Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-19 08:01:35 in /f/

/f/ 39938: Autojudenmafia

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#39938

Bernd hat seine alte Schleuder in Zahlung gegeben und sich einen Neuwagen gekauft. Bekommen habe ich 3.500 EUR und nun steht die Karre 100 km entfernt für 6.800 EUR zum Verkauf.

Aber das ist ja noch gar nicht die Dreistigkeit die mich so aufregt. Sicherlich braucht der Händler Spielraum für Gewinn, Garantieabdeckung und Verhandlungsspielraum. Der Knüller ist aber:

Abgegeben mit:
- Fahrwerk tot (Domlager, diverse Buchsen)
- Außenspiegelglas abgefallen (Krankheit bei dem Modell)
- Schramme im Stoßfänger
- Innen dreckig (Wasserflecken etc.)
- Kein Checkheft seit 2010 / 60.000 km
- Ölkühler war defekt, wurde durch Eigenbau ersetzt
- Motortypschild ersetzt gegen kleinere Motorisierung
- verkauft als Unfallfahrzeug!

Nun gucke ich und sehe das der Wagen angeblich die volle Laufleistung Scheckheftgepflegt sein soll, frischen Tüv bekommen hat und natürlich unfallfrei ist. What the fuck? Natürlich hat man ihn nicht sauber gemacht, der Spiegel fehlt immer noch und das Motortypschild ist auch niemanden aufgefallen. Lediglich der Stoßfänger wurde sehr liederlich gemacht, wahrscheinlich nur gespachtelt und mit der Dose drüber (Farbunterschiede).

bluesix Avatar
bluesix:#39940

>>39938
So nenne er doch mal Namen.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#39941

War das beim deutschenVertragshändler?

Klingt alles sehr muselig, aber was will man machen. Autohändler sind nu die schlimmsten Juden weit und breit.

baluli Avatar
baluli:#39948

Wer beim Fähnchenhändler auch nur eine Millisekunde denkt, es wäre alles ok, der soll Schrottlauben kaufen und damit vom Hof wackeln. Früher war ich genauso naiv und dachte, wenn er mit 200 Euro nachläßt bin ich praktisch museliger als der Musel. Lächerlich.

danro Avatar
danro:#39949

>>39941

Abgegeben bei einem Vertragshändler und dafür einen Neuwagen mitgenommen, dann die Tage den Altwagen bei einem Freien Händler mit deutschen Namen gefunden der knapp über 1h Fahrtzeit entfernt ist.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#39950

Er hat doch aber immerhin neu TÜV bekommen.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#39951

Hat denn der Kilometerstand noch gestimmt?

macxim Avatar
macxim:#39952

Dieser Bernd drehte diese Woche völlig frei als ein KFZ Judenverbrecher versucht hat ihn zu verarschen.
Alles fing damit an, dass eine degenerierte Mistfodse ihm an einer rote Ampel in die Karre fuhr. Bernd stand schon eine Weile, als die dumme Nuss (Unterschichtstattoos und Solariumopfer mitte 30) ihn rammte und gleich als erstes erwähnte sie hatte nicht am Handy gespielt. Als op!
Nun denn, Bernd brachte sein KFZ in eine Vertragswerkstatt. Zahlt ja alles die Versicherung, von daher kein Problem. Gestern Mittag erhielt Bernd einen Anruf:

>Ja hallo Herr Berndsen, ihr Fahrzeug ist soweit fertig. Wir geben das jetzt noch schnell rüber zum Service für den Ölwechsel den sie machen wollten.

An späten Nachmittag bekam Bernd eine Sprachnachricht, da er auf der Weide nicht an sein Telefon gehen konnte.

>Hallo Herr BErndsen. Wir haben gerade vom Service die Nachricht bekommen, dass der Ölfilterdeckel einen Riss hat. Kostet 220NG. Rufen doch mal bitte zurück.

Bernd wurde hellhörig. Mit sowas wird gerne beschissen da niemand diese Teile wirklich kontrolliert. Dazu kam noch, dass Bernd bei der Autoabgabe mit einem Mechaniker, der vor der Tür stand, geredet hatte. Man unterhielt sich über Fahrzeugkrankheiten und Bernd wies bei einer darauf hin das man da nicht das halbe Auto für zerlegen müsste. Der Mechaniker stimmte zu, erwähnte aber das man trozdem die volle Zeit berechnet. Zum Fick?
Bernd versuchte den Servicehammel telefonisch zu erreichen, bat mehrmals um Rückruf, nix passierte. Heute morgen rief er dann an und meinte recht patzig

>Hurr is halt so. Ham nix gemacht. Musste jetzt bezahlen oder Wagen abschleppen lassen da kein Öl mehr drauf.

Bernd sagte ihn er solls halt machen und bescheid sagen. Gegen Mittag war es dann so weit

>Servicehammel: Hallo Herr Berndsen ihr Fahrzeug ist jetzt fertig. Aber wir haben da ein weiteres Ölleck im Motorraum gefunden.
>Bernd: Wuss? Wo denn?
>Servicehammel: Die Vacuumpumpe leckt.
>Bernd: Welche denn?
>Servicehammel: Die ist am Motorblock und versorgt den Bremskraftverstärker.
>Bernd: Wie kann das denn sein?
>Servicehammel: Das ist ein häufiger Fehler. Wir hätten sogar ein Erzatzteil da
Dies war genau das Thema über welches Bernd mit dem Mechaniker geredet hatte.
In der Tat ölte Bernds Pumpe, aber er hatte diese im Januar ausgebaut, weggeschmissen, die Pumpe durch eine Abdeckplatte ersetzt und den Unterdruck über die Ansaugbrücke umgeleitet.
>Bernd: Sie sind sich sicher, dass es die Vaccuumpumpe ist?
>Servicehammel: Ja.
>Bernd: Sicher das sie mit dem richtigen Kunden reden?
>Servicehammel: Nennt Bernds Kennzeichen
>Bernd: Mein Auto hat diese Pumpe nicht.
>Servicehammel: Doch, die hat jeder.
>Bernd: Nein. Willst du mich verarschen? Wenn du unter die Haube guckst und du dort so eine Pumpe findest knall ich dir 50NG bar auf den Tisch wenn ich den Wagen abhole
>Servicehammel: Einen Moment....

Das Gespräch brach ab und Bernd konnte schon fühlen wie sein Blut anfing zu kochen.

>Servicehammel: Ja da ist ja wirklich keine.
>Bernd: Ich dachte da ihr habt dort ein Ölleck gefunden.
>Servicehammel: Sowas haben wir noch nie gesehen.
>Bernd: Ich denke das hat jeder und dort läuft Öl raus? Was denn un?
>Servicehammel: Ja da kommt halt Öl raus.
>Bernd: Als ich die Karre bei euch abgestellt hab war es dort furztrocken. Ob ihr komplett behindert seit habe ich gefragt?
>Servicehammel: Naja wir könnten das Tauschen wenn sie möchten.
>Bernd: NIMM SOFORT DEINE UNFÄHIGEN WICHSGRIFFEL VON MEINER KARRE. ICH BIN GLEICH VOR ORT!

Bernd fragte den Servicehammel mehrmals vor Ort ob er behindert sei und ob die alle Kunden so abzocken. Als Bernd nach dem Chef der Vertragswerkstatt verlangte knickte der Servicehammel ein und hab Bernd einen Rabatt auf den Ölfilterdeckel. Also für lau.

Was glauben diese Judenverbrecher eigentlich wer sie sind? Das hätte locker 1000NG gekostet die Mistpumpe zu wechseln.

syswarren Avatar
syswarren:#39953

>>39952
kek

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#39954

Bernd überlegt grade RX-8 zu kaufen weil er sonst wohl nie wieder die Gelegenheit dazu bekombt. Würde ihn nur ca. ein Jahr fahren wollen. Daher Frage: Wie tauglich sind die billigen Gebrauchtschleudern mit >150.000km noch? Bernd würde sich wohl schon freuen wenn er aus der Funzel noch ~6 Monate Fahrspaß bekombt. Baut der Japaner an sich zuverlässige Wankeldinger? Gruebel.

pdugan19 Avatar
pdugan19:#39955

Meine scheiß Airbaglampe ist an weil die in der Gurtschnalle ein Kabel gerissen war. Hab das behoben und jetzt will der Herstellerjude 100NG fürs reseten. Sind die noch ganz frisch in der Birne? Für 1x Knopf an so einem SRS Tester drücken.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#39956

>>39955
>>39955
Bernd kann dir die Software zum Fehlerlöschen bei deinem BMW gerne zur Verfügung stellen. Du benötigst aber noch ein USB-OBD Zwischengesicht. Das gibt es aber für 10 NG bei ebucht.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#39957

>>39956
Ist aber ein KdF.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#39958

>>39957
VW?

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#39959

>>39958
Ja, da geht das wohl nur mit einen recht teurem Diagnosegerät. Kann man nix machen, bleibt die Airbag lampe halt an. Die Frage ist nur, wird der Airbag auslösen. Problem (Anschnallsensor) ist behoben.>>39938

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#39960

Man könnte versuchen die Batterie über Nacht abzuklemmen. Sofern das Airbagsteuergerät keine eigene Batterie hat, sollte der Fehler dann weg sein. Mit den Billigtestern kommt man nur ins Motorsteuergerät, nicht aber ins Airbagsteuergerät.

Neuste Fäden in diesem Brett: