Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-03 18:45:09 in /fit/

/fit/ 53251: Was spricht dagegen, auf das Fitnessstudio zu verzichte...

strikewan Avatar
strikewan:#53251

Was spricht dagegen, auf das Fitnessstudio zu verzichten und sich stattdessen eine Kraftstation ins Zimmer zu stellen?

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#53252

Taugt nix.

davidsasda Avatar
davidsasda:#53253

Meistens kann man die Übungen an solchen Geräten nicht optimal ausführen. Z.B. geht bei vielen die Brustpresse nicht so weit nach hinten dass die Brust gedehnt wird. Auf dem Bild sieht es zwar echt gut aus, aber wenn du die einzelnen Übungen mit den Geräten im Studio vergleichst merkst du einen krassen Unterschied. Wenn du dir ein Heimstudio einrichten willst, kauf dir lieber eine Profibank, Hantelstangenhalter und verschiedene Hanteln.

keyuri85 Avatar
keyuri85:#53254

>>53253
Danke für die Antwort.
Wie sieht es dann mit so etwas aus?
http://www.amazon.de/schmale-Dr%C3%BCckerbank-Schr%C3%A4gbank-Hantelbank-Dips-Barren/dp/B001F5CH2S/ref=sr_1_sc_3?ie=UTF

Und bräuchte Bernd noch irgendetwas? Wenn ich es richtig sehe, dient Bankdrücken ja in erster Linie Armen und Brust. Wie sieht es mit den Bauchmuskeln aus?

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#53255

Taugt wirklich nix. Ich empfehle lieber einen Käfig mit Langhantel und eine anständige Bank.
Damit kannst du viel mehr erreichen.

xarax Avatar
xarax:#53256

>>53255
Nachtrag:
Die Drückerbank von Amazon ist alleine unzureichend. Du kannst damit keine OHP,Kniebeugen und Klimmzüge machen.
Auch interessiert es mich, wie man damit bitte normal Dips machen soll.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#53257

>>53256
Käfig:
http://www.amazon.de/Capital-Sports-Fitness-Station-Seilzug-Latzug-Vorrichtung-h%C3%B6henverstellbaren/dp/B00VALF6AW/ref=sr_1_2

Bank:
http://www.amazon.de/Profihantel-PLH-Premium-Line-Hantelbank/dp/B00MIHENUG/ref=sr_1_2

Wie sieht es mit dieser Kombination aus? Sollte der Käfig einen Latzug haben, oder kann man darauf verzichten?

Bernd muss dann nur noch schauen, wie er das alles in seiner Wohnung unterkriegt.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#53258

>>53257
Du hast das Prinzip verstanden, Bernd.
200 Kilo Belastbarkeit sind für ein PR dieser Preisklasse zwar etwas wenig. Aber die einzige Übung in der du das Gewicht absehbarer Zeit erreichen könntest ist das Kreuzheben, wobei du da einfach am Boden auflädst.
Zum Thema Latzug : Mmn überflüssig, wenn du dir die Option offenhalten möchtest, such dir ein Modell mit nachrüstbarem Latzug.

Sachen, die du noch brauchst / an die du denken solltest:
- Langhantel
- Flachbank / Multibank
- Gewichte und Gewichtständer, wenn du kein Chaos willst
- Bodenbschutz, zB. Verlegeplatten und Mischgummimatten zum Lärmschutz
- Festen Boden, insbesondere bei Altbauten aufpassen. Bodenschutz, Hantelbank, PR, Körpergewicht, Arbeitsgewicht auf engem Raum, da kommmt einiges zusammen. Ideal wären natürlich Keller oder Garage.
- Platz! Überleg dir genau, wo du das PR hinstellst. Denk dran, dass eine olymp. LH 2,2m hat und eine kleinere Ausführung immer noch 2m
- Geld, denn mit allem Zubehör werden aus den 400 ganz schnell 1000 NG



Und weil das jetzt ein Heimstudiofaden ist noch eine Frage an die Allgemeinheit :
Ist es sinnvoll, beim KH und OHP als innerstes eine sog. "bumper plate" zu nehmen und den Rest normal gummiert? Ich möchte nicht abwerfen, nur möglichst leise absetzen.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#53261

Latzug/Seilzug ist für den Trizeps echt praktisch. Aber Dips und Hanteltraining sollten auch völlig ausreichen. Latziehen brauchst du eigentlich nicht wenn du Klimmzüge machst Diese dicken Gummibänder sollen gut helfen falls dir die zu schwer sind.

stushona Avatar
stushona:#53280

>>53251

Ganz zu Anfang deiner /fit/-Karriere spricht nichts dagegen würde ich sagen. Habe auch so angefangen. Es ist halt praktisch, weil man sich das Ding hinstellen kann und viele Übungen ausführen kann, ohne das Haus verlassen zu müssen. Nach einiger Zeit wird dir das aber nicht mehr reichen, dann wird das Studio auf jeden Fall fällig. Bei mir wars so, dass die Gewichte die meine Trainingsstation hatte nicht mehr ausreichend waren - 60kg beim Brustdrücken und Rudern haste ziemlich flott.

Kommt aber insgesamt auch drauf an, wie wohlhabend du bist. Für Armbernd ist eine Station rausgeschmissenes Geld, da sie recht zügig austrainiert ist, für Reichbernd ist so ein Dingens absolut OK. Am Studio kommst du wenn du ernsthafte Erfolge erzielen willst aber fast nicht vorbei. Hier wird "ich trainiere nur mit Körpergewicht"-Bernd schreien, das ist mir aber egal

motionthinks Avatar
motionthinks:#53281

>>53280

Dieses. Diese Dinger werden ausschließlich von alten Säcken mit zu viel Kohle und kleinen Hotels gekauft, die dann sagen können, sie hätten ein "Gym". Mit ernst gemeintem Training haben diese Klappergeräte nix zu tun.

xravil Avatar
xravil:#53282

>>53281

Nicht unbedingt. Ich hab mir die mit meinem Bruder gekauft weil ich Rückenprobleme hatte. Die kriegt man damit gut in den Griff und erhält nach wenigen Monaten auch erste Erfolge im Aufbau, die Oberarme straffen sich. Das war für mich dann der Zeitpunkt, das Ganze im Studio weiterzuführen.

n_tassone Avatar
n_tassone:#53283

>>53280
>Am Studio kommst du wenn du ernsthafte Erfolge erzielen willst aber fast nicht vorbei.
Wie konnten die Leute nur vor dem 2000er Fitnessboom fit werden?

sawalazar Avatar
sawalazar:#53290

>>53280
>Am Studio kommst du wenn du ernsthafte Erfolge erzielen willst aber fast nicht vorbei.
t: Studiobesitzer

Kommt halt auf die Zielsetzung an, wenn man nur fit werden will, reicht so ein Ding vollkommen.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#53293

>>53283

Vermutlich mit Hanteln, die im Übrigen wesentlich älter sind als diese Achtziger-Jahre-Kettler-Quelle-Katalog-Fitnessstations-Scheiße.

>>53290

Für das bisschen was man an dem Gerät machen kann, reichen Eigengewichtübungen. Klimmzugstange, Liegestütz mit Füßen auf dem Tisch, Dips mit Stühlen usw.

fatihturan Avatar
fatihturan:#53300

>>53280
>>53281
>>53293
Ich hasse es, wenn hier welche ständig ihr Senf dazu geben und dabei nur den OP gelesen haben.
Wir haben schon nach >>53252 festgestellt, dass die Kraftstation im OP nix taugt und in >>53257 hat sich OP einen schönen Käfig rausgesucht.

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#53301

>heimtrainingelite
>kleiner Junge mit dünnen Armen tot in nach Schweiß stinkendem Kinderzimmer aufgefunden. Todesursache vermutlich schweres Schädeltrauma durch schlechte Ausführung bei zu hohem Gewicht.

Hier wir gehen wieder. Eigenes Gym ist für Profikörperbauer und Filmstars mit Personal Trainer. Als Anfänger kannst du nur verkacken ohne Spotter.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#53302

>>53300
>Squat Rack für zu Hause
Lel, ach /fett/...

murrayswift Avatar
murrayswift:#53303

>>53301
Warum kann ich nicht halten all diese Bullenscheiße. Geh sterben, Männchen.

scottgallant Avatar
scottgallant:#53311

>>53303
>andere sind Männchen
>supportet Männlein, die zu feige fürs gym sind

sava2500 Avatar
sava2500:#53395

>>53301

Oh jeh, wer kein absoluter Volltrottel ist und in der Lage ist sich zu informieren wird damit keine Probleme haben.

Ich habe selbst angefangen mit Eigengewicht-Training. Der Käfig, die Bank und die freien Gewichte sind perfekt.

Ich muss bis zum nächsten Studio 30min fahren. Das macht täglich allein 1h Fahrweg. Wenn ich in der Frühschicht direkt nach der Arbeit hinfahre wären es noch immer 40min. Vielleicht trotzdem 50min bis 60min dank horrenden Feierabendverkehr.

Dann hat das Scheissteil nicht einmal 24/7 offen. Nach der Spätschicht kann ich das Training also vergessen und müsste vor der Arbeit hinfahren. Der Gedanke an diesen Unsinn macht mich wahnsinnig.

Dann verbringe ich auch neben dem eigentlichen Workout auch noch Zeit beim Duschen und Umziehen dort, muss mein Zeug in einen Spind rein und rauspacken etc. Daheim kann ich wenigstens schonmal den Tee aufsetzen oder den nächsten Download starten bevor ich in die Dusche hüpfe.

Ich werde jetzt auch direkt nach diesem Post aufstehen und mein heutiges Workout durchziehen.

Neuste Fäden in diesem Brett: