Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-09-21 19:17:02 in /fit/

/fit/ 52808: Bernd du bist doch an Schneiden gewöhnt. Wie geh...

1markiz Avatar
1markiz:#52808

Bernd du bist doch an Schneiden gewöhnt.
Wie geht es dir körperlich mit deinem Kaloriendefizit so?

Bernd hat einen Kaloriendefizit von 500-750 Kalorien und einen Defizit an Kohlenhydrate. Glucogenspeicher also recht leer.
Verliere entsprechend Gewicht, aber fühle mich auch ziemlich beschissen.
Ich friere, bin ständig müde, habe ständig Hunger, Muskulatur erholt sich nicht richtig und ständig an bildrelatiert denkend.

antongenkin Avatar
antongenkin:#52809

Wieviel Kohlenhydrat, wieviel Protein?

Insulin blockiert die Fettbrenne.

Auch große Proteinmengen verhindern Keto

Bernd kann leider deinen Carbhunger nicht nachvollziehen. Ofen scheint auf FFA/Keto zu schnurren, schaute niemals zurück.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#52810

Man gewöhnt sich doch schnell dran? Zieh das ein paar Tage durch und dein Körper weiß Bescheid.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#52811

>>52809
Proteine schütten auch Insulin aus.
Aber ok.

>>52810
Mein Gehirn funktioniert so jedenfalls nicht. Gibt so viel Leckeres an das man denken kann.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#52814

Hab zuerst gelesen: >Bernd du bist doch an Scheiden gewöhnt.

LAL! Aber das mit dem Lowcarb und der Geilheit auf Carbs kenne ich. Nach 2 Wochen kannst du ja einmal in der Woche einen Zuckertag einlegen, wo du dann keine Fette, aber Zucker ohne Ende fressen kannst, also fettarme Süßigkeiten wie Katjes usw. McDonalds allerdings nicht, da das viel zu fett ist. Vielleicht ist Lowcarb einfach nichts für dich und du solltest dir was anderes suchen.

mat_walker Avatar
mat_walker:#52815

>>52810
>>52814
Bin schon etwas länger mit low Carb unterwegs, aber Defizit war bisher eher klein gestaltet und periodisch mal höher mal niedriger. 500-750kcal Dedizit fahre ich erst seit Anfang August. Unwohlsein ist aber erst seit 2 Wochen vorhanden. Hunger auf Süßigkeiten habe ich eigentlich überhaupt nicht. Dafür Weißbrot mit Fleisch(Medium) und geschmolzener Käse.


>>52811
>Proteine schütten auch Insulin aus
Wirklich? Das höre ich gerade zum ersten mal.

>>52809
Einen festgelegten Ernährungsplan habe ich keinen. Wenn ich koche oder mir essen rauslege, sehe einfach zu dass ich auf meine Makronährstoffe komme bzw nicht überschreite und gut is.
Proteine esse ich eigentlich recht viele. Etwa 1,5-2,5g/kg je nach Mahlzeitgestaltung.
Reis, Brot, Nudeln, Katofl, Haferflocken und andere komplexe Kohlenhydrate sind seit August komplett aus meiner Ernährung gestrichen bzw nur an Schummelmahlzeiten erlaubt.
Obst esse ich wie ich lustig bin, aber fersuche mich grundsätzlich zurückzuhalten. Meistens kombe ich auf 1-2 Bananen und noch 2-3 andere Obststücke am Tag. Ich liebe Bananen über alles. Sonst noch etwas Zucker aus Milch, Joghurt, Magerquark. Ich komme so auf 100g Kohlenhydrate. Rest geht auf Fette zurück.

velagapati Avatar
velagapati:#52820

Tja, wer Low Carb macht, hat es auch nicht besser verdient.

vladyn Avatar
vladyn:#52821

>>52815
>Wirklich? Das höre ich gerade zum ersten mal.
Ach so, du befasst dich nicht mal mit Diäten, bevor du sie machst, sondern läufst einfach dem Hauptstrom hinterher und hoffst auf das beste? Genieße deine Blindheit (schon bei Low Carb Studien vorgekommen, aber das weißt du sicher auch nicht, lach).

umurgdk Avatar
umurgdk:#52822

>Proteine schütten auch Insulin aus
Wirklich? Das höre ich gerade zum ersten mal.

alles.jpg schüttet Insulin aus, sogar Fett ein winziges Bißchen, über den Kopfphasenreflex teilweise schon. Es gibt dann noch Spezialitäten wie daß manchmal eine kleine Menge Insulin zum Abschalten des Glucagons dient, das ist aber Schwarze Magie und weit über dem Horizont des üblichen Quacksalbers.

Protein macht relativ viel Insulin, ganz besonders übel soll Whey sein. Bei Protein ohne Kohlenhydrat schießt das Insulin dann erstmal den Zucker aus dem Blut und die Leber muß dann über Glucagon nachregeln. Daran liegt es wahrscheinlich, daß Leute nach 2 Pfund Fleisch schwitzen (großes Räääätsel). Und das ist wahrscheinlich auch, warum Protein schlank macht. Es leert deine Fettleber von gespeichertem Zucker.

ayalacw Avatar
ayalacw:#52824

>>52820
>>52821
Bernd hat einfach verschiedene Ernährungsweisen vorurteilsfrei durchprobiert und bei low carb kam waren die Abnehmerfolge sehr gut und was noch viel wichtiger war: Er hat den Alltag auf Low Carb viel besser gemeistert als mit jeder anderen Diät und beschloss dabei zu bleiben.


>>52822
Interessant.
Mir war bekannt, dass der Körper Fettsäuren und Aminosäuren in Glucose umwandeln kann, aber ich dachte, dass immer genau so viel umgewandelt wird, wie der Körper gerade zum verfeuern braucht und der Insulinspiegel deshalb nicht wirklich hochschießt.

Übrigens geht's mir momentan viel besser als die Tage zuvor.
Ich habe immer noch Appetit auf Bild im OP, aber Hunger, Müdigkeit, Kälte usw. sind mehr oder weniger weg.

moynihan Avatar
moynihan:#52826

>Mir war bekannt, dass der Körper Fettsäuren und Aminosäuren in Glucose umwandeln kann

Stimmt auch nicht. Fette gehen nicht zurück in Kohlehydrate. Aus bestimmten Abfallprodukten des Stoffwechsels, zum Beispiel dem Glycerin-Backbone von Fetten, kann die Leber Glucose machen. Mengenmäßig sind aber FFA und Ketonkörper viel bedeutender.

>aber ich dachte, dass immer genau so viel umgewandelt wird, wie der Körper gerade zum verfeuern braucht und der Insulinspiegel deshalb nicht wirklich hochschießt

Insulin heißt Leute Futter kam rein bitte mal in Speichermodus gehen. Nebenbei regelt es auch den Blutzucker.

michigangraham Avatar
michigangraham:#52872

>>52826
Basiert die ketogene Diät nicht darauf, dass Fett in Zucker umgewandelt wird?

vigobronx Avatar
vigobronx:#52873

>>52872
Nö. Sie basiert darauf, das Fett und Eiweiss den Insulinausstoß verringern (was falsch ist), dass Insulin an der Fettleibigkeit schuld ist (was auch falsch ist) und darauf, dass der Körper in Abwesenheit von Kohlenhydraten aus Mangel an Alternativen Fett verbrennt (was richtig ist).

mugukamil Avatar
mugukamil:#52874

>>52873

Auf Keto wird die Insulinsensitivität erhöht, deswegen hat jemand der Diabetes 2 hat und Keto macht keinerlei Symptome mehr.

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#52877

Ich denke für viele funktioniert Low-Carb auch, da man durch Proteine länger satt bleibt. Oder ist das auch nur ein Mythos?

Ich denke solange man nicht zu viele Fette als KH-Ersatz sondern Eiweiße zu sich nimmt, funktioniert es recht gut. Allerdings habe ich gelesen, dass übermäßig Protein (über 2g/kg) die Leber strapazieren kann, da sie die Proteine umwandeln muss und dabei "Abfallprodukte" entstehen, die über den Urin ausgeschieden werden (was ja recht normal ist).

Demnach also die Verdauung durch Sachen, die satt machen, in Bewegung halten, ohne zu viel Kalorien zu sich zu nehmen und trotzdem nicht zu unausgewogen.

hampusmalmberg Avatar
hampusmalmberg:#52878

>>52877
>zu viel Eiweiß belastet die Leber

Also du hast da was falsch verstanden.
Eiweiße bestehen aus Aminosäuren.
Der Körper kann mit Aminosäuren 2 Sachen anstellen. Er Kann damit körpereigene Proteine bauen und er kann sie verbrennen und Energie daraus gewinnen. Wenn Man viel trainiert und Muskeln aufbaut, braucht der Körper viele Aminosäuren für den Aufbau von Muskeln. Der Rest wird in den Zellen als Energiequelle genutzt. Die energiereichen Aminosäuren reagieren zu energetisch ärmeren Harnstoff die Energiedifferenz benutzt der Körper zum aufheizen.
Harnstoff ist ein Abfallprodukt. Die Zelle scheidet es aus und es schwimmt im Blut. Die Nieren haben hierbei die Aufgabe Harnstoff aus dem Blut zu filtern. Aus den Nieren wird das in die Blase rausgespült und von da in den Körper.
Wenn man keine Muskeln aufbaut und dazu viel Eiweiß isst, entsteht viel Harnstoff. Wenn man dazu wenig trinkt, kann Harnstoff in der Blase oder in den Nieren kristallisieren und immer weiterwachsen. Auch bekannt als Nierensteine.
Wer Muskeln aufbaut und viel trinkt, kann bedenkenlos meer als 2g/kg essen.

Auch: Dass Proteine länger satt machen kann ich subjektiv aus meiner Erfahrung bestätigen.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#52879

>Auf Keto wird die Insulinsensitivität erhöht, deswegen hat jemand der Diabetes 2 hat und Keto macht keinerlei Symptome mehr.

Auch (technisch) falsch (bitte hört nicht auf den Atkinshasser mit seinem Falsch).

LC verbessert Glukosetoleranz und DM2 im Großen und Ganzen, weil s.o. Leber leer, Fett wird erstmals verbrannt und so.

Technisch gesehen führt Keto bzw. die FFA aber zu technischer Insulinresistenz. Das ist ein Parameter, der beschreibt wie gut das Insulin Zucker in die Zellen schleust, und der ist eben technisch relativ scheise dann. Was niemanden stört, weil kaum Zucker (und Insulin) da ist. Aber für einen OGTT wird empfohlen, vorher mindestens 3 Tage richtig viel Reis und so zu essen, damit es keine falsch positiven Meldungen gibt.

doooon Avatar
doooon:#52892

Ich dürfte so 300-400 kcal Defizit pro Tag haben da ich ca. 1,5 - 2 kg Fett pro Monat verliere, das geht sehr gut und ohne Hunger, einfach mit viel Training und gesundem Essen, fühle mich besser denn je.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#52903

>>52879
Was auch wieder kompletter Unsinn ist. Gib erstmal Quellen, die 50 Jahre Ernährungswissenschaft komplett und eindeutig wiederlegen. Los.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#52924

Bernd verschwendet schon viel zu viel Zeit an Leute, die Ernährung nicht erkennen würden, wenn sie sie in den Arsch bisse.

In diesem Falle ist es besonders bizarr, denn der Mainstream der "Wissenschaft" hält LC / Zero Carb für eine teuflische Sache, die zu Diabeetus führt (yeah right). Und auf die technische Insulinresistenz wixen sie sich gerne einen ab. Ist ein garantiertes Rezept, überfüttere Ratten mit "LC" Diät (30% Carbs, der Rest irgendwelches ranziges Schmierfett), sieh zu wie sie diabetisch und insulinresistent werden, publiziere. Schockiert! Wir sind Schockiert! Qualitätspresse dann so: VIEL FETT MACHT INSULIN KAPUT. und JETZT ABER WIRKLICH BEWIESEN WAS SCHON SEIT 30 JAHREN IMMER SCHON BEWIESEN WAR: RUF NACH FETTSTEUER.

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#52927

>>52924
Kommt da irgendwann mal was Verständliches oder bist du jetzt vollends in der Schizophrenie aufgegangen?

joemdesign Avatar
joemdesign:#53056

Dieser Bernd hier hat das Gefühl mit ausgewogener Ernährung und Sport gar nicht abzunehmen.
Erst wenn er deutlich unter dem Defizit ist, bewegt sich irgendwas auf der Waage, aber das ist nicht nachhaltig.

herkulano Avatar
herkulano:#53057

Haha benis

joynalrab Avatar
joynalrab:#53058

>>53057

Benis?

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#53061

>>53056
Das bedeutet mit ziemlicher Sicherheit, dass du deine Kalorienaufnahme (oder deinen Bedarf) falsch einschätzt.

davidsasda Avatar
davidsasda:#53068

>>52808
>verhungert
>Warum fühl ich mich so schlecht?
Genieße deine Essstörung, Schuchtek.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#53078

>ständig an bildrelatiert denkend
Lüg' doch nicht, in Deutschland gibt's doch garkeine In N Out Läden ...

kennyadr Avatar
kennyadr:#53095

>>53061
Aufgenommene Kalorien sind bekannt, aber Bernd kennt seinen Gesamtumsatz in der Tat überhaupt nicht und kann den leider nur grob einschätzen.
Er ist nicht gerade ein Leichtgewicht und hat reichlich Muskeln und Fett. Dazu kommt fast täglich eine mehrstündige sportliche Betätigung.
Bei 2500kcal nimmt er gefühlt nicht ab. Das ist doch nicht normal, oder?

tjisousa Avatar
tjisousa:#53096

>>53095
>Aufgenommene Kalorien sind bekannt
Nein, sind sie nicht. Das Bombemkalorimeter ist ungenau wie Sau und die Nährwerttabellen sind auch eher naja. Ebenso ist es uns ohne Labor nicht möglich, zu sagen, wieviele kcal durch Training verbrannt werden.

Wie Körperfettcaliper ist das alles nur Geldmacherei ohne wissenschaftlichen Anspruch.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#53103

>>53096
du schon wieder. nimm deinen aluhut ab.

mizhgan Avatar
mizhgan:#53104

>>53103
>Glaubt, seine Eltern und Freunde würden ihn aus Neid mästen
>Nennt andere Aluhut

gmourier Avatar
gmourier:#53106

>ständig an bildrelatiert denkend

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#53107

>>53104
Woher willst du es wissen?
Vielleicht will er keine Diät machen und wird von seine Eltern und GF dazu gezwungen.
Vielleicht hat er keine Freunde oder Eltern.
Und vielleicht will er zunehmen. In dem Fall müssten ihn Freunde oder Eltern aus Neid verhungern lassen.

Persönliche Beleidigungen auf /fit/ gerne in Maßen, aber bleib doch wenigstens argumentativ konsequent.

Neuste Fäden in diesem Brett: