Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-19 13:03:38 in /f/

/f/ 33540: "Giotto Bizzarrini [...], der der Ansicht war, das...

robergd Avatar
robergd:#33540

"Giotto Bizzarrini [...], der der Ansicht war, dass der Verkauf eines Straßenfahrzeugs durch eine im Rennsport erfolgreiche Wettbewerbsversion gefördert werden könne. "


Eine Marketingfalle, der man sich bewusst sein sollte.

Oft haben die Motorsportversionen fast garnichts mehr mit dem Originalfahrzeug gemeinsam, außer der Karosserieform.

Wie oft hattest du schon ein gutes Bild von einem Straßenfahrzeug, nur weil es im Motorsport präsent ist?

shesgared Avatar
shesgared:#33541

Diese üblichen Verdächtigen sollte ich vielleicht auch hier lassen.

Dem Fabia war ich selber zum Opfer gefallen, jedoch lasse ich mich nun nicht mehr von Werbung blenden.

Auch auf der diesjährigen IAA nutzten viele Autohersteller diesen Trick, um ihre Konsumkarren an den Mann zu bringen.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#33542

Für ein gewisses Arschmett der Fanjungen, lasse ich auch mal das hier.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#33543

/f/ wird jeden Tag dümmer.

garand Avatar
garand:#33544

>>33543
Ist es dumm, Leute darauf aufmerksam zu machen, was für einen Konsumschrott sie kaufen?

areus Avatar
areus:#33545

>>33542
Der Quattro ist auch in der Straßenausführung geil.
Bin mett

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#33546

>>33544
Ja, du bist voll aufgeklärt und total Anti-Mainstream.

Komm erst mal ins Führerscheinalter, bevor du hier solche Müllfäden eröffnest.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#33547

Bin auf den Suzuki Swift reingefallen.

Tötet mich, nee, war eigentlich ein gutes Auto, spottbillig, kühler Preis, damals schon Drehzahlmesser, Klima und elektr. Fensterheber. Und quasi unkaputtbar.

karsh Avatar
karsh:#33549

>>33542
Weiteres Mett reportiert ein.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#33556

>>33540
Zum Thema M3 feek.

Grundsätzlich gebe ich Bernd aber recht. Und ich frage mich wirklich wieso die VW Gruppe mit einem Polo und nicht einem Audi in die WRC eingestiegen ist?

kennyadr Avatar
kennyadr:#33557

Eure Behinderung, man kann sie nicht in Worte fassen.

ntfblog Avatar
ntfblog:#33559

Bernd hier versteht jetzt das Problem von OP nicht ganz. Marken fahren mit einer Identifikationsfunktion Rennen und OP ist entsetzt, daß die Stra0enversion alltagstaugliche Ableger davon sind? Ok, alles klar.

thehacker Avatar
thehacker:#33562

>>33559

Nein, OP ist der neue Standard auf KC.

An diese Unterschichtigkeit muss man sich gewöhnen.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#33564

>>33540

Ach, kein Scheiß, Sherlock?
Nun, in den Achtzigern war das noch so. Teilweise gleiche Rumpfmotoren, Antriebsform, Karosserie.
Der Bezug war auch dadurch sichergestellt, dass es sich um die gleiche Karosserie mit ähnlicher Gewichtsverteilung nur eben mit Käfig drin handelte.

Heute dagegen stimmt es natürlich hinten und vorn nicht. Würde man Autos nur für den Motorsport entwickeln, sähen sie aus wie Stock Cars, IndY Cars. Dann gäbe es aber auch nur private Teams ohne Sponsoren.
Also werden Silhouettefahrzeuge gebaut, die auf Gitterrohrrahmen Gfk-Silhouetten der Serienfahrzeuge gesetzt bekommen.
Bzw. Serienfahrzeuge werden entkernt und so sehr modifiziert, dass die Karosserie wieder vernünftige Gewichtsverteilung hat und das Fahrzeug einigermaßen Motorsporttauglich. Bestes Beispiel sind Wrc-Fahrzeuge, die sich laut Fahrern alle ziemlich ähnlich fahren egal von welchem Herstellerteam, aber quasi nichts mit den Serienfahrzeugen zu tun haben.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#33565

>>33564
Dann schau halt ADAC GT Masters oder so, es gibt genug seriennahe Rennserken.

velagapati Avatar
velagapati:#33616

:3

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#33617

>>33540

Nur in diesem Falle
"Bei der ersten Version des Evo 16V wurde zu Homologationszwecken für die Gruppe-A-Rallyes bei einer limitierten Anzahl von Fahrzeugen eine Wasserzerstäubung für den Ladeluftkühler installiert. Diese Systeme waren normalerweise bei Auslieferung an den Kunden nicht angeschlossen oder zum Teil nur unvollständig vorhanden und mussten für die Inbetriebnahme zuerst mit Komponenten ergänzt werden. Diese Funktion wurde ebenfalls durch das Steuergerät geregelt, welches während des Overboost die Motorleistung durch Wasserzerstäubung auf die Kühlfläche des Ladeluftkühlers und der dadurch besseren Kühlwirkung noch zusätzlich erhöhte. Das hierzu benötigte Wasser wurde aus einem im Kofferraum befindlichen Wasserspeicher gepumpt. Beim Evo I 16V waren ABS und beim Evo II 16V (sedici) auch eine Klimaanlage serienmäßig, letztere war nur bei bestimmten Evo-I-Sondermodellen serienmäßig und bei den anderen Versionen gegen Aufpreis lieferbar, die Serienausstattung konnte sich je nach Absatzmarkt unterscheiden.

Vom Evoluzione wurden auch diverse Sonderserien mit Sonderausstattung oder -lackierung aufgelegt, einige davon mit fortlaufender Nummerierung, weitere nur in beschränkter Stückzahl. Die Höchstgeschwindigkeit des Evoluzione 16V lag bei 220 km/h, für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigte er 5,7 Sekunden."

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#33621

>Oft haben die Motorsportversionen fast garnichts mehr mit dem Originalfahrzeug gemeinsam, außer der Karosserieform.

Neuste Fäden in diesem Brett: