Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-20 14:02:37 in /f/

/f/ 38807: Lies die fickende Anleitung

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#38807

> https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Behoerde-zu-toedlichem-Tesla-Autopilot-Unfall-Anleitung-lesen-3603379.html

> Die "Untersuchung hat keine Defekte in Design oder Leistung des [automatischen Notfall-Bremssystems] oder des Autopiloten des gegenständlichen Fahrzeugs gefunden, und auch keine Fälle, in denen die Systeme nicht so gearbeitet haben, [wie wofür sie gebaut wurden]"

> "Fahrer sollten alle zur Verfügung gestellten Anweisungen und Warnungen in der Bedienungsanleitung über fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme lesen und sich der Grenzen der Leistungsfähigkeit des Systems bewusst sein"

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#38833

Also Tesla-Autopilot funktioniert, aber nur, wenn man nicht automatisch fahren lässt und selber fährt?

crhysdave Avatar
crhysdave:#38855

>>38833
Marketing! Bei Tesla nennt man es Autopilot, bei Daimler ist man schlauer und nennt es "Unterstütztes Fahren".

subburam Avatar
subburam:#38856

>>38855
Voll kluk, weil jemand der sich einen Tesla leisten kann in der Regel halt auch stunzdumm ist.
Der kauft morgens einen "hot pocket" bei MC Donalds, an dem er sich verbrennt, rammt auf dem Weg zum Tesla Händler jemanden, weil das Fahrzeug im Rückspiegel viel weiter weg erschien und abends kocht er sich einen Kaffee auf dem Rücksitz während der Autopilot fährt. Typisch Deutsch eben.

> Auch in der Luftfahrt werde als Autopilot ein Unterstützungssystem bezeichnet, das unter Aufsicht des Piloten arbeite. Die Warnung des KBA sei "besonders ironisch mit Blick auf die berühmte deutsche Autobahn", erklärte Tesla. "Glauben sie, dass die Deutschen das auch missverstehen?"

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#38858

>>38856

kek

kosmar Avatar
kosmar:#38869

>>38856
> Auch in der Luftfahrt werde als Autopilot ein Unterstützungssystem bezeichnet, das unter Aufsicht des Piloten arbeite. Die Warnung des KBA sei "besonders ironisch mit Blick auf die berühmte deutsche Autobahn", erklärte Tesla. "Glauben sie, dass die Deutschen das auch missverstehen?"

Wie behindert ist Tesla? In der Luftfahrt muss der Autopilot zig Zertifizierungsinstanzen durchlaufen, auch sind Sensorik, Aktuatorik und jedes Steuergerät mindestens doppelt, in der Regel dreifach redundant. Dass ein Autohersteller ein Autopilot in der Beta-Phase auf den Markt wirft, um den Kunden als Beta Tester zu nutzen hat mit der hoch regulierten Luftfahrt aber wirklich _gar_ nichts zu tun.

Und nein, der Pilot muss die Flugzeugparameter nicht ständig überwachen. Die Flugrechner sind nämlich schlau genug Fehlfunktionen zuverlässig selbst zu detektieren. Bei Langstreckenflügen verpisst sich der Commander sogar ganz aus dem Cockpit, und der Erste Offizier bleibt nur drin falls eine Warnmeldung kommt, widmet sich in der Regel aber zu 100% der Navigation und dem Funkverkehr.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#38877

>>38869
>Commander
>Erste Offizier
Spiel mal weniger Kompiutahspiele, du Spast.

t1mmen Avatar
t1mmen:#38879

>>38877
Die Ausrede des Teslasprechers war halt einfach billig, brauchst nicht mett sein deswegen :3
Aber extra für dich, weil ich dich trotz deiner geistigen Behinderung lieb hab:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kommandant#Verwendung_im_zivilen_Bereich
https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Offizier_(Luftfahrt)

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#38884

>>38879
Süßes Versuch einer Schadenkontrolle, du Homo.

mutlu82 Avatar
mutlu82:#38887

>>38884
Die Kunst des Trollierens besteht darin, nicht zu offensichtlich zu sein. Aber fastehe schon, du warst stehts bemüht, im Rahmen deines Intellekts eben. Bekommst ein Fleißsternchen ;3

Neuste Fäden in diesem Brett: