Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-30 14:33:16 in /fb/

/fb/ 99252: Scheißkippen

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#99252

Bernd will schon ewig lange mit dem Qualmen aufhören.
Macht sich keine Illusionen das es schmeckt usw
Rauchen ist dreq so einfach ist das.

Hat schon ausprobiert:
-Nikotinpflaster, Kaugummis, Dampfen, Selbsthilfebücher (AllenCarr), Psychologengespräche, Selbstsuggestion, GuteVorsätze.mp3 aber nix davon hält länger als ein paar Stunden max.
Ist 20 jahre her, dass ich mal 24std am stück nicht geraucht habe.

Bernd glaubt, dass ihm helfen würde, mal 1Woche zwangsweggesperrt zu werden, ohne Zugang zu Kippen aber das machen die nicht mal in der Psychostation im Krankenhaus - da dreht sich aus langeweile alles ums Rauchen.
Quitters Inc. gibts leider auch nur in Stephen Kings büchern.
Eso-mumpitz, wie hypnose, homopathie etc kommen gar nicht in Frage, allet quatsch.

Also: Was kann Bernd noch tun, um ein für alle mal aufzuhören mit der Scheiße?

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#99253

achsoja, vor Jahren mal Champix ausprobiert, als das hochgejubelt wurde, Ergebnis: Suizidphantasien (typische Nebenwirkung lt. Waschzettel), hab aber trotzdem weitergequalmt.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#99254

>>99252
Aufmannen und einfach keine mehr kaufen?

falvarad Avatar
falvarad:#99255

>>99254

Fällt unter gute Vorsätze, nimmt sich Bernd min.2mal am Tag vor.
jedes mal. Kippen wegschmeißen und 2std später neue kaufen ist schon Standard.

Leider siegt zuverlässig der Nikotindämon jedes verdammte mal.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#99258

>>99255
> Leider siegt zuverlässig der Nikotindämon jedes verdammte mal.
Achso, das ist garnicht deine freie Entscheidung?
Dann kann man da nix machen.

cbracco Avatar
cbracco:#99259

>>99258

Nein, ist es offensichtlich nicht. Sei froh, dass du Sucht aus eigener Erfahrung nicht kennst.

cmzhang Avatar
cmzhang:#99260

>>99259
Bernd rauchte früher auch. Kantiger Zehnalter eben. Mit 24 hörte Bernd dann einfach auf. War zwar nervig, aber man muss halt mal hart sein.

Hast du vielleicht Kollegen, Freunde (oder gar GF?) die dir deine Kippen wegnehmen/zerbrechen könnten wenn sie dich damit sehen?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#99261

Wieso hast du statt zu dampfen wieder geraucht?
Vielleicht solltest du dem dampfen noch eine Chance geben. Welches Dampfsetup (Gerät, Liquid etc.) wars denn?

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#99262

>>99261

ist nicht das gleiche, Bernds gier nach kippe lässt leider nicht nach trotz Dampfen.

Dampfgerät war billigschrott aus dem Zeitungsladen, vielleicht lags daran, so oder so ist man trotzdem immer noch Nikotinsuchti, auch wenn man auf den ganzen anderen Dreck verzichtet.
>>99260
>>Mit 24 hörte Bernd dann einfach auf.
Fühlt blanken Neid.

>>Hast du vielleicht Kollegen, Freunde (oder gar GF?) die dir deine Kippen wegnehmen/zerbrechen könnten wenn sie dich damit sehen?

Niemanden, der solche Autorität über mich ausüben würde oder könnte.
Vielleicht miete ich mir irgendwann mal ein Securitas Kampfschwein dass mir ne woche lang im Urlaub hinterherläuft und Bernd fixiert wenn er durchdreht.

dscheiße

anjhero Avatar
anjhero:#99265

>>99262

Ja, daran lag es.
Klar bist du dann noch nikotinsuchti aber du bläst dir eben nicht noch >9000 andere, krebserregende Stoffe rein.

Schau dir mal den Typen an: https://www.youtube.com/watch?v=wUoBsHo-tCg

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#99266

1. Geh einen Abend kräftig saufen
2. Rauch 2 Schachteln oder vllt mehr dabei (möglichst viel eben)
3. Stehe mit Aschenbecher/Schnaos Mund auf und habe kein bock mehr auf Kippen

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#99267

>>99266
Nachtrag: die Kein bock Stimmung wird dich übers gröbste hinweg bringen. Wenn du dann wieder ans rauchen denkst ist der Rest pure Disziplin, Willenskraft bzw. Abgewöhnung einer schlechten Angewohnheit.

1markiz Avatar
1markiz:#99271

20 Jahre Raucher, zum Schluß 1 1/2 BigPack pro Tag. Dann für 90€, 5 Spritzen pro Ohr, schmerzhaft aber aushaltbar. 1 Woche vorher angefangen mit Wasser trinken, so dass ich am Tag X auf 2 Liter Wasser pro Tag war. Das Wasser noch 2 Wochen beibehalten. Nie, never ever eine brennende Zigarette anlangen oder gar ziehen NIEMALS http://www.neurasan.de/ Gras pur triggert nicht :3

t.seit5JahrenNichtraucher

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#99273

>>99271

>>Das NeuraSan®-Therapeutikum enthält ausschließlich homöopathische Wirkstoffe

ok. trotzdem danke für den tip.

Großartig, dass du es selbst geschafft hast, mit dem Mist aufzuhören.

syswarren Avatar
syswarren:#99278

>>99273
Wenn man das vorher durchliest wirkts halt nicht mehr. Du musst dran Glauben Berndi :3

kennyadr Avatar
kennyadr:#99279

Finde nicht, dass du als einer, der es in 20 Jahren nicht geschafft hat, einfach mal aufzuhören (noch nichtmal zwei Tage, was zum Fick), in der Position bist, Therapien wie Homöopathie einfach abzulehnen. Das sage ich als jemand, der davon überzeugt ist, dass Homöopathie Bullenscheiße ist.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#99280

>>99279>>99279

Stimmt. Haste recht. Ich hab auch noch nicht ausprobiert, dem Mondgott ne Ziege zu opfern, aber dank deines intelligenten Einwandes steht das jetzt ganz oben auf der Liste.

atariboy Avatar
atariboy:#99281

Im Suff ein Päckchen aufzureißen versteh ich ja noch halbwegs, aber jetzt im Winter bis zum nächsten Automaten zu latschen obwohl man es eigentlich nicht will?
Brutip: Du willst gar nicht aufhören. Du willst nur über halbherzige Versuche jammern, damit du nicht so unterschichtig dastehst.

layerssss Avatar
layerssss:#99282

>>99281

>>aber jetzt im Winter bis zum nächsten Automaten zu latschen obwohl man es eigentlich nicht will?

Ich hätte da noch viel entwürdigendere Geschichten zu erzählen.

>>Du willst gar nicht aufhören.

Ein Teil von mir will es nicht. Und der übernimmt, wenn der Schmacht einsetzt.

>>Du willst nur über halbherzige Versuche jammern, damit du nicht so unterschichtig dastehst.

Auf einem "anonymen" Bildbrett? Wem will ich denn da was vormachen? Ich weis wie unterschichtig Rauchen ist und wie lächerlich es ist, von seinem eigenen Verhalten nicht weg zu kommen.

anaami Avatar
anaami:#99284

Habe es damals mit Allen Carr geschafft.
Geh am besten mal zu einem Allen Carr Seminar. Das ist für die Härtefälle.
Gibt es auch eine 100% Geld-Zurück-Garantie. Tu es!

motionthinks Avatar
motionthinks:#99286

>>99284

Hab sein Buch damals durchgearbeitet, fand sehr überzeugend, auch wenns damit nicht geklappt hat.
Werds noch mal auf diese weise probieren.

to_soham Avatar
to_soham:#99292

War 10 Jahre Raucher und hörte von heute auf morgen auf. Nach 1 Monat keine Schmacht.
Das ist jetzt 6 Monate her und ich fühl mich super! Beste Entscheidung meines Lebens! Bekam dann ein Job und gf

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#99294

>>99262
> Dampfgerät war billigschrott aus dem Zeitungsladen, vielleicht lags daran

100% lag es da dran.
Ich habe früher selber 1-2 Schachteln am Tag geraucht und bin jetzt 2 Jahre rauchfrei dank E-Zigarette.

Zuerst habe ich es auch mit so einem Billigteil, dass aussieht wie eine Zigarette, aus dem Supermarkt probiert und nach ein paar Stunden war das Ding kaputt und ich wieder am rauchen.
Ein paar Wochen später dann etwas richtiges probiert und mir ein richtigen Verdampfer (Akkuträger mit Aspire Nautilus) geholt und ein Probeset von Liquids und dann alles durchprobiert.
Bin dann aber bei Menthol geblieben weil diese süßen Aromen alle nichts für mich sind.

Heute dampfe ich mit einem eVic Vtwo Mini und Cubis Pro und mische mit mein Liquid selber.

Am Anfang habe ich noch recht viel gedampft und auch mit Liquid mit 12-18mg/ Nikotin pro ml.
Habe mich dann langsam runtergeschraubt bis heute auf 6mg.
Außerdem dampfe ich oft stundenlang gar nicht oder auch mal 1-2 Tage, werde wohl bald auf 0mg Nikotin umsteigen und nur noch aus Spaß dampfen bis ich keine Lust mehr drauf habe.

Meine Kosten sind heute im Monat bei nicht mal 5€, ich kaufe im ganzen Jahr 1 Liter Base mit 6mg Nikotin, Menthol-Kristalle und Weingeist für das Aroma und ein paar Ersatz-Verdampferköpfe.

Ich würde dir empfehlen dass du in ein ordentlichen Verdampfer investierst z.B. den eVic Vtwo Mini mit Cubis Pro (http://amzn.to/2gCL9cd) wie ich ihn benutze, kann das Gerät wärmsten empfehlen da es echt ein super Dampf erzeugt.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#99302

Was machst du denn sonst so, Berndi? Hast du einen Arbeitsplatz? Irgendwelche Hobbies?
Es geht leider wirklich nur um Willenskraft und es gibt keine Mittelchen, die richtig helfen. Würde also vielleicht erstmal daran arbeiten, also sich zu Dingen überwinden die man eigentlich nicht will. Was das bei dir im speziellen sein könnte kann ich dir leider nicht sagen, da ich dich ja nicht kenne.

Ich habe mal kurzzeitig aufgehört zu rauchen, habe einfach immer wenn ich mich bei der Zubereitung einer Kippe erwischt habe, in eine Habanero gebissen und zerkaut. Dann tränten mir erstmal die Augen und die Zigarette war für eine Weile vergessen. Hab aber trotzdem wieder angefangen zu rauchen, weil ich nicht immer eine Habanero dabei hatte.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#99303

Weiß nicht, obs schon irgendwo steht - aber du brauchst eine Ersatzhandlung. Rauchen ist physisch schnell zu überwinden. Nach acht Stunden hat sich der Nikotingehalt halbiert und halbiert sich alle acht Stunden weiter - deswegen die Höllenschmacht, wenn man mal 14 Stunden geschlafen hat....da robbt man zur Zigarette.
Größeres Problem ist die psychische Abhängigkeit. Rauchen bedeutet Dir war und ist in der Regel mit etwas angenehmen verbunden. Dir muss im Kopf klar sein, dass es nicht am Rauchen lag.
Meine Sucht überwand ich mit Dampfzigaretten. Statt zu rauchen habe ich kurzerhand gedampft. Gab so e-Joy-Dinger, die waren ganz oke für die Zwecke. Es dauerte rund zwei,drei Monate, da brauchte ich auch die E-Zigarette nicht mehr. Stattdessen trinke ich jetzt als Ersatzhandlung Tee.
Ach ja - im Schnitt legst du an Gewicht zu, es läßt sich kaum vermeiden aus verschiedenen Gründen. Dieser Bernd legte knapp 15kg zu von kühlen 75kg bei 185 auf knapp 90kg....fühlt mopsig.

shesgared Avatar
shesgared:#99305

>>99303
Ginge onanieren als Ersatzhandlung? Jedes Mal, wenn OP rauchen will, soll er einfach den Aal glattziehen.

juaumlol Avatar
juaumlol:#99306

>>99305
Ginge - wäre aber übel, wenn er eine Schachtel am Tag rauchte.
Gute 20mal den Aal glattziehen wäre wohl leicht übertrieben, oder?

tweet_john Avatar
tweet_john:#99307

>>99306
Schlimmer noch - was gibts als Alternative für die Zigarette danach??

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#99308

>>99307
Irgendwas blabla anal dingsbums reinstecken?

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#99316

>>99306
Fappieren als Ersatzhandlung für's Rauchen und Apfel anstatt.
Twenty apples a day keeps all the doctors away.

antongenkin Avatar
antongenkin:#99891

Snus

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#99892

>>99307
Duschen?

cboller1 Avatar
cboller1:#99895

>>99891
Bernd hat auch eine ganze weile nicht geraucht und ist dann über einen freund an Snus gekommen. Nach der Eingewöhnungsphase, als es mir nicht mehr schwindelig wurde, habe ich keinen Effekt mehr gespürt. Nach einiger Zeit habe ich sogar Snus genommen und gleichzeitig geraucht. Nein das Zeug ist keine Lösung.

Bernd probiert es auch immer wieder seit mehreren Jahren, es klappt auch manchmal über Wochen oder gar Monate. Unter der Woche ist es generell kein Problem mehr. Es kommt aber immer wieder, in Stresssituatiomem, bei Alkoholkonsum, bei sozialem Druck, etc.

Was ich jedoch beobachten konnte ist, das wenn man es einmal in den oben genannten Situationen einmal lässt, klappt es am längsten. So habe ich mal 4 Monate geschafft. Als jedoch 4 Faktoren zusammen kammen habe ich unüberlegt wieder zugegriffen.

csswizardry Avatar
csswizardry:#99897

Steig auf Pfeife bzw Zigarren um, inhaliere niemals. Tabak ohne Wumms
Bernd sagt nicht dass es funktioniert - er ist aber nicht süchtig geworden davon. Vielleicht geht der Rückweg auch.

mat_walker Avatar
mat_walker:#99960

Hab aufhören können mit diesem Buch, mit starken und schwachen Pflastern, indem ich aus dem Freundeskreis alle Raucher eliminiert habe, und nicht mehr saufen geh. Hat mehrere Anläufe gebraucht und mehrere Jahre gedauert.

anaami Avatar
anaami:#99963

Bernd hörte mit Rauchen auf indem er nach und nach die Orte beschränkte an denen er das darf. Funktioniert natürlich nicht wenn man Hikki ist und den ganzen Tag in seinem Keller sitzt.
Als erstes hörte er auf im Auto zu rauchen, war relativ leicht. Anschließend in der Wohnung, auch wenn das bedeutete dass er etliche Male pro Tag vor die Tür gehen musste weil er da die Zigaretten lagerte. Irgendwann war ihm dass zu anstrengend und er verzichtete lieber auf das Rauchen. Letzte Baustelle war die Arbeit und unterwegs, das löste er so indem er keine Zigaretten mehr bei sich hatte. Entweder musste er sie schnorren oder er kaufte eine Schachtel, nahm eine Zigarette raus und schmiss den Rest weg. 6NG für eine Zigarette lässt einen das alles überdenken.

Insgesamt dauerte es mehrere Wochen bis Bernd rauchfrei war, aber es funktionierte. Statt den Konsum direkt zu beschränken, reduziert man allmählich die erlaubten Orten und raucht dadurch weniger. Ein "HIER nicht mehr rauchen" erfordert weniger Willensstärke als ein "Gar nicht mehr rauchen".

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#99990

>>99252
als erfolgreicher Ex-Raucher kann ich dir sagen dass du im Grunde nichts brauchst, außer einer Sache, nämlich einem guten Grund, aufzuhören.
Dass es scheiße schmeckt, dein Risiko unnötig draufzugehen erhöht und auch sonst für nichts gut ist, das weißt du. Das kann nicht der Grund sein aufzuhören, sonst hättest du es ja getan. Bei mir war der Grund, der mich so enorm motiviert hat, Sport, weil ich gemerkt habe, dass ich keine Luft mehr hatte bei ausdauernden Tätigkeiten.
Ich will damit nur sagen, ohne diesen Grund kannst du es gleich knicken, dann sei lieber ehrlich zu dir selbst und rauch weiter.
Der Grund aufzuhören muss so signifikant sein dass du all deine intrinsiche Motivation zur Verfügung hast es zu stecken. Wenn das der Fall ist hast du es leicht aufzuhören.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#100015

Such dir was anderes mit Suchtpotenzial (Frauen/Sex klappt da ganz gut), fang an mehr davon zu konsumieren und mach dafür längere Pausen zwischen des Rauchens

juaumlol Avatar
juaumlol:#100032

Sehr viele Menschen berichten davon, dass der Zwischenschritt E-Zigarrette das Aufhören sehr viel leichter macht.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#100047

>>100015
Suchtverlagerung ist schlecht.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#100048

>>99252
Wenn man wirklich aufhören WILL, dann klappt das auch irgendwann.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#100052

Bernd hat wegen seiner Depression aufgehört zu rauchen weil ihm eh nichts mehr Spaß macht.

romanbulah Avatar
romanbulah:#100066

>>99252

Ich würde OP auch wie >>100032
Und >>99294 empfehlen erstmal aufs Dampfen umzusteigen, allerdings dann es auch konsequent durchzuziehen, sich ein brauchbares Gerät zu kaufen und die Finger von normalen Zigaretten zu lassen. Dampfen wäre aus finanzieller und gesundheitlicher Sicht schon mal ein großer Sprung nach vorne für OP.

karlkanall Avatar
karlkanall:#100069

>>99252
Möglichkeit 1:

Schritt 1: Spar ein wenig Geld (1-2k €)
Schritt 2: Kaufe dir ein Ticket nach Sibiren und ein Zugticket für die Transsibirische Eisenbahn.
Schritt 3: Kaufe dir vorher genug zu Essen für 2-8 Wochen (Je nach Zugfahrers Laune)
Schritt 4: Nehme weder Geld noch Zigaretten mit
Schritt 5: In 8 Wochen Rauchfrei!

Möglichkeit 2:

Schritt 1: Kaufe dir eine Fahne aus der NS Zeit
Schritt 2: Fliege nach Israel und marschiere dort damit rum
Schritt 3: ????
Schritt 4: Profit!

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#100088

>>100069
Die Russen rauchen doch wie die Schlote, da wäre Iran vielleicht besser. Einfach mal durch Iran mit dem Zug.

Neuste Fäden in diesem Brett: