Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-12-03 13:46:05 in /f/

/f/ 41179: Deutschland ist ein reiches Land

areus Avatar
areus:#41179

>Deutlich zugenommen hat dagegen im selben Zeitraum die Strecke, die ausländische Kraftfahrzeuge auf deutschen Straßen zurücklegten: von 27 auf 41 Milliarden Kilometer.

Danke Merkel

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/warum-der-guetertransport-nicht-auf-die-bahn-verlegt-wird-15310289.html

350d Avatar
350d:#41180

Was fehlt ist die reflexhafte Özdemirtirade, der mehr Radverkehr fordert. Also 30.000 Lastenräder (mit 30.000 LastenradfahrerInnen (m/w/i) zum Mindeststundenlohn von 15 €) die bei Sonnenschein ihre Lastenpedelecs wie in der Rama-Werbung locker durch die Altbauvillenviertel einer Kleinstadt im Schwäbischen tuckern, statt eines LKWs mit Juri, der seit 18 Tagen sein Hemd nicht wechseln konnte und nur mit festgeklemmter Tachoscheibe noch unter den Lenkzeiten bleibt, damit der peruanische Flug-Biospargel auch im Dezember frisch im Alnatura liegt. Soweit die Träume der Logistikromantiker. Aber auch im Individualverkehr versagt die Bahn ja. Die früheren Autoreisezüge wären ein sinnvolles Konzept für die Fernstrecke gerade bei E-Mobilität, statt sich von Ladesäule zu Ladesäule zu navigieren. Die dann den falschen Stecker hat oder 8 Stunden ausgebucht ist. Wahrscheinlich hat Pofalla längst alles für beendet erklärt.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#41181

>>41180
Danke Bernd <3

m4rio Avatar
m4rio:#41182

>>41181
Sekundiert

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#41184

>>41180
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/elektro-lastenrader-pilotprojekt-ist-ein-voller-erfolg-1.6899407?cid=19.541111

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#41190

Hallo zusammen,

auf diesem Wege möchte ich euch eine Petition weiterleiten welche mir wirklich am Herzen liegt.
Hintergrund:
Vor ca. 2 Monaten wurden in Heidelberg mehrere "Kölner Teller" angebracht, diese zur Verkehrsberuhigung gedachten Elemente sind für Autofahrer nicht nur nervig sondern für Zweiradfahrer u.U. auch besonders gefährlich.
Der Bruder meiner Ex-Freundin, mit dem wir zusammen in Urlaub gefahren sind, Familienfeiern besuchten und Weihnachten gefeiert haben wollte Montags Morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Dabei musste er über besagte rel. neu angebrachten Kölner Teller fahren, verlor die Kontrolle und stürzte wobei er sich tödliche Kopfverletzungen zuzog. Er wurde 41 Jahre alt, hinterlies eine Frau mit der er ca. 2 Wochen nach dem Unglück bei einer Reise den zweiten Hochzeitstag feiern wollte.
Dieser Unfall ist bisher auch kein Einzelfall und da sein Tot nicht umsonst gewesen sein soll hier eine eindringliche Bitte an euch.
Unterschreibt diese Petition und leitet sie wenn möglich weiter.

Danke

Michael

change.org/p/verkehrsamt-heide…nsteige-in-hd-schlierbach

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#41228

Danke Merkel

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/vw-chef-matthias-mueller-rueckt-von-diesel-subventionen-ab-15333904.html

illyzoren Avatar
illyzoren:#41229

>>41228

>Für uns sieht es so aus, als ob die DUH in Bereichen mit hohen Drehzahlen, aber bei niedrigen Lasten gefahren ist. Sie müssen sich das so vorstellen, dass der Motor so laut aufheult, dass man eigentlich intuitiv schon lange höher geschaltet hätte“, sagte der Manager. „Durch solche erzwungenen und untypischen Fahrweisen im Randbereich kann man plakative Emissionswerte konstruieren, die keine wirkliche Aussagekraft haben.“


10/10

Linke - wie sie leiben und leben.

bluesix Avatar
bluesix:#41230

>>41229
> als ob die DUH in Bereichen mit hohen Drehzahlen, aber bei niedrigen Lasten gefahren ist.
Grüne fahren halt normal kleine Fiats.
Die muss man drehen bis Anschlag!

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#41231

>>41230
>Grüne fahren halt normal kleine Fiats.
Nein

Neuste Fäden in diesem Brett: