Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-06-17 14:19:05 in /f/

/f/ 40079: So reportiere er seine Reports

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#40079

Wie sind Bernds bisherigen Erfahrungen mit seiner Werkstatt? Hat man dich schonmal hingehalten, bis die Garantie rum war? Hat man dich abgewiesen, weil Kulanz ein Fremdwort ist? Oder ist bei deinem Freundlichen noch der Kunde König?

davidsasda Avatar
davidsasda:#40081

Bernd geht nur im absoluten Notfall in die Werkstatt. Was geht wird selbst gemacht, allerdings machen die Händler hier in der Umgebung keinen guten Eindruck.

Eine Anfrage nach Kostenvoranschlag kostete schon 65€ und das Angebot war unter aller Sau. 5 Tage bis zur Erstellung fand ich auch happig.

cbracco Avatar
cbracco:#40082

Bernds Händler (Neuwagen, Japaner) hat bisher immer eine Email geschrieben wenn es was wichtiges gab.

>Wir tauschen das lieber bevor sie unterwegs sind und was passiert.
>Wenns geht den Wagen einfach die Woche auf den Hof stellen.

Auto Morgens hingebracht, Abends wieder abgeholt. Schön gezeigt bekommen was bzw warum ausgetauscht wurde.
Lustigerweise wird der Händler, vornehmlich von VWAG Kunden, als abzocker bezeichnet.

andina Avatar
andina:#40086

>>40082
Ist es Toyota? Dass sie tatsächlich um ihre Kunden kehren höre ich nicht zum ersten Mal.

Bernd greift nur noch auf eine freie Werkstattkette zurück, da er dort gefühlt am wenigsten beschissen wird.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#40091

>>40086
Mazda, scheint aber auch nicht bei allen gleich zu sein.

llun Avatar
llun:#40130

Bei Amateure treiben Unfung wollte man mir mal einen neuen Endschalldämpfer für meinen Skoda BJ 1999 für über 600€ verkaufen. Kein Witz.

polarity Avatar
polarity:#40133

Ist das hier der Kotz-Faden?

Rote Werkstatt mit drei Buchstaben hatte vor Jahren mal einen TÜV-Check für 12 NG. Nach dem Autokauf hin. Hurr: alles muss neu, Querlenker, Stoßdämpfer, Kraftstofffilter, Batterie weiß der Geier, ca. 500 NG. Nix davon gemacht. Nach mittlerweile 5 Jahren und 2 HUs wurde nur letztes Jahr die Batterie getauscht.

Kleine freie Wekstatt um die Ecke: für Räder-Wuchten brauchen Sie einen Termin, kann Ihnen nächste Woche was anbieten. Pfffff.

Andere kleine Werkstatt: einen Raumlenker wechseln zu lassen, Lenker vom Vertragshädler mitgebracht. Ergebnis: Lenker an falscher Seite getaucht, dafür 50 NG bezahlt. Oke, hole ich halt einen neuen Lenker. Den auch für 50 NG getauscht. Meister mault rum, dass ich Lenker selber bringe anstatt ihn daran verdienen zu lassen.
Selber Meister: Ölwechsel mit der Bitte zu schauen, warum Öl tropft. Antwort: Öl am Turbolader! Kann jederzeit kapott gehen, muss man tauschen. Turbolader selber abgetatscht, alles trocken, selber unters Auto gekrochen: Ölstandsensor sifft. Keine 10 cm vom Ölablassschraube entfernt. Fotos gemacht, hin. Meister: hamma beim Ölwechsel nicht gesehen.

All mein Hass.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#40164

>>40130
>>40133
>Amateure treiben Unfung
>Rote Werkstatt mit drei Buchstaben
Wir sind hier auf KC, ihr könnt ruhig den Namen des Unternehmens schreiben.

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#40165

>>40164
Vielleicht schämen die sich einfach. Zu ATU sollte man nicht gehen, das sollte nun wirklich jedem bekannt sein.
Bernd kauft da nur, wenn es was woanders nicht günstiger gibt, z.B. Winterreifen auf eBay.

Bernd wohnt im Werkstatt-Eldorado:
Nachbar war KFZ-Mechaniker und hat eine Hebebühne (hat Bernd aber noch nie ausgenutzt), im Umkreis von 1 KM sind vier Werkstätten, (1x Mercedes, 1x VW, der Rest: frei)

Die VW- Werkstatt hat einen ausgezeichneten Ruf und ist immer gut besucht. Bernd hat sich aber mal v. den Söhnen der Inhaberin breitschlagen lassen und statt einem schon vorhanden Radlager eins bei denen gekauft und einbauen lassen wegen: "VW-Garantie1!1!". Der Geschäftsführer hat sich aber wenigstens bei Bernd dafür entschuldigt - mein mitgebrachtes Radlager einzubauen wäre wirklich kein Problem gewesen.
Ersatz-und Kleinteile gibt es bei denen immer schnell und günstig (die runden lieber ab), kleinere Arbeiten, z.B. irgendwas Bördeln (Bremsleitungen) und auch größere Arbeiten (kostenloser TÜV-Check mit Liste aller benötigter Ersatzteile inkl. VW-Nummern zum selber kaufen), Infos zu Anzugsdrehmomenten und Tipps zur Reparatur/Kinderkrankheiten werden kostenlos erledigt - es gibt dann halt Trinkgeld.

Gearbeitet haben die immer gut - leider sind die VW-Ersatzteilpreise jenseits von Gut und Böse.

Den Caddy hat Bernds Vater in der freien Werkstatt machen lassen, da dort alles.jpg (Ersatzteile + Arbeit) so viel kostete wie nur die Ersatzteile bei VW.
Das waren Zahnriemen, Kupplung, Ausrücklager, Zweimassenschwungrad (Caddy 2004, 1,9 TDI) für 1,8K€. Kommt mir allerdings ein wenig viel vor - kann Bernd mir sagen, ob ich hier beschissen wurde? Die Fertigstellung erfolgte eine Woche später als vereinbart und er musste noch ne Koppelstange ersetzen (+75NG), da er sonst irgendwie an nix rangekommen wäre.

Zu den anderen schreibe ich evtl. später was. :3

olgary Avatar
olgary:#40166

War mit einem Smart 451 bei Rosier (Benz) in Braunschweig. War nicht zufrieden, obwohl ich wahrlich keiner dieser fürchterlichen KUNDE=KÖNIG!!!!!111111 Nazis bin:
Empfang hat mir morgens die abgeschlossene Tür kurz nach Öffnung nicht aufgeschlossen, sondern erst nicht reagiert, dann dumm gelacht und "Klinke drücken" gestikuliert, dann telefoniert. Tür hat sich bei meinen Versuchen, sie zu öffnen, bereits gebogen. Nach zwei Minuten kam ein Mitarbeiter zur Arbeit und hat sie aufgeschlossen - die Hurre am Empfang sah das nicht und begrüßte mich mit "na, haben sies ja doch geschafft". War kurz davor wieder zu gehen. Hatte zwei Bitten: Inspektion und ein Serviceheft (Auto ca. 3 Jahre alt und hatte keines mehr). Gab keinen Ersatzwagen,obwohl damals gerade der neue Smart herauskam und man doch eigentlich hätte versuchen können, ja müssen, mir für 24h eine Probefahrt zu ermöglichen. Gab 2 Bustickets, was ich auch gerne annahm aber strategisch sehr dumm fand. Inspektion kostete incl Bremsen vorn ca 650€, meinetwegen. Bei der Abholung dann "bitte warten Sie einen Moment.." nach 30 Minuten habe ich nachgefragt, "Sorry habe Sie vergessen", nach weiteren 15 Minuten ging es tatsächlich los, danke Du dummes Stück Scheiße.
Ich frage nach dem Serviceheft, oh das ist hier nicht, muss den Meister fragen. Meister weiß von nichts, kann es aber bestellen, geil danke :-----D.
Nach ein paar Tagen kam der Anruf, dass das Heft nun da sei, ich könne es abholen. Weil der Händler etwas abseits liegt und ich durchaus schöneres zu tun hatte, als diesem Heft hinterher zu fahren, habe ich um den Versand des Heftes gebeten, Warensendung für ein paar Cent. Ahhhhh das geht nicht, da haben sie so schlechte Erfahrungen gemacht mit der Zahlungsmoral auf Rechnung, WZF ich habe doch vor kurzem 650€ bei euch gelassen. Also hin und abgeholt, Heft war nicht gestempelt sondern einfach origivalverpackt. Um Stempel gebeten und bezahlt, ca 3 Gespräche und 30 Minuten später war es soweit, ich konnte endlich wieder gehen.
In der darauffolgenden Woche kam ein Anruf des Service Hurrensons: "Waren Sie zufrieden? Sie werden in Kürze vom Konzern angerufen und nach ihrer Zufriedenheit in % gefragt, jeder Wert unter 90% wäre sehr schlecht für mich".
Habe ihm erklärt, dass von meinen 2 Aufträgen nur einer behandelt wurde und ich auch generell nicht zufrieden war, wieviel unnötige Zeit mich der Scheiß letztlich gekostet hat, ich würde sagen, dass ich höchstens 50% geben kann. Fassungslosigkeit am anderen Ende, bitte 90%, bitte!

Lolwas, das ist doch keine Behindertenwerkstatt, sondern "Das Beste oder nichts".
Ich fahre natürlich keinen AMG 65, dennoch erwarte ich einen routinierteren und kompetenteren Umgang mit meinem Auftrag. War kein zweites Mal da und habe in dem schon angekündigten Qualitätsanruf 40% gesagt.
Hurrensönne

Habe bei Herrn Pieschkalla (freie WS in Braunschweig) Karosseriearbeiten an meinem MX5 machen lassen und war restlos zufrieden.

Werde bald einen E86 in die Inspektion bringen müssen und weiß noch nicht, ob "Block am Ring" oder "Felske", evtl auch "Schuberth"?

Schraube mittlerweile sonst fast alles selbst.

fritzronel Avatar
fritzronel:#40167

>>40164
>>40165
>Wir sind hier auf KC, ihr könnt ruhig den Namen des Unternehmens schreiben.
>Vielleicht schämen die sich einfach.
>>40130 hier. Ich weiß nicht wie Spacken wie ihr es schon wieder schaffen aus meiner (übrigens bei der Allgemeinheit bekannten) Verballhornung eine Art Zensur oder sogar Ängstlichkeit reinzuinterpretieren, also jetzt nochmal für Vollautisten wie euch: Wenn man jemandem einen Spitznamen verpasst bzw. seinen richtigen Namen nicht nennt, soll das Abneigung ausdrücken. Oder redet ihr den fiktiven Vergewaltiger eurer Tochter auch mit "Herr Schmidt" an? Einem Autismo würde ichs jedenfalls zutrauen.

karsh Avatar
karsh:#40171

>>40165
>und er musste noch ne Koppelstange ersetzen (+75NG), da er sonst irgendwie an nix rangekommen wäre.

Naja, entweder hast du das komplett falsch in Erinnerung oder ... ach keine Ahnung

Die Koppelstange nennt man auch Stabilisator. Kostet so etwa 10 NG und ist in 10 Minuten gewechselt.

Im Weg kann diese eigentlich nie sein. Vor allem nicht, wenn man an der Kupplung schraubt.

>Das waren Zahnriemen, Kupplung, Ausrücklager, Zweimassenschwungrad (Caddy 2004, 1,9 TDI) für 1,8K€. Kommt mir allerdings ein wenig viel vor - kann Bernd mir sagen, ob ich hier beschissen wurde?

Die Teile kosten 350 NG. Den zeitlichen Aufwand kenne ich nicht. Aber an einem Arbeitstag sollte das normalerweise komplett erledigt sein. Vielleicht auch schon an einem halben. Dafür scheint mir der Preis in jedem Fall zu hoch.

mylesb Avatar
mylesb:#40172

Ich bin meine eigene Werkstatt.

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#40173

War mal bei ATU wegen neuen Reifen. Haben dann "0.5L Öl nachgefüllt" für 30EUR/L weil "da fohl echt zu wenig drin war". Hab mich tierisch aufgeführt aber die 15.- letztlich doch gezahlt und bin da nie wieder hin.

mattsapii Avatar
mattsapii:#40174

>>40173
Hab bei ATU schon zwei mal eine unabgesprochen aufgeblähte Rechnung nicht gezahlt. Auftrag war klar definiert, Mehrarbeiten weder abgesprochen noch autorisiert. "Blankoschecks" kriegen Werkstätten und insbesondere ATU ohnehin nicht von mir.

bassamology Avatar
bassamology:#40175

>>40174
Ach ja, Nachtrag (deshalb Säge) - bei einer dieser Aktionen (Ölwechsel, dachte bei so etwas könne selbst ATU nichts falschmachen) waren dann die hinterlegten Wechselintervalle im Scheckheft *und* Bordcomputer unterschiedlich und beides falsch hinterlegt. Bei letzterem muss man sich besonders dämlich anstellen um das überhaupt hinzubekommen.

pehamondello Avatar
pehamondello:#40181

>>40174
Richtig so!

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#40182

Bin zu Anfang mit meinen Autos immer zur gleichen Werkstatt da ich mich null ausgekannt habe. Anfangs waren die Preise okay aber nachher hat er immer mehr aufgestockt. Habe einen kleinen Service bei meinem Corsa machen lassen. Ölwechsel, Luftfilter, Kühlflüssigkeit und den Kofferraum-Schalter (25€) ersetzen lassen da dieser defekt war. Nachher waren noch die Bremsscheiben kaputt da ich die Klötze komplett runtergefahren habe und es Kratzer auf den Scheiben hab. Ohne Bremsen hat es schon 400€ gekostet.

Die Rechnung betrug dann 700€ für diese meiner Meinung nach Kleinigkeiten. Klar die Bemsen müssten unbedingt original bei Opel gekauft werden. Fick dich du Hund.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#40186

Bernd hat gestern ganz alleine den Stoßdämpfer vorne links gewechselt. Vorne rechts wurde vor 2 Wochen mit einem Kumpel gewechselt.

Kosten für den Wechsel waren also 2 mal 30 NG für die Dämpfer plus 35 NG für einen Federspanner, den ich jetzt in meinem langsam anwachsenden Werkzeugsortiment habe.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#40188

>>40182
Das kommt aber auch stark drauf an, was beim Service gemacht wird, Bernd. Und nicht jeder Service ist gleich, wenn nur Ölwechsel und Innenraumfilter neu anliegt, ist das natürlich billiger wie Zahnriemen, Bremsen komplett und Zündkerzen.

funwatercat Avatar
funwatercat:#40189

>>40188
Es war ein kleiner Service. Da wurde weder der Zahnriemen noch die Kerzen getauscht. Das Auto hat auch nur Bremscheiben an der Vorderachse. Das mit den Bremsen fand ich eine Frechheit. Die Scheiben gibt es von Zimmermann im Set mit Klötzen für 100 ng und für jemanden der das jeden Tag macht ist es max 30 Minuten Aufwand das zu Montieren. Seitdem war ich nicht mehr in dieser Werkstatt und vergleiche Preise erst vorher. Wenn es Kleinigkeiten sind setze ich mich selber damit auseinander, hab letztens auch die Scheinwerferglühbirne selber getauscht. War kein Hexenwerk.

Neuste Fäden in diesem Brett: