Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-13 08:38:0 in /f/

/f/ 37720: Technikfrage Auto

greenbes Avatar
greenbes:#37720

Moin,
letztens hatte ich beim Gasgeben meines 1,5l 4-Zylinder-Ottos bemerkt, dass immer feine "Ruckler" entstehen, als ob ganz kurz das Gas aussetzen würde.
Davor bin ich ca. 150km mit fast-vollgas gefahren, meine Motorkontrolleuchte begann zu blinken. Ich rechts ran und gewartet, bis sie aus war. Bei Fahrten unter 140km/h trat es dann nicht mehr auf. Laut Handbuch seien das evtl. Fehlzündungen gewesen.

Nachdem das Auslesen des Fehlerspeichers nichts brachte, habe ich auf Verdacht Zündkerzen gewechselt. Bild relatiert: DAS KANN DOCH NICHT SEIN! Die Deppen haben damals zu lange Zündkerzen eingebaut! Ein Wunder, dass der 3 Jahre so fuhr, und die Kolben nicht angeschlagen sind. Die ersten beiden waren voll OK, die anderen beiden sehr ihr ja. Eine davon war nur sehr schwer auszudrehen. Die zweite war verflucht schwer, die wird das Gewinde ruiniert haben. Die neue Zündkerze konnte dort nicht bis zum Anschlag festgezogen werden, und wird auch nicht mehr normal rausgeschraubt werden können: erstens sitzt sie fest wie nix, zweitens ist der Kopf jetzt abgenuddelt.
Meine Sorge sind Metallsplitter, welche im Brennraum verblieben sind. Einige konnten mittels Magnet herausgefischt werden, aber nicht alle. Ein Zylinder sah auch etwas ölig aus, der andere trocken, aber auch mit Splittern.
Ölverbrauch habe ich eigentlich keinen. Mehrverbrauch habe ich auch erstmal nicht feststellen können.
Kann es sein, dass die Splitter einfach ausgepustet werden?

So, und jetzt die Sache. Der Wagen startete nach Neueinbau problemlos, die Aussetzer sind weg. Bin seitdem wieder 80 km mit max. 130km/h und ohne Probleme gefahren.
Der Wagen hat noch bis Dezember TÜV, für ca 800€ bekäme ich neue Bremsen und wohl nochmal TÜV. Ich habe 2014 1.700€ gezahlt. Ist ein Nissan Almera.

Was tun?

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#37721

Fahren, Ölverbrauch beobachten, vielleicht mal Kompression messen (lassen).

Auch:
>Bremsen für 800NG

Wutt?
Originalteile, weil nichts im Zubehörhandel erhältlich für deinen Reiskocher?

cmzhang Avatar
cmzhang:#37722

>>37721
Originalteile weil Werkstatt des Vertrauens will nichts anderes einbauen.
Das ist der Gesamtpreis für Material, Arbeit und TÜV. Bei dem Herren kann ich mir wenigstens wirklich sicher sein, dass er 100%ig gewissenhaft arbeitet.
Deswegen frage ich mich ja, ob es sich überhaupt noch lohnt, oder der Wagen Mitte nächsten Jahres ohnehin aufgibt.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#37723

>>37722
Wieviele km hat er denn runter?

Die Metallspäne dürften rausgeblasen bzw. verbrannt sein. Halt mal Kompression messen.

safrankov Avatar
safrankov:#37724

>>37723
Er ist jetzt bei ca. 163.000 km. An einigen Stellen hat er schon Rostspuren, man merkt ihm das Bj. 2000 in vielen Kleinigkeiten auch an. Er fährt aber (abgesehen von obiger Schilderung) vollkommen zuverlässig, laut meinem Mechaniker wäre auch ein TÜV nach dem TÜV dieses Jahr nicht unbedingt ausgeschlossen. Allerdings wusste er da auch noch nicht von dieser Geschichte.

Was hat es mit dieser Kompressionsmessung auf sich, wie läuft das ab? Einen Leistungsabfall habe ich nach Wechsel der Kerzen jedenfalls nicht mehr bemerkt.
Fakt ist jedenfalls:
>Ein Zylinder mit kaputter Kerze sah beim Wechsel feucht aus, Splitter.
>Ein anderer Zylinder mit kaputter Kerze sah beim Wechsel trocken aus, war aber auch mit Splittern.
>Bei einem dieser Zylinder ist die Kerze jetzt nicht vollständig eingeschraubt, kann nicht mehr herausgeschraubt werden und das Gewinde ist schrott.
>Leerlauf und Fahrgefühl ist wieder normal, Ölverbrauch kann höchstens ein wenig gestiegen sein. Nachfüllen musste ich noch nie, Stand ist immernoch Oberkante des Bereichs am Messstab.

Mal schauen, was der Mechaniker selbst sagt, wenn ich ihm den Sachverhalt so schildere.

malgordon Avatar
malgordon:#37725

>>37722
>Originalteile weil Werkstatt des Vertrauens will nichts anderes einbauen.

Meinten Sie: Die Werkstatt des Vertrauens berechnet Originalteile und baut günstige Teile ein.

Wechsel die Werkstatt, Bernd! Lasse dir mal spaßhalber von zwei anderen Werkstätten ein Angebot machen! Mal sehen, ob deine Werkstatt dann immer noch die Werkstatt des Vertrauens ist.

Es ist völlig behindert bei einem alten Auto zwingend Teile verbauen zu wollen, die den Rest des Autolebens noch 5 mal überdauern würden und dazu noch unnötig teuer sind.

Aber Werkstattchef so: "Das sind die Bremsen!111elf!!! Wenn wir dir die Scheiben nicht für 180 NG pro Stück verkaufen, wirst du dich totfahren."

ademilter Avatar
ademilter:#37726

>>37720
>für ca 800€ bekäme ich neue Bremsen und wohl nochmal TÜV

Davon sind 100 NG für die HU.

Kaufe Bild relatiert. Der Händler ist spitze und die Teile von angemessener Qualität. Habe da schon öfter gekauft. Letztens gerade eine Hardyscheibe und das Kardanwellenmittellager für meinen 5er bestellt und in meiner Werkstatt des Vertrauens für 120 NG einbauen lassen. Das war ungefähr der dreifache Zeitaufwand vom deinem Bremsenwechsel, den du mit 600 NG bezahlen sollst!

Bernd, merkst du es?

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#37727

>163tkm

Ach, mindestens für eine TÜV-Periode ist der noch gut.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#37728

>>37725
>>37726
Der Werkstattchef (und einzige Mitarbeiter) ist seit Jahren ein Freund der Familie, ist absolut vertrauenswürdig und extrem pingelig. Bevor ich zu einer anderen Werkstatt ginge, könnte ich's auch selbst machen. Das ist nicht der Punkt.
Die Frage ist, ob der Wagen trotz dem geschilderten Fall weiter funktionieren kann.
>>37727
Das ist eben meine Frage, da ich eben nicht abschätzen kann, wie schrott die Zylinder/Kolben jetzt sein könnten.

danro Avatar
danro:#37731

>>37728
Von den 600 NG, die du bei den Bremsen sparen kannst, kannst du auch den Zylinderkopf machen lassen. Dann wäre die Investition von 800 NG insgesamt gerade noch ok.

Auch:

>Freund der Familie
>zockt offensichtlich ab

Was ist los mit dir, Bernd?

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#37732

>>37731
er zockt ja nicht ab. er verbaut originalteile, die eben so viel kosten, und berechnet die arbeit sogar günstiger, als normal.
mir ist auch der großhandel bekannt, von dem er kauft.

zwei zylinderköpfe bekomme ich nicht für 600€. Eher 2000.

xravil Avatar
xravil:#37735

>>37732
>zwei zylinderköpfe bekomme ich nicht für 600€. Eher 2000.

Geht ja nicht um Neuteile, geht um ein neues Zündkerzengewinde. Außerdem braucht er ja nur einen Zylinderkopf für seinen Reihenvierzylinder.

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#37740

Weiterfahren, keinen Fick geben. Wenn etwas ernsthaft defekt ist, wird sich das bald zeigen.

>Bremse mit Originalteilen 800 NG
Dscheiße, Bernd. Mach es doch selbst.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#37751

>>37740
>Weiterfahren, keinen Fick geben.
werde ich für die nächste zeit gezwungenermaßen machen. mechaniker ist krank, daher momentan auch keine konsultation möglich.
>Dscheiße, Bernd. Mach es doch selbst.
Will ich wegen Zeit, Expertise und potenziellen Fake-Teilen sowieso spontanem falsch-eingebaut-unfalltod eigentlich vermeiden.

stushona Avatar
stushona:#37758

>800€ Bremsen für Auto mit Restwert von vielleicht 1500€

Ach Bernd, wie dumm kann man sein? Was meinst du was Nissan neu verbaut? Nissan-Bremsen? Die kaufen bei den gängigen Bremsenherstellern ein.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#37777

>Meine Sorge sind Metallsplitter, welche im Brennraum verblieben sind. Einige konnten mittels Magnet herausgefischt werden, aber nicht alle.

Woher komme die Splitter?

kosmar Avatar
kosmar:#37778

>>37758
>>800€ Bremsen für Auto mit Restwert von vielleicht 1500€

als ob er für den Almeria noch 1500 bekäme....

hammedk Avatar
hammedk:#37779

>>37758
Es sollte ATE verbaut werden.
>>37777
Von den Zündkerzen, evtl. auch etwas vom Gewinde. Einige magnetische Splitter wurden herausgefischt, der Rest dürfte Alu sein(?)
>>37778
Mit 2 Jahren TÜV bekommt man den für 1,5 weg. Aber viel wichtiger ist, dass ich für das Geld mindestens zwei Jahre wieder ein Auto hätte. Deutlich günstiger, als Kauf eines neuen Wagens.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#37787

>>37779
200 NG für Bremsen und 100 NG für die HU.

500 NG für den Einbau, maximal 2 Stunden, wahrscheinlich noch ohne Rechnung.

>Er zockt nicht ab
>ich vertraue ihm
>die Familie kennt ihn ja so lange

Ach Bernd!

_zm Avatar
_zm:#37788

>>37787
Andersrum, ich habe ein schriftliches Angebot.

devankoshal Avatar
devankoshal:#37789

500 NG für Scheiben und Klötze wechseln...
Aber bezahl ruhig um keinen Stress zu haben und das "gute" Verhältnis zu wahren. Wenn es ein Bekannter ist, warum macht er dann eine Rechnung? 350NG mit HU wären für mich ein Freundschaftspreis und keine 800NG.

Neuste Fäden in diesem Brett: