Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-27 14:11:08 in /fit/

/fit/ 53482: /r/ Hülfe bei Trainingsauswahl

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#53482

Ich habe eine habituelle Schulterluxation. Meine linke Schulter kugelt sehr leicht aus, also wenn zu viel Gewicht auf dem Gelenk (nicht: irgendwelchen Muskeln) lastet ODER das Gelenk zu weit gedreht wird.
Ich würde ganz allgemein gerne /fit/ werden, und meine Schulter wäre wohl auch ganz dankbar, wenn sie von etwas Muskelmasse gestützt würde, das würde zumindest die durch Belastung ausgelösten Luxationen stark reduzieren.
Problem: das linke Schultergelenk darf nicht belastet oder weit in irgendeine Richtung gedreht werden. Alltagsbewegungen sind oke, aber den Arm nach hinten oder weit nach oben strecken würde mir meinen >40. Krankenhausbesuch in dieser Angelegenheit bescheren.
Anekdote: letztes Mal ging ich ins Krankenhaus, als ich beweisen wollte, dass ich sehr wohl Liegestütze mit Händeklatschen schaffe. Bei der Landung versagte das Gelenk und ich schlug hollywoodreif mit dem Gesicht auf den Boden. Danke, Obama.
Was bleibt mir da noch an Training übrig, das ich idealerweise zuhause durchführen kann?
Ich war in nem McFit (was anderes gibt es hier auf dem Dorf nicht), aber die "Anleiter" dort waren leider hart überfordert damit, von ihrem 08/15-Plan abzuweichen, der für mich halt schlicht zu riskant ist.

Geht definitiv nicht:
-Liegestütze
-Klimmzüge
-Chestbursters
-Lying Tricep Extensions (der Part wo die Gewichte quasi hinter dem Kopf landen würde die Schulter rausreißen)


Geht sehr wahrscheinlich nicht:
-Plank Rows (winkelbedingt)

Bild größtenteils relatiert: Ich bin nicht Mariah Carey, aber exakt diese Verletzung tritt bei mir halt dauernd auf, nur an der linken statt rechten Schulter.

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#53488

>>53482
hier gabs vor einiger Zeit einen Faden zum Thema, in dem auch Komplett-Schulterzerfickungs-Bernd kontribuiert hatte.
Lass dein Gelenk operieren und mach vernünftige Physiotherapie im Anschluss, um dann wieder richtig trainieren zu können.

thehacker Avatar
thehacker:#53507

>>53488
Ist leider keine Option. Eine Operation ist in der Vergangenheit bereits misslungen, nächste Stufe wäre ein künstliches Gelenk.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#53510

Keine freien Gewichte und ausschließlich Multipresse oder an Maschinen.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#53512

Welche Schulterübungen kannst du denn durchführen? Geht sowas wie Armseitheben, Schulterdrücken oder Frontheben? Bzw. Abwandlungen davon? (Wenn ich dich richtig verstanden habe dürfte Frontheben drin sein, Schulterdrücken aber eher weniger)

Du könntest Frontkniebeugen machen( ich schätze bei normalen Kniebeugen mit dem Gewicht im Nacken hast du Probleme die Stange vernünftig zu halten, da der Arm dabei leicht nach hinten gedreht wird)
Geht Negativ Bankdrücken? Oder hast du beim normalen Bankdrücken keine Probleme?
Kreuzheben solltest du doch auch machen können.

Kannst du rudern? (Lang oder Kurzhantel)

Am besten ist es aber, wenn du zu einem Physiotherapeuten gehst und er sich das mal genauer anschaut und dir sagt, welche Bewegungen du machen kannst. Bei Verletzungen in komplexen Gelenken ist es recht schwer sinnvolle Hilfe zu geben.

Alternativ nicht kehren und Olympischen Gewichtheben betreiben. Solltest mit Reißen keine Probleme haben.

Neuste Fäden in diesem Brett: