Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-16 13:54:50 in /fit/

/fit/ 54949: Hallo Bernd, wie inzu /fit/? Ich lebe in einem Land,...

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#54949

Hallo Bernd, wie inzu /fit/?

Ich lebe in einem Land, das noch kein Gefühl für gesunde Ernährung entwickelt hat. Folgende Dinge sind hier nicht, oder nur zu utopischen Preisen zu bekommen:

- fettarme / zuckerfreie Milchprodukte
- fettarmes Fleisch
- Vollkornprodukte
- Supplements

Dies führte dazu dass ich in den ersten drei Jahren meiner Anwesenheit langsam aber sicher 20kg zugenommen habe. (183cm, 80kg -> 100kg).

Durch eine umstellung auf eine vegetarische Kohlenhydrate- und Zuckerfreie Ernährung habe ich diese mittlerweile wieder runter (79kg). Hierbei habe ich jedoch auch sehr viel an Muskelmasse verloren. Seit 2 Monaten kommt hier deshalb auch Sport hinzu. Mein aktueller Trainingsplan: Abwechselnd 3x pro Woche Frühsport (30 Minuten schwimmen) und 3x pro Woche Abendsport (Gerätetraining und anschließend 30 Minuten indoor-Bike).
Ich versuche Proteine durch Nüsse (Avocado, Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse) zu mir zu nehmen.
Ernährung sieht folgendermaßen aus: Frühstück: c.a. 500g frische Früchte (nach Frühsport an dessen Tagen), Mittagessen: c.a. 500g Gemüse (kein Reis, Nudeln oder Kartoffeln), Abendessen: eine große Schüssel grüner Salat mit Avocado und Nüsse (mach Abendsport an dessen Tagen) und Olivenöl-Essigviniagrette. Snacks: Nüsse.
Kannst Du hier mal drüberschauen ob das so passt? Oder sollte ich was anders machen? Ich würde gerne noch etwa 3-5kg Bauchfett loswerden und gleichzeitig Muskeln aufbauen.

P.S.: Wenn ich Glück habe kann ich ab und zu 250g-Packungen Hüttenkäse (für 3,50€/dose) mit 6% Fett auftreiben, aber nicht immer. Tofu-Produkte gibt es hier noch und nöcher.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#54950

Kann man nicht viel helfen.

Tofu ist kontraindiziert (Estrogene)

evtl. solltest du bulken und schneiden, wenn das schneiden schon so gut klappt. Früchte, Saft und Reis direkt nach dem Training essen.
Nüsse und Avocado sind relativ fettig, LC geeignet aber jetzt nicht unbedingt bei Fettphobie.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#54951

OP, wo lebst du zur Zeit? Was ist mit Hülsenfrüchten? Nüsse sind okay, aber zu viele Nüsse sind wiederum auch zu viel an Fett.

Du solltest unbedingt auch KH zu dir nehmen. Reis und Kartoffeln sind besser als Nudeln.

linux29 Avatar
linux29:#54952

Dieser Faden ist relevant zu meinen Interessen. Vegetarier-Bernd weder /fit/, noch fett oder Lauch versucht in letzter Zeit auch etwas meer auf seine Ernährung zu achten. Jedoch bin auch ich nicht sicher wie ich am besten zu Proteinen kombe. Habe mir angewohnt öfter ein hartgekochtes Ei zu den Mahlzeiten zu essen. Desweiteren esse ich inzwischen Magerquark mit Banane anstatt Früchtejoghurt.
Linsen- und Kichererbsengerichte sollen ja noch verhältnismäßig viele Proteine enthalten, jedoch möchte ich das auch nicht jeden Tag essen.

>Tofu ist kontraindiziert (Estrogene)
Ich koche öfter mit Tofu oder Sojazeug. Im Zwischennetz liest man ja doch recht unterschiedliches zu der Östrogenproblematik. Bin einfach mal davon ausgegangen, dass das zu vernachlässigen ist, wenn mans jetzt nicht täglich isst.

Kann Bernd weitere einfache Gerichte oder Maßnahmen (eben so was wie Magerquark anstatt Joghurt) um an Proteine zu komben?

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#54954

>>54952
Kürbiskerne knabbern, Quinoa-, Amaranth- und Dinkelprodukte, Leinsamen, Harzer, körniger Frischkäse (fettarm). Bin selbst Vegetarier and es ist echt schwierig auf 150g/Tag zu kommen ohne ein Supplement. Komme aktuell auf 80-100g/Tag, da ich aktuell auf Diät bin.

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#54956

>>54950
Wie das Trainingsprogramm am besten gestalten? Nachdem die Proteinzufuhr ja ziemlich eingeschränkt ist, ich aber trotzdem abnehmen und bulken möchte, sollte ich auf Cardio lieber verzichten und durch LC und verringerte Kalorienzufuhr abnehmen, und das Gewichtetraining auf 45-60 minuten begrenzen mit viel Gewicht und wenigen Wiederholungen?

>>54951
China, Hülsenfrüchte sind auch günstig und einfach zu bekommen hier. Mehr als 100g Nüsse pro Tag sind es dann auch nicht, und hier nehme ich auch die trocken gerösteten (die zum Backen), die sind etwas fettärmer.

Wann sollte ich die KH am besten zu mir nehmen? Vor dem Training? nach dem Training? Wieviel? Wie oft?

jitachi Avatar
jitachi:#54957

>>54956
>>54949
Es gibt dort halt nur naturbelassene Nahrung. Iss einfach weniger.

sava2500 Avatar
sava2500:#54958

>>54956
Kohlenhydrate nach dem Training am besten. Eventuell eine Stück Obst direkt nach dem Training. Kannst den Insulinstoß gleich mal ausnutzen, weil anabolstes Hormon im Körper und so. Direkt vor dem Training auf keinen Fall zu viele Kohlenhydrate essen. Insulinstoß macht müde und schwach und braucht so 2 Stunden zum normalisieren.

syswarren Avatar
syswarren:#54960

>>54958
>Insulinstoß macht müde und schwach
Dass dieser Unsinn auch nicht mehr aus den Köpfen rauszukriegen ist. Ist schon irgendwie faszinierend.

Fun fact: Der Insulinausstoß von Steak ist höher als der von Nudeln. Nur als Beispiel.

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#54961

>>54960
Es ist kein Unsinn.Gibt schon ein Grund, dass man nach einem Fressgelager sofort müde wird. Wenn du so ein Eiertraining nach dem fressen machst, geht es klar, aber richtige Lastsätze im Bereich von 90% vom Max packst du einfach nicht. Ich würde im übrigen auch kein Steak vor dem Training fressen.
Wenn man mit halbweg gefüllten Glykogenspeicher durch die Welt wackelt, trainiert es sich sowieso auf leerem Magen beziehungsweise nur leichte Kost am besten. Das wird dir auch jeder erfahrene Kraftsportler aus eigener Erfahrung bestätigen.

freddetastic Avatar
freddetastic:#54962

>>54961
>Gibt schon ein Grund, dass man nach einem Fressgelager sofort müde wird
Ja. Weil das Blut in die Innereien geht. Klappt aber wirklich nur bei Gelagen und hat mit Insulin gar nichts zu tun. Was ist also dein Punkt?

>Wenn du so ein Eiertraining nach dem fressen machst, geht es klar, aber richtige Lastsätze im Bereich von 90% vom Max packst du einfach nicht.
Neger, was? Kurz und intensiv ist bei Müdigkeit weitaus angenehmer als Volumen.

Da merkt man schon, dass du noch nie an der Hantel warst. Alter Schwede.

>Ich würde im übrigen auch kein Steak vor dem Training fressen.
>Wenn man mit halbweg gefüllten Glykogenspeicher durch die Welt wackelt, trainiert es sich sowieso auf leerem Magen beziehungsweise nur leichte Kost am besten. Das wird dir auch jeder erfahrene Kraftsportler aus eigener Erfahrung bestätigen.
Was hat das mit dem Insulin zu tun? Und auf leeren Magen trainiert es sich immer schlecht.

Hebst du überhaupt?

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#54963

Also ich bin am lesitungsfähigsten, wenn ich 4-5 Stunden vor dem die letzte große Mahlzeit gegessen habe. Kein Gelage, sondern eine einfache Hauptmahlzeit. 2 Stunden vor dem Training maximal einen dicken Schwarztee mit Honig und eine Banane. Nüchtern ist katastrophal für mich ebenso, wenn ich 1-2 Stunden vorher die letzte große Mahlzeit hatte.

bassamology Avatar
bassamology:#54966

>>54963
Wie wär's, wenn du mal Deutsch lernst?

_zm Avatar
_zm:#54971

einfah anabolka balan

Bernd Avatar
Bernd:#54981

>>54966
>Verwendet "WÄR'S"
>Belehrt andere über Sprache und Rechtschreibung

TOPKEK LEL

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#55031

Arm-Fettbernd gibt sich heute zwei Proteinshakes die mit Wasser angerührt wurden, eine Fertigpizza, eine Vitamintablette und zuckerfreien Tee aus dem Teebeutel.
Ja, Fertigpizza ist dscheiße.
Aber auf der positiven Seite bin ich am Ende noch immer nur bei 1600kcal und überschreite keine der Nährstoffempfehlungen pro Tag, auch nicht die Menge an Fett :3
Sollte zusammen mit C25K-Plan doch okay sein, oder?

syntetyc Avatar
syntetyc:#55033

>>54981
Macht er doch richtig. Der Apostroph ist in der deutschen Sprache ein reines Auslassungszeichen; entsprechend wird er verwendet, um die Auslassung eines Bestandteils eines Wortes, beispielsweise in der Umgangssprache, zu signalisieren. Sehr oft ist das das "e" von "es". In diesem Fall "wär's" statt "wäre es". Andere Beispiele wären "Is' was?" (aufgrund eines regionalen Dialektes entfällt ein "t" bei "Ist") oder "Niklas' Auto" (da man auf "s" oder "x" endende Namen nicht um ein s ergänzt, um Besitzverhältnisse anzuzeigen).

Das lernt man übrigens in der Grundschule.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#55034

>>55033
>2016
>Noch auf sowas eingehen.

Der, der Zuerst die Rechtschreibung des anderen heranzieht, hat automatisch verloren. Muss man wissen.

linux29 Avatar
linux29:#55055

>>55033
Danke.

Neuste Fäden in diesem Brett: