Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-12-07 21:33:33 in /fb/

/fb/ 99441: Anzeige wegen Beleidigung, was darf ich erwarten?

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#99441

Hallo,

habe jemanden in einer E-Mail beleidigt. Person hat mich nun angezeigt.

-Was tun? Zugeben, ignorieren, entschuldigen?
-Wird es zu einer Gerichtsverhandlung kommen? Kann man das abwenden? Kann mir keinen Anwalt leisten

Das sind nur mal ein paar Fragen. Zu weiteren Umständen äußere ich mich bei Interesse

alv Avatar
alv:#99445

Ohne das wir die email kennen, können wir leider nicht helfen.

m4rio Avatar
m4rio:#99446

Die werde ich hier nicht posten. Es gab natürlich einen Grund warum ich besagte E-mail schrieb. Nur leider war es keine gute Idee, das ganze mit ein paar gängigen Beleidigungen zu mischen.

jonkspr Avatar
jonkspr:#99451

Du musst schon in etwa sagen was Du gemacht hast, Bernd.
>Du dummes Honigkuchenpferd, Du.
oder
>Ich werde Dir für ewig nachstellen, Du dumme, jüdische Missgeburt. Ich werde Dich finden und töten. Und Deine Familie dazu, weil wir werden niemals niederknien vor Eurem Kapital.

Das ist ein Unterschied.

Bernd Avatar
Bernd:#99452

>>99446
dann fapiss dich. Wie soll dir Bernd helfen wenn du nichts informatives pfostierst.

>>99446
>Es gab natürlich einen Grund warum ich besagte E-mail schrieb

so würde Bern schonmal nicht argumentieren.

murrayswift Avatar
murrayswift:#99453

Nein, keine Gewaltandrohnungen auch keine Volksverhetzung.

Bernd Avatar
Bernd:#99454

Ungefähr so 'blablablabla, Du W*' 'blablabla, Du H*)

suprb Avatar
suprb:#99455

>>99454
Lachs.

>Kann mir keinen Anwalt leisten

Kannst du schon. Lass dir vom Amt einen Beratungsschein ausstellen.

motionthinks Avatar
motionthinks:#99456

Bernd bezahlte mal 500€ an einen Fremden, den er auf einem Parkplatz einen "Spacko" nannte, "der zu seiner Mutti weinen gehen soll".

Hatte damals mein Anwalt ausgehandelt, mit Verhandlung wäre es teurer geworden.

vigobronx Avatar
vigobronx:#99457

Niemals hat er Dich angezeigt wegen Du Wichser, Du Hurrensohn. In einer email!.
Die Informationen sind ausserdem wirklich viel zu spärlich, OP. Wie stehst Du zu der Preson? Um was gehts?
Hier brauchst Du das übrigens nicht mit Sternchen umschreiben. Wie soll man Dir dann helfen?
Insgesamt erinnert Bernd der Faden eher an Kindergarten.

subtik Avatar
subtik:#99458

>>99456
Haha, wat??
Selbst schuld.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#99460

>>99458
Hat rumgemault, weil beim Aussteigen meine Autotür seinen Uralt-Golf berührte. Ehrlich nur berührte.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#99461

Weiß nicht ob das was bringt oder ich erfolg damit haben werde. Der Sachverhalt ist eigentlich jetzt schon klar, ich habe Schuld und muss zahlen.

stayuber Avatar
stayuber:#99462

>>Niemals hat er Dich angezeigt wegen Du Wichser, Du Hurrensohn. In einer email!.

Doch, hat er.
Ich kenne diese Person nicht. habe bloß reagiert aufgrund einiger Aussagen auf dessen 'Blog'.

kennyadr Avatar
kennyadr:#99463

>>99461
Mach ein Foto seiner Kinder, druck es schön auf Fotopapier aus und hänge es ihm nachts hinter den Scheibenwischer. Ohne Kommentar.

jitachi Avatar
jitachi:#99464

>>99462
>Leute beleidigen, weil dir ihre Meinung nicht gefällt

OK, du bezahlst besser und hältst die Fresse

hoangloi Avatar
hoangloi:#99465

Bist du vorbestraft?

moynihan Avatar
moynihan:#99466

>>99460
Das was anderes, Bernd.
Da kam eins zum anderen. Wenn man die Türe berührt, sollte man die Fresse halten und die Versicherung zahlen lassen.
>>99462
Nur, weil er es in sienem tollen blog geschrieben hat, dass er Dich angezeigt hat? Würde vorerst weiter fröhlich angeln gehen. Da wird nix kommen.
Selbst wenn, musst Du dann reagieren und jetzt noch nicht.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#99467

>>Bist du vorbestraft?

Nein, bin ich nicht.

andyisonline Avatar
andyisonline:#99468

>>Nur, weil er es in sienem tollen blog geschrieben hat, dass er Dich angezeigt hat?

Er hat mich schon Angezeigt und die Polizei hat mir einen Fragebogen geschickt!

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#99469

>>99468
Was steht da drin?

cboller1 Avatar
cboller1:#99470

>>Leute beleidigen, weil dir ihre Meinung nicht gefällt

OK, du bezahlst besser und hältst die Fresse.

Ja war dumm von mir. Ich sehe auch ein, dass das dem eigentliche Thema nicht zuträglich ist & den Diskurs nur negativ auflädt.

andina Avatar
andina:#99471

>>Was steht da drin?

Es wird gefragt, ob ich die gegen mich erhobenen Ansprüche zugebe oder nicht. Dann, kann ich noch ein paar Zeilen zum 'Unfallhergang' (steht da so) schreiben. Ist halt einer dieser Vordrucke.

matt3224 Avatar
matt3224:#99472

Requestiere den Blog.
Alleine aus wissenschaftlichem Interesse. :3
Welche Vollidioten stellen eine Anzeige wegen so einem Scheiss??

OP. Aussergerichtliche Einigung mit ein, zweihundert Euro. Wie man das so liest, kannst Du ja zur Not die Mutti dannach fragen.
Sollte zu verschmerzen sein und als Lehrgeld abgebucht werden. Der Idiot würde Bernd aber tatsächlich interessieren.

syntetyc Avatar
syntetyc:#99473

>>99471
Bei den Bullen macht man egal bei was niemals irgendwelche Angaben zur Sache. Wenn jemand Auskunft bekombt, dann die Justiz, nicht die Bullen. Egal, welche Drohkulisse die Bullen aufbauen.

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#99474

>>Aussergerichtliche Einigung mit ein, zweihundert Euro.

Klar, wär das Beste.
Glaube aber kaum, das der Typ noch mit mir reden will, nachdem ich ihm so feindlich gegenübergetreten bin.

dpg Avatar
dpg:#99476

Woher hat er denn Deine Adresse, wenn Du nur eine email geschrieben hast??
Echt jetzt, Bernd?. So kann Dir niemand helfen.

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#99477

>>99474
>Fefe beleidigt für das Geschwätz auf seinem Blog

OP konfirmiert für guter Mann.

subburam Avatar
subburam:#99478

>>Woher hat er denn Deine Adresse, wenn Du nur eine email geschrieben hast??

das weiß ich nicht, da ich eine (dachte ich jedenfalls) anonyme e-mail adresse benutzt habe.
Ich will auch nichts zu der Person sagen, da sie im Mittelpunkt des politischen Interesses steht und scheinbar öfters 'beleidigt' wurde.

bassamology Avatar
bassamology:#99479

>>99478
Haha, hast Du dem verjudeten Friedman Deine Meinung gegeigt??
Wenn das wirklich stimmt, was Du sagst, kommt Deine Adresse aus einer Akteneinsicht.
Setze Dich mit dem Anzeigensteller in Verbindung. Entschuldige Dich und biete ihm 200NG an.
Ansonsten erkläre ihm, dass bei Dir nichts zu holen ist und Du sowieso in einem schwebenden Verfahren mit den eintreibenden Behörden stehst. Du kannst für nichts garantieren.

Freundlichst. Herr Lauert.

pjnes Avatar
pjnes:#99480

>>Wenn das wirklich stimmt, was Du sagst, kommt Deine Adresse aus einer Akteneinsicht.

Was für eine Akteneinsicht? Ich bin weder vorbestraft noch hatte ich jemals Konflikte mit dem Gesetz, noch beschimpf ich Leute als 'verjudet'. Auch für mich gibt es Grenzen

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#99481

>>99476
Der Anwalt des Bloggers hat übers Gericht die Herausgabe von OPs Klardaten bei dem Provider erwirkt, zu dem die IP-Adresse in der E-Email gehört?

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#99482

>>Der Anwalt des Bloggers hat übers Gericht die Herausgabe von OPs Klardaten bei dem Provider erwirkt, zu dem die IP-Adresse in der E-Email gehört?

Nein. Diese Mail habe ich nicht über einen mir zuordbaren Anschluß geschickt

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#99483

>>99480
siehe
>>99481
So wars, wenn es stimmt was Du sagst.
Das mit dem verjudet kommt auch mehr aus Bernds Mund. War aber alles nur hypothetisch gemeint. Versteht sich.
hehe.

>Setze Dich mit dem Anzeigensteller in Verbindung. Entschuldige Dich und biete ihm 200NG an.
Ansonsten erkläre ihm, dass bei Dir nichts zu holen ist und Du sowieso in einem schwebenden Verfahren mit den eintreibenden Behörden stehst. Du kannst für nichts garantieren.

Freundlichst. Herr Lauert.

Soll man Dir des jetzt auch noch in korrektem Amtsdeutsch ausformulieren oder kannst des selbst??

deviljho_ Avatar
deviljho_:#99484

>>99482
Wie soll er dann an Deine Post! Anschrift gekommen sein, Du nicht sehr helles Licht des Adventskranzes??

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#99485

>>Der Anwalt des Bloggers hat übers Gericht die Herausgabe von OPs Klardaten bei dem Provider erwirkt, zu dem die IP-Adresse in der E-Email gehört?

oder vielleicht doch über mein handy? das weiß ich nicht mehr, dummerweise war ich nämlich besoffen :(

terryxlife Avatar
terryxlife:#99487

>>99485
Auch dein Handy hat eine IP.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#99488

>>Auch dein Handy hat eine IP.

Ja, das könnte es sein

_kkga Avatar
_kkga:#99489

>>99456
Hätteste dem Fremden lieber mal eine aufs Maul gehaut statt selbiges aufzureißen.

m4rio Avatar
m4rio:#99490

>>99473
Dies. Brief kam im Zweifelsfalle nie an.

solid_color Avatar
solid_color:#99491

>>Hätteste dem Fremden lieber mal eine aufs Maul gehaut statt selbiges aufzureißen.

Was ist schlimmer? Jemanden in seiner Ehre zu verletzen oder ihm paar in die Fresse zu hauen...scheinbar ist das nach deutschen Recht alles das Gleiche, wenn man Leute wegen Beleidigung anzeigen kann

irsouza Avatar
irsouza:#99492

>>Dies. Brief kam im Zweifelsfalle nie an

Bitte genauer.
Was für ein Brief? Der von der Polizei?

macxim Avatar
macxim:#99493

Des macht man auch nicht einfach so, Bernd.
Mit KlarIP.
Das sollte doch klar sein, oder??
Nu bleibt Dir wirklich nichts anderes als Kontakt aufzunehmen, mimimi zu sagen und bisschen Geld anzubieten.
Das in korrektem Amtsdeutsch sollte helfen.
>>99483
Wenn Du unbedingt willst und noch ein, zwei Informationen mehr lieferst, formuliert Bernd Dir des aus.

Lass Dir das aber eine kleine Lehre sein.

Das ist was anderes als die Jungs hier. Da kann man schon eher drauf vertrauen, dass sie einfach korrekt san. :3

yangpeiyuan Avatar
yangpeiyuan:#99494

>>Nu bleibt Dir wirklich nichts anderes als Kontakt aufzunehmen, mimimi zu sagen und bisschen Geld anzubieten.

Das würde ich tun. Ich würde mich auch entschuldigen. Nur habe ich nicht den Eindruck, das der Herr noch zugänglich ist, wenn er mich bei der Polizei anzeigt, aufgrund meines, zugegeben nieveaulosen, verhaltens.

xspirits Avatar
xspirits:#99495

Die Sache um die es ging, hatte nämlich genau mit dem zu tun, worüber sich ein möglicher Rechtsstreit jetzt drehen würde: Beleidigungen im Internet, was ist sagbar was nicht, was fällt unter Meinungsfreiheit was nicht, wie soll die Politik damit umgehen und wie nicht. Sehr Meta alles

iamglimy Avatar
iamglimy:#99497

>>>>Was hast Du denn gemacht?? Ihn Wichser genannt?

Ja genau. Wichser und Hurensohn hab ich ihn genannt.

ryandownie Avatar
ryandownie:#99499

>>99494
Junge.
Was hast Du denn gemacht??
Ihn Wichser genannt?
Oh mein Gott, wie sachlimm. Da sollten alle Leute doch mehr als klarkommen mit, die sich im internet bewegen.
Wenn es wirklich so ist, wie Du schrubst und er nur mit Akteneinsicht an Deine Adresse gekommen ist, hilft Dir nichts anderes als Kontakt zu suchen.
Deshalb kam der Tipp, dass Du ihm versuchst ein, zweihundert Euro anzubieten.
Mach ihm eine Ansage, dass sonst garnix läuft.

Sehr geehrter Herr x,

vorsorglich und formhalber weise ich sie darauf hin, dass ich nicht gewillt bin Ihre Forderungen anzuerkennen.
Einmalig biete ich Ihnen an diese Unstimmigkeit aus der Welt zu schaffen.
Dazu bin ich gewillt Ihnen aussergerichtlich 150 Euro zukommen zu lassen. Dazu entschuldige ich mich höflich und versichere, dass ich mich in Zukunft für eine gewähltere Ausdrucksweise entscheiden werde.
Der Vollständigkeit halber möchte ich Sie in Kenntnis setzen, dass ich mich in einem schwebenden Verfahren mit den mir vorgesetzten von Amts wegen bestellten Behörden befinde.

Teilen sie mir bitte Ihre getroffene Entscheidung und gegebenenfalls Ihre ladungsfähige Anschrift mit, so dass einer anwaltlichen Kommunikation nichts mehr im Wege steht.

Mit freundlichen Grüßen.

Herr von und zu lauert.



Schreib des und des wars.

n_tassone Avatar
n_tassone:#99500

>>hilft Dir nichts anderes als Kontakt zu suchen.

Per e-mail?

starburst1977 Avatar
starburst1977:#99501

>>99500
Meine Güte.
Du musst nur auf die Kacke hauen.
Das ist nicht schlechtwas der Vorredner meinte.
Falsch machst Du damit auf jeden Fall nix.

atariboy Avatar
atariboy:#99502

>>99441
Hätte doch jeder gewesen sein können, der dein Handlich in die Hand bekommen haben könnte.

alexcican Avatar
alexcican:#99515

Wenn du den Anhörungsbogen ignorierst oder in ihm deine Tat zugibst, wirst du kurze Zeit später einen Strafbefehl bekommen, dass du eine bestimmte Geldstrafe zu zahlen hast. Wenn du dann die Strafe zahlst, zählt das ganze wie eine Verurteilung, du sparst dir aber den Stress, vor Gericht zu erscheinen.

Wenn du gegen den Strafbefehl Widerspruch einlegst oder im Anhörungsbogen die Sache leugnest, wird der Fall wahrscheinlich vor Gericht kommen. Viel Erfolg, dann mit der Taktik "Ich war das nicht, da muss jemand Unbekanntes mein Handy verwendet haben" durchzukommen, das hören die bestimmt nicht zum ersten Mal. Wenn du verurteilt wirst, darfst du dann Strafe plus Gerichtskosten zahlen.

Eventuell wird der Fall aber auch "mangels öffentlichen Interesse" eingestellt, bevor er vor Gericht kommt, weil der Staatsanwalt zu überlastet ist und keine Lust hat, der Sache auf den Grund zu gehen.

Du kannst auch versuchen, dich außergerichtlich mit dem Typen zu einigen und anbieten, ihm oder einer wohltätigen Organisation Geld zu überweisen. Das wird dir das Gericht wahrscheinlich anbieten, falls es zu einer Verhandlung kommen sollte.

Das sind so ungefähr deine Optionen. Sieht nicht besonders gut für dich aus, unbeschadet aus der Sache rauszukommen. Ich kann dir nicht sagen, welcher Weg der beste ist und wie die Wahrscheinlichkeiten sind. Ganz dumm wäre es aber, einen eventuellen Strafbefehel zu ignorieren, der wird nach zwei Wochen rechtskräftig und dann treibt das Gericht das Geld von dir mit Mahngebühren ein.

Ich würde mich entschuldigen, sagen dass es mir leid tut und total unbedacht war. Sag, dass du arbeitslos oder Geringverdiener bist und biete ihm an, 100 Euro in Raten von 20 Euro pro Monat an Ärzte ohne Grenzen zu spenden, wenn er die Anzeige fallen lässt. Vielleicht bekommt er Mitleid und dein Winseln reicht ihm als Genugtuung, vielleicht verlangt er auch einen Nachweis der Arbeitslosigkeit oder einen Kontoauszug, je nachdem wie hartnäckig oder böswillig er ist.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#99516

>>Wenn du dann die Strafe zahlst, zählt das ganze wie eine Verurteilung, du sparst dir aber den Stress, vor Gericht zu erscheinen.

Vielen Dank für Deine Antwort, das hilft mr schon weiter.

Ich bin tatsächlich im Oktober arbeitslos geworden. Ich wäre auch bereit, die Sache zuzugeben und eine gewisse Summe zu zahlen. Wie kann ich diesem Umstand dem Gericht (oder wer auch immer nun über das Strafmaß entscheidet) klarmachen, damit die Strafe eventuell etwas humaner ausfällt? Denke, hier sollte die Verhältnismäßgkeit gewahrt bleiben.

Und bin ich dann eigentlich vorbestraft?

atariboy Avatar
atariboy:#99517

Noch was - In diesem Anhörungsbogen steht nur, das ich unter Verdacht stehe.

hammedk Avatar
hammedk:#99519

>>99515
> Viel Erfolg, dann mit der Taktik "Ich war das nicht, da muss jemand Unbekanntes mein Handy verwendet haben" durchzukommen, das hören die bestimmt nicht zum ersten Mal.

Bist du dumm?

Er muss nicht beweisen, dass er es nicht war.

>Wenn du verurteilt wirst, darfst du dann Strafe plus Gerichtskosten zahlen.

Muss er beim Strafbefehl auch, Dummbernd!

>weil der Staatsanwalt zu überlastet ist und keine Lust hat, der Sache auf den Grund zu gehen.
>weil er keine Lust hat

Der Staatsanwalt wird sich also strafbar machen?

>und dann treibt das Gericht das Geld von dir mit Mahngebühren ein.

Schwachsinn! Es ergeht Haftbefehl zur Verbringung der Ersatzfreiheitsstrafe.

>Sieht nicht besonders gut für dich aus, unbeschadet aus der Sache rauszukommen.

Bullenscheiße. Es sieht sogar sehr gut für OP aus, da außer einer IP-Adresse wahrscheinlich keine weiteren Beweise vorliegen. Es kann, wie schon geschrieben, jeder gewesen sein.

nelshd Avatar
nelshd:#99520

>>99517
Dein weiteres Vorgehen:

Entweder einen Anwalt mit Akteneinsicht beauftragen. Kostet nur ein paar NG.

Oder selber Einsicht in die Akte nehmen. Dafür musst du halt zur ermittelnden Staatsanwaltschaft.

Wenn außer der IP keine weiteren Beweise vorliegen, teilst du der Polizei mit dem Anhörungsbogen folgendes mit:

"Ich war es nicht!"

Nicht mehr und nicht weniger.


Freue Dich auf die Einstellung des Verfahrens.

ffbel Avatar
ffbel:#99522

>>99519
>Er muss nicht beweisen, dass er es nicht war.
Dass jemand zur später Stunde OPs Handy klaut, um dann fremde Leute zu beleidigen, muss der Richter nun wirklich nicht glauben.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#99523

>>99522
obwohl, warst du mit dem Handy im Wlan oder mobilen Datennetz?

splashing75 Avatar
splashing75:#99524

>>99519
> Er muss nicht beweisen, dass er es nicht war.

Ach tatsächlich?

> Muss er beim Strafbefehl auch, Dummbernd!

Nur gut, dass sich die Kosten des Verfahrens bei einer echten Gerichtsverhandlung nicht erhöhen

> Der Staatsanwalt wird sich also strafbar machen?

Nein, natürlich nicht

> Schwachsinn! Es ergeht Haftbefehl zur Verbringung der Ersatzfreiheitsstrafe.

Ja, das ist bekanntlich das mildeste Mittel

> Es sieht sogar sehr gut für OP aus, da außer einer IP-Adresse wahrscheinlich keine weiteren Beweise vorliegen. Es kann, wie schon geschrieben, jeder gewesen sein.

Bekanntlich muss man vor Gericht nur ein Trollface machen und sagen "Nö, war ich nicht" und dann kann der Richter nur "Na dann, im Zweifel für den Angeklagten" seufzen. Funktioniert jedes mal!

betraydan Avatar
betraydan:#99525

Überlege, ob ich am Montag zum Anwalt gehe damit er für mich Akteneinsicht beantragt. Ich halte Euch auf dem Laufenden

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#99526

>>99525
Ich würde es tun.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#99527

>>99524
> Ach tatsächlich?

Ja! Das hast du aber in Deinen Überlegungen nicht berücksichtigt.

>Nur gut, dass sich die Kosten des Verfahrens bei einer echten Gerichtsverhandlung nicht erhöhen

Diese sind in der Regel lächerlich niedrig. Ist ja kein Zivilprozess.

>Nein, natürlich nicht

Warum erzählst du das dann? Legalitätsprinzip ist dir wahrscheinlich unbekannt.

>Ja, das ist bekanntlich das mildeste Mittel

Bei der Vollstreckung der Strafe gibt es kein mildestes Mittel.
Eine Strafe wird einfach vollstreckt. Da wird kein Gerichtsvollzieher vorbeigeschickt in der Hoffnung, dass gezahlt wird. Da ergeht Haftbefehl. Ist auch meistens wirksamer als die Androhung einer Pfändung.

>Bekanntlich muss man vor Gericht nur ein Trollface machen und sagen "Nö, war ich nicht" und dann kann der Richter nur "Na dann, im Zweifel für den Angeklagten" seufzen. Funktioniert jedes mal!

Darum geht es gar nicht. Es wurde lediglich eine IP-Adresse festgestellt (stimmt die überhaupt), mit welcher OP in Verbindung gebracht wurde.

Wenn es laut Ermittlungsakte keine weiteren Indizien oder Beweise gibt, ist OP aus dem Schneider.

Deshalb reicht es, wenn OP die Tat abstreitet und sonst dazu seine Klappe hält.

Der Nachweis, dass OP die Straftat begangen hat, ist eben so nicht zu führen.
Um nichts anderes geht es in der Sache.

subburam Avatar
subburam:#99528

Ich würde auch zahlen, sollten die Beweismittel zu meiner Verurteilung nicht ausreichen. Ich stehe zu dem was ich geschrieben habe und bin gern bereit, im gewissen Rahmen Verantwortung zu übernehmen.

kershmallow Avatar
kershmallow:#99531

>>99528
Nach Akteneinsicht bist du schlauer.

>ich würde auch zahlen

Bei Verurteilung müsstest du mit 30-60 Tagessätzen rechen. Also 1 bis 2 Monatseinkommen.

Würde nicht wollen. Da sind die paar NG für die Akteneinsicht und ein Fuffi extra für eine realistische Einschätzung durch den Anwalt gut investiert. Achte darauf, dass dein RA kein Jude ist. Rufe an und frage nach dem Preis für die Akteneinsicht. 30-300 NG kann ein Anwalt dafür nehmen. Oft wird die Mittelgebühr von 165 NG verlangt. Das ist aber viel zu hoch für das reine Anfordern der Akte. Wenn ein RA da mehr als 50 NG zzgl. MwSt und Auslagen (knapp unter 100 NG) haben will, rufe den nächsten an.

Diese Gebühren bekommst du übrigens erstattet, wenn das Verfahren eingestellt wird.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#99536

>>99531

Ich werde Montag mal bißchen rumtelefonieren. Mal sehen, was mich der Spaß kostet.

Neuste Fäden in diesem Brett: