Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-13 16:03:37 in /fit/

/fit/ 54927: Kampfsportfaden

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#54927

Hallo /fit/ Bernds,
ich weiß das gabs schön öfter aber lasst den Kreiswichs beginnen! Ich bin Kleinstadt-Bernd und suche einen geeigneten Kampfsport, gibts was was man sich zuhause beibringen kann? Bin Totalanfänger aber mache hebi seit einem Jahr mit guten Resultaten. (~1,76m, ~83kg) Habe leider als Auswahl nur eine Halle die verkrebst ist mit Kiddos,der Trainer ist auch ein merkwürdiger Typ und einem Russenkeller ohne Trainer. Einen Boxsack hab ich der steht allerdings nur unbenutzt im Keller da ich mir ekine falsche Technik aneignen will. Mein Ziel bei der ganzen Sache ist neben dem Heben noch schneller zu werden und ich will mich auch wehren können.
Zur Hilf!

buddhasource Avatar
buddhasource:#54928

>Heben
>Kampfsport
Wähle eins oder werde in beidem "so la la".

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#54929

Schneller werden wobei?

areus Avatar
areus:#54931

>>54928
Ich will weder auf die Bühne noch auf ein Turnier. (Aber Sparring schon)

>>54929
Explosivkraft ist gemeint. Schlagtechniken. Ich bilde mir ein durch heben etwas eingeschränkt zu sein was das angeht.

>>54930
>;_;

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#54940

Heben (auf Maximalkraft?) hilft dir dabei halt wirklich nicht viel (da ist einfach kein grossartiger Transfer zwischen den Bewegungen und der Kraft dahinter).
Bewegung immer wieder wiederholen, sauber und am besten erholt.

falvarad Avatar
falvarad:#54964

>>54940
was denn für Bewegungen? Schlagkombinationen? Die kann ich ja eben nicht, was ist mit youtube und selber beibringen? drinvor maximalkrebs

polarity Avatar
polarity:#54965

>>54964
Klar geht das. Such dir was zum durchschlagen. Holz, Stein, egal. Dann schlag drauf, bis du den Dreh raus hast (Gewichtsverlagerung und LOCKER BLEIBEN). Rest sind Nuancen, aber wenn du Steine durchschlagen kannst, hast du schon mal keinen schlechten Schlag.

Allgemein wird heutzutage zu viel auf "blind Sandsack hauen" gebaut, ohne die Schlagwirkung zu testen.

mrxloka Avatar
mrxloka:#54975

>>54964
Ob man sich sowas mit YT beibringen sollte, keine Ahnung. Wenn man auf dem Gebiet bewandert ist, vll ja, ansonsten lieber nicht.

Es ist völlig latte bei was es dir um Explosiv/Schnellkraft geht, die Bewegung muss auf jeden fall sauber sitzen. Damit dass passiert, machen (wenige Wiederholungen), Pause, nochmal.
Wenn du einen Bewegungsablauf nicht kannst, diesen in seine Einzelteile zerlegen und einzeln üben.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#54980

>>54927

>>54927

Also ohne professionelle Unterstützung würde ich da nichts versuchen, die Gefahr ist einfach zu groß, dass du Bewegungsabläufe falsch erlernst.

Such dir ein Kickboxstudio, das bietet eine gute Kombination aus Fitnessfaktor und Praxistauglichkeit.

t. Ex-Kickboxbernd, der es nach Jahren noch immer mal wieder vermisst.

sawalazar Avatar
sawalazar:#54982

>>54980
Danke schön :)
Warum aufgehört?

millinet Avatar
millinet:#54985

Ex Vizeösterreichmeister in einer Kampfsportart reportiert ein.
Such dir ein gutes Studio, traditionelles TKD z.B. da dort keine Musels sind (im Gegensatz zu Kickbox, MT ect.), auch wenn es weiter weg ist.
Du musst dort nicht 2x die Woche sein, hauptsache du lernst den genauen Bewegungsablauf gescheit damit du es Zuhause nachüben kannst.
Alle paar Wochen mal wieder hin um den Meister deine Bewegung zu begutachten.

Alles Andere macht meer kaputt als es je gut machen kann, sofern du blutiger Anfänger bist.

Neuste Fäden in diesem Brett: