Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-14 01:17:48 in /f/

/f/ 39905: Generation Ghostrider / Racebikefred

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#39905

Mahlzeit Bernds,

Würde gerne mit euch ein wenig zu meiner Person und meinem Fahrstil munkeln. Ich wende mich an euch, da dieses Thema in der reelen Welt mit Vorsicht zu behandeln ist.

Zu erstmal zu mir, ich bin mitte 20 und seit meiner Geburt Mopped addicted. Ca. mit 14/15 ist der Virus bei mir völlig ausgebrochen und hat ziemliches Desinteresse an anderen "Mainstream" Beschäftigungen hervorgerufen.

Etwa seit Anbeginn dieser Zeit konsumiere ich vor allem(abgesehen von ner Menge Gras) Motorrad Videos der Sparte "Action" bzw. "Adrenalin".
Sehr geprägt haben mich damals die Ghostrider DVDs, ähnliche Nachahmer wurden selbstverständlich auch konsumiert.
Und ich denke eins, der damalige, frühe Konsum hat vor allem eins, nämlich Spuren hinterlassen.

Meines erachtens nach haben solche Videos jedoch ziemlich wenig mit dem Geschehen auf unseren Straßen zutun, die meisten Motorradfahrer verhalten sich wie normale, zivilisierte Menschen.

Ich jedoch nicht, ich fahre wie der letzte Voll Affe.
Fahre mittlerweile eine Supersportler mit viel zu lautem Auspuff(ausser ich fahr in ner Gruppe, dann ist aus Rücksicht nen anderer Pott dran) gebe nen Fick auf Verkehrsregeln und fahre stattdessen nach eigenen Regeln. Die 2xx stehen fast täglich aufm Tacho. Ausserdem ignorerie Ich Schilderbedeutungen prinzipiell fast gänzlich, sehe sie möglicherweise lediglich als Warnung an. Fast jede Fahrt ist Filmreif. Das ganze plane ich nicht oder so, passiert halt von alleine. Bin darauf auch alles andere als Stolz.
Mein Fahrprofil ist jedoch ziemlich vielfältig. Ich bin ganz Jahresfahrer der mit dem Mopped 5.000km in den/im Urlaub fährt, ebenso auf der Rennstrecke sowie auch ziemlich viele Alltagsfahrten. Halt nen Vollblutmoppedfahrer mit ziemlichem Dachschaden. Jährliche Fahrleistung permanent <15.000km.
So viel zu meiner Person.

Meines Erachtens nach gibt es heute mehr Leute die einen solchen Fahrstil an den Tag legen als früher. Mit Sicherheit durch eine gewissene Beeinflussung der zu Beginn des Fadens angesprochenen Videos.

>Gehört ihr auch zu dieser Gruppe Motorradfahrer?
>Was haltet ihr generell davon die öffentliche Straße praktisch als Rennstrecke anzusehen?
>wie denkt ihr über Ghostrider und andere heutige Youtube Darsteller?

>Wie soll ich mich Verhalten? Therapie?
>Motorrad fahren aufgeben?
>Leben genießen und wie ein behinderter durch die Gegend knallen?
>Wollt ihr mir irgendwas an den Kopf knallen?

Hoffe auf Rege Diskussion und Meinungen.

best regards
onkel Hubert

freddetastic Avatar
freddetastic:#39906

Hallo Bernd, was fürn Reiskocher fährst du denn?

Also ich finde es grundsätzlich nicht verwerflich. Ich bin selber Motorradfahrer, aktuell aber pensioniert (habe also kein Möff). Ich wollte mir eigentlich so eine 600iger Drehzahlmonster zulegen, aber aktuell aus Zeitgründen habe ich es vorerst gelassen.

Zum Risiko und aufhören. Nunja kommt darauf an was du mit deinen Leben erreichen willst.
Ist dein Leben neben den Motorrad fahren auch gut? Hast du eine schöne Berdanette, Beruf, andere Hobbies? Wenn es andere Passionen gibt und dir dein Leben wichtig ist sollte man über aufhören oder zurückschrauben nachdenken.

Ich kenne das mit den Motorrad oder generell Fahrzeugen mit viel PS zu gut. Dazu gehören auch Autos es ist sehr verführerisch da aggressiver zu fahren. Liegt aber vielleicht auch an Charaktereigenschaft. Bei Motorrad war es auch so extrem, hatte brenzliche Situationen, dann wenn man das Moppede in die Garage gestellt hatte, dachte man sich okay beim nächstes mal aufpassen und sobald man wieder auf das Pferdchen gestiegen ist, dachte man sich, ach was solls, rechts ist das Gas.
Vielleicht sollte man Kompromisse gehen. Jährliche Sicherheitstraining mitmachen, damit man die Bremsfähigkeiten zusätzlich noch schärft. Zudem Strecken abfahren bevor man volle Pulle gibt (wegen Probleme wie Kies, Öl auf der Straße). Im Stadtverkehr vielleicht möglichst unter 120 bleiben. Achso für alle Fälle vielleicht doch den Organspenderausweis ausfüllen.

iamkarna Avatar
iamkarna:#39907

Untermensch

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#39908

Hallo Bernd,

Mein Reiskocher ist eine 600er Drehzahlschlampe. Habe die in 2Facher Ausführung, ausserdem noch eine nacktes Kardan Motorrad der Wilden 80iger sowie ein Leichtkraftrad.
Gefahren wird aktuell jedoch nur die Drehzahlschlampe, die andere wird derweil für die Rennstrecke aufgebaut.

Ist mein Leben sonst noch gut? Prinzipiell ja, eine schicke Berndate ist vorhanden, ein guter Job sowie mehrere gute(!) Freunde. Andere Hobbies sind mangelware, es fehlt an Interesse. Bei mir dreht sich alles nur ums Racing.

Wenn ich mein Leben so gestalten würde, wie ich es am liebsten tun würde, würde ich wohl nie wieder arbeiten gehen, mich mit dubiosen Geschäften über Wasser halten und halt in den Tag hineinleben. Dabei Drogen konsumieren und auf der Straße hängen oder halt nüchtern bleiben und auf der Straße hängen.

An Fahrkenntnis fehlt es nicht unbedingt, Renntrainings, Kurventrainings und co werden gemacht.
Fahre auch nicht völlig ohne Verstand, rede ich mir zumindest ein.
Einen Organspenderausweis habe ich nicht. Irgendwie habe ich einen zu großen Respekt davor um ihn auszufüllen.

Bernd, wo soll das hinführen?

suprb Avatar
suprb:#39909

>>39908
kannst du nicht haschisch aus holland nach deutschland schmuggeln

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#39910

Prinzipiell kein Thema.
Aber sollte man dies als Lebensgrundlage ansehen?
Fragen über Fragen.

maiklam Avatar
maiklam:#39911

>>39905
Wenn du dich tot oder zum Krüppel machst, ist mir das egal!

Wenn du das mit meinen Kindern oder mit mir (in meiner Rolle als Vater) machst, würde es ein paar Leute geben, die dir das übel nehmen. Könnte dann sein, dass es Dir dann wie Peter Nielsen ergeht.

devankoshal Avatar
devankoshal:#39912

Das wäre dann wohl auch vollkommen angebracht. Blut für Blut.

garand Avatar
garand:#39914

Ein Unfall unter solchen Umständen würde bei eng gestrikten Familienmitgliedern zu Stirnrunzeln führen, soviel ist sicher. Es wäre sehr warscheinlich dass dann gemeinsam unter größter Sorgfalt eine Lösung erarbeitet wird, die sicherstellt das soetwas nur einmal passiert.

Der Preis der Exzellenz ist die ewige Wachsamkeit.

bergmartin Avatar
bergmartin:#39915

>>39911
>>39914
Dies.

Ansonsten bin ich sehr zwiegespalten bei dem Thema. Ich bin kein Krad-Fahrer, aber ich verstehe den Reiz und in einem anderen Leben würde ich vielleicht das Selbe tun. Als dein Gegner auf der Straße wünsche ich mir aber, dass du beim Einschlag nicht die Beifahrerseite triffst, wo meine Tochter sitzt, sondern vorher am Baum zerfetzt wirst.

baluli Avatar
baluli:#39916

Würde sowas auch machen wenn ich Krebs im Endstadium hätte oder sowas.

Ansonsten fahre ich lieber mit 50 PS durch enge Kurven, da ist Leistung egal.
Werde von den Drehzahlsägen dann immer auf den Geraden danach überholt wo ich gemütlich bei 100 entspanne, da haben die sicher an die 200 auf der Landstraße drauf. Was ist daran so toll? Ist nur eine Frage der Zeit bis ein Rentner oder dummer Bauer aus dem Feldweg rausfährt ohne zu gucken.
Mal eine Stunde auf der Autobahn heizen würde ich aber auch nicht ablehnen. Dann reichts aber.

aaronstump Avatar
aaronstump:#39918

Nette Pastete, 5/10 für die Mühe.
Ansonsten hoffe ich, dass du Bild relatiert immer ausgefüllt bei dir führst :3

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#39920

>>39918
>Nette Pastete, 5/10 für die Mühe.
>Ansonsten hoffe ich, dass du Bild relatiert immer ausgefüllt bei dir führst :3
Wer will denn schon von diesem stinkenden Hund ein Organ? Bernd würde an Schweine verfüttern...

doronmalki Avatar
doronmalki:#39921

>>39920
Ach Bernd, lass ihn doch wenigstens einmal im Leben höhö etwas sinnvolles tun.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#39922

>>39920
Bist du Musel?

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#39923

Kantig!

breehype Avatar
breehype:#39925

Erfrischende Paste, macht mich fast mett.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#39933

Spaßfakt für alle Neukrebse, hier lauern Leute, die fahren wirklich so, auch mit dem Auto.
Zum Glück gibt es hier genügend Gutmenschen, die /f/ auf ein Normie-verträgliches Niveau herunterbrechen.

freddetastic Avatar
freddetastic:#39934

>>39933
randsteinbumsen ist enthusiasmus, jawohl

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#39936

Kann OP mal von seinen filmreifesten Aktionen erzählen?

Ich fahre übrigens selber nur Auto (20000+x km pro Jahr finde aber nichts verwerfliches dran.

Nicht vergessen: Die Verkehrsregeln sind nicht nur für Profivielfahrer gemacht sondern in der Regel für das unterste Niveau, sprich für Mutti im SUV mit 3000km im Jahr.

javorszky Avatar
javorszky:#39937

>>39936
60% der Menschen glauben klüger als der Durchschnitt zu sein.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#39939

>>39936
> finde aber nichts verwerfliches dran

Warum nicht?

vocino Avatar
vocino:#39942

>>39937
Und?
Mach deinen Führerschein, wenn du mitreden willst.

samihah Avatar
samihah:#39947

>>39909
Bester Vorschlag, denn so vereint man Geschäftssinn mit dem Thrill zu heizen falls die Polente auftaucht. Mach Videos davon und ´nen Youtube-Kanal. Triple-Win!

Neuste Fäden in diesem Brett: