Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-08-07 20:07:24 in /fb/

/fb/ 97293: Parthenophilie Teil 1

creartinc Avatar
creartinc:#97293

Hallo,

ich glaube, dass ich parthenophil bin. Wie komme ich darauf? Im letzten Jahr ist es mir immer schwerer gefallen nicht zu glotzen, wenn jugendliche Mädchen (13-17) in unanständig anrüchigen Klamotten (Topprorität: Leggings; Minirock, zu kurzes Top) in meiner Nähe sind. Das hat mich schon desöfteren Zeit gekostet, da ich eine Weile glotzen musste.
Nun dachte ich mir, dass ich etwas ändern muss, um voranzukommen. Bisjetzt habe ich es geschafft eine Woche lang jegliches Glotzen zu unterlassen und ohne zu verkrampft zu agieren jeglichen Möglichkeiten zu glotzen widerstanden. Ich habe zwar immernoch das Verlangen zu glotzen, aber jedes Mal, wenn ich es nicht getan habe und mir klar mache, dass ich damit Zeit gewonnen habe, habe ich ein kleines Glücksgefühl.
Ich bin gespannt, wie die nächsten Wochen werden, und ob ich einen "Rückfall" habe.

Gibt es hier noch andere, die diese Erfahrungen teilen?

Gruß

seanwashington Avatar
seanwashington:#97299

Du bist normal.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#97300

Ist das nicht ganz normal?
Ich nahm es bisher an und habe keine Anhaltspunkte, dass dies unnormal sein könnte.
Eigenartiger Faden.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#97302

Aber wenn der parthenophile Voyeurismus die Lebensqualität einschränkt? Man findet es schön, geil zu glotzen; man merkt dann aber, dass man minutenlang glotzen möchte... und gar schwer aufhören kann.

agromov Avatar
agromov:#97304

OP hat dann sicher auch schonmal einer 11 oder 12jährigen nachgeschaut.
Das wäre natürlich ein Riesenskandal und er müsste sich umgehend in eine stationäre Therapie mit Elektroschock begeben.
es ist doch vollkommen normal kleinen Mädchen hinterherzugucken.

atariboy Avatar
atariboy:#97307

Es ist schon komisch. Man kann auf die Wikipediaseite des Begriffs gehen und dort steht exakt, was mir den Kopf verdreht und mich quasi zum Glotzen zwingt. Natürlich verstärken hurige Klamotten das ganze um mehrere Zehnerpotenzen.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#97316

Heute morgen ist es wieder sehr schwer gewesen. Ich habe ein Leggingsmädel aus dem Augenwinkel gesehen, die mir entgegenkam. Ich habe echt versucht einen Weg zu finden, wie ich vortäuschen kann stehenzubleiben und in die andere Richtung weiterzulaufen, langsam, bis sie mich überholt und ich auf den Leggingskörper sehen kann.
Ich konnte widerstehen, aber es war so verlockend.

juaumlol Avatar
juaumlol:#97326

OP ist notgeil, kann man nichts machen. Ist doch scheißegal, OP.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#97356

>>97316
Respekt dafür, dass du das geschafft hast. Ich könnte das irgendwie nicht. Versuchung ist einfach zu groß.

>Das hat mich schon desöfteren Zeit gekostet, da ich eine Weile glotzen musste.
Dass der Faktor Zeit dich bedrückt, finde ich eher verwunderlich. Mir persönlich ist es ja egal, wenn ich einem Mädchen ein paar Sekunden länger hinterherlaufe, nur um ihre Beine näher beäugen zu können. Ist ja nicht so, als ob ich mit Lauern nicht schon genug Lebenszeit vergeudet hätte. Da brauche ich mich um ein paar Sekunden Köderbeine nicht um den Verstand bringen zu lassen. Was mich am Glotzen schon eher stört ist das realisierende Fühl niemals ein Zehnalter GF haben zu können.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#97383

Also mir würde dieser Zwang zu glotzen selbst total auf die Eier gehen. Deshalb ziehe ich es auch vor zwanghaft nicht zu glotzen. Seitdem fühle ich mich freier. Hier und da schau ich natürlich auch mal kurz, aber ich schau dann wieder weg und alles ist gut.

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#97392

>>97293
Wenn dich was belastet, du das Gefühl hast eventuell übergriffig zu werden oder aber einvernehmliche Gelegenheiten die wegen Alter(sunterschied) nicht ganz ungefährlich sind wahrzunehmen geh zu einem Psychologen. Das ist ja kein "Ich bin ein krankes Schwein" Eingeständnis, sondern ein "Mir gehts damit nicht gut", was auch immer "damit" am Ende genau heißen würde. Und wenn du nach 5 Sitzungen zur Auffassung kommst "Ich bin doch recht normal und fühl mich wieder okee damit und mach schon nix dummes" ist das ja auch in Ordnung.
Im Endeffekt ist es auch egal ob du ein krankes Schwein bist oder nicht, es klingt danach dass es dich belastet und das ist für dich erst mal das wichtigste. Und da tut ein Psychologe gut.
Einen Termin zu bekommen ist aber scheiße kompliziert.

snowwrite Avatar
snowwrite:#97406

>>97392
>einvernehmliche Gelegenheiten

Was ist daran falsch?

mattsapii Avatar
mattsapii:#97492

>>97406
Schrieb ich doch. Wenn es legal nicht ungefährlich ist UND OP offenbar eine Gefahr bei sich sieht, dann soll er zum Psychologen.
Wenn er gefragt hätte "findet ihr, ich kann eine 14jährige poppen wenn wir beide wollen" würde ich etwas anderes schreiben als jetzt wo er schreibt "Ich mache mir Sorgen, dass ich mich zu Mädchen hingezogen fühle, die zu jung für mich sind".
Im einen Fall kann man sagen okay die Grauzone nehme ich in Kauf, im anderen Fall macht sich hier doch jemand so schon Stress. Im übrigen kann der Psychologe auch sagen "Wenn es die eine gibt, kannst du die Grauzone in Kauf nehmen" und Bernd hat dabei dann weniger Gewissensbisse als jetzt gerade.
Hauptsache jedenfalls mit einem Psychologen sprechen, weil es einem danach besser geht.

Neuste Fäden in diesem Brett: