Grütze und Kleinvieh aus dem Vorgarten.

Und starben mit 40

Bernd Avatar
Bernd:#56476

>>56464
Das wird aber weniger am Essen gelegen haben.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#56479

Sie starben meist mit 7 Monaten oder 70.
Aber die Lebenserwartung und Gesundheit nahmen in der Tat mit dem Übergang zum Ackerbau deutlich ab.

cat_audi Avatar
cat_audi:#56480

Einfach Phô-Suppen oder Instant-Ramen mit n bisschen Grünzeug, Ei, Fleisch, Tomaten, Möhren, Sellerie, Swibel, XXXX pimpen. Ist günstig, geht schneller als richtig zu kochen, ist nicht furchtbar ungesund und schmeckt vorzüglich. Bild relatiert, es ist meien Phô von gestern.

polarity Avatar
polarity:#56490

>>56480
Mal davon abgesehen, dass das gepimpte Ramen richtig lecker aussieht (Urlaub in Japan?), hält Bernd den Aufwand für unangemessen. Eine Viertelmöhre stiften, 100g Krustenbraten bereithalten, halbe Tomate, 1 Lauchzwiebel, EL Sellerie usw. Tschuldigung aber jeden Tag möchte Bernd nicht Ramen zubereiten und jede Woche Zutaten zu was anderem verarbeiten wird schnell kompliziert.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#56495

>Was ist günstig, kann einfach zubereitet werden und praktisch täglich gegessen werden ohne dass es dich langsam tötet?
Schwierig, inzwischen ist ja alles giftig. Den Tagesbedarf an Vitaminen und Mineralien kriegt man auch nicht einfach so zusammen, außer man isst buchstäblich kiloweise Gemüse, aber aus der Praxis wissen wir, dass das Durchfall ohne Ende macht.

suprb Avatar
suprb:#56496

>>56479
>Aber die Lebenserwartung und Gesundheit nahmen in der Tat mit dem Übergang zum Ackerbau deutlich ab.
Kein Wunder, da plötzlich 12-Stunden Tag und enormer Kalorienverbrauch. Jäger-/sammler essen viel und arbeiten wenig, wer da einfach plötzlich auf Bauer (arbeitet viel und isst wenig, vor allem ohne Maschinen) umstellt und ebenso plötzlich von Fleisch und Wurzeln und Obst auf reines Getreide umstellt, der hat ein Problem.

kimcool Avatar
kimcool:#56498

>>56480

Ramen sehen essbar aus +1

>>56490

> hält Bernd den Aufwand für unangemessen.

Waschen, Putzen und Schneiden von der geringen Menge an Gemüse geht fix, während das Wasser für Nudeln zum Kochen gebracht wird, oder während Bratpfanne bzw. Topf heiß werden.

> jede Woche Zutaten zu was anderem verarbeiten wird schnell kompliziert

Was soll da komplizierter werden, als eine 1s-Suche zu starten?
Ein bisschen Standardgerichte und dann eben die Resteverwertung - früher "normal", denn sonst wäre das Sandwich nicht erfunden worden. Mit Essensplanung kann die Kochmenge erhöht werden und man spart sich durch die Resteverwendung auch Arbeit. Die Planung verhindert auch das es zu kompliziert wird oder die Zubereitung zuviel Zeit "vergeudet" und es wird auf das Budget besser geachtet.

"Halbes" Gemüse einfrieren für Suppe oder am gleichen Tag in einer anderen Mahlzeit als Rohkost essen - oder Salat oder eingelegt oder aufs Brot...

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#56499

>>56496

Der Kalorienverbrauch ist eher gut, prevented diabeetus/Metabolisches Syndrom a bisserl;

das Problem ist wirklich die nährstoffarme Getreidepampe. Man hat das auch an ägyptischen Mumien nachweisen können, Skelettschäden, Herzgrind, einmal alles.

nelshd Avatar
nelshd:#56506

>>56499
>Kalorienverbrauch ist gut, wenn man eh schon kleinwüchsig ist und Knochenschäden hat
Manchmal frage ich mich, ob hier nur noch Bots pfostieren, die zufällig Wörter aneinanderreihen.

>das Problem ist wirklich die nährstoffarme Getreidepampe
Nur ist Getreide nicht nährstoffarm, sondern reich an B-Vitaminen und Mineralstoffen.

Weiß man natürlich nicht, wenn man nur Tertiärliteratur und den neuesten Diäten aus Amerika folgt.

>Man hat das auch an ägyptischen Mumien nachweisen können, Skelettschäden, Herzgrind, einmal alles.
Und du meinst, die Adeligen und Oberreichen, die mumifiziert wurden, aßen nur "nährstoffarme Getreidepampe"?

Was bist du eigentlich?

ayalacw Avatar
ayalacw:#56507

Öhmm.. es gibt da verschiedene B-Vitamine. Und leider, leider befinden sich die meisten dieser Mikronährstoffe außen in den Randschichten und Spelzen, die eher unverdaulich sind und große Mengen von Antinutritiva enthalten. Wußtest du dass es da im Dünndarm einen Mineralstoffkreislauf gibt und die Bilanz sogar negativ werden kann mit zuviel Chelatern? Nein? Klingt komisch, ist aber so.

>Und du meinst, die Adeligen und Oberreichen,

Bernd weiß das gar nimmer so genau. Vielleicht lagen da noch ein paar Körner oder man weiß das aus anderen Quellen. Die Reichen haben vielleicht auch Brot gegessen, Pasta schmeckt ja auch gut?

kosmar Avatar
kosmar:#56511

>>56507
Was zum Henker redest du da? Getreide ist nun mal nicht nähstoffarm, ein Blick in Nähwerttabellen reicht da.

Und Altägyptische Adelige und Pasta? Was zum Fick?

_zm Avatar
_zm:#56531

>>56112
>SCHNITZEL 2 EURO PRO KILO
DSCHEISSE REEEEEEEEEEEE


Zahle hier für das billigste Drecksfleisch 8€ im Hofer

Neuste Fäden in diesem Brett: