Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-02-01 18:49:11 in /fit/

/fit/ 54334: Bernd, ist es den Muskeln egal, ob sie immer das gleich...

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#54334

Bernd, ist es den Muskeln egal, ob sie immer das gleiche Essen kriegen, solange das Nährstoffverhältnis gut ist? Oder gibt es einen "Gewöhnungseffekt" des Körpers mit negativen Folgen?

Ich esse nur zwei Gerichte, immer abwechselnd von Tag zu Tag. Komme dabei immer auf meine gewünschte Kalorien- und Nährstoffanzahl.

Hab keine Zeit und Lust, um groß zu kochen. Es ist für mich auch nicht schlimm immer das gleiche zu essen; ab und an gibt es mal ne Pizza oder so, das entschädigt dann schon.

Also, Ernährungsbernd was sagst du?

newbrushes Avatar
newbrushes:#54335

>Oder gibt es einen "Gewöhnungseffekt" des Körpers mit negativen Folgen?

Nö, machen ja alle "Pros" oder auch Sportler so. Es ist sogar vor Wettkämpfen und auch während (z.B. Triathlon) ratsam immer das gleiche zu essen. Dein Körper verträgt es.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#54346

Hab erst einen Artikel drüber gelesen, dass der Körper verschiedene Nährstoffbausteine benötigt und deshalb zb nur Magerquark essen nicht so effektiv ist. Finde den Artikel aber gerade nicht und weiß auch nicht wie es wie den anderen Nährstoffen ist.

_vojto Avatar
_vojto:#54347

Je nach Essen als ob werden bestimmte Sachen hoch- oder runtergeregelt. Zum Beispiel wird dein Körper nicht meer viel Kreatin herstellen wenn du dich damit vollpumpst.

Dasselbe immer ist dämlich weil Klumpenrisiko und noch nicht alle Nährstoffe identifiziert. Selbst Dienstags 10 Eier und mittwochs ein Steak könnte problematisch sein (z.B. Vitamin K)
Wirst du aber schon merken, normalerweise tritt dann das Verlangen auf, unbedingt ekelhafte Dinge wie Meeresfrüchte oder Spinat zu verschlucken.

Auf lange sicht ist Hss an Winter/Sommer Wechsel angepaßt, jeden Tag Obst dämlich

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#54348

>>54346
Es gibt verschiedene Mikro- und Makronährstoffe. Einseitige Ernährung kann einerseits dazu führen, dass du nicht alle Mikro und Makronährstoffe erhältst. Andererseits kannst kannst du dich so auch "vergiften". Fettlösliche Vitamine kannst du durchaus überdosieren. Auch Eiweiß überdosiert in Kombination mit zu wenig Wasser kann langfristig zu Nierensteine und mehr führen.
Bist du dir sicher, dass deine Ernährung ein gutes Nährstoffverhältnis hat oder redest du hierbei nur von den Makros?

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#54351

OP hier.

>>54335
Das wäre sehr beruhigend.

>>54348

Also um mal etwas ins Detail zu gehen, was meine Ernährung betrifft:

Gericht 1: Reis mit Thunfisch (versetzt mit Sonnenblumenöl) und Gemüse.
Beim Reis wechsel ich ab und zu die Sorte. Also Naturreis, Langkornreis oder Basmatireis. Den Thunfisch beziehe ich eigentlich immer von derselben Firma. Beim Gemüse variiere ich immer zwischen "Kaisergemüse" (Brokkoli, Blumenkohl und Karotten) oder nur Brokkolli oder Bohnen.

Gericht 2: Nudeln mit Rührei und Gemüse.

Ich nehme immer Vollkornnudel (entweder normal oder Dinkel; immer von der gleichen Firma), dann halt Eier und Gemüse wie oben schon beschrieben.

Ansonsten esse ich viel Brot (wechselnde Sorten) mit verschiedenem Belag (Putenbrust, Erdnussbutter), Obst (Bananen und Äpfel) und trinke noch Weight-Gainer (den von Myprotein mit Hafer, nicht so ein Zucker-Zeug).

Also wir ihr seht ist schon ein wenig Abwechslung drin - halt eben in einem kleinen Rahmen von Lebensmitteln.

Dass ich die Eier und das Gemüse in der Mikrowelle zubereite, steht nochmal auf einem anderen Blatt.

Im Endeffekt komme ich aber immer auf mein Nährstoffverhältnis: 350-470 g. Kohlenhydrate, 140-150 g. Proteine und 75 g. Fette.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#54352

>>54351
Protipp: Man kürzt gramm nicht "g." ab, sondern schreibt einfach "g". Es ist eine Einheit und keine Abkürzung.

fatihturan Avatar
fatihturan:#54353

>>54352
Den "Protipp" kannst du dir sonst wohin stecken, wenn du nichts konstruktives beizutragen hast.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#54359

Genieße deinen Gewichtsgewinn.

Bernd hat auch mal ein Pfund Nudeln am Tag gefressen. Und oh, wie hat er das bereut (obwohl er wahrscheinlich 2x so schwer ist wie OP)

Neuste Fäden in diesem Brett: