Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-22 00:51:50 in /f/

/f/ 33569: Aufrüstung

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#33569

Harro Bernhardt,

hast du jemals Erfahrungen mit Radar-Detektoren machen können?

Wie hoch ist die Zuverlässigkeit?

Bild relatiert ist für unter 15€ bei E-Bucht erhältlich, nicht sicher ob Dummfang oder doch versuchswürdig.

Soll Bernd bestellen und einen Erfahrungsbericht liefern?

Drinvor: Schund, Müll, Geniesse deine Weitung beim erwischt werden.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#33571

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2015/11/12/olg-celle-bussgeld-fuer-blitzer-apps/

Weil es gerade gut in den Faden passt.

artcalvin Avatar
artcalvin:#33572

Lass es. Vernünftige Radarwarner kannste ab 300 aufwärts suchen. Das, was du da zeigst, ist ein Spielzeug, welches zufallsmäßig eine Radarfalle anzeigt.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#33573

Die Judröhren-Tests vom Escort RedLine überzeugten mich.

Selbst schwache Fragmente von Richtfunk und Laser werden über 500m vorher mit Frequenz angezeigt.

Preis: 595,- NG ;_;

Aber alleine der Gedanke die parasitären Wegelagerer mit Militärtechnik zurück ins Mittelalter zu befördern ist es mir schon fast Wert.

polarity Avatar
polarity:#33574

>>33573
Naja mir wäre das Risiko zu groß erwischt zu werden. Das sind dann mal 600NG + Bußgeld, dafür kann man einige Strafzettel sammeln. Zumindest in der BRiD GmbH. Wer so schnell fährt, dass er Punkte bekombt ist eh ein dummer Hurensohn und gehört ins Gas.

hota_v Avatar
hota_v:#33575

>>33574
>t. Der perfekte Autofahrer, der noch nie bei Dunkelheit ein 30er Schild am Anfang übersah und sich noch mit 65kmh bewegte

anaami Avatar
anaami:#33576

>>33575
jaja genau, ist IMMER ein Versehen wenn Musel Bernd mit seinem BMW durch die 30er heizt.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#33577

>>33576
Anderer Bernd hier.
Ich habe jetzt seit 18 Jahren den Führerschein und wurde bisher zweimal mit Punkten belangt.
Beide Male habe ich ein Schild übersehen. Einmal als Kombination aus Ortsunkenntnis, Dunkelheit und Regen und einmal weil das Schild neu aufgestellt (also neu für mich; es stand sicher nicht den ersten Tag da, als ich gelasert wurde) war. Das nennt man im zweiten Fall wohl Gewohnheitsfahren, was eben sehr tückisch sein kann.

Jeweils knapp am Fahrverbot vorbeigeschrammt.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#33578

>>33577
Ok die Antwort war etwas überzogen, gebe ich ja zu. Aber mal ernsthaft wer 600Ng für so ein Teil ausgibt macht das i.d.R. nicht um sich vor versehnetlichem Zuschnellfahren abzusichern.

scottgallant Avatar
scottgallant:#33579

>>33578
Nein, das machen in der Regel Vielfahrer, die im weiteren Verlauf auch auf ihren Lappen angewiesen sind. Es ist ein Unterschied, ob man 12.000km oder 40.000km im Jahr fährt.
Eine völlig andere Gruppe von Bekloppten nutzt es als Technikgadget und will herauskitzeln, wie weit man gehen kann und was man optimieren kann. Für den gemeinen Autofahrer lohnt es nicht!

a_harris88 Avatar
a_harris88:#33580

Das nächste Problem ist das, daß Geräte die mit Radar arbeiten auch nicht mehr unbedingt die Mehrzahl sind. Gegen Lichtschranke, Laser oder Stationärgeräte mit Kontaktschleife richten die Teile ohnehin nichts aus.

to_soham Avatar
to_soham:#33581

wohl wahr, Dafür gibts dann die Blitzer-Anwendung auf dem Smartphone, die so ziemlich alles abdeckt.
Ich muss dazu sagen dass die bei mir nicht regelmäßig mitläuft, wodurch ich allerdings einige Blitzer königlich mitgenommen habe (gerade teure...)
Andererseits hat mich das Programm auch schonmal vor "wirklichen" Gefahren gerettet. Stauene hinter Kurve, alles stand schon. Hätte der nicht vorher auf Stau aufmerksam gemacht wäre ich mit über 200 reingefahren

syntetyc Avatar
syntetyc:#33582

Die Blitzer-Apps fürs Smartphone funktionieren mittlerweile echt gut. Ich war erstaunt, wie gut die Abdeckung der mobilen Blitzer selbst in ländlichen Regionen funktioniert.

ultragex Avatar
ultragex:#33583

>>33581
Fahre täglich zw. 100-300km und habe mir angewöhnt, nach dem einsteigen die App zu starten.
Hat mir wirklich schon oft den Arsch gerettet.

horaciobella Avatar
horaciobella:#33584

>>33574
>....Risiko zu groß erwischt zu werden....

Es gibt Module für den versteckten Einbau. Echte Pisse ist Streckenmessung (in A und I), da kannste vor der Tunnelausfahrt erst mal eine halbe Sanduhrfüllung parken.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#33596

Aus dem beruflichen Kontext ist mir ein Fall bekannt, wo jemand ein Gerät für ca. 1.000 € in Deutschland von einem Händler gekauft hat.

Es warnt nicht vor Radarfallen, piept aber bei diversen Supermärkten und Geschäften, die Näherungssensoren verwenden. Die Firma, die es vertreibt, hat auf die Beschwerde im wesentlichen mitgeteilt, Mängelrechte wegen Nichtfunktionierens könnten ja nach der Rechtsprechung ohnehin nicht geltend gemacht werden. Also sehen sie keinen Grund, irgendwas zu tun.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#33597

>>33596

Tja, die Dummen werden verarscht.

Wer sich vorher nicht in Foren informiert, ist selbst schuld.

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#33598

Würde mir einfach mal ein paar DuRöhre-Videos anschauen und gucken, was so die Technikfreaks sagen.

kennyadr Avatar
kennyadr:#33604

>Es warnt nicht vor Radarfallen, piept aber bei diversen Supermärkten und Geschäften, die Näherungssensoren verwenden.

Kek, das ist völlig normal. Einige Bewegungsmelder senden auf der 24 Ghz Frequenz, ebenso wie z.B. ein Traffipax Blitzer & co.
Wenn man einen guten Radardetektor hat, kann man spielend am Annäherungsverhalten erkennen, ob es nur ein Streusignal ist, da der Warnton die Charakteristik eines Geigerzählers hat.

Der Türöffner am Supermarkt produziert ein schwaches, unrergelmäsiges Summen, während ein echter Blitzer der in Fahrtrichtung ausgerichtet ist eine lineare Signalverstärkung hat und somit schon aus +600m leicht erkennbar ist.

In der Stadt gibt es zwar viele Störsignale und somit Falschmeldungen, aber auf der Landstraße ist so ein Teil einfach "deluxe".

OP hat sich übrigens einen Escort Passport 8500 gekauft und ist zufriedener als erwartet. Evtl. werden Videos geliefert.

kinday Avatar
kinday:#33607

>>33581
>>33582
>>33583
Namen der Äpps bitte.

chanpory Avatar
chanpory:#33608

>>33607
blitzer.de
Und gönn dir die 5€ für die Pro-Version.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#33618

>>33569

Seit wann sind die Valentine One nicht mehr die erste Empfehlung?

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#33772

>>33569
Blitzer.de und der gesunde Menschenverstand reichen völlig aus, um ungeschoren durchzukommen. :3

>>33574
>Wer so schnell fährt, dass er Punkte bekombt ist eh ein dummer Hurensohn und gehört ins Gas.
Fahre häufig an der Grenze zum Führerscheinentzug, innerorts 30km/h drüber und außerorts 40km/h drüber. Wurde außerorts mal mit mehr als 40km/h drüber erwischt, dank meines guten Anwalts musste ich nicht mal den Führerschein abgeben. Die deutlich erhöhte Geldstrafe als Ersatz war trotzdem fies.

Spaßfaktor: Habe aktuell keinen einzigen Punkt, weil ich seit Ewigkeiten nicht mehr erwischt wurde. 2015 gar nicht, 2014 nur ein einziges Mal. Mittlerweile kenne ich die Strecken, die ich fahre gut genug, dass ich weiß, wann und wo die Arschlöcher gerne blitzen und seit es Blitzer-Apps gibt, kehre ich sowieso nicht mehr.

matt3224 Avatar
matt3224:#33789

Bernds Blitzerwarner in Aktion.

Radar-Reichweite = 850m

Laserwarner ist auch inklu und funktioniert, werde bei Gelegenheit liefern.

>Apps

Die Blitzerinfo ist leider um Minuten zeitverzögert. So gesehen kaum besser als die Ansage im Radio.

>Valentine One

Bestes.

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#33790

>>33772
>Fahre häufig an der Grenze zum Führerscheinentzug, innerorts 30km/h drüber und außerorts 40km/h drüber
>ich weiß, wann und wo die Arschlöcher gerne blitzen

Sich nicht an die Regeln halten und dann auf die Leute schimpfen die diese kontrollieren, naja weißte...

greenbes Avatar
greenbes:#33791

Bernd, mal ehrlich, in welchen Entwicklungsland lebst Du, dass dort noch mit Radar Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden?
Heutige Fotoanlagen zB der Landkreise arbeiten mit Laser (o.Ä.) in 90 Grad-Winkel zur Fahrbahn.
Stationäre Blitzer haben Induktionsschleifen in der Fahrbahn eingelassen.
Bolizei arbeitet mit Laserpistolen auf 1000m Reichweite...wozu also Radarwarner???

ah_lice Avatar
ah_lice:#33792

>>33791

Lasermessung auf 1000m, kek, informiere dich mal. Die Messen irgendwo zwischen 50-100m, sonst ist garkeine Messgenauigkeit gewährleistet. Und naja, von Radar bis Laser wird alles von dem Gerät abgedeckt, von daher kann ich nicht klagen.

Gegen Lichtschranken kann man nur mit Störgeräten vorgehen, ist nicht so dass mir das nicht klar wäre.

markolschesky Avatar
markolschesky:#33794

>>33792
> Induktionsschleifen
> Lichtschranken
Ist absolut das Gleiche. Sie sind tatsächlich ein richtiger Spezialist!
Bewiesen hier:
> Störgeräte für Lichtschranken
Gratulation, bei Ihnen würde ich einen gebrauchten 3er kaufen. Gibt es Fußmatten dazu?

joki4 Avatar
joki4:#33811

Jetzt bin ich aber Mett...
Worauf willst du denn hinaus? Dass du die vorherige Pfostierung inhaltlich nicht verstehst?

"Lichtschranken" sind umgangssprachlich mobile Blitzer, deren optischer Auslöser 90° zur Fahrbahnmitte ausgerichtet ist, die man also nicht mit einem Blitzerwarner entschärfen kann, sondern nur die Möglichkeit besteht, die Signalübertragung zum Empfänger im Fahzeug mit einem Störsender zu bockieren.

Gegen Stationäre Blitzer mit Induktion gibt es keine Lösung. Niemand kehrt, weil man sie auch so sieht.

Säge!

markgamzy Avatar
markgamzy:#33814

>>33791 hier!

>>33792
Was willst Du denn stören, wenn die Lichtschranke durch ein simples Kabel mit dem Rest der Technik verbunden ist?

>>33792
"informier dich mal" ist gut...selbst das veraltete Riegl LR90 kann bis 500 Meter gut verwendet werden. Riegl FG21 ist problemlos bis 1000m nutzbar.
Noch neuere Modelle sollten Dich beim ersten Versuch auf >1000m treffen

Nur sagend...

alexradsby Avatar
alexradsby:#33815

>>33790
Ich habe mir diese Regeln nicht ausgesucht und habe keinerlei Einfluss, diese Regeln zu ändern. Deswegen halte ich mich nur an Regeln, die ich für sinnvoll halte oder mir die potenzielle Bestrafung zu riskant ist.

Mag kantig klingen, ist aber so.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#33816

>>33815
lel spast

terryxlife Avatar
terryxlife:#33817

>Was willst Du denn stören, wenn die Lichtschranke durch ein simples Kabel mit dem Rest der Technik verbunden ist?

Genau dass sind sie aber nicht!
Die Lichtschranken-Blitzer ESO 3 sind multifunktional. D.h. Lichtschranke und Fotoauslöser sind so konzipiert, dass man von einem Fahrzeug aus unabhängig beide Straßenseiten gleichzeitig abzocken kann. Es existiert kein Kabel zwischen Auslöser und Sensor. Das Signal vom Sensor wird per Funk an den Auslöser der Kamera übertragen und kann per Störsender blockiert werden.

>Riegl FG21 ist problemlos bis 1000m nutzbar.

Der Messabstand ist gesetzlich reduziert, um Fehlmessungen auszuschliessen. Womit wir wieder bei "informiere dich mal" wären.
Es spielt sowieso keine Rolle wie weit der Laser vom Fahrzeug entfernt ist. Sobald ein Laser den Sensor triggert, schlägt das Teil sofort Alarm und ich steige auf die Bremse.

Ein vernünftiger Blitzerwarner warnt also:
- Radarblitzer (Im Ausland sehr nützlich!)
- Alle mobilen Laserblitzer

Schützt nicht vor:
- Lichtschranke ESO 3
- Starenkasten mit Induktion

Wenn man damit erwischt wird:
- 75€
- 1 Punkt
- Beschlagnahmung des Gerätes


PS: Das Billigzeug von Ebay kann ins Gas. :3

adhiardana Avatar
adhiardana:#33818

>>33817
> Sobald ein Laser den Sensor triggert
Der Spaß an Lasern ist, dass sie sehr stark bündeln. Muss der Laser nicht dazu direkt auf deinen Detektor gerichtet sein? Und der hängt doch hinter der Windschutzscheibe. Ich zweifel aus physikalischen Gründen ein wenig an der Zuverlässigkeit dieses Konstruktes. Bei Radar ist es plausibel.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#33829

>>33817
Messabstand ist NICHT gesetzlich reduziert. Das Gerät ist vom Hersteller für Entfernungen bis 1000m zugelassen und die ordnungsgemäße Funktion durch die PTB bestätigt.
Wenn dann ein auch nur durchschnittlicher Bediener Dich beim 1. Anvisieren bei sagen wir 950m misst ist es bereits zu spät, bevor Du anfängst zu bremsen.

t.Bediener

ayalacw Avatar
ayalacw:#33831

>>33829

>t.Bediener

Fahre 250 auf der Landstraße, als ob du mich anvisieren könntest. So schnell kannst du die Pistole gar nicht nachführen.

Erzähl mal aus deinem Alltag, oder troll dich.

wtrsld Avatar
wtrsld:#33832

>>33829
>950m

Sicher. Bedieners Messung wird von einem Anwalt mit ein klein wenig Ahnung notfalls im Akkord zerfickt. Die zuletzt an mir vorgenommene letzte Messung scheiterte im Verfahren an der Herausgabe der Betriebsanleitung, in einem anderen Verfahren des gleichen Anwalts sind sie inzwischen soweit, dass das zuständige OLG dem Anbieter des Messsystems jegliche Kompetenz abgesprochen hat.
Bernd wird sicherlich in Sekunden fündig. Die OLG-Entscheidung liest sich vortrefflich.

Aber miss du mal weiter auf 950 Meter.

guischmitt Avatar
guischmitt:#33837

>>33831
Als ob DU einen Führerschein hättest...

1markiz Avatar
1markiz:#33842

>>33831
>Fahre 250 auf der Landstraße

oanacr Avatar
oanacr:#33850

>>33831
Du bist nicht zufällig der Kerl von /b/, dessen Brabus 370 fährt? :D

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#33854

>>33850
kek, mit diesem billigplaste Deckel über den Hinterrädern. Bernd musste spontan lachen.

agromov Avatar
agromov:#33855

>>33850
> dessen Brabus 370 fährt?

Bernd könnte 10 min länger im Bett bleiben.

nasirwd Avatar
nasirwd:#33858

>>33850

Ist doch egal ob 230 oder 250, passiert halt, wenn man etwas länger auf dem Gas bleibt.

Der Polizistentroll soll endlich mal aus seinem Alltag mit der Laserpistole erzählen, ich habe genügend Videos geliefert, ich bin seriös.

danro Avatar
danro:#33862

>>33858
Was willst Du wissen?

freddetastic Avatar
freddetastic:#33863

>>33862

Wen du fängst, wo du fängst, bis zu welcher Geschwindigkeit du fängst? Lustige Geschichten? Wie unkreativ kann man sein? Armes KC.

Ich wohne auf dem Land und hier habe ich noch NIE einen von euch Schmarotzern mit der Laserpistole gesehen.

Ich fahre wie es mir gefällt und bis jetzt hat mich noch keiner von euch staatsgläubigen Steuergeldverbrennern gefangen.

johnriordan Avatar
johnriordan:#33865

>>33863
>Ich fahre wie es mir gefällt und bis jetzt hat mich noch keiner von euch staatsgläubigen Steuergeldverbrennern gefangen.

Ich hoffe wirklich, daß das bald passiert und du Lappen lappenlos bist und auf /f/ nicht mehr rumkrebst. Alternative Baum wäre aber auch in Ordnung für dich.

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#33866

>>33865

Dies. Irgendwann fahre solche Idioten mal ein Kind tot und bereuen es dann ihr Leben lang. Das Kind ist dann trotzdem tot.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#33892

>Muss der Laser nicht dazu direkt auf deinen Detektor gerichtet sein? Und der hängt doch hinter der Windschutzscheibe.

Die Lasergeräte tasten erst im Suchmodus das Fahrzeug (nach dem reflektierenden Kennzeichen) ab, und beginnen erst dann zu messen.
D.h. der Alarm schlägt an, bevor die Messung überhaupt beginnt.

Der Warnton ist ziemlich hart, ähnlich wie bei einem Rauchmelder, sodass man instinktiv auf die Bremse steigt. Muss man auch, da der Messbereich nur 5-30m ist. Hier reicht es aber meist schon das Messergebnis durch das Bremsen zu verfälschen.

>Kind tot
Auf das Niveau muss man erstmal kommen, übers Rasen ernsthaft Menschen zu gefährden.

Meine Bußgeldbescheide waren eher ala 10-15€, weil ich mal 7km/h auf dem Lande zu schnell war. Oh vey...

Wenn irgendwo eine Gefahrenstelle ist, gerne im Limit, mit Handkuss!! Aber nicht wenn diese Gefährdung überhaupt nur 1-2x am Tag auftritt und das sogenannte "Tempolimit" nur den Zweck hat Blitzer zu legitimieren.

Z.B. Mitten im nichts:
60 - Bushaltestelle (rostige Stange mit Schild)
50 - Baustellenausfahrt (Nachts 21 Uhr...)

Deswegen: Detektor.

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#33900

>>33577
>Einmal als Kombination aus Ortsunkenntnis, Dunkelheit und Regen
Beste Voraussetzung für überhöhte Geschwindigkeit.

bergmartin Avatar
bergmartin:#33906

>>33892
>Wenn irgendwo eine Gefahrenstelle ist, gerne im Limit, mit Handkuss!! Aber nicht wenn diese Gefährdung überhaupt nur 1-2x am Tag auftritt und das sogenannte "Tempolimit" nur den Zweck hat Blitzer zu legitimieren.

Sekundiert. Bernd fährt am Wochenende öfters durch eine Autobahnbaustelle, die auf 80km/h begrenzt ist, die linke Spur ist komplett frei und auf der rechten Spur ist vereinzelt mal ein Auto, die Baustelle ist nachts komplett inaktiv. Fahre dort immer.jpg mit 120km/h durch, weil es keinen triftigen Grund gibt zu der Uhrzeit mit 80km/h rumzukrebsen.

Neuste Fäden in diesem Brett: