Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-08 19:47:53 in /fit/

/fit/ 53305: Müslifaden

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#53305

Ich brauche Hilfe bei meiner Ernährung.
Es geht um Müsl... um Ideen, Anregungen und Kritik zu Müsli.

Normalerweise esse ich jeden morgen ein kleines Glas Früchtemüsli und 2-3 Scheiben belegtes Vollkornbrot.

Da ich in letzter Zeit das Einkaufen etwas vernachlässigt habe, habe ich mich heute, nach dem vertilgen meiner Thom Kha Reispfanne, fast nur von Müsli ernährt.

Ich werde so etwa 300-400g gegessen haben.
Ich mag Müsli sehr gern, weshalb ich mich eigentlich immer zügeln muss, nicht so viel davon zu essen. Der Drang kommt vermutlich durch den Zucker.

Jetzt hab ich mich gefragt, wie viel Müsli ist noch gut/gesund?
Und vor allem: wie kann man sein Müsli verlängern um mehr davon zu haben. Ich weiss, ich kann Magerquark oder Naturjoghurt in mein Müsli machen, aber wie sieht es mit zusätzlichen Haferflocken, frischen Früchten/Beeren, Nüssen oder ähnlichem aus und vor allem wie viel davon?

Da die Antwort auf diese Frage sehr individuell ist hier ein paar Infos zu mir: Männlich, 1.74m, 65kg, Bürojob, Jede Woche 3x Krafttreaning die Woche.

In meiner Müsliwahl bin ich wegen einer Hasel- und Walnussallergie ziemlich eingeschränkt, Empfehlungen sind also gern gesehen.

Bild verwandt, wird aktuell von mir gemampft.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#53307

>nach dem vertilgen meiner Thom Kha Reispfanne, fast nur von Müsli ernährt

>65 Kilo

Dabei wird es auch noch Jahre bleiben, wenn du weiter nichts gescheites isst. Eine Portion Oats zum Frühstück geht in Ordnung, aber übertreib nicht mit den Kohlehydraten und iss verdammt noch mal was mit Eiweiß und Fett.

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#53309

>>53307
Esse 60g Eiweiss am Tag, alles was nicht über die Ernährung rein geht kommt über iso whey.
Fette habe ich über Nüsse und Öle.

Ansonsten esse ich auch nicht krampfhaft Fettarm.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#53310

>>53309
>60g Eiweiß

das entspricht einer normalen Ernährung, aber nicht einer auf Muskelaufbau abgestimmten. Iss die doppelte Menge über normale Lebensmittel und lass den Pulverscheiss weg und es klappt auch mit den Gains.

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#53312

>>53310
Werde ich mal versuchen mit den erhöhten Eiweissen. Dachte immer es sind 1g pro kg Körpergewicht, auch beim Gainen.

Wieso das Pulver weg lassen? Nach dem Sport geschmacksneutrales whey isolat sollte doch nicht schaden oder?

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#53315

>übertreib nicht mit den Kohlehydraten
>aber nicht einer auf Muskelaufbau abgestimmten Ernährung
>Denkt, meer Eiweiß = meer Muskeln
>Ich weiss, ich kann Magerquark oder Naturjoghurt in mein Müsli machen, aber wie sieht es mit zusätzlichen Haferflocken, frischen Früchten/Beeren, Nüssen oder ähnlichem aus und vor allem wie viel davon?

OP, mit 65 Kilo kannst du generell erstmal spachteln was du willst. Nährstoffreich, Kalorienhaltig essen, hart trainieren, schlafen und Wasser-Trinken. Ob du einen Tag 20g Eiweiß mehr, oder 200kcal weniger isst, ein Set vergisst oder deinen HyperX-Preworkoutbooster nicht genommen hast - dscheiss auf die Erbsenzählerei. Auch: Grundübungen, lerne sie und profitiere.

irsouza Avatar
irsouza:#53322

fit-Bulking-Müsli
200g Müsli
500g Magerquark
200g Beerenfrüchte
100g Proteinpulver
500ml Milch
Ergibt ca. 2000kcal und 160g Protein
Das haust du dir jetzt jeden Tag zum Frühstück rein.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#53331

>>53322
Das packt mein Magen noch nicht.
Werde essen was geht.

xspirits Avatar
xspirits:#53333

>>53312
1g pro LBS Körpergewicht.
2g pro kg Körpergewicht.
Mensch, so schwer ist das doch jetzt nicht.

t. 80kg Bernd mit 200g+ Protein pro Tag

Viel hilft viel!

kosmar Avatar
kosmar:#53346

KEIN FERTIGES MÜSLI ESSEN!
Guck dir mal an, wie viel unnötiger Zucker da drin ist! Kein Wunder, dass man nicht abnimmt, wenn man das in Massen frisst.
Kauf dir Haferflocken von Aldi für 40 Cent, dazu naturbelassene Müsse, paar Bananen und Dickmilch. Schuss Hanföl rein für Omega 3 und du hast eine solide Grundlage. Kann man je nach Belieben verändern.

LG

vj_demien Avatar
vj_demien:#53348

> nach dem vertilgen meiner Thom Kha Reispfanne, fast nur von Müsli ernährt.
nach dem vertilgen meiner Thom Kha Reispfanne, fast nur von Müsli ernährt.

Ich werde so etwa 300-400g gegessen haben.


"Außer dem Pfund Reis und dem Pfund Müsli, was haben die Carbs eigentlich zu unserer Ernährung beigetragen?"

"Ja, du hast völlig recht."

Und morgen sehen Sie: Die Kraut-Volksfront von Krautistan beschließt ein Manifest gegen Diabeetus (und gegen die Krautische Populäre Front)
Ich werde so etwa 300-400g gegessen haben.

andychipster Avatar
andychipster:#53349

>>53307
>Bloss keine Kohlehydrate für Masseaufbau!
Ach /fett/...

superoutman Avatar
superoutman:#53350

Genau, die Leber wächst mit ihrem Aufgeben, höhö.

aadesh Avatar
aadesh:#53391

>>53312
Lass dieses "Nach dem Sport" weg. Du kannst das Whey-Isolat gerne gleich nach dem Training nehmen wenn es dich beruhigt, etwa wegen Muskelkater oder was auch immer.

Wichtig ist aber nicht wann du das Protein zu dir nimmst, sondern wieviel über den Tag verteilt!
Der Körper nimmt übrigens nicht mehr als grob ~35g Protein pro Mahlzeit auf. Es nützt also nichts deinen gesammten Proteinbedarf auf einmal reinzukippen.

Natürliche Quellen für Proteine sind natürlich immer besser als Pulver, aber man kann sich ruhig mal eine Mahlzeit (von denen man am besten 5-6 am Tag haben sollte) durch Pulver ersetzen.

Das 1g/Kg wird wohl auch in etwa stimmen wenn du gerade so überleben willst. 2g/Kg ist der richtige Weg. Generell solltest du wenn du wirklich deine Ernährung in den Griff bekommen willst von oben nach unten durchrechnen.

Tagesverbrauch ausrechen, das ist dein Budget, gerne 10%-15% obendrauf rechnen.
Dann Makronährstoff-Verhältniss Festlegen.
Etwa 40% Protein (Mindestens 2g/Kg Körpergewicht), 40% Kohlenhydrate und 20% Fette.
Kohlenhydrate und Proteine sind 4 Kalorien pro gramm, Fett hat 9 Kalorien.
Jetzt musst du optimalerweise 6 Mahlzeiten am Tag zu dir nehmen, so hat dein Körper während der Regeneration einen konstanten Strom aus Nährstoffen und dein Körper hat auch keine Chance zu glauben du bist in einer Art Hungersnot.

Natürlich könntest du jetzt einen Brei aus 4 Teilen Whey, 4 Teilen Zucker und 2 Teilen Rapsöl mischen und den alle 3h schlürfen. Aber das dürfte wohl jedem klar werden das das irgendwie nicht gut sein kann.

Optimalerweise wählst du nun für deine Proteine, Kohlenhydrate und Fette besonders hochwertige Quellen. Natürlich sollten es immer Vollwertige Proteine sein (gurgle biologische Wertigkeit). Besonders langkettige Kohlenhydrate sollten verwendet werden, nehme hierzu den bei Diabetikern wichtigen Glykämischen Index zur Hilfe, je niedriger desto besser (ausser evtl vor dem Training).
Für Öle solltest du wenn es geht so viele ungesättigte Fettsäuren und besonders hohen Gehalt an Omega 3 achten.

Es wird zwar auch oft das Essentielle Omega 6 angepriesen, jedoch ist das Verhältniss ausschlaggebend. Am besten wäre ein leichter Omega 3 Überschuss, jedoch Ernähren wir uns meist Richtung extremen Omega 6 Überschuss.

Denke daran dir einen Hydrationsplan aufzustellen und dich daran zu halten, gute hydration kann dir fast 20% Muskuläre Leistungsfähigkeit einbringen im Vergleich zu vorher, nur durch trinken.

Wenn du dich gut Ernährst hast du auch gute bekomms. Niemand trainiert doch gerne umsonst. Man hat ja schon nicht ewig Zeit für sein Training, dann mach es wenigstens Effizient.

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#53393

>>53391
Das mit der 30g-Regel hab ich früher auch geglaubt. Die Verdauung funktioniert aber anders.
Ist aber ein guter Richtwert.

snowshade Avatar
snowshade:#53404

>>53391
Bullenscheiße dass der Körper nicht mehr als 35g Eiweiß pro Mahlzeit verarbeiten kann.
Zudem ist die Anzahl der Mahlzeiten ebenso irrelevant Dummbernd!

iamglimy Avatar
iamglimy:#53414

>>53391
Ahem.

http://www.fitnessfreaks.com/der-30-gramm-mythos-maximale-proteinaufnahme-pro-mahlzeit/

Neuste Fäden in diesem Brett: