Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-23 14:03:17 in /f/

/f/ 37823: Vibrationen nach Start

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#37823

Hallo Bernd,

Ich fahre einen Münchner mit dem N43B20 (2 Liter Sauger, 122 PS, Bj 2009). Sporadisch tritt folgendes Verhalten auf: Nach dem Starten läuft der Motor unter starken Vibrationen, gefühls- und gehörsmäßig zünden aber alle Zylinder. Offensichtlich merkt das Motormanagement dass irgendwas nicht stimmt, regelt die Leerlaufdrehzahl für 1-2 Sekunden auf ca. 1200 U/min hoch und dann wieder auf die normalen 700 - 800 U/min runter. Danach läuft er wie geschmiert. Keine Lämpchen (bei Notlauf oder Zündaussetzern hätten die eigentlich sofort angehen müssen). Wenn ich schnell genug auf D schalte (Automatikschuchtel), während er noch vor sich hin vibriert, stirbt der Motor sofort ab. Ein Zusammenhang zu Kalt- oder Warmstart ist mir nicht aufgefallen.

Was Bernd besonders verwundert ist, dass es nach der kurzen Phase mit erhöhtem Drehzahlniveau perfekt läuft. Auch läuft der Motor nicht "unrund" oder unsauber, es sind einfach stärkere Vibrationen zu spüren. Es ist jetzt nichts akutes, trotzdem ist Bernd sehr neugierig was das sein könnte?

scottgallant Avatar
scottgallant:#37824

Was zum Fick? Als ich den Faden eröffnen wollte bekam ich einen Gateway Timeout, und nun ist er doch da?

Tut mir leid, Bernd ;_;

maiklam Avatar
maiklam:#37825

Tritt das Problem nur bei kaltem Motor auf, oder auch wenn er warm ist?

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#37827

>>37825
Ist mir zum ersten Mal nach der Arbeit aufgefallen, da stand das Auto in der Sonne draußen. Zuletzt hatte ich es heute morgen bei ~10°C Außentemperatur. Also ja, so gesehen immer ein "Kaltstart", aber auch wenn es wärmer draußen ist.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#37829

Fehler auslesen könnte vielleicht weiterhelfen.

Habe mir in der ebucht für 12 NG so ein Teil gekauft. Funktioniert super.

alexradsby Avatar
alexradsby:#37830

>>37829
Fehlerspeicher ist (laut Bordcomputer-Geheimmenü) leer.

cboller1 Avatar
cboller1:#37831

>Kaltstart
>Vibrationen

Bei dir scheint ein Zylinder Fehlzündungen zu produzieren, solange das Gemisch fett ist (Kaltstart). Ich würde zuerst mal schauen ob die Zündkerzen verschlissen sind, vielleicht wurden auch die falschen eingebaut? Könnte auch sein dass die Zündspule einen Defekt hat. Lass mal die beiden Punkte prüfen + Fehlerspeicher auslesen. Bevor sich eine Werkstatt an den Hydrostößeln oder Ventilen vergreift, sollten sie mal die Spannung der Steuerkette und den Zündzeitpunkt prüfen.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#37832

>>37831
Zündkerzen war auch meine erste Idee. Aber müsste es dann nicht reproduzierbar schlecht laufen nach dem Kaltstart? Das auffällige Verhalten tritt wirklich nur selten und für Bernds Begriffe zufällig auf.

_vojto Avatar
_vojto:#37833

Nicht unbedingt. Kommt evtl. auf die Bedingungen an: Luftfeuchte, Motorblocktemperatur... je nachdem kondensiert immer ein gewisser Teil des Benzins im Brennraum und kann bei schlechten Kerzen größere Fehlzündungen auslösen. Vor allem nach Kurzstreckenfahrten.

Mein Motor bringt auch gaaaanz zarte Zuckungen beim Kaltstart, für mich aber noch kein Grund ein feuchtes Höschen zu kriegen.

Du kannst auch mal probieren den Motor auf der Autobahnbahn richtig auf Temperatur zu bringen, um Ablagerungen frei zu brennen, falls die Kerzen in Ordnung sind. Kann halt verschiedene Ursachen haben, muss man in Ruhe im Ausschlußverfahren herausfinden.

Werkstätten haben eh keine Zeit für sowas und Tauschen auf gut Glück. Also sei froh dass du Bernd hast! :3

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#37838

Leerlaufregelventil
/Faden

chris_frees Avatar
chris_frees:#37852

>>37838
Die Kolbenrückholfeder sollte er auch gleich tauschen, wenn man eh schon am Zylinderkopf rummacht :^)

OPs Motor ist ein Valvetronic, du Mongo

Neuste Fäden in diesem Brett: