Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-03 17:27:50 in /f/

/f/ 36309: Wie als Ali inzu dicke Karre für lau - Teil 1

wtrsld Avatar
wtrsld:#36309

So, Bernd liefert endlich:

In diesem Faden soll sich erstmal nur auf Leistungen vom Amt bzw. Krankenkasse konzentriert werden.

Krankengeld vonner Kasse und damit ein echter Klassiker, der so seit Jahren läuft:

Ali hat Dönerbude, "Agentur" oder Kiosk, er stellt seine Mutter als Geschäftsführerin ein. Zahlt ihr 6.000 Brutto. Genau nach vier Wochen wird Mutter krank und geht zum Ali-Arzt. Mutter erstmal 4 Monate krank geschrieben. Ali zahlt erstmal keine Beiträge mehr ... Krankengeld kommt(höchstens 90 % des Nettoarbeitsentgelts). Da solche Fälle aufgrund von Überlastung der Behörden nur selten zum MDK geschickt werden, bekommt Mutter bzw. Ali erstmal über Monate einige Tausender. Die Firma läuft wie immer auf den Vater der "unbekannt verzogen in die Türkei ist". Gefahr für Ali 0,00000!

Sprachkurse (hier kann sich was an den Anforderungen geändert haben, so lief es aber mal):

Ali geht zum Amt und bietet Sprachkurse inklusive Raum an. Er bekommt für einen Kurs ca. 15.000 € inklusive Miete für Räume vom Kulturverein etc. Ob der Kurs jetzt wirklich stattfindet kontrolliert NIEMAND. Einzig die Unterschriften der Teilnehmer langen als Nachweis. Aber, die wird Ali ja sicherlich nicht fälschen ... Mit den Weinen natürlich noch einfacher.

Asyl-Moneten:

Jeder Wein meldet sich ja erstmal irgendwo und bekommt ohne Pass etc. Geld. Nun, es ist nicht eine Kommune untereinander vernetzt. Also: Yalcin fährt von Bundesland zu Bundesland und kassiert so in jedem Bundesland ca. 400 € ab. Falls Yalcin cleva is, denkt er sich noch jeweils n neue Namen und Geburtsdatum aus und fertig. Es kann ihm überhaupt nichts passieren und selbst, wenn ... Rückforderungen sind absolut aussichtslos. Daher soll Ende 2016 lese: Ende 2018 ein Programm kommen, welches die Fingerabdrücke sammelt und somit eine zentrale Erfassung ermöglicht. Das beschränkt sich aber nicht nur auf Bundesländer sondern auch auf Kommunen. So hat der Amt in Pinneberg keine Ahnung, was das Amt im Nachbar Ort macht usw. ... die Möglichkeiten sind hier endlos. Risiko 0,000000000000000000.

Sollte dem Mod der Faden nicht passen, bitte mitteilen, dann wird er selbst gelöscht. Es geht gleich weiter in Teil 2. All diese Sachen sind eh nur ein Auszug aus dem was möglich ist.

cat_audi Avatar
cat_audi:#36311

Verkauf von der Arbeitserlaubnis:

Beliebt bei Neger. Da einige ihre Schulden beim Schlepper abarbeiten müssen, verkaufen einige Neger ihre Arbeitserlaubnis
und bekommen so einen Anteil von dem Gehalt des schaffenden Negers. Funktioniert auch mit Taxischein etc.

Hatz IV, Leistungen nach SGV XII:

Hier sind die Möglichkeiten unendlich ... besonders leicht für Türken oder jetzt die TÜten. Bei Muttern im Amt gab es
Fälle, da kamen an einem Tag 10 mal die gleichen Kinder mit 10 verschiedenen Eltern herein. Es wurde immer behauptet sie hätten
keine Papiere etc.. Sie machten sich nicht mal die Mühe die Jacken zu tauschen oder sowas. Sehr oft werden die Wohnung auch einfach
an "Bekannte" oder "Cousins" weiter vermietet. Der Türke kassiert so doppelt. Risiko: 0,00! Es geht noch leichter mit gefälschten Pässen, die
es gerade in der Türkei SEHR EINFACH und günstig gibt. Bei Hartz IV geht es letztlich um einen Mehrfachbezug und die Erhöhung durch nicht vorhandene Kinder.

Iman-Ehen (nur kopiert, meine Händen tun weh):

Die Ohnmacht der Jobcenter gegenüber Mehrehen hat zwei Ursachen. Imam-Ehen haben, erstens, nach unseren Gesetzen keine rechtliche Bedeutung. Und zweitens tricksen die nur religiös verheirateten Zeit- oder Drittfrauen beim Jobcenter: Sie geben sich als Alleinerziehende aus und geben vor, den Vater nicht zu kennen –
was ihnen den zusätzlichen Vorteil bringt, noch einen Alleinerziehendenzuschlag zu kassieren.
Dieser Verdacht drängt sich auch den Leistungsstellen in bestimmten Stadtteilen immer wieder auf. Etwa wenn eine traditionell gekleidete Frau Jahr für Jahr ein Kind bekommt und den Vater angeblich weiterhin nicht kennt. Er verdichtet sich noch, wenn die Frau beim Jobcenter immer in Begleitung desselben Mannes erscheint.
Bei 8 mal Kindergeld + Zuschlag + Wohnung etc. kommt da schon was zusammen.

Bau-Gewerbe/Bahn etc.:

Es wird immer öfter eine Firma gegründet. Die Firmen laufen dann auf Ali in der Türkei. Wichtig immer: keine Meldeanschrift in Deutschland. Dann passiert einem auch so gut wie nichts.
Ein besonderer Fall. Ali erbrachte Leistungen für die DB. Reinigung/Winterdienst von Bahnhöfen. Es wurde aber nie auch nur ein Bahnhof richtig und in beworbener Form gereinigt. Alle Rechnungen, Mietverträge wurde unter anderen
Ali-Firmen einfach gefälscht und der Bahn in Rechnung gestellt. Alle Ali-Firmen fuhren stets C63 etc. Als die Staatsanwaltschaft das alles aufdeckte hatte sich alle in die Türkei verpisst, mit samt
den Millionen der DB. Abrechnungen etc. waren alle gefälscht. Die Strafverfolgung in Richtung Türkei ist 0,0000000000000000000000000000. Die türkischen Behörden weigern sich seit jeher mit den dt. Zusammen zu arbeiten.


Schmuckel, Schwarzrbeit, Drogen ... Diebstahl etc. hat Bernd jetzt schon extra nicht mehr aufgelistet.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#36312

Was kommt dabei so im Monat rum? 5000-6000NG?

robergd Avatar
robergd:#36313

Also die ersten 4 Wochen zahlt der Arbeitgeber, die Krankenkasse erst danach. Weiter habe ich dann nicht mehr gelesen. Danke für den Versuch.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Entgeltfortzahlung_im_Krankheitsfall

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#36315

Und deshalb wählt man die AfD!

dmackerman Avatar
dmackerman:#36316

>>36313

Ach Linkskrebs, eure Zeit ist vorbei, jetzt sind wir an der Reihe.

pjnes Avatar
pjnes:#36320

>>36313
Bissu dumm? Gerade deswegen funktioniert es doch ... die Krankenkasse zahlt die Entgeltersatzleistung (max 90 Prozent des letzten Nettolohns) weiter. Das ganze wird durch eine Umlage finanziert ... bist du wirklich so dummm?

t1mmen Avatar
t1mmen:#36321

Peiou!!1 komb schnell bitte ;__;

jonkspr Avatar
jonkspr:#36323

Habe gewartet und nun geliefert bekommen. Bedanke mich bei OP.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#36324

Danke fürs liefern OP!

Ein paar Fragen bzw Zweifel:
> Dönerbude
> Zahlt ihr 6.000 Brutto
Bei solchen Beträgen wird die KK aber höchstwahrscheinlich misstrauisch. Die sind eigentlich recht fix darin zu prüfen ob etwas plausibel ist. Die reagieren auf solche Dinge eher misstrauisch, als dass sie ohne weiteres zahlen.

> Hatz IV doppelt beziehen
Bei welchem Amt soll denn die Nummer funktionieren? Klar ich glaub dir, dass sie es versuchen, aber die Ämter sind so penibel und so darauf ausgelegt möglichst nichts zu zahlen... Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass damit jemand lange durchkommt.

> Risiko: 0,00
Von wegen. Das ist Sozialbetrug. Dafür landest du 5 Jahre im Knast wenn du es so exzessiv betreibst wie von dir beschrieben. Und es fällt sehr einfach auf. Auch sind die nicht so einfach weg wie du es beschreibst, die brauchen ja ein Konto auf dass sie das Geld überwiesen bekommen und das bekommt man nicht ohne echten Namen. Hier hast du ein sehr fiktives Konstrukt beschrieben Bernd.


> Imam-Ehen haben, erstens, nach unseren Gesetzen keine rechtliche Bedeutung
Du schreibst es ja selbst. Rechtlich keine Bedeutung - keine Vorteile - Ende der Geschichte.

> Die Firmen laufen dann auf Ali in der Türkei.
Nein ganz sicher nicht. Niemand beauftragt Firmen aus der Türkei. Schon wenn Ltr. oder sogar UHG drann steht bekommt man keine Aufträge. Keine Deutsche GmbH - Kein Auftrag. So läuft das hier. Und wenn die DB eine Firma aus der Türkei für Arbeiten beauftragt (nie im Leben...), hat sie für die massive Blödheit auch nichts anderes verdient.
Firmen aus dem nicht europäischem Ausland haben wenig Möglichkeiten hier einfach Aufträge zu bekommen.
Das funktioniert so nicht Bernd...

> Drogen
Halte ich für die Haupteinnahmequelle für Alis AMG C64. Bargeld muss man auch ausgeben, man kann es nicht einfach aufs Konto legen. Gute Geldwäschemöglichkeit ist ein Fahrzeug gegen Bargeld. Paar Monate damit auf dicke Hose machen, dann verkaufen.

_zm Avatar
_zm:#36325

>>36324
> UHG
*UG
fixiert... bin müde und besoffen.

thehacker Avatar
thehacker:#36326

lol

mshwery Avatar
mshwery:#36327

>>36309
Ohne jetzt hier nur etwas ins Detail zu gehen:

Die Beitragsbemessungsgrenze liegt bei gut 4000 NG.
Die Kasse zahlt nach 6 Wochen 70 Prozent des letzten Netto.

Von daher mutet mir deine Erklärung nach Bullenscheiße an.

iamkarna Avatar
iamkarna:#36328

>>36327
Nachtrag: Zumindest nach deutlicher Übertreibung.

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#36329

>>36327
die 6.000 NG waren nur n Beispiel. Die 4 Wochen ebenfalls. Umso besser, wenn nach 7 Wochen EFZG in voller Höhe geleistet wird. BBG greift natürlich auch hier.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#36331

>>36324
>Bei solchen Beträgen wird die KK aber höchstwahrscheinlich misstrauisch.

Richtig, es war auch nur ein Beispiel. Die Zahlung zu verweigern geht nicht, da ein Rechtsanspruch auf EFZG, KG besteht. Die KK kann letztlich nur den MDK einschalten. Auf Grund der Anzahl der Anträge ist das nicht immer möglich!

>Bei welchem Amt soll denn die Nummer funktionieren?

Bei allen.png

>Das ist Sozialbetrug

und weiter? Du musst dich davon verabschieden, dass Ali es nicht genau weiss und ein Restrisiko in Kopf nimmt. 5 Jahre? Dafür geht niemand in den Knast ... Bewährung etc.

>keine Vorteile

doch, höhere Zahlungen.

>Niemand beauftragt Firmen aus der Türkei.

Nein, die Firmen sind aus Deutschland. Zum Beispiel kann bei einer GmbH in DEUTSCHLAND auch ein Geschäftsführer eingesetzt sein, dessen Anschrift in der Türkei ist. So wollte Bernd sich ausdrücken. Die pers. Haftung liegt hierbei nur beim GF.

Bernd hat leider nicht immer so sauber formuliert, da in Eile. Soorrrey

adhiardana Avatar
adhiardana:#36332

>>36329

Dir ist klar, daß die ersten 6 Wochen der Arbeitgeber das Gehalt und die Sozialversicherungen bezahlt, oder?

Dein Text ist AFD-Bullenscheiße, mehr nicht. Hurr Durr, die blöden Musel haben mehr Geld wie ich, alles Betrug.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#36334

>>36331
> Die pers. Haftung liegt hierbei nur beim GF
Das ist falsch. Es ist ja eine GmbH, also liegt die Haftung nicht beim GF, sondern bei der juristischen Person - die GmbH. Das macht also keinen Sinn Bernd. Ein GF ist genau dafür da, nicht zu haften aber die Geschäfte zu führen.


Ali könnte ein UG gründen oder versuchen eine GbR zu gründen. Eine UG ist möglich, er bekommt aber wie gesagt keine Aufträge. Eine GbR wird schwer, wenn nicht unmöglich.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#36339

>>36334
Schau ins HGB! Der GF haftet immer .... du bist so unglaublich dumm! Ich hatte in diesem Faden ja mit viel Dummheit gerechnet ... aber das! Bernd seine Mudda arbeitet seit Jahrzehnten und es geht immer gegen den GF.jajs, alle Richter und Ämter dumm ........

>>36332
Du hast das alles noch nicht so richtig kapiert ... lerne inzu U1 und U2

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#36340

Gehört nicht nach /f/.

Neuste Fäden in diesem Brett: