Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-10-17 14:04:09 in /fb/

/fb/ 98467: Ärger mit dem Telefonjuden

mhwelander Avatar
mhwelander:#98467

Hallo Bernd,

habe mir vor ein paar Monaten in meiner Wohnung einen Telefon- und DSL-Anschluss von O2 einrichten wollen. Bei der Freischaltung stellte sich heraus, dass die Endleitung vom Verteiler im Keller zur Wohnung defekt ist, und somit kein Anschluss freigeschaltet werden konnte. Die Leitung müsste erneuert werden, d.h. Wände aufklopfen und neues Kabel legen. Vermieter und Hausverwaltung haben dem Ganzen ausdrücklich widersprochen und ich solle mir doch einen Kabelanschluss bei Kabel Deutschland holen.
Hab dass dann der Telefonica Germany schriftlich so mitgeteilt und auch den Router wieder zurückgeschickt.
Zwei Monate kam dann keine Antwort, bis mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung zugesendet wurde. Noch zwei Wochen später kam dann per E-Mail der Verweis auf eine Online-Rechnung über 66,95€, und das wurde nun auch abgebucht.
Ich rangierte hart, da ich nun nicht mehr auf das verdammte Onlineportal zugreifen kann, da die ganze Zeit "Wartungsarbeiten" waren, bestimmt eine Woche lang, und nun funktioniert mein Passwort für den personalisierten Bereich nicht mehr, und zurücksetzen geht auch nicht mehr, da die Telefonnummer, welche für eine Passwortrücksetzung nötig wäre, nicht mehr gültig ist. iks deh

Will nun erst schriftlich Widersprechen (als ob das was bringt) und notfalls damit zum Mahngericht gehen.

Die Frage ist nun: Falls ich damit vor Gericht durchkomme, werde ich natürlich die Telefonica-Affen ziemlich mett machen, da sie es nicht geschafft haben, mich abzuzocken.
Können die dann einfach sagen, tut mir leid Herr Lauert, aber in Zukunft ficken Sie sich doch hinfort, bei uns bekommen Sie keinen Vertrag mehr etc.?
Ich habe eben noch einen Handyvertrag bei E-Plus, welches ja auch zum Konzern gehört, und nun etwas sorge, dass die mir das dann heimzahlen werden.

So blöd es klingt, aber die haben halt nun mal gute Konditionen beim DSL-Vertrag und unabhängig von diesem Vorfall würde ich gerne in Zukunft trotzdem die Möglichkeit haben, mir da nochmal einen Anschluss von denen zu holen. Ist maximaler Cuck-Modus, aber ich kehre nicht.

Was sagt Juristenbernd?

nateschulte Avatar
nateschulte:#98468

>Können die dann einfach sagen, tut mir leid Herr Lauert, aber in Zukunft ficken Sie sich doch hinfort, bei uns bekommen Sie keinen Vertrag mehr etc.?

Können sie. Es besteht Vertragsfreiheit hierzulande. Ob sie aber eine "schwarze Liste" mit Typen wie dir drauf haben... keine Ahnung.

alta1r Avatar
alta1r:#98474

Kein Juristenbernd, aber nach eigener Erfahrung bewegt eine Kündigung manchmal Wunder. Mal bekommt man dann die Dienstleistung billiger, manchmal aber auch nur eine Entschuldigung mit der bitte doch Kunde zu bleiben.

Wegen dem Handyvertrag: Es gibt Kündigungsfristen, die der Provider einhalten muss.

Was auch helfen soll: Die Sachlage kurz und sachlich in den sozialen Netzen des Providers posten. Hab immer wieder gelesen, dass gerade dort sehr gute Reaktionszeiten vorhanden sind.

salleedesign Avatar
salleedesign:#98482

Warum willst du zum Mahngericht?

cmzhang Avatar
cmzhang:#98487

>Online-Rechnung über 66,95€, und das wurde nun auch abgebucht.

Lastschriftwiderspruch, kennste?

Arbeite selbst in einem ähnlichen Unternehmen, ich kann bestätigen dass Beschwerden auf Gesichtsbuch priorisiert werden.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#98490

>>98467
frontal angreifen und alle wegmachen

itskawsar Avatar
itskawsar:#98497

>>98467
Meld dich mal bei denen und schildere ihnen ohne an die Decke zu gehen den Fall und bitte um Zusendung der Rechnung per Mail, Post oder Fax.
Schau dir diese Rechnung an, bevor du irgendetwas unternimmst.
Vielleicht sind das nur die Kosten für den Techniker, gegen die du nichts unternehmen kannst, weil er tatsächlich rausgerückt ist und bei dir war.

carlyson Avatar
carlyson:#98498

Eine Leistung wurde von ihrer Seite gebracht, aber du willst nicht zahlen, weil du denkst sie sind Juden, und in Wahrheit selbst der größte Jude bist?

Habe ich das so richtig verstanden?

iamgarth Avatar
iamgarth:#98499

>>98497
Wenn es die Kosten für den Techniker sind, kann OP sich die Kohle von seinem Vermieter wieder holen, da dieser für die Instandhaltung der Kabel im Haus verantwortlich ist.

OP kann vom Vermieter verlangen, dass die Leitung repariert wird.

Neuste Fäden in diesem Brett: