Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-04 10:36:2 in /fb/

/fb/ 98755: Neuer Arbeitegeber

otozk Avatar
otozk:#98755

Mein neuer Arbeitgeber ist komisch. Es ist ein Verein. Die Verwaltung besteht aus linken Hippies. Sie zahlen unpünktlich. Heute noch keine Potte drauf und 500NG im Minus. Bin nun S8b (S2) (TVöD) statt wie vorher S8a (S3) und verdiene 50€ weniger. Mache Schichtdienst, wird nicht extra vergütet. Bei der letzten Kollegiumssitzung, Team ist so ein Unwort, sagte der Vorstand, dass er wegen den niedrigen Kinderzahlen, stationäre Jugendhilfe, schon seit Monaten auf sein Gehalt verzichtet. Dann bekamen wir einen Zettel: Vorläufiger Verzicht auf Weihnachtsgeld, Aufforderung zur Kurzarbeit. Was soll das? Bin 30, alleinstehend und möchte auf einen grünen Zweig kommen. Hoffe, dass die mich nach der Probezeit, noch einen Monat, kündigen. Was meint Bernd?

stayuber Avatar
stayuber:#98756

>>98755

Auch: Solche Fahrten zum Verein und zur Supervision tätige ich mit meinem Auto. Wird alles nicht bezahlt. Die ganzen Weibsen nehmen das als normal hin. Genau wie jeden Tag länger bleiben und sich mit Wortsepp über die Arbeit in einer Gruppe auszutauschen. Das geht gar nicht, finde ich.

dwardt Avatar
dwardt:#98757

>>98756
Das geht auch nicht Bernd. Wird gerne immer mal wieder als selbstverständlich verkauft - aber genau wegen solchen Schafen, die es machen, sollen dann andere mit leiden...
Aber was ist nun eigentlich deine Frage Bernd? Fapiss dich von dort.. fertig.

souperphly Avatar
souperphly:#98758

>>98757
Danke, dass du das auch so siehst. Bin mir so unsicher, aber das ist eine andere Geschichte.

Problem ist, dass ich kein Bock mehr auf den Beruf habe. Bin eher so der selbstgefällige Künstlertyp, aber auch so verfickt blockiert durch (Luxus-)Sorgen. Dieses keine genaue Frage stellen, ist Ausdruck meines Zustandes. Vom arroganten Höhenflieger zum Duckmäuschen.

Auch geil da: Briefkasten wurde mit in die Stromleitung gebohrt. Freche Kinder die ohne Schuhe draußen rauchen, bekommen beim Kippe ausdrücken, Aschenbecher steht darauf eine geballert. Ich äußere das und nichts passiert. In der Personaltoilette und einen raum weiter ist das Dach undicht; seit Monaten. Hippies sind zum kotzen. Meiner Meinung nach verlottert da alles und das pädagogische Personal darf Hand anlegen. Ein Witz!

Bernd kann sich gut verkaufen - gibt es noch Quereinstiegsmöglichkleiten wie früher? 1,8kng schicken mir.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#98759

Bernd hat vor Jahren in einem ähnlichen Laden Zivildienst machen müssen. Die wollten mir aufschwätzen meinen Privat PKW für Krankenfahrten von Patienten zu nutzen und mich dafür nichtmal Bezahlen. Irgendwann hat ich die Schnauze voll hab mich krank schreiben lassen und bin da raus. Paar Jahre später ging die ganze Einrichtung in die Insolvenz.
Exakt dasselbe Problem wie bei OP: dumme Gutmenschen die alle Probleme weg ignorieren, selber nichts können/nichts anpacken wollen aber man kann immer über "Alles" reden. Zu blöd für ordentliche Buchhaltung, zu dumm zum Verträge lesen (Auto geleast statt gekauft und sich wundern warum man nach unmengen gezahlten "Raten" das Auto zurückgeben muss)

Nach zwei Monaten krank sein wegen Depressionen konnte man übrigens plötzlich nicht mehr über "Alles" reden und ich musste zum Amtsarzt, der hat erstmal rangiert warum man mich mit psychischen Problemen zu ihm schickt (war allgemein Mediziner) und war voll und ganz hinter mir. Tja, so hab ich den Laden bis zum Ende bluten lassen ohne auch nur einen Finger mehr für die Krumm zu machen. Selbst zu blöd um mir einen reinzuwürgen waren die da.

Hinterrücks zerreisen sie wahrscheinlich schon das Maul über dich warum du dich nicht freiwillig noch mehr engagierst, ist doch für ne gute Sache!

Sieh zu das du aus der Sozialindustrie rauskommst, die implodiert sowieso bald. Meiner Erfahrung nach ist sowas nicht die Ausnahme in diesen Betrieben sondern die Regel.

Mach das so wie der einzig vernünftige Mitarbeiter den ich damals kannte. Alles was zu deinem Nachteil ist und keine Rechtsgrundlage hat verweigern. Keine Kurzarbeitsverträge unterschreiben, kein Fahrdienst mehr auf deine Kosten etc. Mach den größten Querulanten den du kannst.

Schon der Hammer das diese Leute es nicht in den Kopf bekommen wollten das am Tag 11 Stunden einen Patienten im Ikea begleiten der sich für seine Wohngruppe einrichten will keine spaßige Sache für mich ist und ich mir die Überstunden aufschreibe.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#98760

>>98755
>Sie zahlen unpünktlich.
>Die Verwaltung besteht aus linken Hippies.
>Mache Schichtdienst, wird nicht extra vergütet.

>Hoffe, dass die mich nach der Probezeit, noch einen Monat, kündigen. Was meint Bernd?

Such dir was neues, kündige und mach was anderes.

Wenn du einen Tag länger als nötig dort arbeitest bist du wortwörtlich ein dummes Schaf.

linux29 Avatar
linux29:#98763

>>98758
>>98760
Wie dieser Bernd es sagt.
Sei kein weiteres Schaf auf das man zeigen kann und sagt: Schau der macht doch auch XY!!

Arbeitgeber versuchen nunmal alles; kaum noch irgendwo gibt es einen Betriebsrat und die Schafe gehen sowieso nicht zum Anwalt - mit welchem Geld denn auch lel.
Daher Arbeitgebern einfach aus ihrem eigenen Strick einen Galgen drehen.
Bei meinem ehemaligen Ag waren es z.B. unbezahlte / nirgends aufgeführte Überstunden und eine "Provisionsvorauszahlung" die man nicht zurückzahlen musste aber im Endeffekt nichts anderes als ein Puffer war, damit du mehr arbeiten musstest um überhaupt eine Provision zu erwirtschaften.
Da sich keiner um Überstunden gekümmert hat, habe ich mich eben auch nicht um Minusstunden gekümmert = 6-7h statt 8h zur Arbeit gekommen. Und habe mich nicht mehr um die Provision gekümmert sondern einfach jeden Monat den "Vorschuss" eingestrichen.

Im IT Bereich wird entgegen vielen Meinungen immer noch Händeringend gesucht. Da kommst du auch als Quereinsteiger rein; kommt allerdings auf deine Qualifikation an! Habe schon fast alles gesehen, aber je fremder deine Herkunftsbranche desto höher sollte deine Qualifikation sein.
Bernd kennt z.B. einen Diplom-Chemiker der jetzt Teamleiter in einer IT-Firma ist (dank seinem fotographischen Gedächtnisses) oder z.B. eine Sprachwissenschaftlerin, die jetzt programmiert - ist allerdings Dr.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#98764

Lass dich nicht verarschen, Bernd.

Nicht drauf warten, dass die dich kündigen, tu es selbst.
Natürlich erstmal was besseres suchen.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#98765

>>98755
Wenn du was mit Erziehung gelernt hast, kannst du dich im Moment erst mal im Bereich der Kitas umschauen. Erzieher werden von den Gemeinden immer noch händeringend gesucht, seit Zensursel die Kigaplatzgarantie eingeführt hat, und du hast praktisch freie Auswahl zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ist alle Mal besser, als sich von nixblickenden Hippies am laufenden Band verarschen zu lassen, und erst mal ein Job von dem aus man die höher hängenden Weintrauben anpeilen kann.

christianoliff Avatar
christianoliff:#98766

OP muss eine Bernadette sein. So behindert können nämlich nur Mullen schreiben.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#98767

>>98765
Tipp:
Erzieher fehlen nicht wegen den zugesicherten Plätzen oder weil zu wenig ausgebildet werden (die Schulen sind ALLE komplett überbelegt) sondern weil es in Kitas exakt genauso geht. Die Erzieher sind nämlich fertig ausgebildet, bleiben ein bis zwei Jahre und lassen sich dann per Umschulung in die Verwaltung versetzen oder machen was ganz anderes aufgrund der fast schon lächerlichen Zustände.

Niveau ist mittlerweile auf Schwellenland gesunken, tendenz sinkend. Als Deutscher Pädagoge kann man sich in anderen Industriestaaten schon garnicht mehr blicken lassen.

Bezahlung übrigens bei ~1,3 Netto für 38/h Woche. Der Pförtner im Inudstriegebiet, dessen Ausbildung aus einer einzigen Prüfung (aufwand ca. 1-2 Wochen) besteht, verdient das Gleiche. Wenn nur Nachtschichten, mehr.


Mein Tipp:
Sieh zu, dass du in irgendeine Kaufmännsiche Ausbildung reinkommst (ich gehe davon aus du hast Abitur), mach die 1 1/2 oder 2 Jahre und geh dann ins nächste Büro Bleistifte spitzen.

alexradsby Avatar
alexradsby:#98773

>>98755

Gerade einen Brief erhalten.

Ermahnung!

Bernd ist angeblich unkollegial, homophob, ignorierend, faul, sexistisch und schützt die schwachen Kinder nicht vor den Starken.

Okeh, zwei Klopper habe ich mir davon wirklich erlaubt, bereut und daraufhin besser gemacht. Rest ist Bullenscheiße. Fühlt eher, als würde man Bernd rausekeln wollen. Homophob war ich bei aller Intoleranz die ich in mir trage noch nie. Und Okeh, manchmal ist es echt witzig, wenn die kleinen Arschkinder auf den Schwachen rumhacken. Höre dann erstmal grinsend zu und reagiere dann aber doch zu Gunsten der Schwachen. Sonst echt Bullenscheiße.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#98774

>>98773
Kündige als Antwort.

_kkga Avatar
_kkga:#98775

Dieses ganze "rausekeln" usw kommt ja immer auf die Person an, das kann man schlecht bewerten übers Netz, vielleicht ist Bernd ja ein Superautist oder ähnliches. Aber bei unpünktlicher Zahlung hört es bei Bernd direkt auf. Das passiert 1 Mal, da war es vielleicht ein Versehen und ist je nach Sympathie zur Firma vielleicht verzeihbar. Passiert es nochmal sucht sich Bernd einen anderen Job. Bernd arbeitete schon in vielen Firmen, unter anderem eine wirklich assoziale Sicherheitsfirma sowie eine Leiharbeitsklitsche. Nirgends kam der Lohn unpünktlich.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#98777

>>98773
> unkollegial und faul
Vermutlich heißt das: arbeitet nicht freiwillig für umsonst.

Immer wieder spannend wie die größten Gutmenschen die schlimmsten neo-liberalen Ausbeuter sind.

fritzronel Avatar
fritzronel:#98778

>>98775


Natürlich. Bin ja unbequem. Finde die Vorstandstussi zum kotzen. Laut, exzentrisch, nur labernd und ist so engagiert, dass sie ihre Kohle nutzt, um den Klienten Tabak und so weiter zu kaufen. Bernd macht das nicht, weil kein Bock auf Herumgerechne und auf Kosten sitzen bleiben. Mit den Männern im Kollegium komme ich bestens aus. Die Weiber sind typische Sklaven. Die kennen kein seriöses Beschäftigungsverhältnis. Und ja, Bernd ist eher distanziert, hat auf viele Kontakte keinen Bock, oft ist ihm der Geschmack der Kinder zuwider, und das dicke Kind ist fett. Würde der keine Remoulade geben und dann sagen, dass sie ja noch wächst. Läuft mit 13 wie eine 50-Jährige Hartzerin. Also ich denke, dass Soziales nix für mich ist.

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#98784

>>98778
wo zum fick ist dann dein Problem. Benrd würde einfach dort weiterschafen. Wenn der Lohn nicht kombt, sofort Abmahnen (nicht nach Seerecht sondern nach echtem BRiD Recht), alles sauber dokumentieren. Wird doch sicher lustig vor dem Arbeitsgericht.

>Können sie uns bitte erklären warum Herr Lauert für ihre Firma nicht meer tragbar ist

>jaa der will Schakeline kein Tawak von seinem eigenen NG kaufen und dann mach er noch Terz weil sein Lohn mal nen Tag zu spät kombt.

>ok nächster Fall.

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#98792

So möge OP sich einen AFD Aufkleber aufs Auto kleben. Die werfen dich schneller raus als du schauen kannst.

xspirits Avatar
xspirits:#98793

>>98784
Das ging mir mal ähnlich beim Arbeitsgericht. Richter hat den ersten Absatz der Kündigung gelesen, gegrinst, der Chefin eine Frage gestellt, sie nicht ausreden lassen, nochmal gegrinst und die Kündigung für unwirksam erklärt.
Die haben alle eine große Fresse, aber nichts um sie zu rechtfertigen.
Durfte dann permanent in die Frühschicht, in einem leeren Büro sitzen und man gab mir keine Arbeit mehr.
Die hatten aber keinen für die IT und ich kannte das Passwort für's WLAN. Ging tatsächlich eineinhalb Jahre so bis sie aufgegeben haben.

samscouto Avatar
samscouto:#98796

>>98784
>>98793
Die Frage ist was Bernd davon hat? Klar, die Kündigung wird für ungültig erklärt, aber sonst? Gibt's da noch Schadensersatz oder Schmerzensgeld dazu?

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#98797

>>98760
>>Such dir was neues, kündige und mach was anderes.

Dies. Du solltest jetzt anfangen Bewerbungen zu schreiben. Das wird kein gutes Ende nehmen mit dem Laden.

karlkanall Avatar
karlkanall:#98806

>>98796
>was Bernd davon hat
Eine Verhandlungsbasis für eine nette Abfindung.

yangpeiyuan Avatar
yangpeiyuan:#98810

>>98796
>>98796
Da es dir leider persönlich/psychisch nicht möglich ist wieder in dem Bertrieb zu schaffen, wirst du die Kündigung dann doch noch akzeptieren. Gegen eine Abfindung.

okcoker Avatar
okcoker:#98811

>>98796
>Gibt's da noch Schadensersatz oder Schmerzensgeld dazu?
Sie mussten mir den entgangenen Lohn nachzahlen, haben aber einen Anteil des Weihnachtsgeldes behalten wollen, über Urlaubstage und Urlaubsgeld wollten sie dann auch streiten. Ich saß dann beim Personaler und fragte ihn, ob wohl die Addresse des Arbeitsgerichtes noch in seinem Navi is.
War ihm dann zu blöd und er hat dann einfach das Rechnungswesen aufgefordert einfach alle.jpg zu bezahlen.

Ich war dann auch keinen einzigen Tag krank, es war praktisch Lauern auf Betriebskosten, bei den Kollegen war ich dann allerdings unten durch.
Ich muss allerdings zugeben, dass es mit mir dann gesundheitlich rapide bergab ging, 10 Tassen Kaffee und zwei Schachteln Zigaretten um über den Tag zu kommen, aber der Hauptgrund war eigentlich die soziale Isolation. Aufgeben wollte ich aber aus Prinzip nicht.
Als dann der Insolvenzberater aufschlug ging es wieder etwas aufwärts, er fragte mich aus offensichtlichen Gründen regelmäßig nach Firmeninterna. Wenigstens ab und zu ein Gespräch.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#98814

>>98755

du gehst zum Obermacker und schneidest ihmeinen Finger ab . dann zahlt er

joki4 Avatar
joki4:#98816

>>98755

Gestern mit dem Chef telefoniert. Er erklärte das Ganze. War OKeh, aber habe das Gefühl, dass ich dort so gar nicht hineinpasse. Die anderen machen auch Fehler und da schaut keiner streng drauf. Man sucht echt akribisch nach Fehlern.

Davon abgesehen habe ich kein Bock auf das Rumgezicke der Jugendlichen. Jeden Tag der gleiche Mist. Mein Hirn platzt bald. Dann dieses marode Haus, der Druck von oben und die frechen Blagen.

Heute morgen stehe ich auf und direkt 20 Nachrichten in dieser Wortseppgruppe. Habe eh schon schlecht geschlafen und viel über die Arbeit nachgedacht.

Gibt es Möglichkeiten zu kündigen und dennoch ALG zu erhalten?

wtrsld Avatar
wtrsld:#98817

Verstehe nicht. Die Hälfte der im OP erwähnten Dinge ist doch nicht rechtmäßig, warum verklagst du sie nicht einfach?

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#98819

>>98816
>Gibt es Möglichkeiten zu kündigen und dennoch ALG zu erhalten?

Nicht wirklich. Mach einfach krank und nutze die Zeit etwas neues zu finden.

justinrhee Avatar
justinrhee:#98829

>>98816
>>98816
Dann lösche doch Whatsapp oder trete aus der Gruppe aus. Du bist doch garnicht verpflichtet so ein Dscheiß zu nutzen. Bernds Hirte hat nur Bernds Festnetznummer, die haben genau noch Bernds Eltern und Omi, weil sie sich nicht traut auf dem Handi anzurufen. Ohne Witz wenn du unter 4000€ Netto im Monat verdienst, dann musst du nicht mal ansatzweise verpflichtet fühlen in deiner Freizeit and die Schafstelle zu denken. Fick die doch einfach Bernd, lass es auf eine Kündigung ankomben. Bernd ist in der Pause immer arreine, weil die Kollegen IN DER PAUSE einfach weiter über die schaferei reden.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#98918

>>98811
du bist ein heftiger Knochen, Bernd. Diese 1,5 Jahre stelle ich mir so surreal vor. Unvorstellbar wie lange du das noch durchgezogen hast. Wäre mir nach spätestens einem halben Jahr einfach zu dumm geworden

murrayswift Avatar
murrayswift:#98920

>>98755

OP hier.

>erhalte Lohn, nur eine Anzahlung mickrigen 1kng am 10.
>werde genervt ob du Dienste übernehmen kannst
>sitze 1 1/2 Stunden vor Arbeitsbeginn am PC und werde gefragt, ob du 02-Ladekarte für eines der "Kinder" mitbringst
>sei mett

Neuste Fäden in diesem Brett: