Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-24 15:25:56 in /fb/

/fb/ 98159: Wechsel zur privaten Krankenkasse

olgary Avatar
olgary:#98159

Bernd war im Juli mit dem Studium durch. Ab August fing er beim neuem Arbeitgeber an. Er versicherte sich privat, war vor gesetzlich versichert.

Er schickte also die Bescheinigung über die neue, private Krankenversicherung an die alte, gesetzliche Krankenversicherung per E-Mail.

Ewig passierte nichts. Heute dann ein Brief Kündigungen würden nur schriftlich gelten und es besteht eine Kündigungsfrist von zwei Monaten.

Was zum Fick? Laut Bernd seinen Information kann er, bei einem Statuswechsel wie von Student zu Arbeitnehmer, sofort wechseln.

Wat nou?

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#98160

>>98159

ich spare mir mal das zitieren. http://www.pkv-wiki.com/cms/pkv/info/grundlagen/pkv/zugangsvoraussetzungen/wer-kann-sich-privat-versichern

Wenn das dein erster Job ist, kannst Du sofort wechseln wenn du sofort die JAEG überschreitest.

dpg Avatar
dpg:#98162

>>98160
Bernd ist Beamtenanwärter und daher geht das. Das Problem ist jetzt nur, die private meinte sie kümmern sich um den Wechsel und Bernd hat nur die neuen Versicherungsbescheinigungen an die alte gesetzliche gesendet.

Die meint jetzt Bernd kann nur innerhalb von zwei Monaten kündigen. Und aktuell zahlt Bernd daher doppelt (einmal an die gesetzliche, einmal an die private) und hat nicht wirklich die Ahnung wo er jetzt versichert ist.

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#98170

>>98162
Hast du die Private mit der Kündigung der GKV beauftragt und eine entsprechende Vollmacht erteilt? Meistens steht das im Antrag für die PKV irgendwo geschrieben.

Wenn ja, solltest du die sinnlos bezahlten Beiträge der GKV von der PKV zurück holen oder den Versicherungsbeginn der PKV entsprechend nach hinten korrigieren.

Die zwei Monate Kündigungsfrist bei der GKV sind so korrekt.

ankitind Avatar
ankitind:#98171

>>98170
Direkt beauftrag nicht aber bei dem Wechsel erkundigte sich Bernd ob dem Ablauf der Kündigung. Die PKV meinte nur: Herr Berndsen, die Kündigung regeln wir. Sie brauchen sich um nichts kümmern.

Spaßfakt: Anfang Juli erkundigte sich Bernd bei mehreren PKVs und für jede war ein Wechsel in die PKV zum August kein Problem von den Fristen her. Warum erkundigt Bernd sich dann vorher so viel wenn es dann eh nichts wird?

antonkudin Avatar
antonkudin:#98174

>>98171
Dann wende Dich an deinen Berater, der sollte dir eine Lösung vorschlagen.

>alle sagten es ginge im August ok

Hätte irgendjemand gesagt, dass das nicht möglich ist, wäre er bei dir gleich raus gewesen.
Also schult man die Kundenberater dahin, dass erstmal alles geht, was der Kunde wünscht.

Geschäft wie üblich im Vertrieb.

Neuste Fäden in diesem Brett: