Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-12-17 16:51:17 in /fb/

/fb/ 99656: Wie auf Webspace ohne gekaufte Domain zugreifen?

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#99656

Hallo Bernd,

weil ich endlich auch mal das mit dem Internet verstehen wollte, mietete ich mir heute für ein Jahr so ein VPS-Webspace oder wie das heißt. Habe mich für lowendspirit entschieden, es geht mir auch gar nicht darum, irgendeine Leistung zu haben, sondern bloß ein ganz einfaches CMS (Grav) drauf zu werfen und ein bisschen rumzuspielen.

Leider bin ich wohl ziemlich dumm (bin auch Windows-Plebejer), weshalb ich nicht recht verstehe, wie ich auf hochgeladene Dateien zugreifen kann.
Ich habe in der SolusVM, auf die ich Zugriff habe, Debian installiert und das ganze konfiguriert.
Habe dann auch lighttpd installiert als Webserver und das so eingestellt, wie ich es brauche.
So weit, so gut. Auch kann ich inzwischen mit Filezilla via SFTP auf den Webspace zugreifen und Zeug hochladen.

Nur verstehe ich leider nicht, wie ich jetzt zum Beispiel in meinem Browser auf die Dateien zugreifen kann. Bild 1 ist ein Bild der Mail, die ich nach Kauf erhielt.
Ich habe momentan keine Domain gekauft, eigentlich war der Plan nur einmal ein bisschen rumzuspielen und vielleicht zu verstehen, wie das alles so funktioniert.

Habe ich jetzt irgendeine Möglichkeit, per IP oder so direkt auf meinen Webserver zuzugreifen?

Danke Bernd, hoffentlich verstehst du, was ich überhaupt machen will.

fluidbrush Avatar
fluidbrush:#99657

>>99656
Da du keine IP dazuhast musst du ueber NAT darauf zugreifen. Wie da steht haben sie dir bestimmte Ports zugewiesen, dann musst du deinen Webserver auf eben diese Ports konfigurieren und kannst dann darauf ueber die entsprechende externe IP zugreifen.

andyisonline Avatar
andyisonline:#99658

Was >>99657 sagt. Alternativ einfach IPv6 benutzen. Dann müsste auch der "normale" HTTP-Port funktionieren. Bernd muss dann halt eine längere IPv6 eingeben statt eine kurze IPv4. Dafür spart er sich die Port-Angabe in der Adresse (das ist der :NNN Teil in http://xxx.de:NNN).

Aber mal im Ernst, V-Server sind doch heute nicht mehr so teuer (5NG im Monat) und wenn Bernd nur ein CMS wird gibts das teilweise noch billiger. Wordpress.com ist am Anfang z.B. umsonst.

albertodebo Avatar
albertodebo:#99659

Danke, ihr beiden habt mir geholfen.
Ich kann jetzt im Browser über meine IPv6-Adresse auf meinen Webserver zugreifen. Problem war nur, dass ich beim Chrome eckige Klammern um die Adresse machen muss, damit der überhaupt versteht, dass das eine IP ist.

>>99658
Was CMS und so angeht, habe ich inzwischen das Gefühl das ganze halbwegs zu durchschauen, ich wollte eben einmal schauen, was "dahinter" steckt und da fand ich es eigentlich ganz sinnvoll, mal quasi bei null anzufangen. Natürlich könnte ich mir auch einen fertig konfigurierten Server mieten, aber da würde ich ja nichts bei lernen.
Auch ist es so ein bisschen günstiger, für den VPS zahle ich jetzt erstmal nur 10€ im Jahr - habe ja schließlich auch keine Anforderungen.

robergd Avatar
robergd:#99660

>>99659
Naja, wenn es nur um die Technik des CMS geht, wäre es auch eine Möglichkeit das ganze lokal auf dem eigenen Rechner zu installieren. Kostenpunkt 0NG/Jahr.

Aber gut, vielleicht bin ich da etwas zu puritisch. Verstehe dieses Semi-Dingens nicht.

Neuste Fäden in diesem Brett: